!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Ich bin einverstanden

Filmtipp  

   

Filmkritiken  

   

Kommende Reviews  

   

T

Jun02

BD Kritik: Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle

Wenn es etwas in der B-Movie Welt gibt, was nicht tot zu kriegen ist, dann ist es die "Tremors"-Reihe. Mit bereits 5 Teilen konnte die Trash-Reihe Ihre Existenz auf dem Heimvideomarkt ausbauen, die bis heute anhält und nun mit "Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle" (OT: "Tremors: A Cold Day in Hell"; 2018) fortgesetzt wird. In den 1990er Jahren brachte Ron Underwood ("Agents of S.H.I.E.L.D.") mit "Im Land der Raketen-Würmer" (OT: "Tremors"; 1990) den ersten Graboiden-Horrorfilm mit Kevin Bacon ("Hollow Man - Unsichtbare Gefahr") in der Hauptrolle auf dem Markt, der sich zu einem kleinen Genre-Klassiker entwickelten konnte. Mitte der 2000er folgen noch drei Sequels und ein Prequel, die allesamt Direct-to-DVD-Produktionen waren. Nach "Tremors 4 - Wie alles begann" (OT: "Tremors 4: The Legend Begins"; 2004) dauerte es elf Jahre bis mit "Tremors 5 – Blutlinien" (OT: "Tremors 5: Bloodlines"; 2015) das Franchise um die gefräßigen Graboiden wieder auf der Bildfläche erschienen und mit ihnen kehrte auch Darsteller Michael Gross ("Familienbande") als Burt Gummer zurück, der seit dem Erstling als fester Bestandteil der Reihe gilt und sich als Antigraboiden-Liebling entwickeln konnte. Mit "Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle" wird das Franchise rundum die die gefräßigen Graboiden wieder fortgesetzt und kein anderer, als Michael Gross als "Burt Gummer" verkörpert den Graboiden-Jäger, der zum Wiederholten male versucht, dass Franchise an sich zu reißen. Ob Ihm das gelingt, erfährt Ihr in unsere Besprechung zum Film ...

7.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr29

BD Kritik: The Humanity Bureau

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Humanity Bureau

Man erhofft ja immerzu, bei jeder Neuveröffentlichung eines Films mit Nicolas Cage direkt für das Heimkino, das mal wieder ein kleiner Geheim-Tipp dabei ist. Ein Film, der durchgehend zu überzeugen weiß, indem Nicolas Cage auch glänzen kann, ohne sich zum Affen zu machen. Ein interessanter Stoff, der in nicht in ein Drogen-Milieu o.ä. wirft. Einfach einen guten Film. Kann THE HUMANITY BUREAU diesem Trend etwas entgegensetzen? Der Film spielt in einer nahen Zukunft, indem verschiedene Katastrophen dazu geführt haben, dass in Amerika ein strenges System aufgebaut wurde die Bürger nach ihrer Produktivität zu überprüfen und einzustufen. Mitarbeiter des „Humanity Bureau“ sind dafür verantwortlich und fahren durch ganz Amerika um dies zu überprüfen. Wer als nicht mehr haltbar eingestuft wird, muss nach „New Eden“. Nicolas Cage ist einer dieser Mitarbeiter. Doch was erlebt er und macht das Ganze schließlich auch einen guten Film?

5.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär13

BD Kritik: Thor - Tag der Entscheidung

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Thor - Tag der Entscheidung

Das Marvel Cinematic Universe ist alle Monate wieder Thema, denn dann erscheint ein neuer Film aus dem Kinouniversum. Die einen verdrehen schon vorab die Augen, die andere warten Monate heiß darauf. Eigentlich ab dann, wenn der letzte Film geendet und den nächsten in seinem Abspann schon andeutet. Eine unendliche Geschichte, zumindest in Phasen eingeteilt, deren dritter Teil dieses Frühjahr mit AVENGERS: INFINITY WAR ein erstes Ende finden soll. Davor gibt es aber nun erstmal aus dem Hause Disney THOR – TAG DER ENTSCHEIDUNG, oder im Original THOR: RAGNARÖK (Götterdämmerung). Das dritte Einzelabenteuer um den titelgebenden Marvel-Helden. Auf dem Regiestuhl nahm diesmal der Neuseeländer Taika Waititi Platz, der doch mal wieder einen neuen (humorvollen) Ansatz für den Film gewählt hat. Ob das jedem Gefallen wird?

8.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun16

BD Kritik: Train to Busan

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Train to Busan

Sie sind einfach nicht tot zu bekommen: Zombies. Ob im Film- oder Serienbereich, scheinbar mühelos breiten sich die Untoten erfolgreich aus und die Zuschauer werden nicht müde davon. So ergreifen Sie nun die Macht auf einem Schnellzug, auf der Strecke von Seoul nach Busan. Regisseur Sang-ho Yeon reduziert den Handlungsort in seinem Realfilmdebüt auf das Kleinste und sorgt so für klaustrophobische Spannung. Was nicht jeder weiß: Sang-ho Yeon inszeniert mit dem Film eine Fortsetzung zu seinem SEOUL STATION aus demselben Jahr, welcher sein dritter Animationsfilm war. Die Kenntnis von diesem Film wird aber nicht benötigt um TRAIN TO BUSAN zu verstehen. Viel mehr ist SEOUL STATION ein Prequel, was nochmal einen anderen Blick auf die Ereignisse davor wirft. TRAIN TO BUSAN gibt es von Splendid Film auf DVD und Blu-ray. Wir haben ihn mal angesehen.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mai27

The Great Wall

Geschrieben von: Manuel Föhl The Great Wall

Der chinesische Filmmarkt entwickelt sich mehr und mehr zu einem wichtigen Standort für amerikanische Filme. Hier wurde schon so manch einer Filme durch ein überdurschnittliches Einspiel in den chinesischen Kinos vor einer finanziellen Enttäuschung gerettet. Mitunter werden deshalb nun auch schon Filme mit Szenen oder Darstellern ausgestattet um das chinesische Publikum beziehungsweise chinesische Geldgeber anzulocken. THE GREAT WALL bildet einen Prototyp dieser Art. Der amerikanische Erfolgsprodzent Thomas Tull (u.a. JURASSIC WORLD (2015)) Zhang Yimou das Regiezepter in die Hand. Dieser war die letzten Jahre, er geh schon auf die 70 zu, eher im Ruhestand, doch hat unter anderem solche Filme wie HERO (2002) oder HOUSE OF FLYING DAGGERS (2004) in seiner Filmografie vorzuweisen. Dazu gab es mit Matt Damon einenpopulären amerikanischen Hauptdarsteller. Eine erfolgsversprechende Formel? Seit Kurzem ist der Film von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD, Blu-ray und 3-D Blu-ray erhältlich.

7.0/10 rating 1 vote

Dez09

The Fourth Phase

Geschrieben von: Sascha Weber The Fourth Phase

Neben seinen Energy Drinks ist Red Bull nicht minder berühmt für seine Extremsportler. Die Liste ist lang, die Erfolge der Sportler sogar noch länger. Rekorde werden aufgestellt, Grenzen ausgelotet und neue Standards werden gesetzt. Red Bull versteht sich auch sehr gut darauf, seine Events medial zu inszenieren. Man denke nur an Red Bull Stratos am 14. Oktober 2012, welcher allein auf YouTube zu seinen Spitzenzeiten 8 Millionen Zuschauer verzeichnen konnte. Mittlerweile ebenfalls sehr bekannt, sind die Dokumentationen, die von Red Bull Media House produziert werden. THE FOURTH PHASE ist der dritte Film, bei dem Snowboarder Travis Rice mit Freunden die Welt bereist und zeigt, was sie zu leisten vermögen. Lest in unserer Kritik nach, ob der Dokumentarfilm nicht allein für Snowboarder sehenswert ist.

8.0/10 rating 1 vote

Dez03

The Next Generation: Patlabor - Tokyo War

Geschrieben von: Sascha Weber The Next Generation: Patlabor - Tokyo War

THE NEXT GENERATION: PATLABOR – TOKYO WAR liefert den filmischen Abschluss der 12 Episoden umfassenden Live Action Serie. Dieses Mal muss sich das SV2 einer echten Bedrohung stellen. Ein vollbewaffneter Kampfhubschrauber wurde geklaut und sämtliche Bewohner Tokios sind in Gefahr. Die vorgelagerte Serie hatte leider einige Probleme, die dazu führten, dass man nicht über das Mittelmaß hinauskam. Lest nach, wie sich der Film im Vergleich dazu schlägt.

6.0/10 rating 1 vote

Dez01

The Next Generation: Patlabor – Die Serie

Geschrieben von: Sascha Weber The Next Generation: Patlabor – Die Serie

In den frühen 90ern, als Anime längst nicht so präsent in Deutschland waren wie es heutzutage der Fall ist, schlugen auch die beiden PATLABOR-Filme in Deutschland auf. Mamoru Oshii führte bei beiden Filmen Regie und ist zudem besonders für seine Regiearbeit an GHOST IN THE SHELL (1995) bekannt. Während Hollywood aktuell an der Realverfilmung von GHOST IN THE SHELL arbeitet, hat sich Oshii seinen Patlabors gewidmet. Ungefähr 20 Millionen US-Dollar standen ihm für eine Live Action Serie und einen abschließenden Spielfilm zur Verfügung. Lest in unserer Kritik nach, ob das Geld gut investiert war.

5.0/10 rating 1 vote

Nov20

The Nice Guys

Geschrieben von: Manuel Föhl The Nice Guys

Regisseur Shane Black kehrt in sein Element zurück. Mit seinen Drehbüchern hat er Ende der 80er Jahre und in den 90ern quasi die Buddy-Actionkomödie neu erfunden. Mit KISS KISS BANG BANG feierte er dann 2005 sein erfolgreiches Regiedebüt. Nachdem darauf eine längere Schaffenspause folgte kehrte er 2013 mit dem Comcsequel IRON MAN 3 zurück. Er schaffte es als einer der wenigen auch in einem Marvel-Blockbuster seine Handschrift hervortreten zu lassen. Nun seine Rückkehr ins Buddy-Action-Fach mit THE NICE GUYS. An den Kinokassen gelang dem Film nicht das große Geschäft, doch sollte das wohl nicht davon abhalten mal einen Blick auf den Film zu riskieren. Seit Kurzem ist Black neuestes Werk von Concorde Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt08

Timecop

Geschrieben von: Manuel Föhl Timecop

Concorde veröffentlichte am 25. August TIMECOP erneut auf Blu-ray nachdem es den Film bereits schon länger von Warner auf Blu-ray zu kaufen gab. Der Film war für seinen Hauptdarsteller, Jean-Claude Van Damme der größte Kinoerfolg seiner Karriere. Mit dem Regisseur Peter Hyams drehte er somit weniger überraschend auch ein Jahr später direkt nochmal und dabei entstand SUDDEN DEATH. Doch bleiben wir bei TIMECOP. Einem Zeitreise-Film, der im Grunde alles hat was man von einem Actionfilm zu Beginn der 90er erwarten konnte. Das Gute, wie auch das Schlechte, denn immerhin schraubte ein Film wie TERMINATOR ": JUDGMENT DAY (1991) auch zu Beginn des Jahrzehnts auch die Messlatte im Bereich des Action-Science-Fiction-Genres etwas nach oben. Auch wenn der Vergleich zugegebenermaßen nicht ganz fair erscheint.

5.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt02

Triple 9

Geschrieben von: Manuel Föhl Triple 9

John Hillcoat ist nun endlich in der Gegenwart angekommen. Nachdem er mit seinem Debüt direkt ins Gefängnis ging (GHOST...OF THE CIVIL DEAD (Willkommen in der Hölle, AUS 1988), gelang ihm mit seinem Ausflug in das Australien der 1880er, seinem dritten Film THE PROPOSTION (AUS/GB 2005), direkt der Durchbruch. Daraufhin verschlug es ihn mit der Cormac McCarthy-Verfilmung THE ROAD (USA 2009) in eine triste Zukunft, worauf er einen Sprung in die Prohibitionsära der 1930er mit LAWLESS (USA 2012) folgen ließ. In TRIPLE 9 befindet man sich nun im Hier und Jetzt. Genauer gesagt in Atlanta im amerikanischen Bundesstaat Georgia. Die Frage wieso er eigentlich gerade dorthin wollte bleibt er dem Publikum hierbei bis zum Ende schuldig, da sein Beitrag das Genre weder bereichert noch außergewöhnlich entgrenzt. Wild Bunc/Universum Film haben den Film am 16. September auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

5.0/10 rating 1 vote

Sep29

The Huntsman & The Ice Queen

Geschrieben von: Manuel Föhl The Huntsman & The Ice Queen

Vier Jahre nach SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN (USA 2012) folgte dieses Jahr die Fortsetzung, welche Prequel wie Sequel zugleich ist. Der erste Teil überraschte damals mit einem Einspiel von weltweit fast 400 Millionen Dollar, doch bis die Fortführung der Geschichte in die Gänge kam, verging dann doch mehr Zeit als Anfangs geplant. Nachdem Frank Darabont (THE GREEN MILE, THE SHAWSHANK REDEMPTION) schon das Drehbuch bearbeitet hatte und auch die Regie übernehmen sollte, verließ er das Projekt wieder und es übernahm der Franzose Cedric Nicolas-Troyan, der bei Teil 1 noch für die Spezialeffekte und die Second-Unit-Aufnahmen zuständig war. Ein Regie-Debütant im Spielfilmsektor, der zuvor im Bereich der Spezialeffekte tätig war, brachte seinerzeit schon der Fantasy-Bestsellerverfilmung ERAGON (USA/UK/HU 2006). Gelingt es hier besser. Universal veröffentlichte den Film am 18. August für die heimischen Wohnzimmer.

4.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep27

13 Hours - The Secret Soldiers of Benghazi

Geschrieben von: Manuel Föhl 13 Hours - The Secret Soldiers of Benghazi

Michael Bay ist zurück! Bevor er sich ein fünftes mal mit den Transformers austobt, TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT, soll nächsten Sommer in die Kinos kommen und eine Trilogie starten, brachte Bay anfangs des Jahres 13 HOURS - THE SECET SOLDIERS OF BENGHAZI (USA 2016) in die Kinos. Ein Film, der auf dem Buch "13 Hours: The Inside Account of What Really Happened in Benghazi" des Autors Mitchel Zuckoff basiert. Darin geschildert werden die Vorkommnisse rund um den Anschlag auf ein amerikanisches Konsulat in Lybien am 11. September 2012. Paramount Home Entertainment veröffentlichte den Film am 28. Juli auf Blu-ray und DVD. Wird haben ein wachendes Auge auf den Film geworfen und wollen versuchen zu beantworten, ob Michael Bay trotz des sensiblen Stoffes seinen alten bekannten Mustern und Mechanismen treu bleibt.

5.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep22

The Blues Brothers

Geschrieben von: Manuel Föhl The Blues Brothers

THE BLUES BROTHERS (USA 1980) muss heute zweifellos als einer der Kultfilme der Kinogeschichte bezeichnet werden. Dies liegt an der Musik und den ikonischen Szenen und Charakteren, die mit und von Dan Aykroyd und John Belushi nicht für den Film erfunden wurden, aber sie bis heute weiterleben lässt. Das die Hintergründe des Films nicht unbekannt bleiben, dafür sorgt nun eine neue Veröffentlichung des Originalfilms und der weniger populären Fortsetzung BLUES BROTHERS 2000 (USA 1998) in einem aufwendigen 4-Disc-Box-Set. Ganz besonders für Fans der synchronisierten Fassung stellt die Veröffentlichung ein ganz besonderes Geschenk dar, denn Turbine Medien, die die Box veröffentlicht haben, stellten zum ersten Mal eine komplett synchronisierte deutsche Tonspur die Langfassung bereit. Seit 08. September ist die Box im Handel erhältlich und wir haben mal einen Blick darauf geworfen.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jun13

Tobruk

Geschrieben von: Manuel Föhl Tobruk

Zwanzig Jahre nach dem Kriegsende versucht sich Amerika an einer Heldengeschichte mit bösen Nazi-Deutschen auf der einen Seite und Überläufern auf der Anderen. Der Held, Rock Hudson, kommt aus Kanada damit auch alles politisch korrekt ist. Ein bisweilen unterhaltsames Abenteuer entwickelt sich daraus, aber so wirklich differenziert wird dann zwischen den Gruppen doch nicht. Der Film rühmt sich derweil mit einer Oscar-Nominierng, die allerdings seinerzet "nur" für die Spezial-Effekte errungen wurde. Anlässlich des 50-jährigen Jubliäms hat Koch Media den Film am 09.Juni neu auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

5.0/10 rating 1 vote

Mai22

Top Gun

Geschrieben von: Kevin Zindler Top Gun

Lieutenant Pete "Maverick" Mitchell und sein Co-Pilot Nick "Goose" Bradshaw werden von ihren Vorgesetzten auf die Fliegereliteschule „Top Gun“ geschickt. Dort müssen sie im Wettbewerb mit den talentiertesten Fliegern der USA zeigen, dass sie die besten sind. Ganz nebenbei verliebt sich Maverick auch noch in Charlie, eine seiner Ausbilderinnen.

9.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr30

The Trust - Big Trouble in Sin City

Geschrieben von: Manuel Föhl The Trust - Big Trouble in Sin City

Korrupte Polizisten sind nicht nur seit vielen Jahrzehnten Stammgäste auf der Kinoleinwand, sondern auch im Repertoire von Nicolas Cage, man denke an BAD LIEUTENANT (USA, 2009), bereits vorhanden. Cages Filmografie entwickelt sich dabei seit Jahren zu einer Achterbahn mit nur noch wenigen Höhepunkten. THE TRUST (USA 2016) erscheint nun wie viele seiner letzten Filme in Deutschland direkt auf Blu-ray und DVD. Zumindest in den USA bekommt der Film, der neben Cage noch auf einen illustren Cast mit Elijah Wood und in einer kleinen Rolle Jerry Lewis zurückgreifen kann, einen Kinostart auch wenn es bereits dort vorab eine exklusive Ausstrahlung auf einem amerikanischen Pay-TV-Sender gab. Kann man THE TRUST vertrauen und einen der zuletzt eher seltenen gewordenen positiven Errungenschaften aus Nicolas Cage Werk erwarten?

4.0/10 rating 1 vote

Mär14

The Expendables 2

Geschrieben von: Kevin Zindler The Expendables 2

Barney Ross, Lee Christmas, Yin Yang, Gunnar Jensen, Toll Road und Hale Ceasar sind zurück. Sie bekommen diesmal Verstärkung von Billy the Kid und Maggie. Zusammen werden sie von Mr. Church für einen Job angeheuert, der zunächst nach leicht verdientem Geld aussieht. Doch als der Plan schief läuft und einer von ihnen brutal ermordet wird, sinnen die EXPENDABLES auf Rache und ziehen, obwohl es eine gefährliche Operation ist, in feindliches Gebiet. Getrieben vom Drang nach Vergeltung zieht die Truppe eine Schneise der Verwüstung nach sich und schafft es in letzter Sekunde eine unerwartete Bedrohung unschädlich zu machen. Aber das ist nichts gegen ihren Plan, die Gerechtigkeit am Mord ihres Bruders siegen zu lassen...

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep04

The Gunman

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Gunman

Jahre nach seinem letzten Einsatz wird der Ex - Söldner Jim Terrier (Sean Penn) von seiner Vergangenheit eingeholt. Getarnt als NGO - Mitarbeiter hatte Terrier vor Jahren im Auftrag eines Wirtschaftskonzers einen tödlichen Anschlag auf einen hochrangigen Minister im Kongo ausgeführt. Doch jetzt gerät er selbst ins Visier seines ehemaligen Auftraggebers und eine tödliche Verfolgungsjagd von Afrika über London quer durch Europa beginnt. Und so muß Terrier nicht nur um sein eigenes Leben kämpfen, sondern auch um die Frau, die er liebt...

6.0/10 rating 1 vote

Aug16

The Man with the Iron Fists 2

Geschrieben von: Dominik Starck The Man with the Iron Fists 2

Thaddeus (RZA) ist arm dran, denn beide Arme kamen ab. Dieser Umstand, geschuldet der Tatsache, dass der Schmied alsWaffenproduzent zwischen die Fronten von Menschen geriet, die wesentlich fieser drauf waren als er selbst, sorgte dafür, dass er das sich selbst gegebene Versprechen brach und noch einmal zum Schmiedehammer griff um eine Waffe zu schmieden. Ein letztes Werk der Zerstörung. Genaugenommen waren es zwei und darüber hinaus ließ er sie schmieden, denn ihm fehlten ja die amputierten Hände. Ausgestattet mit zwei brandneuen stählernen Fäusten, betrieben durch die Lebens-Energie-Batterie Chi, räumte Thaddeus mit jenen auf, die ihm und ihm nahe stehenden Menschen (genaugenommen einer "leichten Dame") übel mitspielten. Nun zieht er in die Welt hinaus, um bei der Quelle des sagenumwobenen Goldenen Nektars sein Chi zu regenerieren und den inneren Frieden in seiner aufgewühlten Seele wiederherzustellen. Doch wo der Schmied ist, da ist der Ärger nicht weit und so landet er schwer verletzt in einem Fluss und treibt in das Dorf von Bergarbeiter Kung (Dustin Nguyen). Kung wiederum versucht, seine Untertage-Kameraden gegen den despotischen Ausbeuter Master Ho (Carl Ng) zu schützen, der sie zu unmenschlichen Bedingungen Silber abbauen lässt. Selbst der miesmutige und im Rollstuhl sitzende Bürgermeister (Cary-Hiroyuki Tagawa) kann nicht helfen und zu allem Überfluss sterben auch noch junge Mädchen aus dem Dorf durch den Befall eines bösen Geistes. Probleme genug für zwei friedliebende stählerne Fäuste, um sie hart anzupacken…

4.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Apr12

Nicht mein Tag

Geschrieben von: Kevin Zindler Nicht mein Tag

Der biedere Bankberater Till Reiners hat mal wieder keinen guten Tag. Er ist gelangweilt. Von seinem Job, seinem kleinstädtischen Leben und von sich selbst. Und er ist frustriert von seiner Ehe mit Miriam, die irgendwo zwischen Alltagstrott und Windelwechseln ihr Feuer verloren hat. Soll das wirklich schon alles gewesen sein, was das Leben ihm zu bieten hat? Doch dann kommt plötzlich alles ganz anders. Denn eines Tages überfällt Gelegenheitsgangster Nappo Tills Bank - und nimmt ihn als Geisel. Dadurch wird eine wahnwitzige Kette von unvorhergesehenen Ereignissen in Gang gesetzt, die Tills und Nappos Leben in nur 48 Stunden kräftig durcheinander wirbelt. Denn wie sich bald herausstellt, steckt in dem vermeintlichen Spießer Till weit mehr, als Nappo jemals ahnen konnte. Der Rest ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft und des schlimmsten Tages aller Zeiten...

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr10

The November Man

Geschrieben von: Kevin Zindler The November Man

Der in die Jahre gekommene ehemalige CIA-Agent Peter Devereaux (Pierce Brosnan), Codename NOVEMBER MAN, bekommt den Auftrag, eine Zeugin ausfindig zu machen und zu beschützen, die offenbar stichfeste Beweise für die Schuld des zukünftigen russischen Präsidenten an einem grausamen Massaker in Tschetschenien hat. Er gerät dabei nicht nur ins Visier anderer CIA-Einheiten und des russischen Geheimdienstes, sondern trifft auch auf seinen einstigen Schützling Mason (Luke Bracey), einem ehrgeizigen CIA-Agenten, der wiederum auf ihn angesetzt wird. Bei dem Versuch, die Augenzeugin zu retten und die Geheimdienste auszutricksen, liefert er sich mit dem jungen Ex-Kollegen einen tödlichen Schlagabtausch, in den er all seine Erfahrung legt. Am Ende kann es nur einen geben, der sagen kann: Auftrag erledigt.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb18

The Equalizer

Geschrieben von: Florian Wurfbaum The Equalizer

Der ehemalige Spezial-Agent Robert McCall (Denzel Washington) führt als Angestellter in einem Baumarkt ein beschauliches Leben und versucht so die Schatten seiner Vergangenheit zu begraben. Jedoch macht ihm sein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn einen Strich durch die Rechnung, denn als eine flüchtig bekannte Prostituierte (Chloë Grace Moretz) von ihrem Zuhälter krankenhausreif geschlagen wird, schreitet McCall ein. Doch die Sache scheint zu eskalieren, da die Opfer des selbstjustizübenden Ex-Agenten Mitglieder der Russenmafia waren, die nun im Gegenzug den furchteinflößenden Teddy (Marton Csokas) jagt auf den „Equalizer“ machen lassen…

8.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jan15

The Expendables 3 – A Man's Job

Geschrieben von: Kevin Zindler The Expendables 3 – A Man's Job

Nachdem Barney Ross (Sylvester Stallone) mit seinen Expendables, derzeit bestehend aus Lee Christmas (Jason Statham), Hale Caesar (Terry Crews) und Toll Road (Randy Couture), das frühere Mitglied Doc (Wesley Snipes) aus langjähriger Gefangenschaft befreit hat, bietet man ihm über den Mittelsmann Max Drummer (Harrison Ford) einen neuen Auftrag an: Er soll einen Waffenhändler festnehmen. Bei dem Einsatz stellt sich nicht nur heraus, dass es sich bei dem Mann um das Expendables-Gründungsmitglied Conrad Stonebanks (Mel Gibson) handelt, sondern die Mission missglückt und einer der Söldner wird lebensgefährlich verletzt. Barney will den Auftrag vollenden, seine alten Kameraden aber nicht gefährden, weshalb er ein jüngeres Team anheuert. Das führt natürlich zu Spannungen...

7.9/10 Bewertung (8 Stimmen)

Aug18

The Expendables 3

Geschrieben von: Ralf Enderlein The Expendables 3

Nachdem Barney Ross (Sylvester Stallone) mit seinen Expendables, derzeit bestehend aus Lee Christmas (Jason Statham), Hale Caesar (Terry Crews) und Toll Road (Randy Couture), das frühere Mitglied Doc (Wesley Snipes) aus langjähriger Gefangenschaft befreit hat, bietet man ihm über den Mittelsmann Max Drummer (Harrison Ford) einen neuen Auftrag an: Er soll einen Waffenhändler festnehmen. Bei dem Einsatz stellt sich nicht nur heraus, dass es sich bei dem Mann um das Expendables-Gründungsmitglied Conrad Stonebanks (Mel Gibson) handelt, sondern die Mission missglückt und einer der Söldner wird lebensgefährlich verletzt. Barney will den Auftrag vollenden, seine alten Kameraden aber nicht gefährden, weshalb er ein jüngeres Team anheuert. Das führt natürlich zu Spannungen...

6.4/10 Bewertung (9 Stimmen)

[12 3  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im August  


21.08.2018


21.08.2018


22.08.2018


22.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


28.08.2018


29.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018

   

Statistik  

Filme: 1.355
Videospiele: 61
Bücher: 40
Specials: 84
Interviews: 55
Hardware: 7
News: 2.105

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden