!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Verstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

R

Jul16

DVD Kritik: Resident Evil - The Final Chapter

Geschrieben von: Pascal Müller DVD Kritik: Resident Evil - The Final Chapter

Nach 14 Jahren präsentiert Paul W.S. Anderson nun das große Finale seiner "Resident Evil"-Saga. Mit "Resident Evil: The Final Chapter" knüpft Paul W. S. Anderson direkt an "Resident Evil: Retribution" aus dem Jahr 2012 an. Es ist der mittlerweile sechste und letzte Teil der "Resident Evil"-Realfilmreihe. Zuletzt musste man lange auf diesen Abschluss warten, da seine Frau und Hauptdarstellerin Milla Jovovich durch ein anderes Filmprojekt und deren Schwangerschaft nicht an den sechsten Teil mitwirken konnte. Nun aber ist er da, der finale Zusammenstoß zwischen Alice und der Umbrella Corporation. Paul W.S. Anderson würzte das ganze mit ein paar Überraschungen, aber auch Erklärungen, die den Kreis letztendlich schließen und die gesamte Saga unter Dach und Fach bringen soll. Allerdings sollte man bedenken, dass die Story nicht unbedingt das Kernfeature des Filmes darstellt und auch einige Logiklöcher weiterhin hinterlassen wird. Seit Kurzem kann man den Film von Constantin Film auch endlich auf DVD und Blu-ray erwerben. Ob sich der Film jedoch lohnt, erfahrt ihr in unsere Kritik.

6.0/10 rating 1 vote

Apr05

Rampage: President Down

Geschrieben von: Kevin Zindler Rampage: President Down

Bill Williamson (Brendan Fletcher) ist zäher, als das FBI anfangs gedacht hätte. Er wurde vor einigen Jahren für tot erklärt, als er Geiseln in einem Fernsehsender nahm und das Gebäude anschließend explodierte. Bills Plan, die Ermittler hinters Licht zu führen, ging voll auf und er konnte fernab der Zivilisation untertauchen. Nun will er zu seinem finalen Schlag ausholen, von dem er weiß, dass dieser tatsächlich sein Leben kosten wird. Bills erstes Opfer ist niemand Geringeres als der Präsident der Vereinigten Staaten. Nach dem Ableben des Staatsoberhaupts beginnt die händeringende Suche nach dem Täter. Erschüttert wird festgestellt, dass Bill quicklebendig, voller Hass und für den Mord verantwortlich ist. Das FBI lokalisiert zwar das Versteck des Amokläufers, doch alle wissen, dass er nicht ohne Gegenwehr zu bezwingen ist.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt14

Rage - Tage der Vergeltung

Geschrieben von: Pascal Müller Rage - Tage der Vergeltung

Columbus ist angeblich dank seines Gouverneurs während dessen Amtsperiode sicherer und weniger gewalttätig geworden. Davon mekrt Stanley allerdings wenig, als er von seiner Frau Vivian nach einer Geschäftsreise abgeholt wird und die beiden Opfer eines Überfalls werden. Scheinbar gezielt und erbarmungslos wird Vivian getötet. Die Polizei ställt sich allerdings bei der Vernehmung schon ziemlich kontraproduktiv an und stellt Fragen, die mit der Tat nicht das Geringste zu tun haben. Schlimmer noch: Bei einer Gegenüberstellung mit dem Haupttäter zweifeln die Beamten die Aussage Stanleys an und lassen den Kerl wieder laufen. Langsam ahnt der frische Witwer, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen abläuft und rüstet zum Gegenschlag auf eigene Faust. Denn als Ex-Geheimagent weiß Stanley, welche Knöpfe man drücken muss, um an die entsprechenden Leute zu kommen und sich gnadenlos an ihnen zu rächen …

4.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez18

REC 4: Apocalypse

Geschrieben von: Tobias Hohmann REC 4: Apocalypse

Ein militärisches Sondereinsatzkommando erstürmt das Mietshaus, welches unter Quarantäne gestellt wurde, und findet darin die Reporterin Ángela Vidal (Manuela Velasco). Dass ihre routinierte Reportage „Während sie schlafen“ über die nächtliche Arbeit der Feuerwehr sich zu einem erbarmungslosen Überlebenskampf verschärfte, weiß sie nicht mehr. Ärzte versetzen die junge Frau, die von Guzmán (Paco Manzanedo) und seinen Soldaten aus dem Gefahrenbereich gebracht wurde, in ein künstliches Koma und verlegen sie auf ein militärisches Hochsicherheitsquarantäneschiff vor der spanischen Küste. Hier erforscht der leitende Arzt, Dr. Ricarte (Héctor Colomé), Ángelas Blut und experimentiert damit. Viel Zeit dazu bleibt ihm jedoch nicht mehr, denn durch einen Stromausfall während eines heftigen Sturms entkommt ein infiziertes Äffchen aus dem Lagerraum und attackiert den Schiffskoch. Das hierbei verseuchte Essen wird der Besatzung und den Militärs serviert, was die Situation an Bord in kürzester Zeit vollkommen eskalieren lässt und das Quarantäneschiff in einen schwimmenden Hort der Apokalypse verwandelt. Ángela muss sich nun abermals gegen Horden von aggressiven Infizierten wehren…

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun11

RoboCop (2014)

Geschrieben von: Kevin Zindler RoboCop (2014)

Im Jahr 2028 ist der Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Roboter. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit in Krisengebieten eingesetzt, doch in den USA hat man große Bedenken gegenüber computergesteuerten Gesetzeshütern. Als der Detroiter Polizist Alex Murphy im Dienst schwer verletzt wird, sieht OmniCorp die einmalige Gelegenheit, seine umstrittene Technologie endlich zum Einsatz zu bringen. Der Plan ist, den perfekten Polizisten zu schaffen: einen Gesetzeshüter, der halb Mensch und halb Roboter ist. Doch mit einer Sache hat der Konzern nicht gerechnet: Sein Produkt besteht, zumindest in Teilen, aus einem menschlichen Wesen, das sich nicht vollständig kontrollieren lässt. 

6.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb20

Resident Evil: Retribution

Geschrieben von: Tobias Hohmann Resident Evil: Retribution

102-129-148-296. Nein, hinter dieser Zahlenkolonne versteckt sich kein neues (Möchtegern-)Mysterium im Stile von LOST. Vielmehr handelt es sich um die Einspielergebnisse der bisherigen vier Resident-Evil-Filme. Staunend stellt man fest, dass bislang jeder neue Ableger der Edeltrash-Reihe mehr Geld einspielte als der Vorgänger. Kurios, wenn man bedenkt, welcher Häme sich diese Produktionen teilweise ausgesetzt sehen. Nun also folgerichtig Teil  5: Ein neuer Tiefpunkt?

5.9/10 Bewertung (19 Stimmen)

Sep25

Rosewood Lane

Geschrieben von: Tobias Hohmann Rosewood Lane

Es gibt einen guten Grund, warum Filmemacher Victor Salva trotz des großen Erfolgs seiner JEEPERS CREEPERS Filme nur sehr selten weitere Streifen ins Rennen schickt: Salva ist für Filmfirmen, Produzenten und Verleiher ein rotes Tuch, da er während der Produktion von CLOWNHOUSE (1989)  seinen zwölfjährigen Hauptdarsteller missbrauchte und diese Taten aufzeichnete. Er wurde dafür zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt und kann seitdem nur kleinere Produktionen ergattern. In dem Zusammenhang nicht verwunderlich, dass ROSEWOOD LANE sein erster Spielfilm seit JEEPERS CREEPERS 2 aus dem Jahre 2003 ist. Hat Salva sein unbestreitbares Regietalent aufgrund der langen Pause eingebüßt oder erweist er sich einmal mehr als einer der handwerklich besseren Genre-Regisseure?

4.9/10 Bewertung (10 Stimmen)

Aug31

Rampart

Geschrieben von: Tobias Hohmann Rampart

Was kann bei RAMPART schon schief gehen? Mit seinem Regiedebüt THE MESSENGER hatte Regisseur und Autor Oren Moverman einen erstklassigen Einstand gefeiert, konnte für seinen Nachfolger auf ein Drehbuch von James Ellroy setzen, dessen Vorlagen schon Filme wie DARK BLUE oder L.A. CONFIDENTIAL hervorbrachten und trommelte einen beeindruckenden Cast rund um Hauptdarsteller Woody Harrelson zusammen: Sigourney Weaver, Ben Foster, Ned Beatty, Anne Heche, Steve Buscemi und Robin Wright, um nur die wichtigsten Namen zu nennen. Nochmal: Was sollte da schief gehen?

4.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jun03

Revenge - Sympathy for the Devil

Geschrieben von: Sascha Weber Revenge - Sympathy for the Devil

Park Chan-wooks Vengeance-Trilogie gehört zweifelsohne mit zu den bekannteren koreanischen Filmen. Insbesondere OLDBOY und SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE haben auch in Deutschland einen gewissen Kultstatus inne. Der gleichfalls koreanische I SAW THE DEVIL nimmt sich ebenfalls dem Rachethema an und fand in Deutschland sein Publikum. Demnach verwundert es nicht weiter, dass man sich bei REVENGE für die deutsche Veröffentlichung den Untertitel SYMPATHY FOR THE DEVIL ausgedacht hat. Stellt sich die Frage, ob man die dadurch geschürten Erwartungen auch erfüllen kann.

5.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Okt01

Rivals

Geschrieben von: Giuliano Bertini Rivals

Frankreich, du liebes Frankreich. Ein Land, welches unter Filmfans seit jeher einen hohen Status genießt, da es wohl kein anderes europäisches Land gibt, welches die Filmlandschaft so nachhaltig prägte und noch immer prägt, wie jenes. Die Franzosen scheuen nicht davor zurück unbequeme Stoffe zu thematisieren, sind oftmals nicht zimperlich in der Gewaltdarstellung und verzichten des Öfteren auch gern mal auf ein Happy End. Simpel ausgedrückt: Man spürt einfach, wenn man einen französischen Film vor sich hat, da sie ihre ganz eigene Note versprühen. Speziell der Polizeifilm hat in Frankreich eine lange Tradition. Man erinnert sich noch zu gerne daran, als Kerle wie Belmondo oder Ventura ihre Marke zückten. Doch auch in den letzten Jahren präsentierte uns das schöne Frankreich Perlen wie "MR 73", "Tödliche Rivalen" oder "Crossfire". Der vorliegende "Rivals" will sich in die lange Liste guter und interessanter Polizeifilme einreihen. Ob er das schafft, erfahrt ihr nach nur einem Klick....

5.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Aktuelle Spielkritiken  

   

Statistik  

Filme: 1183
Videospiele: 38
Bücher: 26
Specials: 47
Interviews: 43
News: 974