!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Kevin Zindler

Jul19

Atomic Eden Special: Interview mit Dominik Starck

Geschrieben von: Kevin Zindler Atomic Eden Special: Interview mit Dominik Starck

Der Independent Actionfilm ATOMIC EDEN startet eine Kinotour durch Deutschland. Am 21.07.2018 findet die Deutschland-Premiere des Films in Halberstadt im Kinopark Zuckerfabrik statt, bei welcher auch Hollywood-Star Fred Williamson (FROM DUSK TILL DAWN) höchstpersönlich anwesend sein wird. Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden, welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können. Zudem wird die Blaxploitation-Legende auch bei anderen Kino-Standorten wie u.a. Aschersleben (22.07), Hann. Münden (28.07), und Syke (bei Bremen, 29.07) dabei sein. Dominik Starck spielt in dem Actioner den Messer-Spezialisten „Brenner – Die Klinge“. Zudem war er als Produzent und Ko-Autor mit an Bord. BGT-Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit, dem sympathischen Filmemacher einige Fragen zu ATOMIC EDEN und seinem Regie-Debüt THE HITMAN AGENCY – ASSASSIN´S DAWN zu stellen.

9.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jul09

ATOMIC EDEN - Deutsche Kinotour gestartet

Geschrieben von: Kevin Zindler ATOMIC EDEN - Deutsche Kinotour gestartet

Der Actionfilm Atomic EDEN startet eine Kinotour durch Deutschland. Am 21.07.2018 findet die Deutschland-Premiere des Films in Halberstadt im Kinopark Zuckerfabrik statt, bei welcher Hollywood-Star Fred Williamson (FROM DUSK TILL DAWN) höchstpersönlich anwesend sein wird. Tickets unter: https://zuckerfabrik.de/kino/events/city85/event5191 Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden (2 Motiv-Varianten auf je 500 Stück limitiert), welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können. Zudem wird die Blaxploitation-Legende auch bei anderen Kino-Standorten vertreten sein, ebenso wie der Regisseur des Films „The Godfather of Krautploitation“ Nico Sentner und wechselnde Darsteller. Weitere Städte der Kinotour sind u.a.: Aschersleben, Berlin, Hannoverisch Münden, Syke (bei Bremen, 29.07), Bad Lobenstein, Leipzig, Frankfurt am Main, usw. Die kompletten Kinotour-Daten mit allen Städten, Kinostandorten, Spielzeiten und Links zum Ticketvorverkauf, werden in den nächsten Tagen auf der offiziellen Atomic EDEN Facebook-Seite bekannt gegeben: https://www.facebook.com/NicoSentnersAtomicEden/ Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden (2 Motiv-Varianten auf je 500 Stück limitiert), welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können ...

Quelle: bereitsgetestet.de, zuckerfabrik.de

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jul04

BD Kritik: The Drownsman

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: The Drownsman

"The Drownsman" ist ein moderner Horrorfilm, der virtuos mit traditionellen Elementen spielt und dabei eine großartige Hommage an die Klassiker des Genres, wie "A Nightmare On Elm Street" ist. Regisseur Chad Archibald ("Bite") ist ein erschreckender, düsterer Film mit einer brillanten Grundidee gelungen: Das Böse verschafft sich über etwas so alltägliches wie Wasser Zugang zum Leben seiner Opfer, so dass es für diese scheinbar kein Entkommen und damit auch keine Verschnaufpause für den Zuschauer gibt.  Ein gruseliger Film mit intensiver Atmosphäre, der lange im Gedächtnis bleibt ...

