!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Sep20

BD Kritik: SIX - Staffel 1

BD Kritik: SIX - Staffel 1

Originaltitel: Six
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Action, Drama, Serie
Freigabe: FSK-16
Regie: Lesli Linka Glatter, Mikael Salomon

Darsteller:
Barry Sloane, Kyle Schmid, Walton Goggins u.a.

Preis zum Test: EUR 19,99


 

Inhalt: In einem Moment führen sie ein normales Familienleben und im nächsten kämpfen sie an vorderster Front um Leben und Tod. Das ist der Alltag des tatsächlich existierenden Seal-Teams SIX. Die actiongeladene Serie zeigt authentisch wie der Anti-Terror-Kampf läuft.

 


 

 



- Kritik -
 

Die Navy Seals umranken Mythen und Legenden. Eine Spezialeinheit der US Navy, der nur die Besten der Besten angehören. Das harte Auswahlverfahren und ein gnadenloses Training trennt recht schnell die Spreu vom Weizen. Bis am Ende nur noch einige wenige Soldaten übrig bleiben, die in die Krisengebiete dieser Welt geschickt werden. Die History Channel Serie SIX begleitet das fiktive Team SEAL Team Six, zunächst nach Afghanistan, wo sie Jagd nach Taliban-Anführern machen. Als sie dort einem amerikanischen Mitbürger zwischen den mutmaßlichen Terroristen antreffen fällt Richard „Rip“ Taggart (Walton Goggins) eine folgenschwere Entscheidung.

In THE SHIELD spielte Walton Googins Shane Vendrell. einen Anti-Helden, der stets auf einem schmalen Grat zwischen Gerechtigkeit und Verbrechen wandelt. Nicht selten hat er in der Serie die dunkle Seite betreten, war eine tragische Figur, der man einerseits den Tod an den Hals wünschte, den man andererseits bedauerte und dessen Taten man zuweilen sogar nachvollziehen konnte. Ein überaus gelungenes Drehbuch und ein wahnsinnig überzeugender Goggins trugen das ihrige dazu bei, dass Shane stets glaubwürdig blieb. In SIX spielt Goggins eine ähnliche Figur. Die Exekution eines amerikanischen Bürgers in Afghanistan löst eine Lawine aus, die Rip zunächst aus dem Militär spült. Als Söldner verdingt er sich in Afrika als Personenschützer und gerät in die Hände der Boka Haram. Auf Grund seiner SEAL-Herkunft stellt er für die Boka Haram eine wertvolle Geisel dar. Trotzdem er bei  seinen Kameraden in Ungnade gefallen ist, setzen diese alle Hebel in Bewegung, um ihn und die gefangenen Mädchen zu befreien. Dass Rip dabei das Interesse eines hochrangigen Taliban-Anführer erweckt hat, erschwert die Situation ungemein.

Viele Filme und Serien, die sich amerikanischer Militäreinheiten widmen, kommen nicht umhin, sich allzu stark in Pathos und Patriotismus zu suhlen. Es ist schwierig, keine allzu starke politische Position einzunehmen und militärische Handlungen des US-Militärs im besten Licht zu präsentieren. Auch SIX kommt nicht ohne eine Prise Pathos und Patriotismus aus, erhält durch Rips Exekution im Kriegsgebiet allerdings gleichzeitig eine interessante zusätzliche Perspektive, die in sämtlichen Episoden aufgegriffen wird. Das restliche Team ist moralisch ungleich gefestigter,  hat jedoch, wie man es bereits aus THE HURT LOCKER und AMERICAN SNIPER kennt, im privaten Umfeld mit allerlei Problemen zu kämpfen. Immer wieder wechselt man zwischen Einsatz und heimischen Umfeld, beschert damit allen Mitgliedern ein Profil, eine Hintergrundgeschichte. Bear (Barry Sloane) zweifelt an seinen Taten und sucht Zuflucht in der Religion, Caulder (Kyle Schmid) lebt von seiner Frau getrennt und lernt erst jetzt seine fast erwachsene Tochter kennen. Buddha (Juan Pablo Raba) möchte mehr für seine Frau und zwei Kinder da sein und geht jedes Mal mit der Angst in den Einsatz, dass es sein letzter sein könnte. Dabei geht man allerdings teilweise recht plakativ vor und nutzt jedes erdenkliche Klischee. Mal mehr, mal weniger gelungen. Selbst Rip bekommt in einigen Flashback-Szenen eine Hintergrundgeschichte, die den Charakter greifbarer macht. Rip durchläuft auch im Rahmen der gesamten Serie die größte Charakterentwicklung.

Neben der Zeit in den heimischen vier Wänden, kommt SEAL Team Six viel durch die Welt und muss einige Missionen erfüllen. Man sollte keine ausufernde Action-Serie erwarten, bekommt aber durchaus einiges geboten. Taktisch und strategisch stellt sich das Team teilweise etwas dilettantisch an, hier beugt man sich dem Zwang dramaturgische Spitzen zu generieren. Lässt gleichzeitig Authentizität vermissen. Allerdings gelingt es den Drehbuchautoren immer wieder, ein gutes Gleichgewicht zu finden und nicht zu stark zu übertreiben. Auch die Geschichte um Michael Nasry (Dominic Adams) wirkt etwas zu stark konstruiert und würde auch einer Staffel von 24 ganz gut zu Gesicht stehen. Insbesondere das Finale wirkt dahingehend etwas aufgesetzt, während man im restlichen Verlauf durchaus mit Spannung und einigen Wendungen zu überzeugen weiß.

 

- Fazit - 

Gelungene Action-Serie mit interessanten Charakteren und nicht zu viel Pathos und Patriotismus. Die Geschichte wirkt etwas zurechtgebogen, ist aber spannend vorgetragen und lässt keine Langeweile aufkommen.

Wertung: 810

Durchschnittliche Userbewertung

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 29. August 2017
BD Verleihstart: 29. August 2017

Publisher: Concorde Home Entertainment

Verpackung: Presse BD
Wendecover: -

Bild: 1.77:1 (16:9)
Laufzeit: ca. 343 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital 2.0)
2. Englisch (Dolby Digital 2.0)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras: 

  • Trailer zur Serie

Kritik Extras
Trailer zur Serie. Mehr nicht.

Wertung: 0|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Sascha Weber

Sascha Weber

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neu im Dezember  


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


15.12.2017


15.12.2017


15.12.2017


18.12.2017


18.12.2017


19.12.2017


19.12.2017


19.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


22.12.2017


22.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


30.12.2017


30.12.2017

   

Statistik  

Filme: 1261
Videospiele: 44
Bücher: 36
Specials: 72
Interviews: 45
News: 1346