!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Nov27

Stadia - Statt 4K-Auflösung gibt es gratis Spiele

Der Start von Googles Stadia-Dienst war alles andere als erfolgreich und sehr holprig (wir berichteten). Hohe Spiele-Preise, zu spät kommende Founder's Editions und ein unfertig wirkendes Konzept sowie fehlendes 4K-Erlebnis vergraulten viele potentielle Fans und vermiesten so den Launch gehörig. Bezüglich des 4K-Erlebnis wird nämlich nur hochskaliert. Google bewarb seinen Streaming-Dienst Stadia anfangs intensiv damit, dass man in 4K-Auflösung mit 60 fps spielen kann. Wie es sich aktuell herausstellt, entpuppt sich das als heiße Luft, denn die Qualität der Spiele kann teilweise nicht einmal mit einer PlayStation 4 Pro oder Xbox One X mithalten. "Destiny 2" z.B. läuft zwar im direkten Vergleich mit der Xbox One X in doppelter Framerate, also 60 fps statt 30 fps, dafür reduzierte man aber die Auflösung von 4K auf 1080p. Auch der Detailgrad fällt geringer aus und entspricht dem Detailgrad "Mittel". Ähnlich fällt es auch bei "Red Dead Redemption 2" aus. An der Xbox One X läuft das Spiel mit nativer 4K-Auflösung und 30 fps. Bei Google Stadia bietet es maximal 1440p bei ebenfalls 30 fps. In beiden Fällen behilft man sich mit einer Hochskalierung. Grundsätzlich kommt ein 4K-Stream bei den Spielern an. Allerdings werden die Titel nativ in geringeren Auflösungen berechnet. Google schiebt hier die Verantwortung auf die Entwickler ab und betont, dass es in deren Verantwortung liege in welcher Auflösung das jeweilige Spiel portiert wurde. Die Zukunft wird zeigen, inwiefern das Angebot rundum den Streaming-Dienst sich bessern wird. Jedoch werden hochskalierte Spiele wohl kaum ein 4K-Fan bei Stadia auf Dauer bei Laune halten. Aber damit nicht genug: Kunden des kostenpflichtigen Stadia Pro-Abos - der einzigen derzeit verfügbaren Variante von Stadia - erhalten regelmäßig Zugriff auf kostenlose Spiele. Zum Start gab es "Destiny 2" und "Samurai Showdown", im Dezember kommt mit "Tom Raider (2013)" und der "Landwirtschafts-Simulator 2019" zwei neue hinzu. Das Problem: Die beiden Spiele waren in den letzten Tagen bereits käuflich erhältlich und das zu nicht gerade günstigen Preisen. Im offiziellen Stadia-Forum hat ein Community-Manager nun die Möglichkeit einer Rückerstattung für Käufer dieser beiden Spiele bestätigt. Dabei wird allerdings betont, dass dies eine Ausnahmesituation sei und nicht zum normalen Prozedere gehört. Das Geld wird auch nicht etwa automatisch auf das Konto gut geschrieben, vielmehr schreibt Google, dass Rückerstattungen zwar genehmigt werden, Kunden müssen aber beim Support gezielt danach fragen. Wer "Tomb Raider (2013)" und den "Landwirtschafts-Simulator 2019" bereits gekauft hat, kann sich das Geld ab dem 01.12.2019 zurückholen, jedoch solange man die Spiele bis dahin nicht mehr als jeweils zwei Stunden gespielt hat. "Tomb Raider (2013)" hat bisher 10.- EUR, der "Landwirtschafts-Simulator 2019" 30.- EUR gekostet. Damit bessert Google das Stadia-Abo auf insgesamt vier Gratis-Titel auf. Immerhin! Bisher gibt es Stadia aber ausschließlich als Abonnement. Die Gratis-Variante wird ab 2020 angeboten.

Quelle: 4kfilme.dekotaku.comtwitter.com

DURCHSCHNITTLICHE BESUCHER-WERTUNG

6.0/10 rating 1 vote
Pascal Müller

Pascal Müller

blog comments powered by Disqus
Mär20

Stadia - Die Streaming-Plattform für Videospiele

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Die Streaming-Plattform für Videospiele

Jetzt ist es soweit und Google stellt mit dem Streaming-Dienst "Stadia" sein neuesten Streaming-Dienst vor. Wie zuvor schon vermutet, benötigt man für das Spielen über dem Streaming-Dienst "Stadia" keinerlei Konsole, die Spiele können ganz regulär über den Chrome-Browser oder Android-Geräten gespielt werden. Ein nennenswertes Feature wäre hierbei der nathlose Übergang von Smartphone zu TV. Ein auf dem Handy begonnenes Spiel kann ganz einfach auf dem Bildschirm im Wohnzimmer fortgeführt werden. Weiterhin ist auch die Kombination mit YouTube einmalig, denn sieht man sich ein Let's Play-Video an und möchte das Spiel ebenso spielen, kann man innerhalb von Sekunden den Stream des Spiels starten. Per Share-Funktion kann man Spielsituationen mit anderen Spielern teilen und diese einladen, die jeweilige Situation besser zu meistern. Mit dem Streaming-Dienst will Google es auch ermöglichen ...

