!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Aktuelle Filmkritiken  

   

Neue Filme kleiner Preis  

   

Kommende Reviews  

   
Apr25

Bordello of Blood - Steelbook

Bordello of Blood - Steelbook

Originaltitel: Bordello of Blood
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 1996
Genres: Horror
Freigabe: FSK-16
Regie: Gilbert Adler

Darsteller:
Dennis Miller, Erika Eleniak, Corey Feldman u.a.

Preis zum Test: EUR 17,99


 

Inhalt: Es ist eine Geschäftsbeziehung, die wohl in der Hölle abgeschlossen worden ist. Denn die just wieder zum Leben erwachte Mutter aller Vampire (Angie Everhart) unterhält nach ihrem Pakt mit einem diabolischen Reverend (Chris Sarandon) ein Freudenhaus, in dem die Freier für ihre Sünden gleich auch noch mit massivem Blutverlust bestraft werden. Bis die junge Katherine (Playmate Erika Eleniak) ihren Bruder (Cortey Feldman) an das Etablissement verliert und einen Detektiv (SNL-Star Dennis Miller) schickt, der dem gottlosen und ziemlich freizügigen Treiben auf den Grund gehen soll...

 


 

 



- Kritik -
      

Die HBO Kultserie GESCHICHTEN AUS DER GRUFT (1989-1996) brachte Mitte der 90er Jahre mit RITTER DER DÄMONEN (1995) und BORDELLO OF BLOOD zwei Kino-Adaptionen hervor (ursprünglich war eine Trilogie geplant), die sehr schnell auf dem Index landeten. Nun hat Koch Media beide Filme UNCUT AB 16 als Fanedition im wunderschönen Steelbook veröffentlicht. Nachdem RITTER DER DÄMONEN mit einem US-Einspiel von über 20 Millionen Dollar für eine positive Überraschung sorgte, konnte der etwa 1,5 Jahre später in den Kinos  gestartete BORDELLO OF BLOOD diesen Erfolg nicht wiederholen. Nur rund 5 Millionen Dollar spielte die 13 Millionen Dollar teure Produktion von Regisseur Gilbert Adler (der auch am Drehbuch beteiligt war und als Produzent fungierte) in den USA wieder ein. Dennoch: Auch Adlers Film hat definitiv seine qualitativen Stärken, wiewohl der Vorgänger von Ernest R. Dickerson insgesamt der deutlich bessere – sprich rundere Streifen ist.


Gilbert Adler, der zuvor für zwei Episoden der GESCHICHTEN AUS DER GRUFT auf dem Regiestuhl Platz nahm, hat den recht ernsten Stil der ersten Kino-Verfilmung komplett über Bord geworfen und lässt stattdessen nackte Mädels, gewollt übertriebene Splatter-Szenen und platte Witze regieren. Das leichtherzige Drehbuch scheint nur die Funktion gehabt zu haben, Oneliner, Brüste und eine Menge Blut zu präsentieren. Tatsächlich entfernt man sich doch ziemlich deutlich von der Comic bzw. Serien-Vorlage, denn diese zeichnete sich überwiegend durch eine düstere und makabre Atmosphäre aus. Zudem bekam der geneigte Zuschauer in der Regel einen überraschenden Twist spendiert. Nicht so bei BORDELLO OF BLOOD. Die faszinierenden und phantasievollen Geschichten der Serie wurden durch Vampir-Prostituierte mit massig Oberweite ersetzt. Why not? Fans der Serie könnten natürlich enttäuscht werden, aber diese neue Ausrichtung kann auch Spaß machen, wenn man sich denn darauf einlassen möchte und BORDELLO OF BLOOD als eine Art eigenständigen Film betrachtet.

Neben den vielen nackten Körpern gibt es eine Menge Gore in Form von abgerissenen Händen, explodierenden Vampiren und abgeschlagenen Köpfen zu sehen. Natürlich gibt es auch Sequenzen mit dem Crypt-Keeper, der wieder einmal - mehr oder weniger - gelungene Wortspiele zum Besten gibt. In großer Pluspunkt ist die Besetzung: Ex-Kinderstar Corey Feldman, Allzweckwaffe William Sandler - der Held aus RITTER DER DÄMONEN - sowie Ex BAYWATCH Badenixe und Playmate Erika „Doppel-D“ Eleniak sind mit von der Partie.

  

- Fazit -  

BORDELLO OF BLOOD ist jenen zu empfehlen, die einfach entspannen und nicht viel nachdenken möchten. Dem Fun-Splatter gelingt es  90 Minuten stumpf zu unterhalten. Gore-Fans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Brust-Fetischisten. Liebhaber der Serie könnten - je nach Erwartungshaltung - etwas enttäuscht werden.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 13. April 2017
BD Verleihstart: 13. April 2017

Publisher: Koch Media (Steelbook)

Verpackung: Steelbook
Wendecover: -

Bild: 1,85:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 87 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:

  • Trailer
  • Making of
  • Audiokommentare
  • Dokumentation
  • Galerie

Kritik Extras
Neben Trailer und einer Galerie zum Film bekommt der Endverbraucher noch weitere Extras in form eines durchaus interessanten Making of, Audiokommentare über den Film und einer interessanten Dokumentation geboten. Das neue und vor allem interessante Bonusmaterial ist nur auf der Steelbook-Edition zu finden.

Wertung: 8|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Kevin Zindler

Kevin Zindler

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

   

Spieltipp  

   

Aktuelle Spielkritiken  

   

Neue Spiele kleiner Preis  

   

Stichwörter  

   

Facebook  

   

Statistik  

Filme: 1148
Videospiele: 38
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 859

   
FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedInRSS Feed