!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Feb10

BD Kritik: Stephen King's Stark - The Dark Half

BD Kritik: Stephen King's Stark - The Dark Half

Originaltitel: The Dark Half
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 1993
Genre: Horror, Mystery, Thriller
Freigabe: FSK-16
Regie: George A. Romero

Darsteller: 
Timothy Hutton, Amy Madigan, Michael Rooker u.a.


 

Inhalt: Der renommierte Schriftsteller Thad Beaumont begeistert mit seinen Romanen die Kritiker. Doch das große Geld verdient er mit reißerischer Horror-Lektüre, die er unter dem Pseudonym George Stark verfasst. Sein literarisches Doppelleben droht ein plötzliches Ende zu nehmen, als ein Erpresser auftaucht, der Thads zweite Identität enttarnen könnte. Aus der Not heraus beschließt Thad, dem Erpresser zuvorzukommen und sein Alter Ego selber zu enthüllen. George Stark wird dabei im Rahmen der Enthüllungsstory symbolisch zu Grabe getragen. Doch Stark scheint nicht einfach so sterben zu wollen – im Gegenteil, er nimmt körperliche Gestalt an und entsteigt seinem Grab. Kurz darauf geschehen in Thads Umfeld einige Morde, die auf ihn als Täter hindeuten…



 

 



- Kritik -
     

Nach über 20 Jahren auf dem Index ist es nun auch einem weiteren Film gelungen sich von der Liste zu verabschieden. Von vielen als ein Meilenstein des Horrorkinos gefeiert erhält nur dieser Film seine lang ersehnte Wiederveröffentlichung! Stephen King’s STARK – THE DARK HALF erschien diese Woche auf DVD, Blu-ray sowie als hochwertige Collector’s Edition in der ungeschnittenen Fassung über das Label OFDb Filmworks. Regie führte bei dieser Literaturverfilmung kein geringerer als George A. Romero, der für Fans des Genres als Großmeister des Horrorkinos schlechthin bezeichnet wird. In de Buchvorlage von Stephen King, die 1989 erschienen ist, schlidert King unter anderem seine eigenen Erfahrungen, die er gemacht hat, als er sein Pseudonym „Richard Bachman“ offenbart hatte. Schon zwei Jahre später verfilmte man dann das Buch und brachte ihn dann nach finanziellen Problemen 1993 erst in die Kinos. Da der Film aber nicht immer ganz ziemperlich vorgeht, mussten Fans bis heute warten, dass der Film hierzulande nicht mehr für den Heimerwerb verboten war.


© OFDb Filmworks

Man merkt dem Film klar seine Vorlage an, was nichts negatives zu bedeuten hat. So wird bald jeder wieder, dass der Handlungsort Castl Rock kein Zufall ist. Zuweilen wirkt die Geschichte heute etwas zu kosntruiert, aber am Ende, zahlt sich die Zusammenarbeit von zwei absoluten Schwergewichten des Horror-Genres merklich aus. Düstere Atmosphäre, ein paar schicke, handgemachte Effekte und eine Menge Kurzweil sind die Konstanten in dieser freien fast schon „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ anmutenden Adaption des King-Buches. Obwohl Bestandteile wie das allgegenwärtige Vogelmotiv schon eher hinderlich wirken, bleibt auch die Grundspannung ziemlich beständig. Schauspielerisch ist mittlerweile Oscar-Gewinner Timothy Hutton zu jeder Zeit überzeugend als klares Zentrum des Filmes. So gibt er sowohl den sympathischen, immer mehr verzweifelnden Protagonisten und den sadistischen, herrlich überdreht angelegten Bösewicht zugleich souverän. Die beiden grundverschiedenen Parts füllt Hutton mit Spielspaß und Intelligenz..


© OFDb Filmworks

So bleibt den anderen Darsteller eigentlich nur noch das Zuarbeiten. Amy Madigan darf die nette, treute Ehefrau sein, während Michael Rooker den Sheriff gibt und den Darsteller in einer mal eher bodenständigen Performance zeigt. Auch wenn am Ende der Film kein Klassiker wurde wie andere King-Verfilmungen, man denke an CARRIE oder THE SHINING, so bleibt STARK - THE DARK HALF ohne Zweifel im Bereich der Stephen-King-Verfilmungen ein Positivbeispiel mit einer dichten Atmosphäre, ein paar netten Effekten und einem wirklich toll aufgelegten Timothy Hutton macht dieser Mystery-Thriller auch viele Jahre nach seiner eigentlichen Veröffentlichung noch immer Laune.  

 

- Fazit -  

Auch heute nich spannend und schockierend. Bis auf kleine Ausnahmen könne sich auch noch die Effekte sehen lassen.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 08. Februar 2018
BD Verleihstart: 08. Februar 2018

Publisher: OFDb Filmworks

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,85:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 121 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (PCM 2.0)
2. Englisch (PCM 2.0)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:
*Audiokommentar von Regisseur George A. Romero & Stuart "Feedback" Andrews (Englisch, ohne Untertitel)
*Audiokommentar der Filmwissenschaftler Dr. Marcus Stiglegger & Kai Naumann (Deutsch, ohne Untertitel)
*Featurette "The Sparrows Are Flying Again" (HD, 36:29 Min., Englisch PCM 2.0 Mono, optionale deutsche Untertitel)
*TV-Spot
*Trailer Deutsch
*Trailer Englisch

Kritik Extras
Auch die normale Blu-ray ist schon ordentlich gefüllt. Die Limited Collector's Edition bietet dazu noch eine weitere Bonus-DVD (und auch den Film nochmals auf einer weiteren Disc auf DVD) und ein Booklett.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


23.10.2018

23.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

31.10.2018

   

Statistik  

Filme: 1.366
Videospiele: 64
Specials: 85
Interviews: 55
Hardware: 7

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden