!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

B

Sep14

Mediabook Kritik: Bodycheck

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Bodycheck

Regisseur Peter Markle ("BAT21 - Mitten im Feuer") konnte mit "Bodycheck" (OT: "Youngblood") seinen - zu dem Zeitpunkt - dritten Spielfilm auf dem Markt bringen. Einen Namen konnte sich Peter Markle hingegen mit mehreren TV-Serien machen u.a. "Millennium - Fürchte deinen Nächsten wie dich selbst", "Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI", "CSI: Vegas" oder "Without a Trace - Spurlos verschwunden". Im Film "Bodycheck" befasst sich Peter Markle diesmal mit dem Thema Männersport, dem Eishockey. Nachdem "Bodycheck" über MGM bereits 2004 auf DVD veröffentlicht wurde, hat FilmConfect am 24.08.2018 den Film auch auf Blu-ray als 2-Disc Limitiertes Mediabook veröffentlicht. Somit schaffte "Bodycheck" auch ins High-Definition-Zeitalter aufzusteigen und erschien erstmalig auch auf Blu-ray. Ob der amerikanische Eishockey Kultfilm aus den 1980er Jahren an dem Erfolg von "Rocky" und Co anknüpfen kann, steht aber auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul23

BD Kritik: Black Panther

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Black Panther

Gut gebrüllt, Löwe! Ähm.... Panther! Jaaaa, eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich definitiv nicht verleugnen. Elemente der afrikanischen Kultur und diese einmalige Atmosphäre, der Verwandte, der so gern König wäre und dies auch kurz sein „darf“ und die Gefolgschaft, die sich irgendwie jedem mal anschließt. Aber trotzdem reden wir hier nicht von Disneys Klassiker König der Löwen, sondern von einem grandiosen Superhelden Abenteuer mit exzellentem Humor, der ausgezeichnet und unberechenbar platziert wurde und trotzdem genug Ernsthaftigkeit mitbringt, um sich perfekt und berechtigt in die Reihe der großartigen Marvel Filme einzureihen.

9.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jan31

BD Kritik: Blade of the Immortal

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Blade of the Immortal

Was für ein Werk. Mit BLADE OF THE IMMORTAL liefert Takashi Miike seine 100. Regiearbeit vor. Und das schaffte der 57-jährige in gerade einmal 26 Jahren. Dabei hat er eine Bandbreite an Filmen und Genres offenbart. Sein hundertster Film widmet sich wohl mit den Samurai einem wohl typischen japanischen Sujet, aber auch mit dem eigenen 100. Film kann Takashi Miike diesem Thema etwas abgewinnen. Dabei ist der Japaner vor allen Dingen für die Gewalt in seinen Filmen bekannt, die er aber hier, so viel sei verraten, nicht zu sehr ausufern lässt. Ascot Elite Home Entertainment hat den Film nun für jedermanns Heimkino auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ob wohl jemand den Film neben seine 99 andere Werke ins Regal stellen wird?

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez09

BD Kritik: Das Belko Experiment

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Das Belko Experiment

Eine namhafte Person schrieb die Drehbuchvorlage zu diesem Film: James Gunn. Der Regisseur der beiden THE GUARDIANS OF THE GALAXY-Filme (2014/2017) soll scheinbar das Drehbuch nach einem eigenen Traum verfasst haben und wohl von einem Mix aus BATTLE ROYALE (2000), THE PURGE (2013) und DAS EXPERIMENT (2001) geträumt haben müssen. Denn so oder so ähnlich lässt sich etwa DAS BELKO EXPERIMENT (2016), der nun von 20th Century Fox Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen ist, beschreiben. Inszeniert wurde das Ganze von Greg McClen, den man wohl am ehesten als Regisseur von WOLF CREEK (2005) kennen könnte.

6.0/10 rating 1 vote

Jan13

Ben Hur

Geschrieben von: Manuel Föhl Ben Hur

BEN HUR. Geradezu monumental präsentierte 1959 das produzierende Studio MGM den Titel des Films als in einen Felsen, besser einen Berg, gehauene Letter. Wirft man heutzutage diesen Namen in den Raum, so schleichen sie bei den meisten Bilder des Wagenrennens ins Gedächtnis, wenn Charlton Heston als titelgebender Held endlich seine Rache an seinem Widersacher Messala nehmen kann. Doch war diese gigantische Verfilmung des Stoffes weder die erste noch die letzte Adaption für die Leinwand. 57 Jahre später kehrt nun, nach weiteren Adaptionen für das Fernsehen, Ben Hur auf die große Leinwand zurück. Unter der Regie des Russen Timur Bekmambetow und Jack Huston als der bekannte Held, will man einem modernen Publikum den Stoff aufs Neue erzählen. Doch die Fußstapfen scheinen fast schon zu groß zu sein: An den Kinokassen konnte der Film weltweit sein 100-Millionen-Budget nicht wieder einnehmen und auch Kritik und Publikum zeigten sich weniger begeistert von der Neuverfilmung. Zu viele weniger gelungene Spezialeffekte aus dem Computer und ein Drehbuch, das sich nicht entscheiden will was es erzählen will und welches Publikum es eigentlich ansprechen möchte. Seit dem 12. Januar gibt es den Filmvon Paramount im Vertrieb von Universal Pictures auf DVD und Blu-ray. Wir haben ihn uns mal angesehen und durchaus interessante Beobachtungen gemacht.

4.0/10 rating 1 vote

Okt26

Bastille Day

Geschrieben von: Manuel Föhl Bastille Day

Der sogenannte "Bastille Day" ist der französsche Nationalfeierttag, der jedes Jahr am 14. Juli in Frankreich gefeiert wird. Er erinnert an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und dem Föderationsfest ein Jahr später. Bereits im Herbst und Winter 2014 gedreht holte nun den Film BASTILLE DAY leider die Realität ein. Man erinnere an die Anschläge in Paris im November 2014, welche zu einer ersten Verschiebung des Filmes seitens Studiocanal in Europa führte. So kam er vielerorts im März und April diesen Jahres in die Kinos. In Frankreich wollte man es sich nicht nehmen lassen, den Film am Vorabend des 14. Juli zu starten, doch als es tags darauf zu einem Terroranschlag in Nizza kommt, zog man erst alle Poster des Films zurück und schießlich auch den Film selbst. Kein leichtes Unterfangen den Film also wirklich erfolgreich ins Kino zu bringen. Doch ist hier Bedauern angebracht angesichts der Thematik und lohnt sich der Film überhaupt? Studiocanal veröffentlicht den Film morgen auf Blu-ray und DVD.

2.0/10 rating 1 vote

Sep22

The Blues Brothers

Geschrieben von: Manuel Föhl The Blues Brothers

THE BLUES BROTHERS (USA 1980) muss heute zweifellos als einer der Kultfilme der Kinogeschichte bezeichnet werden. Dies liegt an der Musik und den ikonischen Szenen und Charakteren, die mit und von Dan Aykroyd und John Belushi nicht für den Film erfunden wurden, aber sie bis heute weiterleben lässt. Das die Hintergründe des Films nicht unbekannt bleiben, dafür sorgt nun eine neue Veröffentlichung des Originalfilms und der weniger populären Fortsetzung BLUES BROTHERS 2000 (USA 1998) in einem aufwendigen 4-Disc-Box-Set. Ganz besonders für Fans der synchronisierten Fassung stellt die Veröffentlichung ein ganz besonderes Geschenk dar, denn Turbine Medien, die die Box veröffentlicht haben, stellten zum ersten Mal eine komplett synchronisierte deutsche Tonspur die Langfassung bereit. Seit 08. September ist die Box im Handel erhältlich und wir haben mal einen Blick darauf geworfen.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep16

Die Bestimmung - Allegiant

Geschrieben von: Manuel Föhl Die Bestimmung - Allegiant

DIE BESTIMMUNG-ALLEGIANT des deutschen Regisseurs Robert Schwenkte, der auch schon den Vorgänger inszenierte, hat mittlerweile keinen guten Stand mehr. Nach schwachen Zahlen an den Kinokassen soll nun der letzte Teil der Filmreihe - das dritte Buch wurde auf zwei Filme verteilt - nicht mehr in die Kinos kommen, sondern nur fürs Fernsehen produziert werden. DOch damit nicht genug. Nicht nur wird man sich an neue Gesichter gewöhnen müssen, sondern so soll nach aktuellen Informationen auch der letzte Film eine neue Serie einleiten und deshalb der letzte Teil des Buches eine ganze Staffel mit 10 bis 13 Episoden und neuen Charakteren abdecken. Bevor es soweit ist, haben wir aber nochmal einen Blick auf den dritten Film geworfen, den Concorde am 25. August auf Blu-ray und DVD veröffentlicht hatte.

4.0/10 rating 1 vote

Jun10

Bunker of the Dead

Geschrieben von: Pascal Müller Bunker of the Dead

In der malerischen bayrischen Stadt Oberammergau benutzen die zwei Freunde Markus (Patrick Jahns) und Thomas (Aciel Martinez Pol) die Anweisungen, auf die sie in einem alten jüdischen Tagebuch gestoßen sind, um sich Zugang zu einer unterirdischen Basis aus dem Zweiten Weltkrieg zu verschaffen, die allerdings vom US-Militär bewacht wird. Noch heute kursieren Gerüchte, die besagen, dass irgendwo in der Anlage, die die Nazis einst als Forschungseinrichtung genutzt haben, jede Menge Gold versteckt ist. Nur mit einem Funkgerät und einer 3D-Kamera bewaffnet, schleicht sich Markus an den US-Truppen vorbei in den Komplex. Doch seine Anwesenheit bleibt nicht lange unentdeckt. Tief in den verwinkelten dunklen Gängen erweckt er etwas, das seit 70 Jahren verborgen war und ihm nun nach dem Leben trachtet.

7.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär11

Blue Submarine No. 6

Geschrieben von: Sascha Weber Blue Submarine No. 6

Mittlerweile ist CGI aus dem modernen Film nicht mehr wegzudenken. In Hollywood hat der digitale Animationsfilm den klassischen Animationsfilm zudem schon abgelöst. In Japan ist man bei Animes noch ein wenig traditioneller unterwegs, doch auch hier nutzt man die digitale Technik. Eine Vorreiterstellung nimmt BLUE SUBMARINE NO. 06 ein. Denn es handelt sich dabei um einen der ersten Anime, der vollständig am Computer geschaffen wurde. Nach mehr als 18 Jahren werfen wir einmal einen Blick auf die Serie und überprüfen wie die Effekte gealtert sind und wie der Anime sich allgemein behauptet.

7.0/10 rating 1 vote

Jan04

Big Game

Geschrieben von: Kevin Zindler Big Game

Der schüchterne 13-jährige Oskari (Onni Tommila) steht vor einer großen Aufgabe: Er muss, wie es die Tradition verlangt, eine Nacht alleine und nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet in den finnischen Bergen verbringen. Dort ist es seine Aufgabe, ein Tier zu erlegen. Kehrt er am nächsten Tag mit seiner Beute zurück, hat er bewiesen, dass er nun ein ganzer Mann ist. Keine leichte Aufgabe für den ängstlichen Oskari, denn die Familienehre steht auf dem Spiel und nicht einmal sein eigener Vater glaubt, dass er es schaffen kann. Während sich der Junge also mit großen Versagensängsten auf den Weg macht, wird direkt über ihm die Air Force One Ziel eines Terroranschlags. Mit an Bord: der Präsident der Vereinigten Staaten (Samuel L. Jackson). In letzter Minute gelingt es einem der Leibwächter, diesen in eine Rettungskapsel zu verfrachten, die aus dem Flugzeug geschossen wird. Oskari findet den angeschlagenen Präsidenten, zeigt sich aber wenig beeindruckt. Schließlich ist er entschlossen, seine Mission zu erfüllen. Dem mächtigsten Mann der Welt bleibt also keine Wahl, er muss den Jungen auf seiner Jagd begleiten. Noch ahnen die beiden nicht, dass sie selbst die Beute sind. Denn die Attentäter sind ihnen auf den Fersen und zu allem bereit. Die Jagd ist eröffnet…

3.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jun02

Blackhat

Geschrieben von: Florian Wurfbaum Blackhat

Unbekannte Hacker führen mittels Cyber-Attacke einen Reaktorunfall in China herbei und manipulieren kurze Zeit danach die Börsenwerte in den USA. Daraufhin beschließen die chinesischen und amerikanischen Behörden zusammen zu arbeiten, um gemeinsam die scheinbar hoch intelligenten Cyber-Kriminellen zu stoppen. Dies erweist sich aber schwerer als gedacht und so wird auf anraten des chinesischen Ermittlers Chen Dawai (Leehom Wang) der ebenfalls wegen Hacker-Betruges inhaftierte Nick Hathaway (Chris Hemsworth)als Berater hinzugezogen. Fortan beginnt eine Hetzjagd quer über den asiatischen Kontinent nach den skrupellosen Drahtzieher der Hacker-Angriffe…

4.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mai26

Bad Asses

Geschrieben von: Ralf Enderlein Bad Asses

Im Sequel zum Kultfilm "Bad Ass" ist wieder knallharte Action angesagt - mit Danny Trejo ("Machete") und Danny Glover ("Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis"), zwei alternden, aber deswegen nicht weniger schlagkräftigen "Teufelskerlen"! Vietnamveteran Frank Vega (Trejo) managt inzwischen ein Sozialzentrum in Los Angeles, wo er jungen Boxern beibringt, wie sie innerhalb und außerhalb des Rings überleben können. Als sein bester Schüler in schlechte Gesellschaft gerät und später tot aufgefunden wird, nimmt Frank zusammen mit seinem Kumpel Bernie (Glover) die Angelegenheit in die eigenen Fäuste. Die beiden stellen ein für alle Mal klar, dass Gerechtigkeit kein Alter kennt!

5.3/10 Bewertung (8 Stimmen)

Dez05

Bloodsport

Geschrieben von: Kevin Zindler Bloodsport

Frank Dux (Jean-Claude Van Damme), der als Kind, wenn auch nicht ganz freiwillig, bei dem japanischen Sensei Tanaka (Roy Chiao) in die Lehre gegangen ist, dafür aber heute alle Kampfstile nahezu perfekt beherrscht und sich außerdem zu den wichtigsten Mitgliedern der DIA zählen darf, reist nach Hongkong, um dort zu Ehren seines Meisters an einem geheimen Wettbewerb im Vollkontakt teilzunehmen. Seine Vorgesetzten sind davon weniger begeistert und schicken deshalb 2 Agenten (Norman Burton, Forest Whitaker) zur Vereitelung hinterher. Mit diesen beiden Amateuren weiß Frank jedoch ohne größere Probleme umzugehen, während sich dagegen im ohnehin schon sehr gefährlichen Vollkontakt-Wettbewerb ein bedrohlicher Konflikt zwischen ihm und dem Titelverteidiger (Bolo Yeung) entwickelt.

8.4/10 Bewertung (8 Stimmen)

Aug25

Brutal Relax

Geschrieben von: Sascha Weber Brutal Relax

Es müssen nicht immer 180 Minuten sein, um einen Zuschauer zu unterhalten. In Kurzfilmen wird alles auf die Essenz reduziert. Charaktere, Handlung, Action, alles wird in wenigen Minuten abgehandelt. Als Teil der "Anolis Kurzfilm Edition" erscheint nun der spanische Festivalhit BRUTAL RELAX ungeschnitten auf DVD. Mit mehr als 50 Auszeichnungen lässt sich eine gewisse Erwartungshaltung nicht vermeiden. Ob sich die 15 Minuten lohnen, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

4.2/10 Bewertung (11 Stimmen)

Sep27

Battleship

Geschrieben von: Martin Riedel Battleship

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht - das denkt man sich mittlerweile desöfteren, wenn man die News großer (und kleiner) Filmseiten ansieht. Warum? Nun ja, ganz einfach: Was heutzutage alles als Lizenzgeber für mehr oder weniger große Produktionen herhalten muss, ist schon der helle Wahnsinn. Ging es vor einigen Jahren mit den großen Comic-Franchises los, folgten mit Transformers und G.I. Joe der Zelluloid-Auftritt von mehr oder weniger großen und bekannten Spielzeugen. Doch das absolute Highlight an Lizenz-Wahnsinn folgt jetzt mit Battleship. Dieser Film ist auf Basis der, man höre und staune, Schiffe versenken Lizenz! Ja, ihr habt richtig gelesen: Schiffe versenken. Das Spiel mit der Matrix aus Feldern, auf die man per Koordinatenangaben schiesst, um die Flotte des Gegners zu versenken. Einige Kritische Stimmen hierzu gab es bereits direkt bei Ankündigung dieses Films, und viele, auch Ich, haben sich gefragt, warum man für einen Marine-Actioner eine Lizenz braucht und warum man auch nur irgendwie in Betracht ziehen kann, Schiffe versenken zu "verfilmen". Recht schnell war jedoch klar, das Battleship mehr sein wird, als zwei Gegner, die Koordinaten an die Geschütze übermitteln, um den Gegner mit explosiven Geschossen zu versorgen. Was Battleship nun eigentlich darstellt, und ob der Film wirklich mehr zu bieten hat, als besagte Spielvorlage, der muss an dieser Stelle weiterlesen.

6.8/10 Bewertung (8 Stimmen)

Nov14

Behemoth - Monster aus der Tiefe

Geschrieben von: Mathias Munstermann Behemoth - Monster aus der Tiefe

Im kleinen Städtchen Ascension, mitten in der nordamerikanischen Einöde, bebt die Erde! Während zwielichtige Militärs und attraktive Geologinnen noch mit einem Ausbruch des erloschen geglaubten Vulkans rechnen, entpuppt sich dieser als global agierendes Tentakelmonster, das die Welt zu verschlingen droht. Hat wirklich der Menschheit letztes Stündlein geschlagen – oder wird der kernige Holzfäller Thomas die Welt retten können?

5.0/10 Bewertung (7 Stimmen)

Aug31

Bad Ass

Geschrieben von: Tobias Hohmann Bad Ass

Durch FROM DUSK TILL DAWN wurde Danny Trejo populär und erarbeitete sich durch Auftritte in zahllosen B- und C-Movie-Fans eine gewisse Popularität. MACHETE sollte der Höhepunkt in seiner Karriere sein, doch die Reaktionen von Fans und Kritikern fielen durchaus gemischt aus.  Ungeachtet dessen setzte Trejo seine Karriere wie gewohnt weiter fort und war in einigen Action- und Thrillern zu sehen. BAD ASS fällt ein wenig aus dem Rahmen, denn einerseits spielt er hier – im Gegensatz zu seinen meisten anderen Auftritten – die Hauptrolle und andererseits basiert der Streifen auf einem realen Ereignis. ist vielleicht BAD ASS das Trejo-Highlight für Leute, die MACHETE nicht sonderlich mochten?

4.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jun18

Beyond the Front Line - Kampf um Karelien

Geschrieben von: Giuliano Bertini Beyond the Front Line - Kampf um Karelien

Der finnische Film „Beyond The Frontline“ basiert auf den Kriegsgeschehnissen des Jahres 1942 in welchen die finnische Armee an der Ostfront gegen die einmarschierenden Russen kämpfte. Das in dem vorliegenden Film thematisierte Kapitel des sogenannten Fortsetzungskrieges wurde filmisch noch nicht angegangen. Deswegen hat der Film inhaltlich durchaus seine Daseinsberechtigung, obschon es in den letzten Jahren eine regelrechte Flut an Filmen gab, die sich dem zweiten Weltkrieg in allen seinen Facetten widmeten. 

7.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jun25

Befehl aus dem Dunkel

Geschrieben von: Sascha Weber Befehl aus dem Dunkel

Mit der Kaiju Classics Reihe veröffentlicht Anolis Entertainment in unregelmäßigen Abständen einige japanische Monsterfilmklassiker. Die stark limierten Auflagen erfreuen sich großer Beliebtheit und zeichnen sich durch üppiges Bonusmaterial aus. Der Godzilla-Film BEFEHL AUS DEM DUNKEL ist der siebte Teil der Reihe und kommt, erneut in einem Steelbook daher. Es gibt einiges an Bonusmaterial und den Film erstmals in ungekürzter Fassung zu sehen. 

