!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Aktuelle Filmkritiken  

   

Neue Filme kleiner Preis  

   

Kommende Reviews  

   

D

Apr24

Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Geschrieben von: Manuel Föhl Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Nachdem David Fincher bereits mit GONE GIRL (USA 2014) einen Roman von Gillian Flynn adaptiert hatte, folgte nun der französische Regisseur Gilles Paquet-Brenner mit seiner Adaption von DARK PLACES.  Der Film vereint nach MAD MAX: FURY ROAD (AUS/USA 2015) erneut Charlize Theron und Nicholas Hoult gemeinsam vor der Kamera. Auch der restliche Cast ist mit Christina Hendricks, Corey Stoll, Tye Sheridan, und Chloë Grace Moretz namhaft besetzt. Vielleicht war es der Testlauf des amerikanischen Satelitensenders  Direct TV, welcher den Film bereits vor dem Kinostart exklusiv als Video on Demand anbieten durfte, dass der Film in den amerikanischen Kinos nahezu unterging. Doch auch letzten Dezember erging es dem Film in Deutschland nicht anders. Nun erschien der Film von Concorde Home Entertainment für die heimischen Kinos.

4.0/10 rating 1 vote

Okt23

Der Unbestechliche

Geschrieben von: Tobias Hohmann Der Unbestechliche

Marseille 1975: Der ehemalige Jugendrichter Pierre Michel (Jean Dujardin) hat die verheerenden Folgen des florierenden Rauchgifthandels hautnah miterleben müssen. Deshalb werden die Ermittlungen zum organisierten Verbrechen, mit denen er betraut wird, zur persönlichen Angelegenheit für ihn. Denn längst reicht der Einfluss von skrupellosen Kriminellen wie Gaetano Zampa (Gilles Lellouche) auch in höhere Kreise der feinen französischen Gesellschaft. Im jahrelangen Kampf gegen seinen Widersacher verwendet der ehrgeizige Polizist deshalb bald nicht mehr nur legale Mittel, um der kriminellen Krake der berühmten „French Connection“ ein für alle Mal den Kopf abzuschlagen.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt06

Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Geschrieben von: Tanja Sobersko Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Dublin in den 1950er-Jahren: Pathologe Dr. Quirke wird durch Zufall zum Ermittler, als eines Tages eine Leiche aus der Pathologie verschwindet. Im Verlauf seiner Ermittlungen stößt er auf verbrecherische Geheimnisse in den tiefverwurzelten katholischen Gesellschaftskreisen Dublins. Und auch seine eigene familiäre Vergangenheit holt ihn ein… Pathologe Dr. Quirke untersucht im ersten Fall den Tod, der jungen Christine Falls, die offensichtlich während der Geburt eines Babys gestorben ist. Doch das Neugeborene ist verschwunden und Quirke versucht herauszufinden was aus ihm geworden ist. Unterstützt wird seine Suche von einem Inspektor der Dubliner Polizei. Quirke stößt im Laufe der Nachforschungen auf unglaubliche Dinge: Es geht um einen groß angelegten Schmuggel von unehelichen Kindern und Waisen, die in Pflegefamilien untergebracht werden, um später als kirchlicher Nachwuchs in entsprechenden Positionen eingesetzt zu werden. Seine Spuren führen nicht nur zu irischen Politikern, hohen Würdenträgern der katholischen Kirche in Dublin und den USA sondern auch in die Reihe seiner eigenen Familie… In jeder der drei Langfolgen untersucht Quirke den Tod einer der unglücklichen Seele, die auf seiner Totenbank landen. Nachdem seine Untersuchungen ihn durch Zufall vom Mediziner zum Ermittler machen, entdeckt er, dass seine Nachforschungen enger mit seinem eigenen Leben verknüpft sind als es ihm lieb ist. Nach und nach treten unter den einzelnen Schichten seiner verworrenen Familiengeschichte die Sünden der Vergangenheit hervor, denen er sich nun stellen muss. Ein großartiges Crime-Noir-Drama mit Bestbesetzung und in der Kulisse des düsteren Dublin voller Intrigen, politischen Verschwörungen und familiären Verstrickungen.

