!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Neue Filme  

   

Kommende Reviews  

   

C

Mär16

Collide

Geschrieben von: Manuel Föhl Collide

Ja man sieht hier richtig. Der Hollywood-Film COLLIDE spielt in Deutschland. Genauer gesagt Nordrhein-Westfalen. Was aber aus amerikanischer Sicht für Deutschland spricht, sind wohl schlichtweg nur die nicht vorhandenen Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Autobahnen, die hier als Spielfeld für die zahlreichen Action- und Kollisionsszenen dienen. Wer da plötzlich an den RTL-Dauerläufer ALARM FÜR COBRA 11 denken muss liegt mal gar nicht so weit daneben. Die Besetzung kann sich dabei sehen lassen, wirft aber die Frage aus, was sie im Film oder Drehbuch gesehen haben, was wir nun als Zuschauer vielleichtn nun nicht tun. Seit Kurzem ist der Film von Universum auf DVD und Blu-ray vorstellen. Also anschnallen und die Tachnonadeln hoch!

3.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov07

Caged to Kill

Geschrieben von: Kevin Zindler Caged to Kill

Polizist Jack Stone (Matthew Reese) organisiert einen Banküberfall, um ganz bewusst erwischt und ins Gefängnis gesteckt zu werden. Dort sitzt nämlich Balam (Chuck Liddell), führender Kopf der Russenmafia, ein gefürchteter Drogenbaron, der die Kontrolle über die Stadt und die Polizei ausübt. Balam lebt nur zur Tarnung im Gefängnis, in einer eigens für ihn gebauten aufwändigen “Zelle”, zu der die offiziellen Wärter keinen Zutritt haben. Er wird von seinen eigenen Leuten beschützt. Jack will an ihm Rache für den grausamen Tod seiner Familie nehmen.

5.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Okt08

The First Avenger: Civil War

Geschrieben von: Manuel Föhl The First Avenger: Civil War

Nicht nur DC, sondern auch Marvel hat dieses Frühjahr seine zwei populärsten Helden aufeinander losgelassen: THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR. Was eigentlich der dritte Teil der Solofilme um Captain America sein soll, entpuppt sich eher als ein waschechter Avengers-Filme, sprich fast alle bisher bekannten Superhelden aus dem Marvel-Film-Universum tauchen irgendwie in dem Film auf. Weil das den Machern aber noch nicht genug schien, gesellen sich dazu zusätzlich aber auch noch ein paar neue Charaktere. Wieder auf dem Regiestuhl Platz genommen haben wie bei Teil die Russo-Brüder, die auch die nächsten beiden offiziellen Avengers-Filme inszenieren werden. Für Teil 2 noch teilweise zurecht gelobt und mit einer erkennbaren Handschrift, scheinen sie in diesem Film aber nun völlig zu den Hofregisseuren von Marvel geworden zu sein. Das Ziel? Ein perfektes Produkt abzuliefern. Ob dies gelungen ist kann jeder selbst seit dem 06. Oktober auch zu Hause herausfinden, denn seitdem ist der Film auf DVD, Blu-ray und 3-D Blu-ray erhältlich oder er lässt erstmal was wir dazu zu sagen haben.

4.0/10 rating 1 vote

Mär13

The Philosophers

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Philosophers

Am Horizont steigen die Wolken von Atombombenexplosionen empor, die nukleare Apokalypse ist da. 20 junge Erwachsene, Schüler der Abschlussklasse Philosophie an einer internationalen Schule in Jakarta, stehen vor dem Eingang eines Bunkers. Ein Jahr lang können sie dort überleben, um später die Menschheit neu aufzubauen. Doch der Bunker bietet nur Raum für 10 Bewohner. Wer soll leben, wer wird sterben? Ihr Lehrer hat ihnen Berufe und Eigenschaften willkürlich zugeteilt. Sie bilden die Basis für rationale Entscheidungen. Das Ganze ist nämlich ein Gedankenexperiment, mit dem Mr. Zimit ein letztes Mal das Urteilsvermögen seiner Schüler herausfordert. Doch schnell bröckelt das rationale Gebäude und das Experiment bekommt eine gefährliche Eigendynamik …

7.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Nov03

Curse of Chucky

Geschrieben von: Tobias Hohmann Curse of Chucky

Mittlerweile 25 Jahre ist es her, dass sich die Mörderpuppe Chucky (alias Charles Lee Ray) erstmals über die weltweiten Leinwände metzelte. Bis 2004 folgten noch vier Fortsetzungen, in denen die Reihe eine bemerkenswerte Veränderung durchmachte und mit CHUCKYS BABY (2004) einen fast schon absurden Slasher-Slapstick bot, der Fans und Kritiker eher ernüchtert und ratlos zurückließ.  Da der Film weltweit auch „nur“ 25 Millionen Dollar wieder einspielte, ließ man die Reihe einstweilen ruhen. Doch im Zuge der Remake-, Reboot-, Prequel- und Sequel-Welle, die gerade die Ikonen des Horrorkinos der 80er-Jahre nicht zur Ruhe kommen ließen und lassen, war es nur eine Frage der Zeit, bis Chucky wieder reanimiert werden würde. Mit CURSE OF CHUCKY war es dann so weit, allerdings sah das Studio von einem Kinorelease ab und plante den nunmehr sechsten Puppen-Horror direkt für den Direct-to-DVD-Markt ein.

7.8/10 Bewertung (12 Stimmen)

Aug04

Contraband

Geschrieben von: Sascha Weber Contraband

Island ist nicht unbedingt ein Land, das allzu häufig mit seinen Filmproduktionen international für Aufsehen sorgt. REYJKJAVIK – ROTTERDAM konnte jedoch auch außerhalb Islands punkten und ist zudem eine der teuersten isländischen Filmproduktionen aller Zeiten. Doch in den USA sieht man mit synchronisierten Filmen nur selten Land und größere Erfolge feiert man in der Regel nur dann, wenn man den Filmstoff in ein amerikanisches Gewand stopft. Kurzerhand sicherte man sich die Rechte für ein Remake, welches 4 Jahre später unter dem Titel CONTRABAND veröffentlicht wurde.

5.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Aug26

Chocolate

Geschrieben von: Tobias Hohmann Chocolate

Tony Jaa tauchte 2003 mit “Ong Bak” praktisch aus dem Nichts auf und machte das thailändische Kino auf einen Schlag international salonfähig. Mehr als das: Er stieß in die Lücke, die Jackie Chan, der – zum großen Teil altersbedingt – schon seit einiger Zeit keinen wirklichen Martial Arts Meilenstein gesetzt hatte. „Ong Bak“ erstaunte und faszinierte aufgrund der fulminanten und realistischen Kampfszenen, die ohne Hilfsmittel wie Drähte o.ä. auskamen. „Ong bak“ lief international sehr erfolgreich und machte Tony Jaa zum Star der Szene. Zusammen mit dem fast identischen Team – neben Jaa ist da noch Regisseur Prachya Pinkaew und Drehbuchautor Panna Rittikrai, der auch noch für den recht bekannten „Born to Fight als Regisseur verantwortlich war, zu nennen – realisierte man auch noch „Revenge of the warrior“. Jaa löste sich anschließend von Prachya, um selbst Regie zu führen: „Ong Bak 2“ sollte sein Erstling werden. Auch hier steuerte Rittikrai das Drehbuch bei. Die Produktion verzögerte sich jedoch – nicht zuletzt wegen Jaas Extravaganzen – immer wieder und feiert nun erst Anfang Dezember seine Premiere. Prachya Pinkaew und Panna Rittikrai arbeiteten jedoch trotzdem weiter zusammen. Das Ergebnis dieser Kooperation ist „Chocolate“.

5.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neue Spiele  

   

Neu im Oktober  


17.10.2017


17.10.2017


17.10.2017


18.10.2017


18.10.2017


19.10.2017


19.10.2017


19.10.2017


20.10.2017


20.10.2017


20.10.2017


20.10.2017


20.10.2017


20.10.2017


23.10.2017


25.10.2017


25.10.2017


26.10.2017


26.10.2017


26.10.2017


26.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017

 
27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


27.10.2017


30.10.2017

   

Statistik  

Filme: 1230
Videospiele: 40
Bücher: 31
Specials: 70
Interviews: 44
News: 1201