!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Feb08

BD Kritik: Victoria (Staffel 2)

BD Kritik: Victoria (Staffel 2)

Originaltitel: Victoria
Herstellungsland: England

Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Drama
Freigabe: FSK-12
Creator: Daisy Goodwin

Darsteller: 
Jenna Coleman, Adrian Schiller, Nell Hudson u.a.


 

Inhalt: Das gefeierte Historiendrama „Victoria“, ein Hit in Großbritannien und in der ganzen Welt, kehrt für eine neue Staffel zurück. Königin Victoria (Jenna Coleman) ist eine Heldin des 19. Jahrhunderts und hat eine ganze Epoche geprägt. Doch sie muss sich sehr modernen Herausforderungen stellen: Wie vereint man die Aufgaben einer jungen Mutter, die Ehe mit Prinz Albert (Tom Hughes) und die Regierungsaufgaben als Herrscherin über das mächtigste Empire der Welt? Neben Victorias Schwierigkeiten, sich in ihre neue Rolle als Mutter einzufinden, verschweigt ihr Albert auch noch wichtige Informationen über den immer stärker werdenden Konflikt in Afghanistan. Zugleich bemerkt sie, dass er sich zu einer anderen Frau hingezogen fühlt, und das, als sie mit ihrem zweiten Kind schwanger ist. Doch neben diesen privaten Problemen wird das Regierungspaar auch vor wichtige politische Ereignisse gestellt: Verfassungskrisen und Skandale am Hof, Reisen nach Frankreich und Schottland, die große Hungersnot in Irland und innenpolitische Machenschaften, die in einer Tragödie enden. Werden Königin Victoria und Prinz Albert diese Herausforderungen meistern, während sie mit tiefgreifenden persönlichen Veränderungen konfrontiert werden?

 


 

 



- Kritik -
     

Ein von der Ausrichtung her besonderes, aber auch aufwendiges Serienprojekt konzepierte der britische Senderverbund ITV mit VICTORIA. Auf insgesamt sechs Staffeln verteilt möchte man das Leben von Königin Victoria in serieller Form nacherzählen. Der Clou bei der Sache ist hierbei, dass in jeder Staffel, welche einen Lebensabschnitt behandelt, die Schauspielerin der Hauptfigur ausgetauscht werden sollte. Logisch, da ja auch Victoria in der Serie immer älter werden soll. Ein Wagnis dahingehend, dass man aber dem Zuschauer zu jeder neuen Staffel eine neue Darstellerin als Hauptfigur vorsetzen muss. In der nun erschienen zweiten Staffel übernahm aber wieder Jenna Coleman die begehrte Hauptrolle. Dafür hat es sich dann wohl gelohnt, dass sie nach drei Staffeln Beteiligung aus der Serie DOCTOR WHO ausgestiegen war. Edel Germany hat nun die acht Folgen der zweiten Staffel für das Heimkino veröffentlicht.


© Edel

Zuallererst: Die oben beschriebenen acht Folgen sind als Angabe korrekt. Leider hat es das 90-minütige Weihnachtsspecial nicht auf die Blu-ray geschafft. Überraschend ist dies deshalb, da dieses eigentlich auch schon fertig synchronisiert vorliegt und auch schon bei Sky gezeigt wurde. Übrigens wartet auch immernoch die erste Staffel der Serie auf eine Ausstrahlung im deutschen Free-TV. So muss man sich also erstmal nur mit den acht regulären Folgen der zweiten Staffel begnügen. Diese schließen inhaltlich nahezu nahtlos an den Serienauftakt an: Die junge Königin Victoria hat eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Jetzt steht sie vor der Herausforderung, ihrer Verantwortung als Mutter und als Königin Englands gerecht zu werden.Die zweite Staffel springt diesmal mal mehr mal weniger elegant von einer historischen Begebenheit zur nächsten. Was dabei etwas negativ ins Gewicht fällt ist, dass dadurch die soapigen Handlungsstränge mehr in den Vordergrund gerückt werden. Den Machern gelingt es kaum die Streitereien zwischen Victoria und Albert noch spannend zu gestalten. Dabei müssen sie sich gefühlt die ganze Zeit streiten und dann wieder versöhnen.


© Edel

Zuweilen wirkt das dann auch so, zusammen mit anderen Nebensträngen, also müsse man diesmal das Geschehen künstlich strecken. Dabei sind wir erst bei Staffel 2 von geplanten sechs. Weiter gehen wird es ja auf jedenfall, denn in Großbritannien ist die Serie ein großer Erfolg. Doch Jenna Coleman wird auch in der nächsten nochmal dabei sein. Also nichts aus dem Versprechen, dass jede Staffel eine neue Hauptdarstellerin haben wird? Es wäre zu hofffen, denn hier wird zu viel gestreckt anstatt auch mal einen Schritt vorwärts zu gehen. So wirkt es so als habe man eigentlich nicht viel zu erzählen, aber ist so verliebt in die liebevollen Dekors und überzeugt von dem Cast, dass man dies am liebsten nicht ändern möchte um dem Erfolg keinen Abbruch zu tun.

  

- Fazit -  

War die erste Staffel zeitweise zu gehetzt, geht es hier teilweise zu langsam voran. Mal sehen was die nächste Staffel an Veränderungen bringt.

Wertung: 6.5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 02. Februar 2018
BD Verleihstart: 02. Februar 2018

Publisher: Edel Germany

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Nein

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 376 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (PCM 2.0)
2. Englisch (PCM 2.0)

Untertitel:
Keine

Extras:
*Interviews mit Cast und Crew
*Hinter den Kulissen
*Making-of der Serie

Kritik Extras
Über 90 Minuten an Bonusmaterial. Das ist doch mal was.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im April  


20.04.2018


20.04.2018


20.04.2018


25.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


26.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


27.04.2018


30.04.2018


30.04.2018

   

Statistik  

Filme: 1329
Videospiele: 51
Bücher: 39
Specials: 81
Interviews: 53
News: 1701

Besuche März: 90495
Belege können angefordert werden