7.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jan06

Ballistica – Die gefährlichste Waffe des CIA

Geschrieben von: Dominik Starck Ballistica – Die gefährlichste Waffe des CIA

Bei "Ballistica" handelt es sich unverkennbar um ein astreines B-Movie mit eine Geschichte, die in etwa dem Niveau des Trash-Studios Asylum entspricht und zudem mit dessen profilierten "Actionstar" Paul Logan in der Hauptrolle besetzt wurde. Das verstärkt natürlich den Eindruck, man habe es mit einem weiteren Produkt dieser Mockbuster-Schmiede zu tun, doch abgesehen von den Pistolen-Kampfsport-Anleihen von "Equilibrium" handelt es sich bei "Ballistica" um eine eigenständige Geschichte (sofern man das bei einem solchen Film sagen kann) und eben auch nicht um eine Asylum-Produktion. Das macht den Film u.a. handwerklich und in der Besetzung etwas besser, auch wenn dafür natürlich im Gegenzug Spaßgaranten wie mutierte Riesenviecher fehlen. Die treibende Kraft hinter "Ballistica" ist der hauptsächlich (und auch hier) im Produktionsbereich tätige Tony Kandah. Von ihm stammt die Geschichte, die dann von Sean Rourke (eigentlich Editor für visuelle Effekte) zu einem Drehbuch aufbereitet wurde. 

5.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Okt09

Board or Die

Geschrieben von: Dominik Starck Board or Die

"Board or Die", der im Original eigentlich "Deep Winter" heißt und seine deutsche TV-Premiere bereits als "Im Rausch der Höhe" hinter sich hat, wirbt nun mit neuem Titel, martialischem Cover und markigen Slogans um das hiesige DVD- und BD-Publikum. Dabei erweist sich der Film als deutlich weniger hartgesotten als man aufgrund der Aufmachung vielleicht glauben mag- was den Extremsport-Streifen jedoch keineswegs schlechter macht.

7.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Aug26

Bloodsport: The red canvas

Geschrieben von: Tobias Hohmann Bloodsport: The red canvas

Wer bei dem vorliegenden Titel „Bloodsport – The red canvas“ eine Fortsetzung oder Spin off des Jean Claude Van Damme Hits „Bloodsport“ erwartet, sei gewarnt: Die beiden Filme haben nicht das Geringste miteinander zu tun. Die einzige Gemeinsamkeit liegt darin, dass hier wie dort ein Wettkampf im Mittelpunkt steht. Aber auch sonst lässt „The red canvas“ einiges vermissen, was man als Zuschauer mit einem packenden Martial arts Streifen in Verbindung bringt.

3.8/10 Bewertung (5 Stimmen)

Aug25

Bone Dry

Geschrieben von: Pascal Müller Bone Dry

In irgendein Kaff mitten in der Wüste, ist Eddie (Luke Gross) auf der Durchreise wo er plötzlich bei einem Zwischen stop von einem Typen namens Jimmy (Lance Henriksen) bewusstlos geschlagen und mitten im nirgendwo wieder frei gelassen wurde. Ab hier gibt es für Eddie kein Zurück mehr, sein einziges Ziel liegt irgendwo im Norden wo er auf dem Weg dort hin, von Jimmy verfolgt und mit seinem Gewehr bedroht wird. Doch wieso traf es grade Eddie? Und was liegt im Norden? Fragen die einem vorerst nicht beantwortet werden.

6.3/10 Bewertung (6 Stimmen)

Aug25

Bad Boys Honk Kong - Gegen alle Regeln

Geschrieben von: Tobias Hohmann  Bad Boys Honk Kong - Gegen alle Regeln

Das Label Amasia hat in den letzten Monaten mit Veröffentlichungen von hochwertigen Actionfilmen aus dem asiatischen Raum geglänzt. Invisible Target darf dabei eindeutig als Highlight genannt werden. Nonstop Action, Explosionen und dazu noch sehr sehenswert choroegrafierte Kampfszenen erfreuten den verwöhnten Filmfan im Actiongenre. Shawn Yue lieferte eine souveräne Vorstellung ab. Doch kann er dies auch in Bad Boys Hongkong wiederholen? Zumal der Filmtitel einem Pendant aus amerikanischen Gefilden bekannt vorkommen dürfte und actiontechnisch einiges versprechen sollte.

3.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

[12  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


23.10.2018

23.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

31.10.2018

   

Statistik  

Filme: 1.366
Videospiele: 64
Specials: 85
Interviews: 55
Hardware: 7

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden