!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Mai14

The Division 2 - Neue Details zum Patch

Zu Ubisoft's MMO-Shooter Tom Clancy's "The Division 2" ist seit heute das Update "Titelupdate 3" (1.07) auf den Live-Servern online. Dieser hat auf PlayStation 4 eine Größe von 6,8 Gigabyte. Obwohl das Update spielbar ist, haben die Entwickler noch nicht alle Inhalte freigeschaltet. Einige neue Inhalte erscheinen zeitversetzt, darunter der erste Raid für acht Spieler (dazu später mehr). Neben den neuen Raid sind mit dem "Titelupdate 3" auch einige neue Features ins Spiel gekommen z.B. Geheimaufträge (Classified Assignments) – The Fall of D.C., exklusive Missionen für Besitzer des Jahres-Passes. Mit dem neuen Update kommen zwei dieser neuen Missionen, Neues Apparel Event: Dark Hours. Zusammen mit dem Raid-Release wird dieses Event neue Outfits, Masken, Emotes und Waffen-Skins ins Spiel bringen und Post Mission Activity Summary: Hier werden Euch detaillierte Statistiken zu Eurer Performance im Rahmen einer Mission zur Verfügung gestellt. Diese könnt Ihr nach einer Mission einsehen. Das Update bringt darüberhinaus noch neue Belobigungen für die Operation Dark Hours mit und entfernt einige nervige Belobigungen komplett. Beim Loot gab es zahlreiche Anpassungen. So soll es u.a. in der Dark Zone garantierten 500er Loot geben, sobald man Gear Score 500 erreicht hat. Auch im PvE sollen z.B. die Bosse von heroischen Missionen, aber auch Stützpunkt-Bosse, Bounty-Bosse, Container von heroischen Kontroll-Punkten und auch die täglichen Projekte für Missionen auf Hart oder Challenge Euch mit 500er Items versorgen – sofern Ihr schon einen Gear Score von 500 erreicht habt. Wie man bereits auf den Test-Servern erkennen konnte hat sich vor allem in diesen Bereichen einiges getan. Der Großteil der Talente wurde dabei ebenfalls angepasst. Auch wenn hier zahlreiche Talente abgeschwächt wirken – bedenkt, dass auch die NPCs entsprechend umfangreich angepasst wurden. Mit diesen Änderungen sollt Ihr nun mehr effektive Alternativen bei für Eure Builds zur Auswahl haben haben und Euch nicht nur auf einige wenige Talente beschränken. Auch bei den Skills hat sich einiges getan. So wurden z.B. einige Varianten der Drohne, des Chem-Launcher, des Drohnenstocks und auch der Impulsgeber angepasst. Es gibt auch einige neue Mods. Zudem hat sich bei den Waffen einiges getan. So wurden z.B. alle Exotics durch die Bank weg gebufft. In der Dark Zone gab es auch zahlreiche Anpassungen. So gibt es z.B. in der Dark Zone mehr kontaminierten Loot, eine größere Tasche, ein Cooldown bei den Landmarks, einen geringeren Schaden durch die KI, weniger XP-Verlust beim Tod und garantierter Gear Score 500 Loot, nach Erreichen von Gear Score 500. Im PvP erwarten Euch nun u.a. zahlreiche Balance-Änderungen, reduzierte Boost-Effekte, eine bessere Respawn-Mechanik und wirksamere Skills. Doch das ist längst nicht alles. Neben den bisher aufgeführten Änderungen hat sich auch u.a. in folgenden Bereichen so einiges getan: Crafting, Missionen, Spielwelt, Rekalibrierung, Belohnungen, Verkäufer, allgemeine Verbesserungen und User Interface. Zudem gab es zahlreiche Bugfixes. Ubisoft gab darüberhinaus heute auch bekannt, dass der oben erwähnte Raid "Operation Dunkle Stunden" ab dem 16.05.2019 um 18 Uhr weltweit verfügbar sein wird. Es ist der erste 8-Spieler-Raid in der Geschichte von Tom Clancy's "The Division" und wird für die Xbox One-Gerätefamilie inklusive Xbox One X, das PlayStation4 Entertainment-System und den Windows PC erhältlich sein. Mit "Operation Dunkle Stunden" stellt Ubisoft die bisher härteste aller Herausforderungen vor. "Operation Dunkle Stunden" stellt die Teamarbeit und die Fähigkeiten der erfahrensten Agenten auf die Probe, die den Weltrang 5 erreicht und Tidal Basin besiegt haben. "Operation Dunkle Stunden" bringt die Agenten zum Washington National Airport, welcher von den Black Tusks kontrolliert wird. Dieser wird von den Black Tusks genutzt um Soldaten und Vorräte einzufliegen. Die Einnahme des Flughafens wird ihre Vorhaben erheblich stören. Die Spieler werden feststellen, dass die Technologien der Black Tusks noch fortschrittlicher sind als alles was sie bisher kannten. Die Spieler nehmen es mit einigen der bisher anspruchsvollsten Bosse des Spiels auf. In einem Team von 8 Spielern müssen die Agenten die Kampftechniken beherrschen und eng als Team zusammenarbeiten um ihre Strategien umzusetzen und diese hartnäckigen Gegner zu überwinden. Der Raid belohnt die Spieler mit exklusivem Loot, wie neuen Ausrüstungsgegenständen, einer exotischen Waffe und anderen einzigartigen Belohnungen. Das erste Team, welches "Operation Dunkle Stunden" nach dem Start abschließt, wird im Spiel für immer verewigt, indem ein Teamfoto und die Namen im Weißen Haus von "Division 2" für alle Spieler sichtbar platziert wird. Alle anderen Spieler, welche "Operation Dunkle Stunden" zwischen dem 16. und 23.05.2019 abschließen, erhalten ein Erinnerungsabzeichen am Ärmel. Alle Spieler, die den Raid danach abschließen werden mit einem Clan-Banner-Symbol und einer Trophäe in ihrem Clan-Bereich belohnt. Fans können den Wettlauf um die Raid-Krone miterleben, indem sie ab 18 Uhr "Operation Dunkle Stunden: Race to a World First" im Twitch-Rivals-Programm unter https://www.twitch.tv/twitchrivals verfolgen. "Tom Clancy's The Division 2" erschien am 15.03.2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Quelle: forums-de.ubi.com

Autor

Pascal Müller

Pascal Müller

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.189
Filme: 1.409

Videospiele: 78
Specials: 94
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden