Filmtipp  

   

Neue Filme  

   

Kommende Reviews  

   

Stichwörter  

   
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Capelight

Mär24

Alone

Geschrieben von: Manuel Föhl Alone

Was ist ALONE? Ein Zombiefilm? Eine Coming-of-Age-Geschichte? eine Dystopie? Wahrscheinlich von allem etwas. Anders als in sonstigen Zombiefilmen ist es aber diesmal gar nicht so einfach beziehungsweise gar unmöglich der Plage zu entkommen, da man ab dem 18. Lebensjahr davon betroffen ist. Aber den Film als einfache Zombievariation abzutun, würde dem Film, zumindest der zweiten Hälfte nicht gerecht werden. Im zweiten Teil der Handlung sind dafür die Coming-of-Age-Elemente und das dystopische Drama zu präsent. Ein Plädoyer für die Jugend als beste Zeit des Lebens? Capelight hat den Film nun auf DVD und Blu-ray in den Handel gebracht. Wir haben ihn uns mal angeschaut...bevor wir zu alt sind.

8.0/10 rating 1 vote

Mär20

Mojin: The Lost Legend

Geschrieben von: Manuel Föhl Mojin: The Lost Legend

In China hat die Buchreihe, auf die der Film basiert einen hohen Bekanntheitsgrad. Hierzulande dürfte man von den Abenteuerromanen eher noch nicht gehört haben. Der Film und die Bücher nehmen sich hierbei klare Anleihen von Steven Spielbergs INDIANA JONES-Quadriologie. Der vorliegende Film beruht auf "Ghost Blows Out the Light" von Zhang Muye, der von einem Sprichwort zu dem Roman inspiriert wurde. "Wenn ein Mensch eine Kerze anzündet, pustet ein Geist sie aus", so heißt es. Es besagt, dass Grabräuber in einer südöstlichen Ecke des Grabes eine Kerze entzünden. Geht diese aus, haben die Räuber sämtliche Schätze zurückzulassen. Mit einem Budget von 37 Millionen konnten die Chinesen dieses Projekt schließlich als Film adaptieren nd Capelight Pictures bringt den Film nun auf Blu-ray (wahlweise mit zwei verschiedenen Covern) und 3D-Blu-ray in den Handel. Eine lohnenswerte Abenteuerreise?

6.0/10 rating 1 vote

Mär17

Before I Wake

Geschrieben von: Manuel Föhl Before I Wake

Warum sollte man sich einen Film ansehen, indem es schon wieder irgendetwas mysteriöses mit einem kleinen Jungen auf sich hat? Vor allen Dingen, da der kleine Junge von Jacob Tremblay gespielt wird, der nach ROOM (2015) scheinbar ein Abo für solche Rollen gebucht zu haben scheint? Man sollte den Film ansehen, weil er vieles anders macht als die meisten seiner Genre-Kollegen. Wenn man sie so überhaupt nennen kann. Denn BEFORE I WAKE ist mehr als nur ein Horrofilm. Dafür sind die Elemente des Dramas und der Fantasy viel zu präsent und gewichtig um ihm nur einem Genre klar zuzuordnen zu wollen. Capelight Pictures veröffentlichte den Film nun auf DVD, Blu-ray und als limitiertes Mediabook.

7.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb23

Swiss Army Man

Geschrieben von: Manuel Föhl Swiss Army Man

Zuschauer verlassen angewidert den Saal und am Ende erhalten die Regisseure den Preis für die Beste Regie. Dieses Schicksal wurde SWISS ARMY MAN beim letztjährigen Sundance Filmfestival zuteil. Das Werk von Daniel Kwan und Daniel Scheinert, kurz daniels, ist innovativ und sprüht vor Ideen und traut sich einiges und doch ist es am Ende ein teilweise doch inkohärenter Beitrag geworden, der seine Ideen nicht komplett in ein überzeugendes Ganze zu verwandeln weiß. Capelight Pictures veröffentlich den Film nun als DVD, Blu-ray und 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook mit zwei verschiedenen Cover-Motiven sowie Soundtrack-CD, umfangreichem Bonusmaterial und 24-seitigem Booklet veröffentlicht. Daniel Radcliffe als Taschenmesser. Wird jetzt etwa wieder gezaubert?

7.0/10 rating 1 vote

Feb21

Into the Forest

Geschrieben von: Manuel Föhl Into the Forest

Bereits 1997 erschien das Buch im Original unter dem Titel INTO THE FOREST von Jean Hegland und auch ein Jahr später unter dem Titel "Die Lichtung" in Deutschland. In der Verfilmung, die nun von Capelight Pictures auch endlich in Deutschland auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wurde - der Film lief bereits im Herbst 2015 auf amerikanischen Festivals - spielt Ellen Page nicht nur einer beiden weiblichen Hauptrollen, sondern zeichnet sich auch, zum ersten Mal, als eine der Produzentinnen für den Film verantwortlich. In einem Kanada der nahen Zukunft kommt es zu einem weitreichenden Stromausfall und einem erneuten Kampf zwischen Mensch und Natur. Auf dem Regiestuhl nahm die Kanadierin Patricia Rozema Platz. Kann bei so viel kanadischer Frauenpower noch was schief gehen?

5.0/10 rating 1 vote

Sep30

Capelight veröffentlicht im November "What We Become" auf DVD & BD

Geschrieben von: Manuel Föhl Capelight veröffentlicht im November

In seinem atmosphärisch starken Regiedebüt – gleichzeitig der erste apokalyptische Zombiefilm made in Dänemark – inszeniert Bo Mikkelsen in bester „Fear the Walking Dead“-Manier ein finsteres Schreckensszenario, welches noch lange nachwirkt. Capelight Pictures veröffentlicht "What We Become" am 18.11.2016 auf Blu-ray und DVD sowie als Video on Demand. Wir werden eine ausführliche Besprechung über den Film zum Veröffentlichungstermin auf unsere Seite anbieten.

Bestellen bei Amazon.de:

8.0/10 rating 1 vote

Jul26

Von 5 bis 7

Geschrieben von: Manuel Föhl Von 5 bis 7

Nicht nur STAR TREK BEYOND sondern auch diese kleine Liebeskomödie gehört zu der kleinen Zahl an Filmen mit Anton Yelchin, die er vor seinem tragischen Tod noch gedreht hat und bisher auf ihre Veröffentlichung gewartetn haben. Die Planungen von Capelight Pictures den Film am 22. Juli auf DVD und Blu-ray zu veröffentlichen standen aber bereits schon vor dem tödlichen Unfall von Yelchin fest und haben somit nun nichts damit, dass ein Verleiher oder ein Label Profit aus dem Todesfall schlagen möchten. Anton Yelchins Filmografie war immer mehr von den vielen kleineren Projekten geprägt. Größere Blockbuster bildeten eher die Ausnahme. Dabei hat der vorliegende Film neben Yelchin noch einiges an Star-Power zu bitten und sollte nicht nur Yelchin-Fans interessieren. 

7.0/10 rating 1 vote

Jun28

Magical Shopping Arcade Abenobashi

Geschrieben von: Sascha Weber Magical Shopping Arcade Abenobashi

Das Animationsstudio Gainax zeichnet sich verantwortlich für Klassiker wie NEON GENESIS EVANGELION und dem OVA von APPLESEED. Einen anderen Weg schlägt man mit ABENOBASHI ein, einer 13 Episoden langen Comedy-Serie, die alle möglichen popkulturellen Wellen aufs Korn nimmt. Doch neben der Slapstick-Comedy, hat ABENOBASHI auch ruhige Momente. Die gesamte Serie ist nun von Nipponart auf BD und DVD erhältlich. Infos zur Veröffentlichung findet ihr in unserer Kritik.

8.0/10 rating 1 vote

Jun26

The Boy

Geschrieben von: Manuel Föhl The Boy

Puppen sind schon jeher auch gern gesehene Gäste in Horrorfilmen. Man denke an CHILD'S PLAY (Chucky - Die Mörderpuppe, USA 1988, R: Tom Holland), die heute im Genre einen nahezu ikonischen Status zugestanden bekommt. Oder zuletzt ANNABELLE (USA 2014, R: John R. Leonetti), welcher ein Spin-Off zu THE CONJURING (USA 2013) von James Wan darstellte. Wan wiederum hatte schon in seinem zweiten Film DEAD SILENCE (USA 2007) Puppen in den Mittelpunkt gestellt, nachdem schon bei seinem SAW (USA 2004) eine Puppe ihren prominenten AUftritt hatte. Puppen sind damit mittlerweile nicht mehr aus dem Genre wegzudenken, aber auch nichts mehr Neues. Neues wollte man scheinbar bei THE BOY (USA 2016) auch gar nicht erzählen, aber was wollte man eigentlich? Seit 23. Juni ist der Film auf DVD und Blu-ray erhältlich.

2.0/10 rating 1 vote

Apr13

Baskin

Geschrieben von: Stefan Böse Baskin

Als fünf Polizisten in einem Hilferuf nachgehen, nimmt ihre ruhige Nachtschicht eine unerwartete und sehr blutige Wendung, denn die Männer stoßen auf einen mysteriösen Kult, dessen Anhänger offenbar dem Wahnsinn verfallen sind. Schnell stellt sich heraus, dass sie von jemandem absichtlich angelockt worden sind. In einem Labyrinth ähnlichen Gebäude gefangen, werden sie gequält, drangsaliert und gepeinigt.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr11

HOWL

Geschrieben von: Stefan Böse HOWL

In einer stürmischen, dunklen Nacht: Ein spärlich besetzter letzter Zug in die Vororte verlässt den Londoner Bahnhof, der junge Schaffner Joe freut sich auf seinen Feierabend. Die Hoffnung auf eine ruhige Schicht wird jedoch jäh zunichtegemacht, als der Zug auf offener Strecke mitten im Wald zum Halten kommt. Eines ist bald klar: Dort draußen im Dunkel lauert etwas! Als immer mehr Fahrgäste den Attacken mannsgroßer pelziger Kreaturen zum Opfer fallen, organisiert Joe den bewaffneten Widerstand. In den Trümmern des letzten Waggons entscheidet sich der ungleiche Kampf zwischen Mensch und Monster.

7.0/10 rating 1 vote

Jan27

Der Babadook

Geschrieben von: Kevin Zindler Der Babadook

„Ba-ba Dook! Dook! Dook!“ So kündigt sich DER BABADOOK an und verbreitet Angst und Schrecken im Hause der Alleinerziehenden ehemaligen Kinderbuch-Autorin Amelia (Essie Davis). Zuerst nimmt sie die Warnsignale ihres Sohnes Samuel (Noah Wiseman) nicht wirklich ernst, denn dem Jungen plagen ohnehin seit geraumer Zeit Albträume, in denen ein Monster ihn und seine Mutter töten will -  was ihr täglich den Schlaf raubt. Samuel ist zudem Außenseiter, hat keine Freunde - und ist dies nicht schon schlimm genug - lässt seine Mutter, die ihn zwar aufrichtig liebt, nur zu einem gewissen Maße echte Nähe zu, da sie ihm indirekt die Schuld an den Tod ihres Mannes gibt, der bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam, als er seine Frau zur Geburt ihres gemeinsamen Sohnes ins Krankenhaus fahren wollte. Der Junge hat es also nicht leicht, was dazu führt, das er sich zu einem echten Nervenbündel entwickelt. Die Situation spitzt sich zu, denn Samuel baut sich Waffen, wird vom Unterricht suspendiert und das Jugendamt steht auf der Matte. Damit Amelia und Samuel endlich schlafen können, verabreicht sie ihm zu allem Übel auch noch ein Schlafmittel. Von diesem Zeitpunkt an offenbart DER BABADOOK seine volle Macht, nimmt mehr und mehr Besitz von Amelia. Samuel muss jetzt mit allen Mitteln versuchen, den „Babadook“ aus dem Körper seiner Mutter zu vertreiben.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez16

Die Dinos

Geschrieben von: Sascha Weber Die Dinos

Manche Serie werden von Fans auf ein Podest gestellt und regelmäßig in Nostalgie geschwenkt, ohne dass man sich sicher ist, dass das Produkt die Jahre wirklich so gut überstanden hat. Oftmals ist es sinnvoller, solche Serien lieber in liebevoller Erinnerung zu behalten, anstatt den dunstigen Schleier der Vergangenheit zu lüften und einen neuen Blick zu wagen. Doch dann wiederum gibt es die erhabenen Momente, in denen man erkennen muss, dass die Zeit dem Produkt nicht geschadet hat oder, noch besser, es sogar aufgewertet wurde. Die TV-Serie DIE DINOS wird von vielen Leuten als Kult bezeichnet und nun gibt es die Möglichkeit zu testen, wie die Zeit mit der Serie umgesprungen ist. Sind DIE DINOS auch heute noch sehenswert oder sollte man die Serie doch lieber Archiv für romantische Erinnerungen verstauen? Lest unsere Kritik und findet es heraus. 

7.8/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jun19

Assault - Anschlag bei Nacht

Geschrieben von: Ralf Enderlein Assault - Anschlag bei Nacht

In einem düsteren, heruntergekommenen Vorort von L.A. soll ein Polizeirevier geschlossen werden. Ein Großteil der Belegschaft ist bereits verschwunden, die Telefone sind gekappt und nur eine Notbesetzung hält noch die Stellung. Zur gleichen Zeit werden andernorts zwei unschuldige Bürger Opfer einer brutalen Streetgang. Der Vater eines der Opfer rächt sich, erschießt den Mörder seiner Tochter und muss vor der Überzahl der schwer bewaffneten Gang-Mitglieder fliehen. Während seiner Flucht vermehrt sich die Zahl seiner Verfolger, bis ihn sein Weg in letzter Minute in die besagte Polizeistation führt. Die Eingeschlossenen, Cops und inhaftierte Verbrecher, müssen das Revier gemeinsam verteidigen und werden zu einer mörderischen Schlacht gezwungen...

9.3/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt10

Rubber

Geschrieben von: Martin Riedel Rubber

Und heute für Sie, liebe Leser, ein Film direkt aus Absurdistan: Robert ist da, der Hauptdarsteller von Rubber. Der schwarze Killerreifen aus der Wüste! Ja, richtig. Doch es kommt noch besser - Wir haben es hier mit einem telekinetisch begabten Reifen zu tun. Allen die jetzt ungläubig den Kopf schütteln und den (digitalen) Fluchtweg nehmen wollen, sei gesagt das sie möglicherweise etwas verpassen wenn Sie nicht weiterlesen. Denn dieser (St)Reifen hat mehr Profil als man es erwarten mag!

4.8/10 Bewertung (8 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neue Spiele  

   

Neu im November  


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


28.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017

   

Statistik  

Filme: 1243
Videospiele: 43
Bücher: 32
Specials: 72
Interviews: 44
News: 1291