!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Aktuelle Filmkritiken  

   

Neue Filme kleiner Preis  

   

Kommende Reviews  

   

L

Jul29

London has Fallen

Geschrieben von: Manuel Föhl London has Fallen

Als 2013 OLYMPUS HAS FALLEN (Regie: Antoine Fuqua) in die Kinos kam, stand unterhaltsame, harte Action auf der haben Seite, was den augenscheinlich etwas dürftigen CGI-Effekten und dem üblichen Patriotismusvorwurf entgegen gestellt wurde. Daran ändert sich leider auch im zweiten Teil nicht viel. Barak Najafi, ein iranisch-schwedischer Regisseur, übernahm den Regiestuhl und punktet, aber scheitert auch ähnlich, wie Fuqua an bestimmten Punkten. Sie folgen dabei aber einem ähnlichen Bauplan der Banning – und diesmal auch Präsident Asher – von Raum zu Raum oder Level zu Level bewegt, was das Ganze mit einer gewissen Videospieldramaturgie überzieht. Universum Film bringt die Fortsetzung nun für das Heimkino auf Blu-ray und DVD in den Handel.

5.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mai10

Legend

Geschrieben von: Manuel Föhl Legend

LEGEND (UK/FRA/USA 2015, R: Brian Helgeland) wurde vor allem vorab wegen Tom Hardys Doppelrolle als die Zwillingsbruder Ronald und Reginald Kray mit Spannung erwartet, ging dann aber wegen eher verhaltenen Kritiken während seiner Kinolaufzeit etwas unter. Die Doppelbesetzung von Tom Hardy war direkt nichts Neues, wenn man an Armie Hammer in David Finchers THE SOCIAL NETWORK (USA 2010) denkt, aber hier handelt es sich um die beiden zentralen Rollen des Films, die von einem Schauspieler verkörpert werden und anders als im Fall von Armie Hammer spielte Hardy beide Rollen, ohne den Einsatz eines Körperdoubles auf das später das Gesicht des Schauspielers digital gesetzt wurde, wie Fincher dereinst das Problem anging. Zum Glück aber nutzt Regisseur Brian Helgeland diesen doppelten Hardy nicht als reines Gimmick und ergötzt sich nie in dieser Doppelbesetzung, sondern rückt das Ganze fast schon in den Hintergrund, so dass es den Zuschauer nicht ständig aus der Handlung reisst. Aus der Handlung, die mitunter das größte Problem des Films ist.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb04

Left Behind

Geschrieben von: Kevin Zindler Left Behind

Rayford Steele (Nicolas Cage) ist ein erfahrener Pilot, doch als es bei einem scheinbaren Routineflug zu ausgeprägten Turbulenzen kommt, hat selbst er Probleme die Maschine zu steuern. Mit großer Not bekommt er das Flugzeug in den Griff, doch auf dem Boden ist derweil die Hölle losgebrochen: Ein infernalisches Beben stürzt die Erde in Dunkelheit und die Menschen verfallen in grenzenlose Panik. Als sich die Lage beruhigt, realisieren sie, dass alle Gläubigen und Kinder verschwunden sind - auch Rayfords Ehefrau ist plötzlich weg, wie er von seiner Tochter Chloe (Cassi Thomson) erfährt. Die Übriggebliebenen, die "Ungläubigen", verursachen derweil massives Chaos: Züge entgleisen, Geschäfte werden ausgenommen und Krankenhäuser sind prompt randvoll. Nun ist es an Rayford, den Kampf über den Wolken aufzunehmen und die Verantwortung für die Leben seiner vielen Passagiere zu übernehmen – und nicht nur für diese, denn bei den Vorgängen scheint eine höhere Macht im Spiel zu sein und der Pilot fürchtet um die Seelen aller übrigen Erdenbewohner.

2.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Dez04

Legion

Geschrieben von: Tobias Hohmann Legion

Engel als Boten der Apokalypse? Ein Engel, der das Ende der Menschheit besiegeln will, ein anderer, der den Menschen helfen will? Ein Kind, dass beide Engel finden wollen, da es die Apokalypse aufhalten kann? Wer da an den exzellenten God´s Army denkt, der seinerzeit von Highlander-Erfinder  Gregory Widen ins Leben gerufen wurde, liegt sicherlich nicht falsch. Doch beim vorliegenden Legion handelt es sich keineswegs um ein weiteres Sequel der mittlerweile auf fünf Teile angewachsenen God´s Army-Reihe, sondern um das Spielfilm-Debüt des Special-Effects-Spezialisten Scott Stewart. Dieser überraschte bei einem moderaten Budget von 26 Mio. Dollar mit einem sehr guten Cast, konnte an den Kassen jedoch trotzdem nur annehmbare 68 Mio. einspielen. Zurecht?

7.5/10 Bewertung (15 Stimmen)

Okt01

Largo Winch 2

Geschrieben von: Tobias Hohmann Largo Winch 2

Nun hat also auch Frankreich seinen James Bond. Der ist zwar kein Geheimagent, sondern „nur“ Besitzer einer global agierenden Firma, doch die Parallelen sind unverkennbar. Nachdem man sich sehr frühzeitig fest gelegt hatte, dass der erste LARGO WINCH nur der Startschuss für eine ganze Film-Reihe sein sollte, fieberte die Fanbase nach dem gelungenen Einstieg dem nächsten Ableger des Franchises entgegen. Und diesmal hat Tomer Sisley, Darsteller dir Hauptfigur, auch noch namhafte Verstärkung mitgebracht: Sharon Stone.

6.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Aktuelle Spielkritiken  

   

Neue Spiele kleiner Preis  

   

Stichwörter  

   

Facebook  

   

Statistik  

Filme: 1148
Videospiele: 38
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 859

   
FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedInRSS Feed