7.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jul29

Dom Hemingway

Geschrieben von: Ralf Enderlein Dom Hemingway

Dom Hemingway (Jude Law) ist ein legendärer Tresorknacker - lustig, profan, ein Durchschnittstyp mit einem ausgeprägten Alkoholproblem. Nach zwölf Jahren im Gefängnis will er mit seinem Komplizen Dickie (Richard E. Grant) das Geld eintreiben, das ihm zusteht. Denn Dom Hemingway hat all die Jahre den Mund gehalten und seinen Boss Mr. Fontaine (Demian Bichir) dadurch gedeckt. Eine Nahtoderfahrung bringt ihn seiner entfremdeten Tochter (Emilia Clarke) näher, aber schon bald wendet er sich trotzdem wieder der kriminellen Unterwelt zu - der einzigen Welt die er kennt - um sein Recht einzufordern...

8.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Dez27

Dragon Eyes

Geschrieben von: Tobias Hohmann Dragon Eyes

Mit UNIVERSAL SOLDIER: REGENERATION gelang John Hyams völlig unerwartet einer der besten Actionfilme der letzten Jahre. Er stieg damit sofort zu der großen Newcomer-Hoffnung des Genres auf. Schnell wurde UNIVERSAL SOLDIER: DAY OF RECKONING angekündigt, bei dem er ein wesentlich höheres Budget zur Verfügung gestellt bekam. Quasi als Fingerübung wurde er vom einstigen Big-Budget-Produzenten Joel Silver für DRAGON EYES verpflichtet, den er für gerade einmal drei Millionen Dollar zwischen den beiden Universal-Soldier-Streifen umsetzte. Wird Hyams seinem exzellenten Ruf gerecht?

5.4/10 Bewertung (7 Stimmen)

Aug25

Der Superbulle gegen Amerika

Geschrieben von: Tobias Hohmann Der Superbulle gegen Amerika

In den 70er und 80er Jahren war die italienische Filmwelt noch in Ordnung. Nachdem man in den 60er Jahren das Westerngenre aufmischte („Django“), standen die 70er und 80er Jahre ganz im Zeichen der Zugpferde Adriano Celentano („Der gezähmte Widerspenstige“), Bud Spencer und Terence Hill („Zwei wie Pech und Schwefel“). Doch neben den wohl bekanntesten Gesichtern des italienischen Kinos hatte sich ein weiterer Mime seinen Platz in dieser Zeit gesichert: Tomas Milian, der bereits seit den 50er Jahren aktiv war, jedoch durch eine Rolle dauerhaft in Erinnerung bleiben sollte: Der Suberbulle alias Tony Maroni alias Nico Giraldi. Zwischen 1976 und 1984 entstanden sage und schreibe 11 Filme um den sehr speziellen Polizisten. Start der Reihe war „Die Strickmütze“, beendet wurde sie mit „Ein Superesel auf dem Ku´damm“. Bei allen Filmen führte Bruno Corbucci Regie, der auch mehrfach mit Spencer und Hill zusammen gearbeitet hat. Einen nicht unwesentlichen Teil des Vergnügens der deutschen Fassungen macht die Synchronisation aus: Thomas Danneberg, der wohl bekannteste Sprecher im Synchrongeschäft – er lieh z.B. über Jahrzehnte Terence Hill seine Stimme - verpasste auch Tony Maroni einen ganz eigenen Charme.

3.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Aktuelle Spielkritiken  

   

Neue Spiele kleiner Preis  

   

Stichwörter  

   

Facebook  

   

Statistik  

Filme: 1148
Videospiele: 38
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 859

   
FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedInRSS Feed