Filmtipp  

   

Neue Filme  

   

Kommende Reviews  

   

Stichwörter  

   
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Arthaus

Nov16

BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Juan Antonio Bayona gehört mittlerweile zu den gefragtesten Regisseuren aus Spanien, dabei ist seine Filmografie noch relativ überschaubar. Bekannt wurde er 2007 einem breiteren, internationalen Publikum mit dem Horrordrama EL ORFANATO (Das Waisenhaus), bei dem Guillermo del Toro, der mit Bayona befreundet ist und zu seinen Förderen zählt, die Produktion übernahm. Es folgte erst fünf Jahre später mit THE IMPOSSIBLE über die Tsunamikatastrophe von 2004 sein nächster, aber dafür bereits erster englischsprachiger Spielfilm mit Ewan McGregor und Naomi Watts in den Hauptrollen. Schon hier bewies er mit einer eindrucksvollen Sequenz zu Beginn, dass er durchaus weiß mit Spezialeffekten umzugehen. Kein Wunder, dass sein nächster Film die Fortsetzung JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM sein wird, der im kommenden Sommer in die Kinos kommen soll. Doch erstmal liegt die Aufmerksamkeit auf seinem letzten Film: A MONSTER CALLS (Sieben Minuten nach Mitternacht). Eine Literaturadaption, die kürzlich von Studiocanal auf DVD und Blu-ray erschienen ist und Drama mit großen effektlastigen Bildern zu verbinden versucht.

7.0/10 rating 1 vote

Okt23

BD Kritik: Deutschland im Herbst

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Deutschland im Herbst

Sogenannte Omnibusfilme gibt es mittlerweile zahlreich. Also Filme, die aus mehreren verschiedenen Kurzfilmen von verschiedenen Regisseuren bestehen, die einem gemeinsamen Thema folgen. In den letzten Jahren war dies vor allem beliebt für Feiertage (VALENTINE'S DAY (2010)) oder für Städte (PARIS, JE T'AIME (2006) oder NEW YOR, I LOVE YOU (2008)). Auch im Bereich des Horrorfilms wurde so etwas beispielsweise schon mit den VHS-Filmen (2012/2013) probiert. Eines der bekanntesten Beispiele bleibt aus Deutschland der Film DEUTSCHLAND IM HERBST aus dem Jahr 1978, den Studiocanal nun auf Blu-ray veröffentlicht hat. Mit dem Film reagierten deutsche Filmemacher ihrerzeit auf den sogenannten "Deutschen Herbst" 1977, als Zeitbild einer Gesellschaft während des RAF-Terrorismus.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep19

BD Kritik: Belle de Jour

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Belle de Jour

Als Warnung vorweg, wer von Luis Bunuel noch nicht gehört hat, geschweige was gesehen hat: Er war ein Surrealist. Heißt bei seinen Filmen ist nicht immer alles so wie es scheint und zudem sind seine Filme auch nicht durch einfaches Betrachten zu Verstehen. Man folgt nicht immer einer klar umrissenen Handlung und genau ausdifferenzierten Figuren. Anfang und Ende, Wahr oder falsch und klare Fixpunkte sucht man hier teilweise vergebens. Vor 50 Jahren erschien sein BELLE DE JOUR und er hat bis heute nichts an Faszination verloren. Das weiß auch Studiocanal und gönnte dem Film deshalb zum Geburtstag eine Restauration in 4K und ließ den Film nochmals in ein paar Kinos diesen Sommer zeigen. Nun foglt die Blu-ray-Auskopplung dazu, die sich nicht nur wegen des Filmes mehr als lohnenswert gestaltet.

8.0/10 rating 1 vote

Sep19

BD Kritik: Gimme Danger

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Gimme Danger

"I don't want to be a Punk. I just want to be." Das ist as Lebensmantra des Frontmanns der Band "The Stooges", dem lässigen Elder Statesman of Rock Iggy Pop. The Stooges gelten als die Wegbereiter des Punkrocks, wie man ihn auch heute noch kennt und entweder liebt oder nicht. Dabei haben sie die Underground- und Subkultur nachhaltig beeinflusst. Ihre größten Erfolge feierten sie von der mitter der 60er Jahre bis in die Anfänge der 1970er hinein. Für viele Eltern waren sie der große Schreck der Musikszene, und unterstrichen diese Befürchtungen, indem sie den Rock N‘ Roll wild bis zum Exzess auslebten. Der bekannte Filmemacher Jim Jarmusch setzte ihnen, seiner Lieblingsband, nun mit GIMME DANGER ein ganz eigenes filmisches Denkmal, welches seit Kurzem von Arthaus/Studiocanal auf DVD und Blu-ray erhältlich ist.

7.0/10 rating 1 vote

Jul08

BD Kritik: I wie Ikarus

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: I wie Ikarus

Der Franzose Henri Verneuil ist heute nicht merh vielen ein Begriff. Dabei war er eine zeitlang einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure in Frankreich. Vielleicht liegt es daran, dass sich sein Stil nie wirklich mit der"Nouvelle Vague", einer der neuen europäischen Wellen in den 60er Jahren, vereinbaren ließ und er somit in der Filmgeschichtsschreibung vielerorts nur eine Randnotiz wurde. Er feierte an den Kinokassen Erfolge, während andere das Kino neu erfinden wollten. In den 70er Jahren sprang er dann auf den erfolgreichen Zug des Paranoia-Polit-Thrillers auf und lieferte mit I WIE IKARUS einen Film ab, der universell in einem fiktiven Land angelegt wird, aber offensichtlicht seine Inspiration aus dem Kennedy-Attentat zieht. Seit Kurzem ist der Film zum ersten Mal hierzulande von Studiocanal auf Blu-ray erhältlich. Eine Kaufempfehlung?

8.0/10 rating 1 vote

Mär11

Tschick

Geschrieben von: Manuel Föhl Tschick

Studiocanal veröfentlichte diese Woche die Bestsellerverfilmung TSCHICK auf DVD und Blu-ray. Der Film von Regisseur Fatih Akin (GEGEN DIE WAND, SOUL KITCHEN) basiert auf dem gleichnamigen Buch von Wolfgang Herrendorf. Er erzählt darin von diesem einen Sommer in der Jugend eines Jungen, der alles verändert und in neues Licht rückt. Der betreffende Junge in dieser Geschichte ist Maik. Er ist 14 Jahre alt, Aussenseiter und lebt in Berlin. Die Mutter ist in der Entzugsklinik und der Vater mit der hübschen Assistentin auf einer besonderen Dienstreise. Zu Beginn der Schulferien freundet er sich eher wider Willen mit einem neuen Mitschüler aus Russland an, den alle nur, aufgrund seines komplizierten Namen, Tschick nennen. Gemeinsam ziehen sie mit einem geklauten Auto durch den Osten Deutschlands los. Das Ziel unbekannt. Die Erlebnisse unvergesslich. Den Roman konnten wir bereits zum Kinostart vorstellen, nun folgt die Besprechung des Films.

7.0/10 rating 1 vote

Mär11

Nebel im August

Geschrieben von: Manuel Föhl Nebel im August

Mit NEBEL IM AUGUST erschien bei Studiocanal/Arthaus nun ein weiterer deutscher Film auf DVD und Blu-ray, der sich mit der NS-Thematik auseinandersetzt. Das Repertoire an solchen Filmen scheint hierzulande schon lange ausgeschöpft zu sein und doch wirft der Film bei allem Überangebot den Blick auf ein bislang noch sträflich ignoriertes Thema aus dieser Zeit. Robert Domes begab sich in seinem gleichnamigen Buch auf die Spurensuche nach der Biografie von Ernst Lossa. Ein eigentlich kerngesunder Junge, der im wahrsten Sinne des Wortes ein Opfer seiner Zeit wurde. Er war ein Jenisch, eine eher unbekannte Minderheit Europas aus dieser Zeit, und landete aus diversen Gründen in verschiedenen Heimen und Anstalten ohne je geistig oder körperlich behindert zu sein. Sein Fall gilt als Beispiel für die Morde der Nationalsozialisten im Zuge ihrer Euthanasie-Programme. Wir stellen nach der Buchvorlage zum Kinostart nun den Film vor.