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun29

Special: Die Geschichte der DEATH WISH-Reihe

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Die Geschichte der DEATH WISH-Reihe

Regisseur Michael Winner ("Hexensabbat ") schuf mit "Ein Mann sieht rot" (OT: "Death Wish") im Jahre 1974 ein durchaus blutigen Selbstjustiz-Film mit Charles Bronson ("Spiel mir das Lied vom Tod") in der Hauptrolle. Es folgten bis heute fünf weitere Teile und ein Remake mit Bruce Willis in der Hauptrolle. Nachdem NSM Records bereits "Death Wish 1 - Ein Mann sieht rot" (1974), "Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade" (1982), "Death Wish 3 - Der Rächer von New York" (1985), "Death Wish 4 - Das Weisse Im Auge" (1987) und "Death Wish 5 - The Face of Death" (1994) jeweils einzeln im Mediabook veröffentlicht hat, gibt es nun eine interessante Alternative für alle Film-Sammler, die sich bisher mit einem Kauf zurückgehalten haben. NSM Records wird die "Death Wish Collection" vereint mit "Death Wish 1 - Ein Mann sieht rot" (1974), "Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade" (1982), "Death Wish 3 - Der Rächer von New York" (1985), "Death Wish 4 - Das Weisse Im Auge" (1987) und "Death Wish 5 - The Face of Death" (1994) zusammen in einem 500 Stück limitiertes wattiertes Mediabook veröffentlicht. Das Bonusmaterial umfasst dabei: Ein 60-seitiges Booklet, Trailer, Filmographien und eine Bildergalerien. Die "Death Wish Collection" erscheint am 29.06.2018 und beinhaltet 5 Blu-rays im wattierterten und auf 500 Stück limitierten Mediabook und aus diesem Grund lassen wir die Geschichte der Reihe in diesem Special noch einmal Revue passieren.

Quelle: Bereitsgetestet

9.9/10 Bewertung (9 Stimmen)

Mai10

BD Kritik: 24 Hours to Live

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: 24 Hours to Live

Der ehemalige Elitesoldat Travis Conrad ist nach dem Verlust seiner Familie am Boden zerstört und hängt seinen Job als Söldner an den Nagel. Als jedoch sein alter Freund Jim Morrow, mit dem er für das private Militärunternehmen Red Mountain gearbeitet hat, mit einem unwiderstehlichen Angebot auftaucht, nimmt Travis diesen allerletzten Auftrag an. Doch die Mission missglückt: Bevor Travis die Zielperson töten kann, entlarvt ihn die Interpol Agentin Lin Bisset und eliminiert ihn kurzerhand. Doch Travis erwacht in einem Operationssaal wieder zum Leben – an ihm wurde ein von Red Mountain entwickeltes, höchst experimentelles medizinisches Verfahren getestet, das ihn für weitere 24 Stunden am Leben hält – damit er Jim den geheimen Aufenthaltsort der Zielperson nennen kann. Von seinem alten Freund betrogen, hat Travis nur noch ein letztes Ziel: Red Mountain zu zerstören, bevor seine Zeit abläuft...

7.6/10 Bewertung (5 Stimmen)

Apr17

BD Kritik: It Comes at Night

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: It Comes at Night

Trey Edward Shults hat mit der Tragikomödie KRISHA 2015 ein beachtliches Langfilm-Regie-Debüt abgeliefert. Ein 2-Filme-Deal mit dem Studio A24, welches zuletzt mit THE WITCH einen großen Kinohit verbuchen konnte, machte diese Produktion erst möglich. Der zweite Spielfilm aus dieser Kooperation trägt den Titel IT COMES AT NIGHT. Der 5 Millionen Dollar Streifen spielte allein in den Staaten 14 Millionen Dollar wieder ein und bekam außerdem blendende Kritiken. Universum Film spendierte dem Film, der jetzt auf DVD und Blu-ray erscheint, einen limitierten Kinostart.

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr11

BD Kritik: Kill TV - Mord auf Sendung

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Kill TV - Mord auf Sendung

Ist einem von euch ELVIRA ein Begriff? Oder Vampirjäger Peter Vincent aus FRIGHT NIGHT 1 und 2? Keinem? ELVIRA alias Cassandra Peterson (auffälliges Outfit mit einem nicht enden wollendem tiefen Ausschnitt) wurde in den Staaten als Gastgeberin und Moderatorin Elvira, Mistress of the Dark bekannt. Ihre wöchentliche TV-Sendung auf dem Sender KHJ hieß Movie Macabre (1988 spendierte man ihr einen Kinofilm). Im Fall von Peter Vincent (gespielt von Roddy McDowall) war es so, dass es sich bei ihm um einen Moderator einer Horrorshow handelte, welche nur Teil des eigentlichen Films war. In diesen Shows drehte sich alles um Horrorfilme und das, was dazu gehört. Die kreativen Köpfe dieses Machwerks von William Collins scheinen sich jene Sendungen zum Vorbild genommen zu haben. KILL TV (OT: KILD TV) ist eine ganz eigene Version des Stoffes, mit dem Unterschied, dass während einer Freitagabend Show – mit Gastgeber Dr. Perseco – ein rachsüchtiger Serienkiller das Fernseh-Studio in ein Blutbad verwandelt. Die Türen sind verschlossen, nach und nach wird ein Team-Mitglied nach dem anderen massakriert. Live dabei: Die Fernseh-Zuschauer!

5.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär31

Preview: Z-OFFICE

Geschrieben von: Kevin Zindler Preview: Z-OFFICE

„STROMBERG MEETS THE WALKING DEAD!” Z-OFFICE bietet 45 spaßige Minuten, nette Effekte und einen guten Schuss Ironie. Seit dem 01.03.2018 kann man Nikolai Will bei Amazon Prime Video dabei zusehen, wie er Zombies mit einem Tacker den Garaus macht. BGT-Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit, mit Regisseur Douglas Stahl und Hauptdarsteller Nikolai Will über den Film zu sprechen.

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär24

Interview: David Brückner (BGT-Exklusiv)

Geschrieben von: Kevin Zindler Interview: David Brückner (BGT-Exklusiv)

 

PARANORMAL DEMONS ist ein Found Footage Horrorfilm im Stile von BLAIR WITCH PROJEKT. Der neue Film von David Brückner feiert am 28. März Weltpremiere in Berlin. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Eine internationale Gruppe aus Filmstudenten findet im Dark Web einen verstörenden Filmclip voller Poltergeist-Phänomene. Für sie genau die richtige Location, die sie für ihr neues Dokumentarfilm-Projekt benötigen, weshalb sie zum Krankenhaus aus dem Videoclip reisen. Dort angekommen, installieren sie Überwachungskameras und untersuchen die Geisteraktivitäten. Eine reale Gefahr, weit ab von Geistern treibt sich in den alten Gemäuern herum und dürstet nach Blut. Es gibt kein Entkommen! BGT-Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit, sich mit dem Regisseur, Drehbuchautor und Produzent David Brückner zu unterhalten.

10.0/10 Bewertung (6 Stimmen)

Mär13

Two Million Hits - Absofort bei Amazon Prime

Geschrieben von: Kevin Zindler Two Million Hits - Absofort bei Amazon Prime

Mike Möller gehört zu den talentiertesten Martial-Arts Künstlern Deutschlands. Seit vielen Jahren arbeitet er u.a. als Stuntman für nationale und internationale Produktion. TWO MILLION HITS ist sein Langfilm-Regie-Debüt, in dem er auch gleich selbst die Hauptrolle übernahm. TWO MILLION HITS ist ab sofort auf Prime verfügbar. Der Film beschreibt sich wie folgt: In der nahen Horrorzukunft, wenn Anarchie die Straßen regiert, brutale Banden hemmungslos Willkür üben und die Versorgung mit Flaschenbier trotzdem irgendwie noch funktioniert, ist Biker Mikey einer der letzten Männer mit Idealen und Ehre. Als Mitglieder der Streetgang Bloods seinen besten Kumpel töten, zieht Mikey auf den Pfad der Rache. Rückschläge machen ihn nur stärker, Knastaufenthalte und Arbeitslager vermögen ihn nicht zu brechen, ganze Heerscharen fallen unter seinen schnellen Fäusten. Eine Kurz-Kritik zum Film haben wir für Euch in der News mit eingebettet...

Quelle: amazon.de

10.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb16

Interview: Alberto Barone (BGT-Exklusiv)

Geschrieben von: Kevin Zindler Interview: Alberto Barone (BGT-Exklusiv)

BGT Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit mit Alberto Barone zu sprechen. Der sympathische Betreiber der Seite „Horrorfilmdarsteller.de“ feiert mit sein Kurzfilm-Regie-Debüt  GELOSIA – VENDETTA d´ AMORE, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und in Kürze veröffentlicht wird, seine Premiere. In dem Sexploitation-Revenge Film wird Heidi (Manoush) bei einem Autounfall schwer entstellt. Ihr sexbesessener und alkoholkranker Mann Thomas (Milton Welsh), findet seither keinen Gefallen mehr an seine Frau und feiert eine Orgie nach der anderen. Doch Heidi nimmt dies nicht einfach so hin und sinnt nach Rache.

8.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb01

Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 3

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 3

Die 80er Jahre haben so einige Horrorfilme hervorgebracht, die einem im Nachhinein gut in Erinnerung blieben, oder nach der Sichtung sofort wieder in Vergessenheit gerieten. Wir haben uns mal 33 Titel herausgesucht, die mal mehr und mal weniger einprägsam waren. Teil 1 des Specials beinhaltet die Titel (1-11), Teil 2 (12-22) und Teil 3 (23-33). Viel Spaß!

9.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jan24

Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 2

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 2

Die 80er Jahre haben so einige Horrorfilme hervorgebracht, die einem im Nachhinein gut in Erinnerung blieben, oder nach der Sichtung sofort wieder in Vergessenheit gerieten. Wir haben uns mal 33 Titel herausgesucht, die mal mehr und mal weniger einprägsam waren. Teil 1 des Specials beinhaltet die Titel (1-11), Teil 2 (12-22) und Teil 3 (23-33). Viel Spaß!

10.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jan19

Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 1

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: 33 (Un)vergessende Horrorfilme - Teil 1

Die 80er Jahre haben so einige Horrorfilme hervorgebracht, die einem im Nachhinein gut in Erinnerung blieben, oder nach der Sichtung sofort wieder in Vergessenheit gerieten. Wir haben uns mal 33 Titel herausgesucht, die mal mehr und mal weniger einprägsam waren. Teil 1 des Specials beinhaltet die Titel (1-11), Teil 2 (12-22) und Teil 3 (23-33). Viel Spaß!

10.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jan11

Mediabook Kritik: Ambulance

Geschrieben von: Kevin Zindler Mediabook Kritik: Ambulance

Josh Baker (Eric Roberts) ist ein sehr guter Comiczeichner und Draufgänger. Eines Tages spricht er eine Frau, die er schon länger beobachtet hat, auf der Straße mitten in New York City an. Doch bevor er ihre Telefonnummer in Erfahrung bringen kann, wird sie plötzlich ohnmächtig und bricht vor seinen Augen zusammen. Ein Notarztwagen kommt zwar sehr schnell, doch als Josh später versucht sie in einem Krankenhaus zu besuchen, stellt er fest, dass sie dort nie angekommen ist. Keiner weiß wo sie steckt und nach und nach häufen sich ähnliche Fälle. Die Polizei schenkt Josh anfangs keine Beachtung, doch als er selbst ein wenig recherchiert und darauf kommt, dass nur Frauen verschwunden sind, die Diabetes haben, hilft ihm Lt. Spencer (James Earl Jones) und geht mit ihm auf die Suche nach den Opfern…

6.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Nov19

Interview: Frida-Lovisa Hamann (BGT-Exklusiv)

Geschrieben von: Kevin Zindler Interview: Frida-Lovisa Hamann (BGT-Exklusiv)

Am 30.11 startet in den hiesigen Kinos der Thriller DIE VIERHÄNDIGE. BGT-Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit, sich mit Frida-Lovisa Hamann - eine der Hauptdarstellerinnendes Films – zu unterhalten. Für die hochtalentierte und sympathische Schauspielerin ist der Film von Oliver Kienle die erste große Kinorolle. Zum Inhalt: Sophie ( Frida-Lovisa Hamann) und Jessica (Friederike Becht) wurden als Kinder Zeuge eines brutalen Verbrechens. Jessica, die Ältere, gab daraufhin ihrer jüngeren Schwester Sophie ein Versprechen: „Ich werde immer auf dich aufpassen!“ Doch nach all den Jahren ist aus dem Versprechen eine Besessenheit geworden. Jessica leidet unter Wahnvorstellungen, fürchtet überall eine Bedrohung. Sophie will endlich ihr Leben frei von Ängsten leben, sich eine Karriere als Pianistin aufbauen, sich verlieben. Als herauskommt, dass die Täter von damals nach 20 Jahren wieder auf freiem Fuß sind, ist Jessica entschlossen, sie zu finden. Ein Unfall aber verändert alles und verwandelt Jessicas Versprechen, immer auf ihre kleine Schwester aufzupassen, in einen existentiellen Alptraum.

10.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Nov04

BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Seymour Krelborn arbeitet in einem kleinen Pflanzengeschäft, das kurz vor der Schließung steht. Dass er bald arbeitslos sein wird, ist noch Seymours kleinste Sorge, viel schlimmer ist, dass er dann seine Angebetete Kollegin Audrey nicht mehr sehen wird. Alles wendet sich zum Guten, als eine seltene Pflanze, die Seymour "Audrey II" tauft, ins Geschäft kommt, denn diese Pflanze zieht die Kundschaft magisch an. Und nur Seymour weiß, dass diese Pflanze Blut braucht um weiter zu leben.

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Okt08

Special: Martial-Arts Actionstars Teil 3: Chuck Norris

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Martial-Arts Actionstars Teil 3: Chuck Norris

Viele Kids der heutigen Generation kennen seinen Namen nur aufgrund der mittlerweile kultigen Facts um seine Person. Doch für die Kinder der achtziger Jahre ist er der Archetyp aller Actionhelden: Chuck Norris! Der mehrfache Karateweltmeister hat eine beeindruckende Karriere hingelegt. Genre-Kenner schätzen bis heute einen Großteil seiner Werke. Mit dem Bruce Lee Streifen THE WAY OF THE DRAGON (Honkong 1972/Regie: Bruce Lee) - bei dem der Meister persönlich die Regie und Hauptrolle übernahm - fungierte Norris als imposanter Endgegner und machte erstmals auch filmtechnisch auf sich aufmerksam. In den Folgejahren trug insbesondere die Zusammenarbeit mit „American Cinema" dazu bei, dass sich Chuck Norris recht zügig als kommender Actionstar etablieren konnte...

10.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Okt07

Special: Martial-Arts Actionstars Teil 2: Bolo Yeung

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Martial-Arts Actionstars Teil 2: Bolo Yeung

Die meisten von uns kennen Bolo Yeung (sein eigentlicher Name lautet Yang Sze) überwiegend als wortkargen Bösewicht. Unvergessen ist seine Rolle als Chong Li in BLOODSPORT (USA 1987/Regie: Newt Arnold), die ihn auch in Amerika und Deutschland bekannt machte. Das Duell zwischen ihm und Jean-Claude Van Damme hat bis heute nichts von seiner Genialität verloren...

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Okt02

Special: Martial-Arts Actionstars Teil 1: Jean-Claude Van Damme

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Martial-Arts Actionstars Teil 1: Jean-Claude Van Damme

Einer der prägenden Figuren der Oldschool-Action Ära ist Jean-Claude Van Damme. Gerade an seinem Beispiel ist erkennbar, wie sehr die eigene Karriere am jeweiligen Geschmack des Publikums hängt. Mit dem Low- Budget Streifen BLOODSPORT (USA, 1987/Regie: Newt Arnold)  gelang dem Belgier der überraschende Durchbruch. Der Film spülte dem „Cannon-Studio“ allein in den USA über 12 Millionen Dollar in die Kassen und wurde weltweit ein sensationeller Video-Hit. Dieser Erfolg ermöglichte ihm letzten Endes, CYBORG und viele weitere Actionfilme zu realisieren...

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Sep04

Special: Cannon – Die Kult-Filmschmiede

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Cannon –  Die Kult-Filmschmiede

Die gewieften israelischen Filmemacher und Cousins Menahem Golan und Yoram Globus (auch die „Go Go Boys“ genannt) kauften 1979 die finanziell angeschlagene Studio „Cannon“ für 500.000 Dollar. Ihr Ziel war es, sich als weiteres Major-Studio schnell zu etablieren. Das Konzept – große Namen in relativ günstigen Produktionen zu besetzen - welches das heute als Kult angesehene Studio schnell zum Erfolg führen sollte - kann in der Retrospektive gleichermaßen als blauäugig wie genial bezeichnet werden. Die legendäre Filmschmiede sprang Anfang der achtziger Jahre auf jeden aktuellen Trend auf und produzierte Tanzfilme, Erotikfilme sowie Actionfilme und konnte sich vorerst am Markt etablieren. Besonders günstig produzierte Action-Streifen wie AMERICAN FIGHTER (AMERICAN NUINJA, 1985) galten als sichere Moneymaker für das Unternehmen. Besonders Filme mit Chuck Norris, Charles Bronson und Michael Dudikoff spülten viel Geld in die Kassen – speziell auf Video.

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Sep03

Interview: Dr. Uwe Boll (BGT-Exklusiv)

Geschrieben von: Kevin Zindler Interview: Dr. Uwe Boll (BGT-Exklusiv)

Anlässlich seiner erst kürzlich erschienen Autobiographie IHR KÖNNT MICH MAL! hatte BGT-Redakteur Kevin Zindler die Gelegenheit, sich mit den oftmals schwer kritisierten, teils gehassten aber auch ungemein erfolgreichen  Regisseur, Autor, Produzent (in Personalunion) und Doktor in Literaturwissenschaften Uwe Boll zu unterhalten. Kein anderer deutscher Filmemacher hat eine derart beispiellose Karriere aufs Tableau gelegt, wie der gebürtige Burscheider. Er ist der produktivste deutsche Regisseur aller Zeiten – und das ohne jegliche Unterstützung von Filmförder-Anstalten oder Fernsehsender. Mit dem dritten Teil seiner RAMPAGE-TRILOGIE  hat er sich letztes Jahr vom aktiven Filmgeschäft zurückgezogen und leitet nun u.a. sein Bauhaus Restaurant in Vancouver.

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Aug03

BD Kritik: Der Affe im Menschen

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Der Affe im Menschen

Nach einem Unfall ist Allan Mann querschnittsgelähmt. Sein Freund Geoffrey Fisher besorgt ihm ein speziell trainiertes Kapuzineräffchen, das ihm Arme und Beine ersetzen soll. Er verschweigt seinem Freund jedoch, dass das Affenweibchen namens Ella mit einem Präparat aus menschlichen Gehirnzellen behandelt wurde. Ella ist intelligent. Zwischen Allan und dem Tier entsteht eine sonderbare Beziehung. Sie werden so unzertrennlich, dass beide die gleichen Gefühle haben. Mehr noch: der Affe verändert und steuert Allans Gefühle. Hass und Eifersucht bestimmen plötzlich sein Denken...

7.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul22

DVD Kritik: Fortress

Geschrieben von: Kevin Zindler DVD Kritik: Fortress

Amerika in der Zukunft: Die Rohstoffe sind erschöpft. Pro Elternpaar ist nur noch ein Kind gestattet. Dagegen haben Karen (Loryn Locklin) und ihr Mann Captain John Brennick (Christopher Lambert) verstoßen. Brennick muss in die Festung. Ein Hochsicherheitstrakt mit todsicherer Überwachung. Laserstrahlen statt Gitter. Kameras, die sogar Träume aufzeichnen. Schmerzsonden für Gefangene. Brennick denkt sofort an Flucht. Doch die Festung ist der perfekte Knast, mit einem Sadisten an der Spitze.

8.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jul07

BD Kritik: Logan - The Wolverine

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Logan - The Wolverine

Im Jahr 2029 sorgt der von einem langen und brutalen Leben gezeichnete Logan (Hugh Jackman) für seinen pflegebedürftigen Mentor, Professor X (Patrick Stewart). In einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze verbirgt er sich vor der Welt und seinem Vermächtnis. Das misslingt jedoch, als er auf die junge Mutantin Laura (Dafne Keen) trifft, die von einer mächtigen Organisation verfolgt wird.

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


23.10.2018

23.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

25.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

26.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

30.10.2018

31.10.2018

   

Statistik  

Filme: 1.366
Videospiele: 64
Specials: 85
Interviews: 55
Hardware: 7

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden