!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Filmkritiken  

   

Neue Filme  

   

Kommende Reviews  

   

Stichwörter  

   

Reviews DVD

Nov24

BD Kritik: The Good Neighbor

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Good Neighbor

Mit vielen Assoziationen möchte einen das Cover des Films THE GOOD NEIGHBOR anlocken. Da wäre einmal der immer hochgegriffene Vergleich mi Alfred Hitchcock und seinem REAR WINDOW (Das Fenster zum Hof, 1954), auf den auch das Motiv des Frontcovers verweist. Genauso wird aber heutzutage besonders bei den noch etwas jüngeren Zuschauer die Erinnerung an DISTURBIA (2007), der quasi als moderne Auffrischung des Hitchcock-Stoffes galt und seinerzeit für Regisseur D.J. Caruso den Durchbruch im Kinofilmsektor bedeutete und noch einen jungen, skandallosen Shia LaBeouf in der Hauptrolle hatte. OFDb Filmworks bringt nun mit James Caan in der Hauptrolle einen weiteren Nachbarschafts-Voyeurismus-Thriller als DVD und Blu-ray auf den Markt. Wird er seinen Referenz gerecht oder übetrifft sie gar?

6.0/10 rating 1 vote

Nov22

BD Kritik: Arsenal

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Arsenal

Vor zwei Jahren kam ein Film namens CON AIR in die Kinos. Der Actionfilm von Simon West war einer der Actionkracher des Jahres 1997. Neben John Malkovich als Cyrus the Virus deckten vor allen Dingen zwei Namen das Promomaterial zum Film: Nicolas Cage und John Cusack. Auch 2017 findet man wieder beide Namen gemeinsam auf einem Cover. Nach FROZEN GROUND (2013) das zweite Mal in kürzester Zeit. Doch sie teilen sich dem Platz in den Credits und auch im Film selbst sind sie nicht mehr die zwei großen Actionhelden. Die Geschichte über zwei Brüder wird nämlich von zwei mehr oder weniger bekannten Schauspielern erzählt. ARSENAL erschien vor Kurzem von Universum Film direkt auf DVD und Blu-ray und es stellt sich wie mittlerweile üblich bei Herrn Cusack und Herrn Cage die Frage: Hui oder Pfui?

5.0/10 rating 1 vote

Nov21

BD Kritik: Overdrive

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Overdrive

Das THE FAST AND THE FURIOUS - Franchise ist ein Phänomen. Was mal als verhätlnismäßig kleiner Film über illegale Autorennen angefangen hatte, ist mittlerweile wie die meisten wissen ein milliardenschweres Erfolgsprodukt, welches an den Kinokassen immer wieder in der oberen Liga mitspielt. Es mag nun nicht fair seine hauptsächlich europäische Produktion wie OVERDRIVE damit zu verkneifen, doch schon das Cover des Films verspricht einen Mix aus eben diesem und GONE IN 60 SECONDS (Nur noch 60 Sekunden, 2000). Und mit Scott Eastwood in der Hauptrolle, konnte man ein Gesicht gewinnen, der erst dieses Jahr in THE FATE OF THE FURIOUS (2017) sein Debüt im prestigeträchtigen THE FAST AND THE FURIOUS - Franchise feierte. Von Universum Film ist der Film nun auf DVD und Blu-ray erschienen. Kann und will dieser Film auf die Überholspur?

5.0/10 rating 1 vote

Nov20

BD Kritik: Vendetta

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Vendetta

Arnold Schwarzeneggers Zeit als Actionheld neigt sich langsam aber sicher dem Ende. Zwar taucht er immer wieder in verschiedenen Actionfilmen auf, aber mit zunehmenden Alter fehlt es ihm doch etwas an Glaubwürdigkeit, trotz seiner noch durchaus beachtlichen Physis. Nichtdestotrotz ist der ehemalige Governeur weiterhin sehr aktiv in Hollywood und lotet seine Schauspielkünste aus. In ruhigen Dramen muss er etwas mehr zeigen, als nur Muskeln und Oneliner. VENDETTA basiert auf einer wahren Geschichte, die mit einem tragischen Flugzeugunglück ihren Anfang nimmt.

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov16

BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Juan Antonio Bayona gehört mittlerweile zu den gefragtesten Regisseuren aus Spanien, dabei ist seine Filmografie noch relativ überschaubar. Bekannt wurde er 2007 einem breiteren, internationalen Publikum mit dem Horrordrama EL ORFANATO (Das Waisenhaus), bei dem Guillermo del Toro, der mit Bayona befreundet ist und zu seinen Förderen zählt, die Produktion übernahm. Es folgte erst fünf Jahre später mit THE IMPOSSIBLE über die Tsunamikatastrophe von 2004 sein nächster, aber dafür bereits erster englischsprachiger Spielfilm mit Ewan McGregor und Naomi Watts in den Hauptrollen. Schon hier bewies er mit einer eindrucksvollen Sequenz zu Beginn, dass er durchaus weiß mit Spezialeffekten umzugehen. Kein Wunder, dass sein nächster Film die Fortsetzung JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM sein wird, der im kommenden Sommer in die Kinos kommen soll. Doch erstmal liegt die Aufmerksamkeit auf seinem letzten Film: A MONSTER CALLS (Sieben Minuten nach Mitternacht). Eine Literaturadaption, die kürzlich von Studiocanal auf DVD und Blu-ray erschienen ist und Drama mit großen effektlastigen Bildern zu verbinden versucht.

7.0/10 rating 1 vote

Nov12

BD Kritik: Cult of Chucky

Geschrieben von: Tobias Hohmann BD Kritik: Cult of Chucky

Horror-Fans sind treu. So kommt es nicht von ungefähr, dass Franchises mit zahlreichen Sequels, Prequels, Remakes oder Reboots gerade in diesem Genre eine Selbstverständlichkeit geworden sind. Man denke nur an HALLOWEEN, NIGHTMARE ON ELM STREET, FREITAG, DER 13. oder HELLRAISER. Doch neben diesen ganzen – und einigen hier nicht genannten – Reihen sicherte sich ein weiter Killer einen Platz im Horror-Olymp: Charles Lee Ray, besser bekannt als Chucky, die Mörderpuppe. Und mit CULT OF CHUCKY feiert diese ihren mittlerweile siebten Auftritt innerhalb von knapp 30 Jahren und kann auf eine bewegte Historie zurückblicken.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov11

DVD Kritik: Railroad Tigers

Geschrieben von: Sascha Weber DVD Kritik: Railroad Tigers

Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist Jackie Chan noch in zahlreichen Filmen aktiv. Seinen Zenit hat er sicherlich länger überschritten, doch unterhaltsam sind die auch seine neuesten Werke. Dabei tanzt der Martial Arts Star auf vielen verschiedenen Hochzeiten. Die chinesische-indische Co-Produktion KUNG FU YOGA erschien erst kürzlich auf Disc. Demnächst ist er an der Seite Arnold Schwarzeneggers im russischen Film JOURNEY TO CHINA zu sehen. Gemeinsam mit Pierce Brosnan spielt er im kommenden Thriller THE FOREIGNER. Mit dem zur Kritik vorliegenden RAILROAD TIGERS bleibt in den chinesischen Gefilden und überlässt erneut Ding Sheng die Regie. Mit diesem arbeitete er vor gar nicht allzu langer Zeit bei LITTLE BIG SOLDIER zusammen.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov10

BD Kritik: Tiger Girl

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Tiger Girl

Was muss sich der deutsche Film doch immer wieder für Kritk anhören. Zu altbacken, zu lahm, zu uninteressant...diese Liste ließe sich ewig weiterspinnen. Das Klischee der deutsche Film könne nur Komödie und Historienfilm bewährt sich, gemessen an der Zuschauerresonanz, leider immernoch Jahr für Jahr. Doch es scheint Hoffnung zu geben. Nicht nur auf dem Serienmarkt, der in den letzten Monaten interessante deutsche Produktionen hervorbrachte und angekündigt hat, sondern durchaus auch im Bereich des Spielfilms. Wobei hier direkt angemerkt sein soll, dass es in den letzten Jahren schon immer wieder (positiven) Ausnahmen gab, doch Ausnahmen bestätigen bekannterweise nur die Regel. Eine hoffnngsvolle Ausnahme könnte TIGER GIRL sein, der neue Film von Jakob Lass, der kürzlich bei Constantin Film auf DVD und Blu-ray erschienen ist.

8.0/10 rating 1 vote

Nov09

DVD Kritik: Die Mumie

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Die Mumie

Es ist nun mal gerade en Vogue in Hollywood und das Mode- wie Unwort zugleich: das Shared Universe. Seit fast 10 Jahren zeigt Marvel unter der Schirmherrschaft von Disney, dass mit so einem Filmkonstrukt durchaus Geld zu machen ist. Gleichzeitig hat man aber auch Warner/DC, die bis heute noch schuldig sind, dass man solch ein Format einfach adaptieren kann. Was bisher vor allem deutlich wurde ist, dass solch ein Vorhaben Geduld erfordert. Von den Zuschauern, aber auch den Machern hinter den Filmen. Universal Pictures wollte sich dieser Annahme aber entgegenstellen und stellte zum Kinostart von DIE MUMIE gleich sein ganzes Dark Universe vor, dass in den nächsten Jahren folgen soll(te). Aktuell ist offen, wie es damit weitergehen wird. Genug also sich erstmal den Beginn dieses Universums (oder auch nicht) anzuschauen, der vor Kurzem auf DVD und Blu-ray erschienen ist.

5.0/10 rating 1 vote

Nov06

BD Kritik: The Missing - Staffel 2

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Missing - Staffel 2

In der ersten Staffel von THE MISSING stand noch das Verschwinden eines Kindes im Mittelpunkt, doch die nun bei Pandastorm Entertainment erschienene zweite Staffel beschäftigt sich mit der Rückkehr einer Vermissten. Gleichzeitig behandelt die Serie diesmal natürlich auch einen komplett neuen Fall. Anders ist auch, dass die ehemals vermisste Alice erwachsen ist, als sie zurückkehrt. Eine neue Geschichte, andere Voraussetzungen und fast komplett neue Darsteller kennzeichnen die zweite Staffel der Serie somit formell schon mal vorab aus, die in acht Episoden tief in die Psyche derjenigen eintaucht, die einst mit einem gewaltigen Verlust zurückblieben und nun mit einem für sie unbekannten Menschen neu anfangen müssen. Einzig Tchéky Karyo als Julien Baptiste stellt eine Verbindung zur ersten Staffel her. Ein Fehler mit so einem ziemlich losen Anschluss an eine sehr erfolgreiche Serie anzuknüpfen?

8.0/10 rating 1 vote

Nov05

BD Kritik: Unlocked

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Unlocked

Man muss sich mittlerweile schon die Augen reiben, wenn man sich betrachtet was für Filme teilweise direkt auf DVD und Blu-ray vermarktet werden. Solch ein Fall ist auch UNLOCKED, der jüngst bei Universum Film für den deutschen Heimkinomarkt erschienen ist. Da findet man zuallerst auf dem Regiestuhl Michael Apted, der hat wohl die 70 auch schon überschritten, doch seine Filmografie mit beispielsweise einem James Bond-Film (THE WORLD IS NOT ENOUGH (1999)) oder Filmen wie NELL (1994) und GORILLAS IN THE MIST (1987), lässt sich durchaus sehen. Doch deutlich wird auch, dass seine große Zeit vielleicht schon vorüber ist. Gilt das auch für den Cast, der Namen wie Noomi Rapace, Orlando Bloom, Toni Collette, John Malkovich und Michael Douglas zusammenbringt? Ob sich angesichts dieser Namen wirklich ein Film nur aus Versehen direkt auf dem Heimkino-Markt wiederfindet oder nicht, wollen wir nun mal herausfinden.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov04

BD Kritik: The Autopsy of Jane Doe

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Autopsy of Jane Doe

Mit viel Vorschusslorbeeren erschien die Tage THE AUTOPSY OF JANE in Deutschland von Universum Film direkt auf DVD und Blu-ray. Wer den neuen Horror-Geheimtipp auf einer großen Leinwand sehen wollte, musste das Glück gehabt haben, eine der Vorstellungen auf dem Fantasy Filmfest erwischt zu haben. Der Film markiert das englischsprachige Debüt des Norwegers André Øvredal, dessen Film TROLLHUNTER (2011) schon einmal weltweit für Furore beim Genre-Publikum sorgen konnte. Der Genre-Mix war als Mockumentary angelegt und schwankte mehr zwischen Horror und Komödie. THE AUTOPSY OF JANE DOE lässt nun keinen Platz mehr für Humor, ist aber auch nicht mehr als Mockumentary angelegt. Ob der Film seine Erwartungen erfüllen kann und der beste Horrorfilm des Jahres ist?

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov04

BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Seymour Krelborn arbeitet in einem kleinen Pflanzengeschäft, das kurz vor der Schließung steht. Dass er bald arbeitslos sein wird, ist noch Seymours kleinste Sorge, viel schlimmer ist, dass er dann seine Angebetete Kollegin Audrey nicht mehr sehen wird. Alles wendet sich zum Guten, als eine seltene Pflanze, die Seymour "Audrey II" tauft, ins Geschäft kommt, denn diese Pflanze zieht die Kundschaft magisch an. Und nur Seymour weiß, dass diese Pflanze Blut braucht um weiter zu leben.

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Okt30

BD Kritik: American Horror Story (Staffel 6)

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: American Horror Story (Staffel 6)

In die bereits sechste Runde geht es bei AMERICAN HORROR STORY (2010-). Eine Anthologieserie, die mit jeder Staffel eine neue Geschichte, mit neuen Figuren und teilweise neuem Personal erzählt. Zusammenhängen soll das Ganze auch irgendwie, doch bei bisherigem Erfolg, gibt es noch keine Gründe der Serie ein zusammenführendes, finale Ende schenken zu müssen. Bei 20th Century Fox Home Entertainment ist nun die neueste Staffel auf DVD und Blu-ray erschienen. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal ein einsam gelegenes Haus im ländlichen North Carolina. Deren erst vor kurzem eingezogene Bewohner werden hier mit erschreckend unerklärlichen und offenbar übernatürlichen Ereignissen konfrontiert. Dahinter steckt ein ziemlich düsteres Geheimnis. Der Kniff dieses Mal ist aber, dass die Handlung in einer Art fiktiven Dokumentation erzählt wird, die die Ereigniss scheinbar nacherzählen soll.

7.0/10 rating 1 vote

Okt30

BD Kritik: Einer gegen Alle

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Einer gegen Alle

Der spanische Film ist immer wieder für eine Genre-Perle gut. Ob auch EINER GEGEN ALLE, der kürzlich von Koch Films Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen ist, dazu gezählt werden darf? Ein Film, der vor allem im oft genutzten Heist-Milieu angesiedelt ist und sich auch den dortigen beliebten Mustern, wie Wendungen und Hochspannung bedient. Dabei besteht immer die Gefahr der Wiederholung und des Klischees. Eine Prüfung, die auch dieser Film bestehen muss, dabei aber auch auf Gesichter in der Besetzung setzen darf, die mittlerweile auch außerhalb der spanischen Filmlandschaft bekannt sein dürften, ob es für einen guten Film reicht? Finden wir es heraus!

7.0/10 rating 1 vote

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neue Spiele  

   

Neu im November  


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


28.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017

   

Statistik  

Filme: 1247
Videospiele: 43
Bücher: 34
Specials: 72
Interviews: 45
News: 1306