Quelle: kotaku.com,polygon.com

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun17

Stadia - Neue Details zur Streaming-Plattform

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Neue Details zur Streaming-Plattform

Goolge in einer Sondersendung zur "Stadia" neue Details zur Streaming-Plattform veröffentlicht und die Preorder für die Founder's Edition gestartet. Der Start  für die neue Streaming-Plattform inkl. Abo-Modell soll im November 2019 in acht Ländern, u.a. Deutschland, England und die USA erfolgen und in der Pro-Variante 9,99.- EUR monatlich kosten. In dieser ist das Streamen in bis zu 4K-Auflösung und mit Surround-Sound möglich, die kostenfreie Base-Variante dagegen ermöglicht das Spielen in bis zu 1080p und Stereo. Ab sofort können neugierige Spielerinnen und Spieler die Founder's Edition für 129.- EUR vorbestellen. Diese beinhaltet neben drei Monaten Zugang zu "Stadia Pro" auch einen Controller im limitierten Night Blue, einen Chromecast Ultra und "Destiny 2: The Collection". Über den Store könnt ihr euch das Paket ab sofort sichern. Ebenso wurden auch viele der Starttitel für die Plattform bekannt gegeben ...

Quelle: store.google.com

10.0/10 rating 1 vote

Jul02

Stadia - Weitere Details zur Streaming-Plattform

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Weitere Details zur Streaming-Plattform

Auch wenn bis zum Start im November 2019 noch einige Monate Zeit sind, weiß man eigentlich schon alles Wissenswerte über Google "Stadia" (wir Berichteten). Phil Harrison - seines Zeichens Chef von Google Stadia - hat in einem Interview mit Eurogamer Details zum Spiele Streaming-Dienst verraten die einige Spielerinnen und Spieler aber recht unglücklich machen könnte. Denn auch als Kunde von Stadia Pro - welches 9,99.- EUR im Monat kostet - muss man für neue Spiele den regulären Vollpreis bezahlen. Es wird zwar auch kostenlose Spiele wie "Destiny 2" in dieser Abo-Variante geben, solange man Abonnent bleibt, wer hingegen aktuelle Hits spielen will, wird nochmal zur Kasse gebeten. Alle Spiele werden in 4K-Auflösung und mit 5.1-Surround-Sound gestreamt. Zumindest, wenn die eigene Internetleitung mindestens 35 Megabit pro Sekunde hergibt. Mit dem absoluten Minimum von 10 Megabit pro Sekunde kann man immerhin in 720p-Auflösung und Stereo-Sound seine Spiele spielen. Desweiteren soll es ...

Quelle: eurogamer.net

5.0/10 rating 1 vote

Aug20

Stadia - Neue Details zum Spiele-Lineup

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Neue Details zum Spiele-Lineup

Auch wenn bis zum Start im November 2019 noch einige Monate Zeit sind, weiß man eigentlich schon alles Wissenswerte über Google "Stadia" (wir Berichteten). Während der Rest der Spielewelt ungeduldig auf neue Gamescom-News warten, veranstaltete am Montag Google eine Stadia-Connect-Konferenz und gab im Zuge dessen ein paar neue Neuigkeiten über seine Streaming-Plattform bekannt. So sollen die Spiele, die zu Beginn verfügbar sein sollten, wurden um drei Spiele erweitert werden: "Superhot", "Grid und "Attack on Titan 2: Final Battle". Daneben gab Google auch bekannt, welche Spiele nach dem Stadia-Start u.a. zum Vollpreis verfügbar sein werden. Der bekannteste Titel wird wohl ...

Quelle: rockpapershotgun.com

9.0/10 rating 1 vote

Sep19

Stadia - Sonderedition angekündigt

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Sonderedition angekündigt

Auch wenn bis zum Start im November 2019 noch einige Monate Zeit sind, weiß man eigentlich schon alles Wissenswerte über Google "Stadia" (wir Berichteten). Doch bevor der Dienst im November 2019 in den ersten Ländern an den Start geht, musste sich der Hersteller schon mit einigen Kritik auseinandersetzen, wie z.B. mit dem Preismodell für die Spiele. Denn wer gedacht hat, dass man hier für eine gewisse Flatrate pro Monat Zugriff auf eine große Spiele-Bibliothek hat, der irrt. Doch letztlich muss man einmal den Start abwarten und wie Google den Service in den Monaten darauf aufzieht. Wer als erstes dabei sein wollte, konnte kurz nach der Vorstellung von "Stadia" bereits die exklusive "Founder's Edition" vorbestellen, die ...

Quelle: store.google.com

8.0/10 rating 1 vote

Okt17

Stadia - Neue Details zur Controller

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Neue Details zur Controller

Bis zum Start des neuen Google "Stadia" Streaming-Dienst ist es nicht mehr lange und kurz vor Release scheint die die nächste große Überraschung zum Vorschein zu kommen. Zum einen schockte der Streaming-Dienst mit den geplanten Vollpreis-Spiele (wir berichteten), zum anderen wurde jetzt bekannt, dass der Service zum Start mit einer erheblichen Einschränkung an den Start gehen wird. So kann man den Stadia-Controller Kabellos zunächst nur über das Spielen am Chromecast Ultra nutzen, an anderen Endgeräten ist eine Kabelverbindung nötig...

Quelle: theverge.com

5.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov14

Stadia - Neue Details zum Spiele- und Feature-Lineup

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Neue Details zum Spiele- und Feature-Lineup

Kommende Woche startet Google seinen Streaming-Dienst "Stadia", der ein zukunftsträchtiges Streaming-Erlebnis bieten soll. Vor einigen Tagen wurde bereits eine Liste veröffentlicht, welche Spiele "Stadia" zum Start und im Verlauf des Jahres noch bieten wird (wir berichteten). Diese fällt jetzt jedoch erstaunlich kürzer aus und bietet kaum Neuerscheinungen. Auch einige der angekündigten Features werden zum Start nicht verfügbar sein und sollen erst später nachgereicht werden. So sollen z.B. die State Share, Stadia Connect oder die Crowd Play-Funktion erst nach und nach integrieren werden. Gleiches gilt für das Family SharingAchievements-Support und dem Spielen mit Freunden. Auch in Sachen Hardware gibt es Einschränkungen zum Start von Google "Stadia". So werden nicht alle Vorbesteller pünktlich zum Start mit Controllern versorgt, auch die Kompatibilität mit alten Chromecast Ultras kann erst nach einer Aktualisierung gewährleistet werden (wir berichteten)Google "Stadia" startet also recht holprig in den Videospiel-Sektor. Abonnenten von Google "Stadia" können zum Start des Streaming-Dienstes auf gerade Mal zwölf Titel zurückgreifen. Zu den herausragenden Titeln zählen u.a. "Red Dead Redemption 2" und "Assassin's Creed Odyssey". Die gute Nachricht: Bis zum Ende des Jahres 2019 soll das Spiele-Aufgebot von "Stadia" erheblich aufgestockt werden. Mal sehen wie das die Endverbraucher aufnehmen und wie die Preisgestaltung der Spiele weiterhin ausfällt. Eine Liste mit den aktuell bestätigten Spielen zum Stadia-Start sowie bereits angekündigten Spielen für das Jahr 2020 haben wir in der News mit aufgelistet ...

Quelle: blog.google/products/stadia/lineup-games-coming-to-stadia/

7.0/10 rating 1 vote

Nov20

Stadia - Start bleibt hinter den Erwartungen zurück

Geschrieben von: Pascal Müller Stadia - Start bleibt hinter den Erwartungen zurück

Googles Streaming-Dienst Stadia ist in 14 Ländern gestartet. Ausgewählte Medien durften den neuen Streaming-Dienst vorab testen und so zum Launch des Streaming-Dienst eine Rezension bieten. Das Fazit fällt dabei überraschend ähnlich aus. So sind sich die Autoren jeweils einig, dass Stadia einen Blick in die Zukunft bietet, aktuell aber nicht mehr als eine Preview ist, bei der viele Funktionen fehlen (wir berichteten). Des Weiteren sollen die Launch-Titel auch nicht wirklich überzeugen, erst Recht nicht die Preispolitik, die ziemlich selbstbewusst ist. Während Spiele wie "Assassin's Creed Odyssey" oder "Final Fantasy XV" zum Start heruntergesetzt wurden, schlägt ein "Mortal Kombat 11" mit 89,99.- EUR zu Buche. Reguläre Titel wie "Grid" oder "Attack on Titan: Final Battle 2" kosten hingegen 69,99.- EUR. Bei Kotaku schreibt man, dass sich Stadia wie ein "Upgrade eines Smartphones anfühlt" [...] "Es ist so, als würde ich "Destiny 2" auf meinem PC oder "Red Dead Redemption 2" auf meiner Playstation 4 Pro spielen. Es gibt einfach keine Gründe, wieso ich Stadia vorziehen sollte", urteilt Autor Paul Tamayo über Kotaku. Bei Eurogamer urteilt man ...

Quelle: kotaku.comeurogamer.nettheguardian.comtheverge.com

5.0/10 rating 1 vote

   

Spieltipp  

   

Neu im Dezember  


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


06.12.2019


06.12.2019


06.12.2019


09.12.2019


09.12.2019


09.12.2019


10.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


20.12.2019


20.12.2019


20.12.2019


26.12.2019


27.12.2019


27.12.2019


31.12.2019


31.12.2019


31.12.2019


31.12.2019

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.491
Filme: 1.422

Videospiele: 85
Specials: 98
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden