!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Ich bin einverstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Apr27

BD Kritik: Star Wars - Die letzten Jedi

BD Kritik: Star Wars - Die letzten Jedi

Originaltitel: Star Wars: The Last Jedi
Herstellungsland:
USA
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Action, Abenteuer, Fantasy, Science-Fiction
Freigabe: FSK-12
Regie: Rian Johnson

Darsteller: 
Mark Hamill, Carrie Fisher, Daisy Ridley u.a.


 

Inhalt: Zwar schafften es Rey und Finn mit Hilfe der Widerstandsbewegung die planetenvernichtende Starkiller-Basis der Ersten Ordnung zu zerstören, doch konnte diese die Neue Republik zuvor noch erheblich schwächen. Während Finn die letzten Reste des Widerstandes um Generalin Leia und Pilot Poe Dameron verstärkt, macht sich Rey auf den Weg zum Inselplaneten Ahch-To. Dort trifft sie auf Luke Skywalker, den letzten Vertreter des Ordens der Jedi. Dieser soll sie in die Geheimnisse der Macht einweihen und für die bevorstehenden Aufgaben ausbilden. In der Zwischenzeit hat sich auch die Erste Ordnung wieder formiert und Kylo Ren setzt alles daran die Mission zu Ende zu bringen, welche ihm Supreme Leader Snoke aufgetragen hat.

 


 

 




Kritik: Wer hätte gedacht, dass der neue STAR WARS-Film, der am meisten und vor allem kontroversesten diskutierte Film des letzten Kinojahres sein würde? Das man nicht jeden mit einem neuen Film abholen kann, zeigte schon Episode VII, doch hier war dies nochmal anders. Fans forderten lauthals, dass man diesen Teil aus dem offiziellen Kanon strich und auch Mark Hamill, wenn auch fair, ließ immer öffentlich verlauten, dass auch er selbst nicht mit der Entwicklung seiner Figur Luke Skywalker in dem Film vollends zufrieden war. Bei Disney ließ man sich davon aber nicht blenden, denn zum einen feierte man mit dem Film trotzdem große finanzielle Erfolge und Rian Johnson schenkten sie weiter Vertrauen, indem er nun eine ganze, selbstständige Trilogie im Star Wars-Universum betreuen darf. Bei einem Film, der die Gemüter so spaltet ist es natürlich schwer eine Empfehlung oder eben nicht auszusprechen, man kann es aber mal versuchen. Denn Disney veröffentlicht nun den Film für jeden auf DVD, Blu-ray, 3-D Blu-ray und als UHD. Wer sollte zugreifen? (Es wird nicht gespoilert!)

Im Grunde kann es den Fans auch nicht Recht machen. Einer der großen Vorwürfe an J.J. Abrams Episode VII war noch, dass er zu sehr auf Nummer sicher ging. Fans sahen viele inhaltliche Parallelen zu Episode IV und wollten deshalb den Erfolg des Films schmälern. Das im Grunde ein Großteil der Heldengeschichten im amerikanischen Blockbusterkino einer bekannten Formel folgen, wollte dann aber davor noch keiner entdeckt haben. Interessanterweise ist nun aber Rian Johnson bei Teilen der Zuschauerschaft vielleicht genau deshalb der Buhmann, weil er Erwartungen unterläuft und nicht weiter die Mythen-Schiene der bisherigen Filme unterstützen möchte. Die einen sind enttäuscht, wenn man nichts, wenig oder eben nichts besonderes über die Hintergründe der neuen Figuren erfährt. Wenn sich doch nicht alles auf einen kleinen, aber bedeutenden Nenner bringen kann. Rian Johnsons Agenda ist nicht DIE Antworten zu geben, sondern zu zeigen, dass eine Antwort nicht immer das Ziel sein muss. Nach J.J. Abrams, der Mysterien und Rätsel liebt und sein Publikum gerne an der Nase herumtreibt, kommt nun ein Filmemacher, der das Publikum auf den Boden der Tatsachen zurückbringen möchte.

So ganz fehlerfrei kann man aber auch Rian Johnsons Herangehensweise nicht beurteilen. Tonal hat er immer wieder mit dem eingestreuten Humor Probleme und auch bleibt es zu Diskutieren, ob das scheinbare Beenden vieler Handlungsstränge die Vorfreude nun auf Episode IV stört oder es überhaupt von Nöten ist. Episode VIII ist natürlich Sequel des Vorgängers, aber gibt einem nicht das Gefühl, dass er einen weiteren Film vorbereitet oder dies tun muss, sondern für sich steht. Für einen Mittelteil eine wackere Leistung, denkt man mal daran wie seinerzeit Episode V endete. Auch die Inszenierung lässt manchmal etwas Wucht vermissen. Zeichen, dass es Rian Johnsons erster großer Film war? Der Film eröffnet viele Diskussionen, was lobenswert ist, denkt man an den auf Konsens ausgerichteten Vorgänger. Es bleibt nun abzuwarten wie J.J. Abrams mit dem neunten und vorerst abschließenden Teil nun mit Rian Johnsonst Werk umgehen wird. Möge die kreative Macht auch mit ihm sein!



Fazit:
Man liebt oder man hasst ihn. So einfach ist es tatsächlich dieses Mal. Doch sollte man dem Film mindestens eine zweite Chance geben, denn Teil des Star Wars-Kanons wird er definitiv bleiben.

Wertung: 8|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

 

BD Verkaufstart: 26. April 2018
BD Verleihstart: 26. April 2018

Publisher:
Walt Disney
Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 151 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital Plus 7.1)
2. Englisch (Dolby Digital Plus 7.1)
3. Polnisch (Dolby Digital 5.1)
4. Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch für Hörgeschädigte
- Polnisch

Extras:
*Audiokommentar von Autor/Regisseur Rian Johnson
*Der Regisseur und der Jedi (95.23 Min.)
*Gleichgewicht der Macht (10:17 Min.)
*Szenenanalyse:
*Die Funken entzünden: Eine Schlacht im Weltraum (14:23 Min.)
*Der oberste Anführer Snoke (5:40 Min.)
*Showdown auf Crait (12:56 Min.)
*Andy Serkis Live! [Nur eine Nacht] (5:49 Min.)
*Zusätzliche Szenen:
*Einführung von Rian Johnson (0:49 Min.)
*Alternativer Anfang (1:32 Min.)
*Paiges Waffe Blockiert (0:33 Min.)
*Luke kommt ins grübeln (1:02 Min.)
*Poe kann nicht gut nähen (0:41 Min.)
*Hologrphische Aufnahme (0:54 Min.)
*Die Hüterin mustert Rey (0:37 Min.)
*Im Dorf der Hüter (2:52 Min.)
*Erweiterte Fathier-Verfolgung (5:45 Min.)
*Im Sternenzerstörer- Erweitert (3:49 Min.)
*Rose beisst zu (1:05 Min.)
*Finn klagt Phasma an (1:30 Min.)
*Rose & Finn entkommen (0:27 Min.)
*Rey & Chewie im Falken (0:11 Min.)
*Kostüme und Kreaturen auf Canto Bight (1:29 Min.)

Kritik Extras
Mit der im Vorhinein schon heiß erwarteten und diskutierten Dokumentation THE DIRECTOR AND THE JEDI hat man endlich mal wieder eine ausführlichere Dokumentation, wie man sie heute nur noch selten bekommt und wir sehen einen Rian Johnson, der sich vor einem Riesenprojekt sieht und schließlich ein ausgelaugtes Team. Und ja auch der Konflikt oder der Meinungsunterschied zwischen Rian Johnson und Mark Hamill wird kurz thematisiert. Kurz im Sinne von dem, was man bereits wusste. Regisseur Anthony Wonke hat die Produktion von Anfang an begleitet und das sollte man beim Schauen auch im Hinterkopf haben. Das sind dann schon auch schöne Aufnahmen und weniger Hinter den Kulissen-Beiwerk, genauso aber auch muss man dann auch wissen, dass man klar auf der einen Seite die Anstrengungen an solchen Produktionen zeigt, dies aber auch ein wenig pseudo-mäßig wirkt. Denn hier ist eine Kamera und natürlich agieren Menschen vor einer Kamera anders als natürlich, von daher ist die Doku nun keine Sensation in dem Sinne. Sie ist auf jedenfall gut und eben weil sie einen Regisseur hat (und auch ein Skript) eben auch ein Werk an sich, was mehr an dem Schaffen des ganzen Werks interessiert ist. Man hat hier also keine minutiöse Verfolgung des Produktionsprozesses, sondern mehr ein Auffangen von Stimmungen und Atmosphären. Dazu gibt es noch ein 10-minütiges Featurette indem Rian Johnson über seinen Umgang mit der „Macht“ spricht und über 20 Minuten an geschnittenen Szenen, wahlweise mit Audiokommentar (den es auch zum kompletten Film gibt) von Rian Johnson. Zwei Szenen werden dann auch nochmals genauer analysiert und ein kleiner Zusammenschnitt bietet die Möglichkeiten Szenen mit Snoke ohne die animierte Figur zu sehen, sondern direkt Andy Serkis Performance in den ansonsten fertigen Film geschnitten.

Wertung: 8.5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im Mai  


28.05.2018


29.05.2018


29.05.2018


29.05.2018


29.05.2018


30.05.2018


30.05.2018


31.05.2018


31.05.2018


31.05.2018


31.05.2018

   

Statistik  

Filme: 1.340
Videospiele: 53
Bücher: 40
Specials: 82
Interviews: 54
News: 1.799

Besuche April: 103.667
Belege können angefordert werden