!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Ich bin einverstanden

Filmtipp  

   

Filmkritiken  

   

Kommende Reviews  

   
Mai10

BD Kritik: 24 Hours to Live

BD Kritik: 24 Hours to Live

Originaltitel: 24 Hours to Live
Herstellungsland:
Hongkong, Südafrika, USA
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Action, Thriller
Freigabe: FSK-16
Regie: Brian Smrz

Darsteller: 
Ethan Hawke, Paul Anderson, Rutger Hauer u.a.


 

Inhalt: Der ehemalige Elitesoldat Travis Conrad ist nach dem Verlust seiner Familie am Boden zerstört und hängt seinen Job als Söldner an den Nagel. Als jedoch sein alter Freund Jim Morrow, mit dem er für das private Militärunternehmen Red Mountain gearbeitet hat, mit einem unwiderstehlichen Angebot auftaucht, nimmt Travis diesen allerletzten Auftrag an. Doch die Mission missglückt: Bevor Travis die Zielperson töten kann, entlarvt ihn die Interpol Agentin Lin Bisset und eliminiert ihn kurzerhand. Doch Travis erwacht in einem Operationssaal wieder zum Leben – an ihm wurde ein von Red Mountain entwickeltes, höchst experimentelles medizinisches Verfahren getestet, das ihn für weitere 24 Stunden am Leben hält – damit er Jim den geheimen Aufenthaltsort der Zielperson nennen kann. Von seinem alten Freund betrogen, hat Travis nur noch ein letztes Ziel: Red Mountain zu zerstören, bevor seine Zeit abläuft...

 


 

 




Kritik: Nonstop-Actionfilme sind definitiv wieder im Kommen. Zuletzt überzeugte Keanu Reeves in JOHN WICK als gnadenloser Rächer und auch Charlize Theron machte als weibliche Killerin in ATOMIC BLONDE eine hervorragende Figur. 24 HOURS TO LIVE schlägt in die gleiche Kerbe, nur dass die Macher hier zusätzlich CRANK Elemente integriert haben. Denn eines hat der Antiheld dieser Geschichte definitiv nicht: Zeit! Regisseur Brian Smrz hat 2008 mit HERO WANTED ein sehr solides Regiedebüt abgeliefert. Davor und danach war er in über 25 Filmen als Secont Unit Director tätig - darunter so bekannte Titel wie IRON MAN 3, KNIGHT AND DAY und EAGLE EYE. Mit 24 HOURS TO LIVE führte er überraschenderweise erst zum 2. Mal eigenverantwortlich Regie. Dass es sich hierbei um einen Actionfilm handelt, verwundert wiederum weniger, denn Smrz ist gelernter Stuntman/Koordinator und hat bereits über 75 Produktionen in dieser Funktion auf den Buckel. Das der Mann also was kann, liegt auf der Hand.

Die Story hat man im Grunde schon 100 Mal gesehen und die eine oder andere Logiklücke offenbart sich deutlich. Das ist aber im Fall von 24 HOURS TO LIVE völlig schnurzpiepe! Der Unterschied zu ähnlichen Streifen dieser Art ist nämlich, dass es die Macher geschafft haben, die tollen Shootouts und Verfolgungsjagden wunderbar in ein spannendes Grundgerüst zu packen, welches natürlich vorhersehbar daherkommt, aber in seinem frischen Style und mächtig hohem Tempo absolut überzeugt. Doch nicht nur die Vielzahl an tollen Actionszenen heben 24 HOURS TO LIVE vom Einheitsbrei ab. Es sind auch die zwischenmenschlichen Beziehungen bzw. die Verhältnisse einiger Charaktere untereinander, die für eine gesunde Portion Tiefgang sorgen. Um diesbezügliche einen hohen Level zu erreichen, konnte Smrz einen richtig guten Cast um sich versammeln. Ethan Hawke (TRAINING DAY) ist in der Rolle des rachsüchtigen Killers mit Herz die ideale Besetzung. Er überzeugt nicht nur in den reichlich gesäten Actionszenen, sondern auch in den ruhigen Phasen, denn innerlich ist sein gespielter Charakter ein gebrochener Mann. Den Verlust seiner Familie kann er nur schwer verdauen, auch wenn sein Schwiegervater – welcher von Rudger Hauer (BLADE RUNNER) verkörpert wird – ihn so gut wie es geht mental und emotional unterstützt. Hauer ist nur kurz zu sehen, aber er ist generell bei jedem seiner Auftritte verdammt gut und darf gar in einer Szene mit einer Shotgun böse Buben platt machen.

GAME OF THRONES STAR Liam Cunningham mimt den Haupt-Bösewicht, der leider zu wenig zu tun bekommt. Seine Rolle gibt nicht mehr als den oftmals in Erscheinung tretenden Reißbrett Finsterling her, aber das gleicht er durch seine Präsenz locker aus. Zudem ist mit Paul Anderson (THE REVENANT) ein weiterer imposanter und charismatischer Gegenspieler (wider Willen) Hawkes mit von der Partie und China Export Qing Xu (LOOPER) sorgt für eine gehörige Portion Frauenpower.24 HOURS TO LIVE macht im Grunde alles richtig, was ein Revenge-Actioner richtig machen kann. Besetzung, Ausstattung und die Location (der Film entstand überwiegend in Südafrika) sind 1A. Besonders das 15 minütige Finale setzt nochmal einen drauf. Wenn Hawke das Hauptquartier seines Feindes stürmt, gibt es keine Gefangenen mehr. In JOHN WICK Manier schießt und kämpft er sich durch eine Vielzahl von Gegnern. Die Kämpfe fallen kurz und knackig aus und die Ballerszenen wurden wunderbar übersichtlich choreografiert. Da lacht das Actionfan-Herz.



Fazit:
Wer auf Adrenalingeladenes Nonstop-Action-Kino mit ausreichend Tiefgang steht und Filme wie JOHN WICK vergöttert, sollte 24 HOURS TO LIVE definitiv eine Chance geben. Schon jetzt einer der qualitativ besten Direct to DVD Actionfilme des Jahres.

Wertung: 7.5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.6/10 Bewertung (5 Stimmen)

 

BD Verkaufstart: 11. Mai 2018
BD Verleihstart: 11. Mai 2018

Publisher:
Universum Film
Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Anzahl Disks: 1
Wendecover: Ja

Bild: 2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 95 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel:
- Deutsch für Hörgeschädigte
- Englisch für Hörgeschädigte

Extras:
*Trailer

Kritik Extras
Auf die Scheibe haben es leider nur Trailer geschafft. Unbefriedigend!

Wertung: 1|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

1.0/10 rating 1 vote
Kevin Zindler

Kevin Zindler

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im August  


14.08.2018


16.08.2018


16.08.2018


16.08.2018


17.08.2018


21.08.2018


21.08.2018


22.08.2018


22.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


23.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


24.08.2018


28.08.2018


29.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


30.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018


31.08.2018

   

Statistik  

Filme: 1.355
Videospiele: 61
Bücher: 40
Specials: 84
Interviews: 55
Hardware: 7
News: 2.092

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden