Filmtipp  

   

Neue Filme  

   

Kommende Reviews  

   

Stichwörter  

   
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Universal Pictures

Nov12

BD Kritik: Cult of Chucky

Geschrieben von: Tobias Hohmann BD Kritik: Cult of Chucky

Horror-Fans sind treu. So kommt es nicht von ungefähr, dass Franchises mit zahlreichen Sequels, Prequels, Remakes oder Reboots gerade in diesem Genre eine Selbstverständlichkeit geworden sind. Man denke nur an HALLOWEEN, NIGHTMARE ON ELM STREET, FREITAG, DER 13. oder HELLRAISER. Doch neben diesen ganzen – und einigen hier nicht genannten – Reihen sicherte sich ein weiter Killer einen Platz im Horror-Olymp: Charles Lee Ray, besser bekannt als Chucky, die Mörderpuppe. Und mit CULT OF CHUCKY feiert diese ihren mittlerweile siebten Auftritt innerhalb von knapp 30 Jahren und kann auf eine bewegte Historie zurückblicken.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov09

DVD Kritik: Die Mumie

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Die Mumie

Es ist nun mal gerade en Vogue in Hollywood und das Mode- wie Unwort zugleich: das Shared Universe. Seit fast 10 Jahren zeigt Marvel unter der Schirmherrschaft von Disney, dass mit so einem Filmkonstrukt durchaus Geld zu machen ist. Gleichzeitig hat man aber auch Warner/DC, die bis heute noch schuldig sind, dass man solch ein Format einfach adaptieren kann. Was bisher vor allem deutlich wurde ist, dass solch ein Vorhaben Geduld erfordert. Von den Zuschauern, aber auch den Machern hinter den Filmen. Universal Pictures wollte sich dieser Annahme aber entgegenstellen und stellte zum Kinostart von DIE MUMIE gleich sein ganzes Dark Universe vor, dass in den nächsten Jahren folgen soll(te). Aktuell ist offen, wie es damit weitergehen wird. Genug also sich erstmal den Beginn dieses Universums (oder auch nicht) anzuschauen, der vor Kurzem auf DVD und Blu-ray erschienen ist.

5.0/10 rating 1 vote

Okt09

BD Kritik: Die Frau des Zoodirektors

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Die Frau des Zoodirektors

DIE FRAU DES ZOODIREKTORS ist ein weiterer Film, der sich zum Überdruss mancher Zuschauer, mal wieder mit der NS-Zeit beschäftigt. Genauer mit dem Warschauer Ghetto, was am bekanntesten wohl schon in Roman Polanskis DER PIANIST (2004) im Mittelpunkt stand. Doch in weiteren Filmen, wie Andrzej Wajdas deutsch-polnischer Co-Produktion KORCZAK (1990) oder Jon Avnets in Amerika entstandener Fernsehfilm UPRISING-DER AUFSTAND (2001) beschäftigten sich mit den schrecklichen Ereignissen an diesem Ort. Die neuseeländische Regisseurin Niki Caro hat sich nun erneut mit den Ereignissen beschäftigt und stellt Jessica Chastain als titelgebende Frau des Zoowärters in den Mittelpunkt dieser Zeit. Universal Pictures Home Entertainment veröffentlichte diesen Film nun in Deutschland auf DVD und Blu-ray, nachdem er an den Kinokassen in Amerika enttäuschte und so in Deutschland erst gar nicht in die Kinos kam. An der Qualität des Films liegt das aber keineswegs.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep08

DVD Kritik: Get Out

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Get Out

Ein entspanntes Wochenende mit den Schwiegereltern in spe, das sollte man sich nicht entgehen lassen, oder? Chris (Daniel Kaluuya) hält seine Umwelt mit einer handelsüblichen digitalen Spiegelreflexkamera fest. In schwarz-weißen Bildern zeichnet er nach, was ihm vor seine Kameralinse kommt und für ihn den Wert besitzt von seiner Welt festgehalten zu werden. Eine Welt, die nur zwei ‚Farben‘ kennt. Schwarz und Weiß. Seit heute ist GET OUT von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich. Ob sich der Film, über den dieses Jahr berichtet und diskutiert wurde wie über kein anderer Film, weiterhin lohnt, soll nun hier ergründet werden. 

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Aug30

DVD Kritik: Fast & Furious 8

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Fast & Furious 8

Es geht bereits in die achte Runde für die FAST AND THE FURIOUS-Reihe, die mittlerweile Einspielergebnisse von über einer Milliarden Dollar einspielt. Das hätte wohl nie jemand erwartet, als der erste Teil noch als prolliger, aber harmlose Straßenrennaction um die Ecke kam. Und ja was soll man noch sagen? Die Reihe hat mittlerweile einen Status quo erreicht, den man einfach akzeptieren muss. Da wird man auch nicht mehr einen Schritt zurückgehen, eher im Gegenteil. Die Action ist übertrieben jenseits jeglicher physikalischer Gesetze und über allen setzt man den Familien-Stempel, der immer wieder die zwischenmenschlichen Momente, mehr oder weniger, befeuern soll. THE FAST AND THE FURIOUS 8, der kürzlich von Universal auf DVD und Blu-ray erschienen ist, macht da auch keinen Unterschied, oder?

6.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Aug16

BD Kritik: Ghost in the Shell

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Ghost in the Shell

Bevor es überhaupt vor die Kamera ging, hagelte es schon massive Kritik gegenüber der Live-Action-Verfilmung von GHOST IN THE SHELL. Von Whitewashing war die Rede, weil man Scarlett Johansson als Hauptdarsteller gecastet werden sollte. Behauptungen, dass ihr Äußeres über digitale Effekte asiatischer gestaltet werden sollten, sorgten für weitere Empörung. Letzteres wurde aber zügig dementiert. Trotzdem kamen Fans der Anime-Vorlage nicht umhin, das Projekt bereits vor Veröffentlichung als Machwerk zu deklarieren und gingen mit der Meinung hausieren, dass eine adäquate Adaption unmöglich sei. An den Kinokassen floppte GHOST IN THE SHELL dann auch. Mit einem Produktionsbudget in Höhe von 110 Millionen Dollar und weltweiten Einnahmen von nicht ganz 170 Millionen Dollar, war Rupert Sanders Blockbuster ein Misserfolg. Seit dem 03. August stehen nun die DVD/BD in den Regalen zum Verkauf. Lohnt sich der Kauf aller Unkenrufe zum Trotz vielleicht doch? Erfahrt es in unserer Kritik.

4.8/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jul21

BD Kritik: Penny Dreadful - Staffel 3

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Penny Dreadful - Staffel 3

In seiner dritten Staffel ging es für die Serie PENNY DREADFUL (2014-2016) auch schon in seine finale Runde. Hinter der Serie stand seither vor allen Dingen John Logan, der die ersten beiden Staffeln komplett alleine schrieb und erst in der letzten etwas Unterstützung bekam. Bereits Mitte der zweiten Staffel hatte Logan sich dann auch entschieden, dass die Serie mit dem Ende der dritten Staffel ihr Ende finden sollte, was man aber bis zu dessen Ausstrahlung verheimlichte. Zumindest aber in Comicform soll es weitergehen. Diese sollen dann ein halbes Jahr nach dem Ende der letzten Staffel einsetzen. Doch nun sollte erstmal die dritte und finale Staffel betrachtet werden, die seit Kurzem von Paramount Home Entertainment/Univer Pictures auf DVD und Blu-ray erhältlich ist.

7.0/10 rating 1 vote

Jul19

BD Kritik: Split

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Split

M. Night Shyamalan war mal eine Art Wunderkind Hollywoods. Mit THE SIXTH SENSE (1999) gelang ihm ein großer Kritiker- wie Publikumserfolg. Doch dies war Fluch und Segen zugleich, sollte er doch fortan immer wieder an diesem Film gemessen werden. Mit den folgenden Filmen UNBREAKABLE (2000) und SIGNS (2002) sollte er den Erfolg finanziell nicht mehr erreichen, aber fand trotzdem ein Publikum, das er zufriedenstellen sollte. Eine Tatsache, die ihm mit seinen folgenden Filmen mehr und mehr abhanden kommen wird. Finanziell wie auch bei Kritik und Publikum fiel er mehr und mehr durch. Sein Ruf wurde mehr eine Lachnummer und die Erwartungen an ihn und seine Filme waren nicht mehr besonders hoch. Doch er sollte nochmal die Kurve bekommen und feierte mit dem mit wenig Budget realisierten THE VISIT (2015) und der Serie WAYWARD PINES (2015-) eine Art Comeback. Ob SPLIT diese Welle mitnehmen kann? Seit Kurzem ist der Film von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich. Geht es weiter auf mit M. Night Shyamalans Karriere?

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mai27

The Great Wall

Geschrieben von: Manuel Föhl The Great Wall

Der chinesische Filmmarkt entwickelt sich mehr und mehr zu einem wichtigen Standort für amerikanische Filme. Hier wurde schon so manch einer Filme durch ein überdurschnittliches Einspiel in den chinesischen Kinos vor einer finanziellen Enttäuschung gerettet. Mitunter werden deshalb nun auch schon Filme mit Szenen oder Darstellern ausgestattet um das chinesische Publikum beziehungsweise chinesische Geldgeber anzulocken. THE GREAT WALL bildet einen Prototyp dieser Art. Der amerikanische Erfolgsprodzent Thomas Tull (u.a. JURASSIC WORLD (2015)) Zhang Yimou das Regiezepter in die Hand. Dieser war die letzten Jahre, er geh schon auf die 70 zu, eher im Ruhestand, doch hat unter anderem solche Filme wie HERO (2002) oder HOUSE OF FLYING DAGGERS (2004) in seiner Filmografie vorzuweisen. Dazu gab es mit Matt Damon einenpopulären amerikanischen Hauptdarsteller. Eine erfolgsversprechende Formel? Seit Kurzem ist der Film von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD, Blu-ray und 3-D Blu-ray erhältlich.

7.0/10 rating 1 vote

Mai20

Nocturnal Animals

Geschrieben von: Manuel Föhl Nocturnal Animals

Es ist eine besondere Biografie, die man so bei einem Filmemacher, nicht allzuoft zu lesen bekommt. Tom Ford ist nämlich lange Zeit mehr als Modedesigner bekannt gewesen und hatte nur wenige Berührungspunkte mit der Filmbranche, bis 2009 A SINGLE MAN in die Kinos kam. Seine erste Regiearbeit. Weniger überraschend überzeugte er natürlich auf visueller Ebene, doch schon weitaus überraschender mag gleichzeitig gewesen sein, auch mit welcher Souveränität die restlichen Komponeten des Films von Ford inszeniert wurden. Mit Colin Firth, Julianne Moore und Nicholas Hoult konnte er schon damals auf eine starke Besetzung zurückgreifen. Doch sieben Jahre sollte es dauern, bis er seinen nächsten Film in die Kinos bringen sollte: NOCTURNAL ANIMALS. Der abermals mit Amy Adams, Jake Gyllenhaal, Michael Shannon und Aaron Taylor-Johnson überaus namhafte besetze Film wurde nun auch von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Kann Ford den künstlerischen Erfolg seines Regie-Debüts wiederholen?

7.0/10 rating 1 vote

Mär08

American Honey

Geschrieben von: Manuel Föhl American Honey

Die Regisseurin Andrea Arnold dürfte wohl am bekanntesten für ihren dritten Film FISH TANK (2009) sein, was in weiten Kreisen vor allen Dingen daran liegen mag, dass ein damals noch weniger populärer Michael Fassbender in einer größeren Rollen zu sehen war. Wie auch ihr erster Spielfilm RED ROAD (2006), sollte ihr auch dieser den Regiepreis in Cannes einbringen. Auch mit American Honey sollte ihr dieser Erfolg vergönt sein. Das Arnold vor allem auf Festivals mehr rezipiert wird, als im generellen Kinoalltag, mag zum einen an der Themenauswahl ihrer Filme liegen und zum andern auch an ästhetischen Entscheidungen. So inszenierte sie, wie auch schon FSIH TANK, AMERICAN HONEY im mittlerweile eher unüblichen 4:3 Format und übersteigt mit der Laufzeit des Films die zweineinhalb Stunden. Nicht unbedingt die konvenionellsten Voraussetzungen eines abendfüllenden Spielfilms, wie ihn der Großteil des Publikums erwartet. Seit Kurzem ist der Film von Universal auf DVD und Blu-ray erhältlich und ein jeder kann sich selbst auf das Road-Movie von Andrea Arnold einlassen.

8.0/10 rating 1 vote

Mär03

The Infiltrator

Geschrieben von: Manuel Föhl The Infiltrator

Bryan Cranston feierte mit der Serie BREAKING BAD (2008-2013) seinen wahrscheinlich größten Erfolg. Die Rolle des Chemielehrers Walter White machte ihn weltweit bekannt und brachte ihm weniger überraschend auch Rollenangebote für die große Leinwand ein. THE INFILTRATOR scheint sich mit seiner Geschichte um den Drogenhandel sehr an Cranstons Paraderolle zu orientieren und ihm einen bestimmten Typ Rolle aufzudrücken, doch das sollte nicht das Interesse an dem Film schmälern. Von Universal kam dieser vor Kurzem auch endlich auf DVD und Blu-ray in den Handel. Und, so viel sei verraten, einen Walter White gibt es in dieser Welt des Films ganz und gar nicht.

6.0/10 rating 1 vote

Feb16

The Purge: Election Year

Geschrieben von: Manuel Föhl The Purge: Election Year

Wer hätte 2013 gedacht, dass sich aus THE PURGE eine neue (finanziell) erfolgreiche Horror-Reihe bilden würde. Gerade einmal 3 Millionen Dollar betrug das Budget des Films, in dem das fiktive Szenario entworfen wurde, dass für eine Nacht 12 Stunden lang alle Verbrechen legal seien. Mit Ethan Hawke in der Hauptrolle namhaft besetzt, spielte der Film diese Vorgaben vor allen Dingen innerhalb der Parameter eines Home-Invasion-Thrillers aus. Es folgte nur ein Jahr später THE PURGE: ANARCHY, der sich nun auf die Straßen hinaus traute und sich mit Frank Grillo in der Hauptrolle mehrerer verschiedener Gangs in der blutigen Nacht widmete. Letzten Sommer folgte passend zur medialen überpräseneten Präsidenschaftswahl in den USA THE PURGE: ELECTION YEAR. Was der Film anders als seine Vorgänger macht oder gleich, lässt sich seit Kurzem auch von zu Hause aus überprüfen, denn Universal Pictures hat den Film auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

7.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb14

The Magicians - Staffel 1

Geschrieben von: Manuel Föhl The Magicians - Staffel 1

Bereits seid die Serie angekündigt wurde und darüber berichtet wird, werden immer wieder Parallelen zum Harry Potter-Universum gezogen. "Harry Potter für Erwachsene" scheint ein Tenor zu sein, der sich dabei durchgesetzt hat. Mit FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM (2016) hat ja auch die Welt des jungen Zauberlehrlings jüngst Amerika als Spielort erreicht und tut es damit der Serie gleich. Ob es noch weitere Unterschiede oder Parallelen gibt? Die erste von Syfx produzierte Staffel umfasst insgesamt 13 Episoden. Eine weitere Staffel ist seit kurzem schon in den USA zu sehen. Nachdem die Serie in Amerika Ende 2015 anlief, wurde sie im deutschen Free-TV im September des letzten Jahres bei sixx gezeigt. Nun endlich gibt es die Debüt-Staffel von Universal auch auf DVD und Blu-ray. Hier unser erster Eindruck.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jan14

In A Valley of Violence

Geschrieben von: Manuel Föhl In A Valley of Violence

Regisseur Ti West hat sich bisher vor allen Dingen mit Filmen aus dem Genre des Horrorfilms einen Namen gemacht. Dazu gehören beispielsweise THE HOUSE OF THE DEVIL (2009), THE INNKEEPERS (2011) oder Beiträge zu den Episodenhorrofilmen V/H/S (2012) und THE ABCs OF DEATH (2012). Nun hat er sich am wahrscheinlich ureigensen Genre des amerikanischen Kinos versucht: dem Western. Dem Film wurde hierzulande kein Kinostart gegönnt und so veröffentlichte ihn am 12. Januar Universal Pictures direkt auf Blu-ray. Wir haben uns voller Vorfreude Wests neuen Film angeschaut, der neben John Travolta auch Ethan Hawke als Hauptakteur gewinnen konnte, der ja kürzlich schon erst im Remake von THE MAGNIFICENT SEVEN (Die glorreichen Sieben) (2016) bereits im Western-Genre unterwegs war.

7.0/10 rating 1 vote

Dez14

Jason Bourne

Geschrieben von: Manuel Föhl Jason Bourne

Jason Bourne ist wieder da! Diesmal wieder mit Matt Damon in der Hauptrolle und Paul Greengrass auf dem Regiestuhl. Die Filme um Jason Bourne hatten sich für Universal mehr und mehr zu erfolgreichen Kassenschlager entwickelt. So sahen sie THE BOURNE ULTIMATUM (2007) mit einem lachenden und weinenden Auge. Der Film konnte weltweit über 400 Millionen Dollar einspielen, doch gaben Hauptdarsteller und Regisseur gleichzeitig bekannt, erstmal nicht an einem weiteren Teil interessiert zu sein. Selbstverständlich fanden die Rechenschieber in Hollywood trotzdem einen Weg und setzen die Reihe ohne die beiden mit Jeremy Renner als Alex Cross in THE BOURNE LEGACY (2012) fort. An den Kassen wie auch beim Publikum blieb der Film aber hinter den Erwartungen zurück. So kehrten nach schließlich fast zehn Jahren, doch wieder die beiden Herren zurück, denen man einen erneuten Erfolg zu traute. Universal veröffenlichte den fünften Teil der Reihe nun auf DVD und Blu-ray. Eine weitere lohnenswerte Hetzjagd mit Jason Bourne?

6.0/10 rating 1 vote

Dez04

Pets

Geschrieben von: Manuel Föhl Pets

Es ist ein Phänomen, das nicht nur im Animationsfilm-Sektor immer wieder auftritt. Das scheinbar zufällig von zwei verschiedenen Studios zwei Filme erscheinen, die sich inhaltlich oder in ihrer Ausrichtung sehr ähneln. Nun ist es nichts Neues mehr Tiere als Hauptfiguren in einem Animationsfilm zu etablieren, aber es mag schon mehr als Zufall sein, dass kurz nachdem Disney ZOOTOPIA (Zoomania, 2016) in die Kinos gebracht hat Illumination Entertainment auch mit einem tier-zentrierten Film folgt. Während Disneys-Vertreter aber eine eigene Welt für die Tiere kreiiert, hat man es bei PETS mit den uns bekannten Haustieren zu tun, die zufällig eben auch untereinander sprechen können. Universal hat einer der bisher größten Kinoerfolge des laufenden Jahres vor Kurzem auf DVD und Blu-ray veröffentlicht, wir haben diese mal angeschaut.

5.0/10 rating 1 vote

Nov09

Universal Pictures - Demnächst weitere Filme erscheinen im Steelbook

Geschrieben von: Pascal Müller Universal Pictures - Demnächst weitere Filme erscheinen im Steelbook

Nach "Ex Machina" - wir berichteten - hat Universal Pictures weitere Titel aus ihrem Sortiment als Neuauflage im Blu-ray-Steelbook angekündigt. So werden auch "Lucy" mit Scarlett Johansson und Morgan Freeman, "47 Ronin" mit Keanu Reeves, "Fast & Furious 7 - Extended Version" mit Vin Diesel und Michelle Rodriguez, "Everest" mit Jake Gyllenhaal sowie "Oblivion" mit Tom Cruise im Stahlmantel neu veröffentlicht werden. Veröffentlichungstermin wird voraussichtlich der 24. November 2016 sein.

Bestellen bei Amazon.de: 

10.0/10 rating 1 vote

[12  >>  
   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neue Spiele  

   

Neu im November  


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


17.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


22.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


23.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


24.11.2017


28.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017


30.11.2017

   

Statistik  

Filme: 1243
Videospiele: 43
Bücher: 32
Specials: 72
Interviews: 44
News: 1291