!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

M

Apr24

Das Morgan Projekt

Geschrieben von: Manuel Föhl Das Morgan Projekt

Wie der Vater so der Sohn? Luke Scott, Sohn von Ridley Scott, will es zumindest mal probieren. Nachdem er für seinen Vater schon die Second Unit-Aufnahmen bei EXODUS (2014) und THE MARTIAN (Der Marsianer, 2015) übernommen hatte, folgt nun mit MORGAN sein eigenes Spielfilmdebüt. Produziert natürlich von seinem Vater. Er ist dabei nicht der erste Scott-Zögling, der sich selbst hinter der Kamera wagt. Schon seine Schwester Jordan Scott versuchte sich mit CRACKS (2009) und sein Bruder Jake Scott mit WELCOME TO THE RILEYS (2010) und PLUNKETT & MACLEANE (1999). Visuell sollte Luke Scott einiges bei seinem Vater abgeschaut haben können, doch wie sieht es auf der inhaltlichen Eben aus? Seit Kurzem ist der Film von 20th Century Fox auf Blu-ray und DVD erhältlich.

4.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär20

Mojin: The Lost Legend

Geschrieben von: Manuel Föhl Mojin: The Lost Legend

In China hat die Buchreihe, auf die der Film basiert einen hohen Bekanntheitsgrad. Hierzulande dürfte man von den Abenteuerromanen eher noch nicht gehört haben. Der Film und die Bücher nehmen sich hierbei klare Anleihen von Steven Spielbergs INDIANA JONES-Quadriologie. Der vorliegende Film beruht auf "Ghost Blows Out the Light" von Zhang Muye, der von einem Sprichwort zu dem Roman inspiriert wurde. "Wenn ein Mensch eine Kerze anzündet, pustet ein Geist sie aus", so heißt es. Es besagt, dass Grabräuber in einer südöstlichen Ecke des Grabes eine Kerze entzünden. Geht diese aus, haben die Räuber sämtliche Schätze zurückzulassen. Mit einem Budget von 37 Millionen konnten die Chinesen dieses Projekt schließlich als Film adaptieren nd Capelight Pictures bringt den Film nun auf Blu-ray (wahlweise mit zwei verschiedenen Covern) und 3D-Blu-ray in den Handel. Eine lohnenswerte Abenteuerreise?

6.0/10 rating 1 vote

Nov28

Money Monster

Geschrieben von: Manuel Föhl Money Monster

In ihrer mittlerweile vierten Regiearbeit hat es Jodie Foster auf die gierigie Finanzwelt abgesehen. Nicht unbedingt kreativ, aber mittlerweile auch in Hollywood Standard den kleinen Mann gegen die undurchsichtigen und korrupten Banker aufzustellen. Letztes Jahr gelang dies THE BIG SHORT (2015) mit einem Augenzwinkern zu zeigen, wie sich ein paar clevere kleine Wall-Street-Mitarbeiter an der letzten großen Finanzkrise bereichern konnten. Hier nun ist es eine fiktive Geschichte in der ein einfacher Mann Rache nehmen will an den immer reicher werdenden und dem dafür jedes Mittel Recht ist. Auch eine Geiselnahme von George Clooney als aufgedrehter Moderator einer Finanz-Boulevard-Show. Sony hat den Film kürzlich auf DVD und Blu-ray veröffentlicht und wir haben uns in den Schlund dieses MONEY MONSTER begeben.

5.0/10 rating 1 vote

Nov10

Martyrs - Original & Remake

Geschrieben von: Chris Doglei Martyrs - Original & Remake

Die 10-jährige Lucie kann aus einem einsam gelegenen Schuppen entkommen, in dem sie gefangen gehalten wurde. Tief traumatisiert kommt sie in ein Waisenhaus, wird aber permanent von schlimmen Alpträumen heimgesucht. Nur Anna - ein Mädchen in ihrem Alter - kann ihr dort Sicherheit bieten. Fast ein Jahrzehnt später kann Lucie - noch immer von Dämonen verfolgt - die Familie aufspüren, die sie so gequält hat. Mit Annas Hilfe kommt sie der qualvollen Wahrheit näher und ihre Alpträume werden plötzlich ganz real.

5.0/10 rating 1 vote

Jan05

Mission Impossible: Rogue Nation

Geschrieben von: Florian Wurfbaum Mission Impossible: Rogue Nation

Nachdem das Pentagon die IMF aufgelöst hat, ist Ethan Hunt und sein Team ohne jegliche Unterstützung der Regierung dem geheimnisvollen „Syndikat“ auf der Spur.  Die teuflische Terror-Organisation stellt sich dabei im Laufe der Ermittlungen als überaus mächtiger Gegner heraus. Denn die Gerüchte das es sich um eine gefährliche internationale Untergrundorganisation aus hoch qualifizierten Spezialagenten handelt, erweist sich als bittere Realität. Deren oberstes Ziel ist es die ehemaligen Mitglieder der IMF auszulöschen und durch skrupellose Anschläge eine neue Weltordnung zu schaffen.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep18

Monsters: Dark Continent

Geschrieben von: Patrick Grote Monsters: Dark Continent

Dreizehn Jahre nachdem ein Raumschiff mit außerirdischen Lebensformen in Mittelamerika abstürzte und die Menschen zwang, eine Schutzmauer um diese so genannte infizierte Zone zu errichten, haben sich diese Zonen auf der gesamten Welt ausgebreitet. Die Menschen leben teils in verfeindeten Gemeinschaften zusammen, die ums Überleben kämpfen. Einem amerikanischen Soldaten gelang es, tief in eine dieser infizierten Zonen im Mittleren Osten vorzudringen. Nun soll er gefunden und zur Strecke gebracht werden. Eine Gruppe Marines wird dazu in die Sperrzone gesandt, jedoch auf dem Weg dorthin angegriffen. Nur der alte Hase Noah (Johnny Harris) und ein weiterer, kaum erfahrener Kadett (Sam Keeley) überleben die Attacke. Die beiden machen sich auf die Suche nach dem Soldaten und werden dabei von einer jungen Einheimischen unterstützt, die ihnen den Weg weist. Nicht nur die Monster stellen eine Gefahr dar, sondern auch die Tatsache, dass der junge Soldat, der Noah begleitet, der Bruder des Mannes ist, den er töten soll.

3.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mai20

Machete Kills

Geschrieben von: Ralf Enderlein Machete Kills

Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete, Sartana (Jessica Alba), als ihn der Präsident der USA (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der Washington mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ist mit Mendez' Herz verbunden, und nur ein Mann kann die Bombe entschärfen: Mastermind Luther Voz (Mel Gibson), ein steinreicher und exzentrischer Waffendealer mit Allmachtsfantasien. Von zahlreichen Verfolgern quer durch Mexiko gejagt und immer wieder mit heißen Ladies und ihren ganz besonderen Waffen konfrontiert, bleiben Machete nur 24 Stunden, um die globale Anarchie zu stoppen…

6.3/10 Bewertung (10 Stimmen)

Nov10

Miami Vice

Geschrieben von: Alexander Kühlthau Miami Vice

Als nach einem missglücken Einsatz der JIATF (Joint Inter-Agency Task Force) das FBI die Polizei von Miami um Hilfe bittet, dringen die beiden Undercover-Cops Sonny Crockett (Colin Farrell) und Ricardo Tubbs (Jamie Foxx) in die Organisation des mysteriösen Arcángel de Jesús Montoya (Luis Tosar) ein. Tief versunken in der Unterwelt beginnt der Job und ihr Privatleben ineinander überzugehen. Sonny verliebt sich in die chinesische Bänkerin Isabella (Gong Li) und auf Tubbs Freundin Trudy (Naomie Harris) wird ein Anschlag verübt. Beide verbinden ihren Job darauf mit vielen Emotionen und drohen zu scheitern...

5.9/10 Bewertung (7 Stimmen)

Nov23

M - Eine Stadt sucht ihren Mörder

Geschrieben von: Tobias Hohmann M - Eine Stadt sucht ihren Mörder

Fritz Lang – Selbst wer sich nicht sonderlich für die deutsche Filmgeschichte interessiert, wird diesen Namen schon einmal gehört haben. Lang gilt nicht umsonst als einer der revolutionärsten Regisseure der Filmgeschichte, schuf mitDr. Mabuse (1922), Die Nibelungen (1924) oder Metropolis (1927) Meilensteine der Stummfilm-Ära, schaffte jedoch auch den Übergang zum Tonfilm spielend. In dieser Hinsicht nimmt M – Eine Stadt such ihren Mörder einen gewissen Sonderstatus in Langs Filmographie ein, da es sich um seinen ersten Beitrag dieser damals noch jungen Technik handelte. wird zu den wichtigsten deutschen Filmen überhaupt gezählt und erscheint nun in einer restaurierten und kompletten Fassung. Wie wirkt der Streifen heute, über 80 Jahre nach seiner Aufführung?

8.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Okt27

My Soul to Take

Geschrieben von: Tobias Hohmann My Soul to Take

Die Horrormeister von einst haben es heute nicht leicht. Während John Carpenter sich eine fast 10-jährige Auszeit nahm und nun mit The Ward ein kleines Comeback versucht, war Wes Craven, der nicht nur durch A Nightmare on Elm Street seine Spuren im Genre hinterließ, zwar dauerhaft vor und hinter der kamera aktiv, konnte jedoch als Regisseur nie an alte erfolge anknüpfen. Da überrascht es nicht, dass er diese mit Scream 4 wiederbeleben wollte, damit jedoch - zumindest an den Kassen - eher enttäuschte. Kurz vor den Dreharbeiten zur Rückkehr nach Woodsboro drehte er noch My Soul to take, in dem er erstmalig seit Freddy´s New Nightmare (1994) wieder in Personalunion für das Drehbuch und die Regie verantwortlich zeichnete. Und damit einen satten Flop landete, spielte der 25 Millionen Dollar teure Film doch weltweit nur magere 20 Millionen Dollar wieder ein. Konnte das heutige Publikum mit dem Stil des Slasher-Veteranen nichts anfangen, oder kann Craven nicht mehr an seine Klasse früherer Tage heran reichen?

3.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Aktuelle Spielkritiken  

   

Statistik  

Filme: 1181
Videospiele: 38
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 969