8.0/10 rating 1 vote

Mär07

Acht Stunden sind kein Tag

Geschrieben von: Manuel Föhl Acht Stunden sind kein Tag

Vor Kurzem durften wir erst die neue BD-Box von Studiocanal vorstellen, die fünf Filme auf Blu-ray, drei davon zum ersten Mal, von Rainer Werner Fassbinder vereinte, aber damit nicht genug. Aufwendig wurde von der Rainer Werner Fassbinder Foundation (RWFF) Fassbinders fünfteiligte Fernsehserie ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG restauriert. Unterstützt wurden sie dabei vom Museum of Modern Art, der R.W.F. Werkschau, ARRI und dem Verlag der Autoren. Weltpremiere durfte die Restaurierung dieses Jahr auf der Berlinale feiern und ist seit kurzem nun auch von Studiocanal im Handel erhältlich. Die Serie war damals ein Blick ins das alltägliche Deutschland des Arbeitermilieus. Die acht Stunden stehen hierbei für die Arbeitszeit an einem Tag. Doch was bleibt darüber hinaus noch?

3.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär05

Fassbinder Edition

Geschrieben von: Manuel Föhl Fassbinder Edition

Das die Karriere von Rainer Werner Fassbinder zu kurz war, daran hatte er wohl selbst auch seinen Anteil, als mit 37 Jahren sein Herz plötzlich stehen blieb und nicht mehr weiterschlug. Als Ursache wurde Überarbeitung diagnostiziert und eine Vergiftung aus einem Mix von Kokain, Schlaftabletten und Alkohol. Besonders ersterem ist es, so makaber es klingt, zu verdanken, dass seine zu kurze Karriere nicht wenig Filme hervorbrachte. 44 Filme waren dies insgesamt, von denen Studiocanal nun fünf einer Box zusammengeasst hat. Dabei feiern aufwendiger Restaurierung FONTANE EFFIE BRIEST, DIE EHE DER MARIA BRAUN und LOLA ihre Blu-ray-Premiere. Die beiden weiteren Filme in der Box, WELT AM DRAHT und ANGST ESSEN SEELE AUF, gab es bereits zuvor schonmal auf hochauflösender Disc. Doch nicht nur wegen den Filmen lohnt sich die Box, so viel sei schon verraten, sondern auch aufgrund des üppig ausgestatten Bonusmaterials.

3.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Dez07

True Story

Geschrieben von: Manuel Föhl True Story

Der Titel des Films, TRUE STORY, verräte es bereits. Hier hat man es mit einem Film zu tun, der (mal wieder) auf einer wahren Begebenheit basiert. Der Titel des Films will aber eigentlich gar nicht darauf hinweisen, sondern vielmehr auf die eigentliche Essenz des Werkes ansich. Darin ist der Dreh- und Angelpunkt der Handlung die Wahrheit. In der Hauptrolle findet man neben Jason Franco als der Angeklaggte auch mal wieder Jonah Hill in einer ernsten Rolle als die Figur des Reporters, der sich der Geschiche des scheinbar Schuldigen annimmt. Wer erzählt die wahre Geschichte und welche ist es? Studiocanal hat den Film, der bereits letztes Jahr im August in den deutschen Kinos lief, kürzlich auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Wir haben uns ihn mal angeschaut und nach der wahren Wahrheit gesucht.

5.0/10 rating 1 vote

Dez03

I Origins

Geschrieben von: Manuel Föhl I Origins

Filmemacher Mike Cahill hat mit dem Sciencie-Fiction Film ANOTHER EARTH (2011) das erste Mal von sich hören lassen. Der auf dem Sundance-Film-Festival ausgezeichnete Film erzählte vom plötzlichen Auftreten einer zweiten Erde. Cahill verwob in seinem Film sehr gekonnt ein menschliches Drama mit einer fiktiven SciFi-Geschichte ohne es mit futuristischen Elementen zu übertreiben. I ORIGINS (2014) brachte ihm erneut eine Auszeichnung auf dem Sundance-Film-Festival ein und trägt die Bezeichnung "Origins" nicht zufällig im Titel. Es soll nämlich das Prequel seiner Geschichte "I" sein, bei der er es zu einer Schreibblockade bei ihm kam und er sich deshalb entschied erstmal eine Vorgeschichte dazu zu drehen. Die Forsetzung zum nun vorliegenden Film soll in Planung sein, doch Neues hat man dazu leider schon länger nicht mehr gehört. Studiocanal hat den Film nun zwei Jahre nach seinem Kinostart in Deutschland auch endlich für das Heimkino veröffentlicht. Wir haben uns den sehr faszinierenden und vielversprechenden Film angeschaut.

8.0/10 rating 1 vote

Dez02

Der Mann, der vom Himmel fiel

Geschrieben von: Manuel Föhl Der Mann, der vom Himmel fiel

Einer von vielen großen Namen von denen die Welt dieses Jahr Abschied nehmen musste war David Bowie. Zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag starb er an Lungenkrebs. Sie wurde ihm bereits 18 Monate zuvor diagnostiziert, aber er ging damit nicht an die Öffentlichkeit. Auch dieses Jahr jährte sich der 40. Jahrestag der Veröffentlichung von THE MANN WHO FELL TO EARTH (Der Mann, der vom Himmel fiel, 1976). Arthaus und Studiocanal nahmen dies zum Anlass dem Film eine neue 4k-Abtastung zu spendieren und veröffentlichten ihn hierzulande mit zahlreichen Extras zum ersten Mal auf Blu-ray. Es war Nicolas Roeg Nachfolge Film nach seinem noch heute einflussreichen Meisterwerk DON'T LOOK NOW (Wenn die Gondeln Trauer tragen, 1973) mit Donald Sutherland und Julie Christie. Wir haben uns mal den sehr eigenen SciFi-Streifen mit David Bowie in der Hauptrolle angeschaut.

7.0/10 rating 1 vote

Okt15

A War

Geschrieben von: Manuel Föhl A War

A WAR (2015) ist der neueste Film des Dänen Tobias Lindholm. Er ist unter anderem als Regisseur bereits bekannt für den Film HIJACKING (2012) mit dem er sich bereits ein Jahr vor Paul Greengrass CAPTAIN PHILLIPS (2013) mit der Kaperung eines Schiffes durch Piraten beschäftigte. Ausserdem war er Drehbuchautor der letzten skandinavischen Erfolge DIE KOMMUNE (2016) und DIE JAGD (2012) mit Mads Mikkelsen. Als ein treuer Weggefährte Lindholms entwickelt sich auch Schauspieler Pilou Asbæk, der auch schon mehr oder weniger erfolgreich im englischsprachigen Filmbereich Fuß fassen konnte. A WAR ist nicht nur ein Kriegsfilm, der am Kriegsschauplatz seine Konflikte austrägt, sondern auch in der Heimat. Studiocanal veröffentlichte Dänemarks diesjährigen oscarnominierten Film am 18. August auf DVD und Blu-ray.

7.0/10 rating 1 vote

Okt04

Sing Street

Geschrieben von: Manuel Föhl Sing Street

Nach ONCE (IRL 2007) und BEGIN AGAIN (Can A Song save your life, USA 2013) brachte Regisseur John Carney dieses Jahr einen weiteren Musikfilm in die Kinos. Vielerorts sehr positiv aufgenommen, ist bei uns das Urteil etwas kritischer ausgefallen. Dabei stimmen die Zutaten. Die Geschichte spielt im Irland der 80er Jahre. Die Musik, noch heute populär, und die aufkommende Kunst der Musikvideos bestimmen das Geschehen. Dazu gibt es eine Portion jugendlichen Optimismus und den gewohnten Mix aus Comedy und Drama mit einem Schuss Romantik. Wo haben wir dann die Schwächen des Films gesehen? Ab 06. Oktober kann sich nach dem Lesen unserer Review selbst ein Bild machen, dann veröffentlicht Arthaus/Studiocanal den Film auf DVD und Blu-ray.

6.0/10 rating 1 vote

Sep21

Wim Wenders - die frühen Jahre: Falsche Bewegung

Geschrieben von: Manuel Föhl Wim Wenders - die frühen Jahre: Falsche Bewegung

Wim Wenders ist mit einer der Gesichter und Förderer des deutschen Films ab den 70er Jahren. Mit der Gründung des "Filmverlag der Autoren" 1971, gemeinsam mit zwölf weiteren Filmemachern, begann die Produktion und der Vertrieb neuer deutscher Filme, nicht nur seiner eigenen. ARTHAUS widmet nun eine ganze Blu-Ray Box mit fünf Filmen seinen Anfängen und veröffentlicht das ganze am 7.Juli als "Wim Wender - Die frühen Jahre". Sein Frühwerk war besonders geprägt durch Figuren am Rande der Gesellschaft. Aussteiger, die eigentlich nur umher treiben, ohne Ziel oder Hoffnung auf Besserung. Die fünf Filme sollen hier im Einzelnen besprochen werden. FALSCHE BEWEGUNG bildet den Mittelteil von Wim Wenders lose zusammenhängender Spielfilm-Trilogie "Road-Movie" und soll diesmal vorgestellt werden.

4.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep19

Wim Wenders - die frühen Jahre: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Geschrieben von: Manuel Föhl Wim Wenders - die frühen Jahre: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Wim Wenders ist mit einer der Gesichter und Förderer des deutschen Films ab den 70er Jahren. Mit der Gründung des "Filmverlag der Autoren" 1971, gemeinsam mit zwölf weiteren Filmemachern, begann die Produktion und der Vertrieb neuer deutscher Filme, nicht nur seiner eigenen. ARTHAUS widmete nun eine ganze Blu-Ray Box mit fünf Filmen seinen Anfängen und veröffentlichte das ganze am 7.Juli als "Wim Wender - Die frühen Jahre". Sein Frühwerk war besonders geprägt durch Figuren am Rande der Gesellschaft. Aussteiger, die eigentlich nur umher treiben, ohne Ziel oder Hoffnung auf Besserung. Die fünf Filme sollen hier im Einzelnen besprochen werden. Der Film DIE ANGST DES TORMANNS BEIM ELFMETER (D 1972) war seinerzeit nicht Wenders Debüt, da er zuvor schon diverse Kurzfilme gedreht hatte und den Spielfilm SUMMER IN THE CITY (D 1970), doch wird vom Regisseur selbst oft als sein "Erstlingswerk" bezeichnet, da dieser auch von einem größeren Publikum gesehen wurde. Wir haben mal einen Blick auf dieses Werk und die Veröffentlichung geworfen.

4.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Aug18

Wim Wenders - die frühen Jahre: Im Lauf der Zeit

Geschrieben von: Manuel Föhl Wim Wenders - die frühen Jahre: Im Lauf der Zeit

Wim Wenders ist mit einer der Gesichter und Förderer des deutschen Films ab den 70er Jahren. Mit der Gründung des "Filmverlag der Autoren" 1971, gemeinsam mit zwölf weiteren Filmemachern, begann die Produktion und der Vertrieb neuer deutscher Filme, nicht nur seiner eigenen. ARTHAUS widmet nun eine ganze Blu-Ray Box mit fünf Filmen seinen Anfängen und veröffentlicht das ganze am 7.Juli als "Wim Wender - Die frühen Jahre". Sein Frühwerk war besonders geprägt durch Figuren am Rande der Gesellschaft. Aussteiger, die eigentlich nur umher treiben, ohne Ziel oder Hoffnung auf Besserung. Die fünf Filme sollen hier im Einzelnen besprochen werden. IM LAUF DER ZEIT war damals der dritte Teil seiner losen zusammenhängenden Spielfilm-Trilogie zum "Road-Movie". Wieder mit Rüdiger Vogler und als zweiten männlichen Part Hanns Zischler entstand der Film anfangs völlig ohne Drehbuch und erzählt in beinahe drei Stunden Laufzeit von ihrem ziellosen Treiben durch Deutschland und geht nebenbei auf das Kinosterben in den 70er Jahren in Deutschland ein.

7.0/10 rating 1 vote

Jul22

Wim Wenders - die frühen Jahre: Alice in den Städten

Geschrieben von: Manuel Föhl Wim Wenders - die frühen Jahre: Alice in den Städten

Wim Wenders ist mit einer der Gesichter und Förderer des deutschen Films ab den 70er Jahren. Mit der Gründung des "Filmverlag der Autoren" 1971, gemeinsam mit zwölf weiteren Filmemachern, begann die Produktion und der Vertrieb neuer deutscher Filme, nicht nur seiner eigenen. ARTHAUS widmet nun eine ganze Blu-Ray Box mit fünf Filmen seinen Anfängen und veröffentlicht das ganze am 7.Juli als "Wim Wender - Die frühen Jahre". Sein Frühwerk war besonders geprägt durch Figuren am Rande der Gesellschaft. Aussteiger, die eigentlich nur umher treiben, ohne Ziel oder Hoffnung auf Besserung. Die fünf Filme sollen hier im Einzelnen besprochen werden. ALICE IN DEN STÄDTEN war nicht nur Wenders großer Durchbruch, sondern auch einer  dieser "typischen" Wenders-Roadmovies. Gemeinsam mit Rüdiger Vogler begann er mit diesem Film seine sogenannte Spielfilm-Trilogie „Road Movie“.

7.0/10 rating 1 vote

[12  >>  
   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neue Spiele  

   

Neu im November  


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


28.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017

   

Statistik  

Filme: 1243
Videospiele: 43
Bücher: 32
Specials: 72
Interviews: 44
News: 1291