!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

P

Jul30

BD Kritik: Pacific Rim - Uprising

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Pacific Rim - Uprising

Regisseur Guillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers") schuf mit "Pacific Rim" im Jahre 2013 ein durchaus sehenswertes Actionspektaktel mit Charlie Hunnam ("King Arthur: Legend of the Sword") und Idris Elba ("Prometheus - Dunkle Zeichen") in den Hauptrollen. Knapp fünf Jahre später folgt mit "Pacific Rim - Uprising" die direkte Fortsetzung zu "Pacific Rim". Im Regiestuhl  nahm jedoch diesmal Steven S. DeKnight platz, der sich zuvor durch eine Handvoll TV-Serien einen Namen machen konnte. Die größte Veränderung sollte aber nicht der Mann hinter der Kamera sein, sondern der Cast vor der Kamera bilden, der bei "Pacific Rim - Uprising" eher an das jüngere Publikum gerichtet ist. Mit John Boyega ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") und Scott Eastwood ("Overdrive") folgten zwar zwei bekannte, jedoch auch zwei recht Junge Darsteller, die sich erst Mal behaupten müssen. Schließlich muss John Boyega in die Fußstapfen seines Film-Vaters Idris Elba treten und Scott Eastwood in die Fußstapfen seines leiblichen Vaters - Clint Eastwood.  Beide haben also einen ernormen druck, wo das abgeschlossene Ende in "Pacific Rim" die Sache nicht unbedingt einfacher macht. Nachdem der Film im März seine Kino-Premiere gefeiert hat, folgte über Universal Pictures am 26.07.2018 die Heimkino-Auswertung. Ob "Pacific Rim - Uprising" an dem Erfolg des Erstlings anknüpfen und der Generationswechsel für frischen Wind sorgen konnte, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jan08

BD Kritik: Planet der Affen - Survival

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Planet der Affen - Survival

Die bisherigen beiden neuen Beiträge/Remakes der PLANET DER AFFEN-Reihe gehörten zu den positivsten Überraschungen des amerikanischen Blockbuster-Kinos in den letzten Jahren. Intelligente, emotionale und packende Geschichten mit starken Charakter, wovon die Hälfte kein Wort spricht und animierte Affen sind, das muss man erstmal hinbekommen und das wurde es hier bisher mit Bravour. Nachdem Rupert Wyatt noch 2011 mit dem ersten Remake RISE OF THE PLANET OF THE APES (Planet der Affen: Prevolution) den gelungenen Startschuss gab, übernahm bei DAWN OF THE PLANET OF THE APES (Planet der Affen: Revolution) Matt Reeves das Regie-Zepter und setzte dem Ganzen nochmal eins drauf. Matt Reeves durfte auch den nun von 20th Century Fox Home Entertainment erhältlichen WAR FOR THE PLANET OF THE APES (Planet der Affen: Survival) in Szene setzen. Konnte er zum Anschluss nochmals einen draufsetzen?

8.0/10 rating 1 vote

Nov16

BD Kritik: Die Piratenbraut

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Die Piratenbraut

Noch bevor 2003 mit THE PIRATES OF THE CARRIBEAN und Johnny Depp die Piraten wieder für die große Leinwand salonfähig wurden, versuchte bereits Renny Harlin 1995 sein Glück. DIE PIRATENBRAUT oder im Original CUTTHROAT ISLAND ist aber eher aus mehr unrühmlichen Gründe bis heute bekannt. Der Film galt nämlich zu seinem Erscheinen als der bis dato größte Flop. Nicht gerade der Eintrag den man sich für sein Werk in der Filmgeschichte wünscht. Studiocanal veröffentlichte den Film nun in einer Neuauflage auf Blu-ray. Die Chance also zu schauen, ob der Film damals zurecht floppte oder über 20 Jahre nach seinem Erscheinen hier vielleicht eine 90er-Jahre Abenteuer-Perle schlummert.

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)

Aug15

BD Kritik: Power Rangers

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Power Rangers

Die POWER RANGERS waren vor allen Dingen in den 90er Jahren nicht aus den Kinderzimmern wegzudenken. In diesem Jahrzehnt flimmerten die ersten Folgen der, bis heute laufenden Serie, auch über die deutschen Fernsehgeräten. Erfolg erzielten die Macher vor allen Dingen mit den Merchandise-Verkäufen. Jeder Junge wollte einen eigenen Power Ranger haben. Im selben Jahrzehnt folgte auch ein erster Kinofilm. Das heute kaum jemand weiß, dass die Serie (mit wechselnder Besetzung) bis heute noch produziert wird, zeigt schon wie sehr die Beliebtheit und Bekanntheit der Figuren die letzten Jahre abgenommen hat. Doch Hollywood wäre nicht Hollywood, wenn sie auch nicht dieser angestaubten Marke eine neue Chance geben. 100 Millionen Dollar in die Hand genommen und direkt mehrere Fortsetzungen ankündigend kam der Film im März in die Kinos und konnte einen mäßigen finanziellen Erfolg verbuchen. Ob jemals Fortsetzungen erscheinen ist noch offen, doch nun ist der erste Film von Studiocanal auf DVD und Blu-ray erschienen und ein jeder kann sich nochmals von dessen Qualität, ob vorhanden oder nicht, überzeugen.

5.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep05

Point Break

Geschrieben von: Kevin Zindler Point Break

Der junge FBI-Agent Johnny Utah (Luke Bracey) infiltriert ein Team von Extremsportlern unter der Führung von Bodhi (Édgar Ramírez), das unter Verdacht steht, eine Reihe von beispiellosen und sehr ausgeklügelten Angriffen auf Unternehmen begangen zu haben. Auf seiner gefährlichen Undercover-Mission kämpft Utah nicht nur um sein Leben, sondern versucht auch, das Extremsportler-Team als die Architekten der wahnwitzigen Verbrechen zu überführen, die das Bestehen der weltweiten Finanzmärkte bedrohen.

7.0/10 rating 1 vote

Aug03

Pacific Rim

Geschrieben von: Sascha Weber Pacific Rim

Guillermo del Toro ist einer der Regisseure Hollywoods, die Projekte auswählen, die ihnen wirklich am Herzen liegen. Neben der fast schon unverwechselbaren Handschrift, zeichnen sich del Toros Filme auch durch charmante Charaktere und gelungene Drehbücher aus. Del Toro setzt nie allein auf Schauwerte, sondern verleiht seinen Filmen immer eine gewisse Tiefe und Seele. Technisches Schaulaufen oder simple Actionspektakel liefert er normalerweise nicht ab. Die Trailer zu PACIFIC RIM ließen jedoch die Vermutung nahe, dass der Mecha-Film den Fokus einzig auf die Schauwerte legt.

8.0/10 Bewertung (17 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


23.10.2018

23.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

31.10.2018

   

Statistik  

Filme: 1.366
Videospiele: 64
Specials: 85
Interviews: 55
Hardware: 7

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden