!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Dez05

DVD Kritik: Paddington

DVD Kritik: Paddington

Originaltitel: Paddington
Herstellungsland:
Großbritannien, Frankreich
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Comedy
Freigabe: FSK-0
Regie: Paul King

Darsteller: 
Ben Wishaw, Nicole Kidman, Sally Hawkins u.a.

Preis zum Test: EUR 7,07


 

Inhalt: Da er eine Schwäche für alles Britische hat, nimmt der ebenso tollpatschige wie liebenswerte Bär Paddington die Reise aus dem „finstersten Peru“ bis nach London auf sich. Als er sich aber mutterseelenallein an der U-Bahn-Station Paddington wiederfindet, wird ihm bewusst, dass das Stadtleben doch nicht so ist, wie er es sich vorgestellt hat. Doch zum Glück findet ihn die Familie Brown und bietet ihm ein neues Zuhause an. Es scheint, als hätte sich sein Schicksal zum Guten gewendet – wäre da nicht eine zwielichtige Tierpräparatorin, die es auf den seltenen Bären abgesehen hat...

 


 

 



- Kritik -
     

Neben Puh, ist Paddington wohl der bekannteste Bär, Teddy Roosevelt mal außen vor gelassen. Der kleine Bär aus dem tiefsten Peru, der nach London reist und dort allerlei Abenteuer erlebt, bezaubert schon seit Jahren Kinder und deren Eltern. In Zeiten, in denen Buchadaptionen recht geläufig ist, verwundert es daher nicht, dass auch dieser charmante Bär einen Filmauftritt beschert bekommt. Während Paddington CGI ist, interagiert er mit seinen menschlichen Schauspielkollegen. Immer wieder eine Gratwanderung, die nur allzu häufig zum Absturz führt.

PADDINGTON läuft den schmalen Grat jedoch mit erstaunlicher Zielsicherheit entlang und kommt nur selten ins Straucheln. Der Erfolg des Erstlings bescherte uns zudem auch schon den zweiten Ableger, der seit Dezember 2017 in den Kinos zu sehen ist. Und tatsächlich kommt der Erfolg nicht von ungefähr. Regisseur Paul King bringt den peruanischen Bären liebevoll auf die Leinwand und erwärmt das Herz des Zuschauers. Gerade in den zahlreichen humorvollen Momenten, beherrscht King die Szenerie und lässt Paddington charmant von einem ins nächste Fettnäpfchen treten. Gleichzeitig erzählt der Film eine wertvolle Geschichte über Nächstenliebe und Hingabe, ohne dabei zu moralisch aufzutreten. Dadurch wirkt die Präparatorin Millicent (Nicole Kidman) etwas deplatziert, stiehlt dem Film die Leichtigkeit und den Humor. Ohne Weiteres wäre PADDINGTON auch ohne diese Dramaturgie ausgekommen. Gerade das Zwischenspiel zwischen dem Bären und seiner Ziehfamilie macht Spaß und ist trotz der hanebüchenen Ausgangslage, doch erstaunlich treffsicher.

Farbenfroh, temporeich und immer bezaubernd ist PADDINGTON sehr kurzweilig, dabei aber nicht so leer und hohl, wie so viele der heutigen Blockbuster-Filme. Die Figuren sind, trotz ihrer comichaften Überzeichnung, glaubwürdig und werden konsequent weiterentwickelt. Gleichzeitig profitiert der Film von der treffsicheren Filmmusik, die überaus märchenhaft, spaßig ist.

 

- Fazit -

PADDINGTON stellt charmant unter Beweis, wie viel Herz und Gefühl in einer Filmadaption einer geliebten Kinderbuchreihe stecken kann. Humorvoll, herzerwärmend und leichtfüßig. Lediglich im letzten Drittel geht diese Leichtigkeit auf Grund der unnötigen dramaturgischen Kurve leider verloren.

Wertung: 8|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 04. April 2015
BD Verleihstart: 04. April 2015

Publisher:
Studiocanal
Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: -

Bild: 2,40:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 91 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital 5.1)
2. Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras:   

  • Vom Buch auf die Leinwand (2:57 Min.)
  • Ein Bär zu Besuch (1:48 Min.)
  • Die Figuren (2:15 Min.)
  • Making of (9:51 Min.)
  • Trailer (2:25 Min.)
  • Weitere Highlights:
    * Shaun das Schaf - Der Film (1:19 Min.)
    * Sammys Abenteuer 2 (1:50 Min.)
    * African Safari 3D (1:31 Min.)
    * Der Fuchs und das Mädchen (2:00 Min.)
    * Heidi (0:55 Min.)
    * Asterix Collection (1:50 Min.)

Kritik Extras
Leider kaum der Rede wert. Ein paar kleinere Featurettes, die jedoch nur wenig Hintergründe liefern.

Wertung: 3|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

3.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neu im Dezember  


11.12.2017


12.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


14.12.2017


15.12.2017


15.12.2017


15.12.2017


18.12.2017


18.12.2017


19.12.2017


19.12.2017


19.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


21.12.2017


22.12.2017


22.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


29.12.2017


30.12.2017


30.12.2017

   

Statistik  

Filme: 1258
Videospiele: 44
Bücher: 36
Specials: 72
Interviews: 45
News: 1340