!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Ich bin einverstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mär06

BD Kritik: The Magicians - Staffel 2

BD Kritik: The Magicians - Staffel 2

Originaltitel: The Magicians
Herstellungsland:
USA
Erscheinungsjahr: 2015-
Genre: Drama, Horror, Fantasy, Serie
Freigabe: FSK-16
Regie: Chris Fisher, James L. Conway u.a.

Darsteller: 
Jason Ralph, Stella Maeve, Arjun Gupta u.a.


 

Inhalt: Quentin Coldwater und seine Freunde gehen auf die Brakebills University, eine geheime Institution für Magie. Während die jungen Studenten lernen, mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen, machen sie eine grauenvolle Entdeckung: Die Fantasiewelt, die sie aus alten Kinderbüchern kennen, existiert wirklich und stellt eine düstere Bedrohung dar! In der zweiten Staffel finden sich die Freunde nach einem schicksalhaften Ereignis auf unbekanntem Territorium wieder, wo sie sich gegen neue Gefahren wehren und die magische Welt vor der Vernichtung retten müssen. Getrieben von Macht, Rache und dem Willen zu überleben wird ihnen eines klar: Wer die betörend schöne Welt Fillory betritt, wird nie wieder derselbe sein ... In der zweiten Staffel von "The Magicians" geht das geheimnisvolle Abenteuer der jungen Magier weiter - düsterer und gefährlicher als je zuvor! Alle 13 Episoden auf 4 DVDs bzw. 3 Blu-rays.


 

 



- Kritik -

Der SyFy Channel bewies in der Vergangenheit nicht immer das beste Händchen bei seinen Serien. Über ihre Spielfilmproduktionen kann man noch mehr geteilter Meinung sein. Doch im Serienbereich scheinen sie mehr und mehr wieder in die Spur zu finden. Nicht nur haben sie mit THE EXPANSE (2015-) eine sehr vielversprechende und erfolgreiche Science-Fiction-Serie, wie sie zum Sendernamen passt im Programm, sondern auch mit THE MAGICIANS eine weitere Serie am Start, die erst kürzlich für eine vierte Staffel verlängert wurde. Hierzulande erscheint nun erstmal via Universal Pictures die zweite Staffel auf DVD und Blu-ray. Und nachdem in der ersten Staffel das Land Fillory entdeckt wurde, spielt nun die zweite Staffel einen Großteil dort und verspricht noch mehr Magie. Doch ist es weiterhin magisch genug? (Achtung Spoiler zur zweiten Staffel 2!)


© Universal Pictures (Staffel 2)

Fillory bietet eine Fülle an Möglichkeiten die Helden um Quentin, Julia, Alice, Eliot, Margo, Penny und Kady vor immer neue Abenteuer und Probleme zu stellen. Die beiden Showrunner John McNamara und Sera Gamble nutzen diese Möglichkeiten natürlich gerne aus und sind dahingehend furchtlos ihre Charaktere in immer schlimmer werdende ungewöhnlcihe Szenarien zu werfen. Aus dem Entkommen aus diesen Szenarien zieht die Serie weiterhin ihren größten Unterhaltungsfaktor. Zu Beginn der Staffel muss erstmal der Cliffhanger der ersten Staffel aufgelöst werden, wo noch das Beast nahezu jeden getötet hatte und die Zuschauer erstmal ratlos zurückließ. Doch innerhalb von Minuten der zweiten Staffel wird diese Situation umgedreht und es geht jedem wieder gut. Es ist klar, warum die Macher diese Lösung wählten, man wollte eben zeigen wie stark und mächtig Alice Kräfte sind und niemand in Fillory ist um aus Gutmütigkeit zu helfen, doch gleichzeitig wird damit suggeriert, dass jedes noch so dramatische Vorkommnis in der Serie nicht unbedingt Konsequenzen hat beziehungsweise überhaupt bleibt. Zum Glück bemüht man sich im Rest der Staffel diesem Eindruck entgegen zu wirken.


© Universal Pictures (Staffel 2)

Jeder Charakter wird auf neue und interessante Art und Weisen herausgefordert und getestet. Das gilt vor allen Dingen für die beiden weiblichen Figuren Alice und Julia. Julia war zu Beginn noch ein Charakter, der einen überflüssigen und langweiligen Handlungsstrang bot. Doch es wurde geschafft, sie mittlerweile zu einem unwiderstehlichen Charakter auszubauen, was auch an der Leistung der Darstellerin Stella Maeve liegt. Die Bedrohung, dass sie sich mit dem Beast anfreunden muss, einem Feind, um Reynard, einen noch größeren Feind, zu besiegen. Dazu ihre Shade-Kräfte zu verlieren um ein größeres Ziel zu erreichen und die Möglichkeit zu opfern diese Kräfte wieder zurückzubekommen um jemand anderen zu retten, waren alles hochspannende und mitreißende Handlungsstränge. Dagegen gibt es aber auch um sie Ideen, wie das erzwungene Baby durch eine Vergewaltigung, welche eher schwach erzählt wurde, auch wenn es um den Verlust des Shades ging. Die Serie geht eigentlich eher sensibel auch mit ernsteren Themen wie Depression oder Selbstmord um, doch die ganze Situation von Julia die darum kämpft und scheitert ihr Baby abzutreiben, schien oftmals etwas fehl im Ton.


© Universal Pictures (Staffel 2)

Derweil untergrub man mit der Storyline um Alice beispielsweise die Erwartungen von den Büchern ausgehend, indem man sie für mehrere Episoden am Leben hielt. Doch dann geht man den Buchweg und macht sie zu einer Niffin. Vieles ihrer Geschichten wurde so für diese Staffel doch aus dem Buch entnommen, schien doch alles relativ frisch und neu. Dark Niffin Alice, die nur Quentin sehen kann, gibt Olivia Taylor Dudley die Möglichkeit etwas völlig anderes mit ihrer Figur zu probieren und eine dreckigere Performance abzulegen, was auch dem Zuschauer die Möglichkeit gibt eine andere Seite von Quentin zu sehen. Die Auswirkungen dieser ganzen Situation versprechen noch einiges an Zündstoff.

 

- Fazit -

Staffel 2 kann die erste locker übertreffen. Fillory bietet als Schauplatz viele neue Möglichkeiten und die Macher nutzen es ihre Charaktere und Handlungsstränge sinnvoll und spannend zu erweitern.

Wertung: 7.5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 08. März 2018
BD Verleihstart: 08. März 2018

Publisher: Universal Pictures (Staffel 2)

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 537 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD High Resolution Audio 5.1)
2. Englisch (DTS-HD High Resolution Audio 5.1)

Untertitel:
- Englisch
- Deutsch

Episodenübersicht:
1) Ritter der Kronen
2) Elfenrätsel
3) Göttliche Selektion
4) Der fliegende Wald
5) Diplomatie
6) Das bedeutet Krieg!
7) Plan B /
8) Brücken durch Zeit und Raum
9) Die königliche Lösung
10) Gefährliches Wissen
11) Die Suche nach den Schatten
12) Geopfert
13) Das Ende der Magie

Extras:
*Gag Reel
*Ein Blick hinter den Vorhang

Kritik Extras
Leider nicht besonders, da es neben dem Gag Reel, einen eher werbelastigen Blick hinter die Kulissen gibt.

Wertung: 4|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

4.0/10 rating 1 vote
Manuel Föhl

Manuel Föhl

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im Juni  


22.06.2018


22.06.2018


22.06.2018


22.06.2018


28.06.2018


28.06.2018


28.06.2018


29.06.2018


29.06.2018


29.06.2018


29.06.2018


29.06.2018


29.06.2018


29.06.2018

   

Statistik  

Filme: 1.345
Videospiele: 54
Bücher: 40
Specials: 83
Interviews: 54
Hardware: 4
News: 1.919

Besuche Mai: 105.712
Belege können angefordert werden