Filmtipp  

   

Aktuelle Filmkritiken  

   

Neue Filme kleiner Preis  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
   
Aug01

Reclam Filmgenres: Fantasy- und Märchenfilm

Reclam Filmgenres: Fantasy- und Märchenfilm

Buchtitel: Reclam Filmgenres: Fantasy- und Märchenfilm
Herausgeber: Andreas Friedrich
Gebundene Ausgabe:
256 Seiten

Verlag: Reclam
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-15-018403-5
Größe: 9,8 x 1,5 x 14,8 cm


 

Mit seinen gelben Büchlein hat sich der Reclam Verlag in das kollektive Gedächtnis vieler Schülerinnen und Schüler eingeprägt. Doch nicht nur die oft fälschlicherweise gescholtenen Pflichtlektüren aus dem Unterricht sind fester Bestandteil des Verlages. Seit ein paar Jahren findet man auch Bücher zum Film und Medienbereich in ihrem Sortiment. Eine fundierte filmwissenschaftliche Reihe davon ist die der "Filmgenres". Verschieden Texte diverser Autoren werden dort versammelt und geben einen mehr als oberflächlichen Umriss eines Genres im Laufe der mittlerweile über 100-jährigen Filmgeschichte. Heute soll der Band zum Fantasy- und Märchenfilm-Genre vorgestellt werden, der mit einem episschen Stummfilm aus Deutschland aus den 1920ern beginnt und mit Peter Jacksons spektakulärer Buchumsetzung von J.R.R. Tolkiens THE LORD OF THE RINGS endet.

 


 

Andreas Friedrich unternimmt in der Einleitung des Bandes direkt den Versuch dem Genre des Märchen und des Fantastischen seine Ernsthaftigkeit zu geben. Denn wie man Friedrich zustimmen kann kämpft das Genre immer wieder mit den anderen Genres um einen etablierten Platz unter ihnen. Er erinnert zurecht daran, dass dieser "Kinderkram" oftmals auf Märchen zurückgeht, die für und von Erwachsenen geschrieben wurden und die existentiellen Fragen des Lebens und der Menschen behandeln. Eben in einer oft erdachten und mehr metaphorischen Art und Weise, doch gerade dieser Schleier ermöglicht vielleicht eine ehrlichere Bearbeitung bestimmter Themen, die sonst in nüchterner und "realistischer" Art und Weise sich vielleicht als problematisch entpupt hätten.

Verhältnismäßig dünn komm dieser Band aus dem Jahr 2003 daher. Das Erscheinungsjahr erklärt auch in diesem Fall ziemlich schnell wieso das Buch mit THE LORD OF THE RINGS: THE TWO TOWERS (USA/NZL 2002) seinen Abschluss findet. Der letzte Teil von Peter Jackson opulenter Fantasy-Trilogie war zum Erscheinungszeitpunkt des Reclam-Bandes noch nicht erschienen. Ähnlich verhält es sich auch bei den Harry-Potter-Filmen, wobei hier zu den ersten beiden Teilen ein weitaus kritischeres Urteil gefällt wird als über die Verfilmungen über die Macht eines Ringes. Den Ausblick auf weitere Filme und Fortführungen im Fernsehen wagt Andreas Rauscher auch bei HIGHLANDER (USA/GB 1986), doch angesichts der weit bekannten enttäuschenden Qualität dieser Weitererzählungen werden diesen keine eigenen Kapitel gegönnt, sondern nur mehr ein Absatz. Das Buch wartet wieder mit den üblichen filmografischen Daten auf und wird vereinzelt mit schwarz-weissen Abbildungen geschmückt.

Besonders interessant mögen für die Leser die eher früheren und unbekannteren Filmwerke sein. Doch gerade bei Filmbesprechungen wie zu Fritz Langs Zweiteiler DIE NIBELUNGEN (1924) wünscht man sich ein, zwei Zeilen mehr um Film und seinen Vorzuügen. Der politische Rahmen ist nicht minder interessant und doch nimmt er hier den Großteil ein. Gemessen zu seinem Entstehungszeitpunkt vielleicht nachvollziehbar, aber dem Filmepos von Fritz Lang wird dies trotz allem nicht ganz gerecht.Doch dieser Problematik sehen sich die meißten Besprechungen ausgesetzt. Irgendwie würde man immer gerne noch etwas mehr erfahren, was im Umkehrschluss auch wieder für die Qualität der Texte spricht.

Neben den normalen Verkaufsstellen kann man das Buch auch direkt beim Verlag bestellen: Reclam Verlag

Manuel Föhl

Manuel Föhl

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

   

Spieltipp  

   

Neue Spiele kleiner Preis  

   

Stichwörter  

   

Facebook  

   

Statistik  

Filme: 1145
Videospiele: 37
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 851

   
FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedInRSS Feed