!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mär25

BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

Originaltitel: Doctor Who - Dreamland / Auf der Suche nach der Unendlichkeit
Herstellungsland: Großbritannien

Erscheinungsjahr: 2007/2009
Genre: Serie, Animation, Abenteuer, Science-Fiction
Freigabe: FSK-12
Regie: Gary Russell u.a.

Sprecher: David Tennant, Freema Agyeman, Anthony Head
 u.a.

Hardware: -

Wir danken Polyband für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


 

Inhalt: "Auf der Suche nach der Unendlichkeit": Der Doktor (David Tennant) und seine Begleiterin Martha (Freema Agyeman) durchstreifen fremde und wunderschöne Welten auf der Suche nach der Unendlichkeit - dem legendären, verschollenen Raumschiff, das die innersten Wünsche seiner Passagiere erfüllt. "Dreamland: Invasion der Area 51": Dry Springs, Nevada im Jahr 1958. Der Doktor (David Tennant) trifft in einem kleinen Restaurant auf die Kellnerin Cassie und ihren Freund Jimmy. Nachdem er ein außerirdisches Artefakt untersucht, wird er in ein Abenteuer verwickelt, das ihn bis nach "Dreamland", der geheimnisvollen Area 51, führt.

 


 

 


Kritik: Der Doctor hat schon zahlreiche Formen angenommen. In der regulären Serie, die seit 1963 ausgestrahlt wird, haben bereits 13 Schauspieler den Timelord gespielt. Seit 2018 durfte erstmals eine Frau den Doctor mimen. Einer der beliebtesten Schauspieler, seitdem die Serie 2005 wiederbelebt wurde, ist David Tennant, der 10. Doctor. Dieser durfte in den beiden Episoden “Auf der Such nach der Unendlichkeit” und “Dreamland” nun auch in animierter Form den Doctor spielen. In kurze Teile aufgesplittet wurden beide Serien im TV ausgestrahlt und sind nun erstmalig als vollständige Episoden in Deutschland auf Disc erhältlich.

Der ersten Geschichte “Auf der Suche nach der Unendlichkeit” merkt man die etwas ungewöhnliche Veröffentlichungsform recht stark an. Im TV wurde die nun 45 Minuten umfassende Episode in 13 Folgen mit einer Laufzeit von jeweils 3:30 Minuten ausgestrahlt. Jede Episode erzählt eine kurze, in sich geschlossene Geschichte, gleichzeitig bauen die Folgen aufeinander auf. Durch die kondensierte Laufzeit von ca. 210 Sekunden je Episode, gibt es keine Möglichkeit sich Zeit zu lassen. Alles ist recht hektisch und sprunghaft, gibt dem Zuschauer wenig Orientierungspunkte, um der Handlung gut folgen zu können. Gemeinsam mit Martha Jones (Freema Agyeman) muss sich der Doctor dem Weltraumpiraten Baltazar (Anthony Head) stellen, der es sich in den Kopf gesetzt hat einem Schatz in einem sagenumwobenen Raumschiff nachzujagen. 

Auch “Auf der Suche nach der Unendlichkeit” strahlt den klassischen DOCTOR WHO Vibe aus, was nicht zuletzt an der Synchronarbeit von Tennant und Agyeman liegt Leerlauf gibt es keinen, dafür sind die kurzen Geschichten zu schnell durchgetaktet, aber gerade das Fehlen der ruhigen Momente macht sich negativ bemerkbar. Weder der Doctor, noch Martha und ganz zu schweigen von Baltazar können als Charaktere glänzen, weil sie zu stark den Handlungen unterworfen sind, die in jeder Episode ausgerollt werden. Eine etwas längere Laufzeit und weniger Episoden hätte der Geschichte sicherlich gut getan. Stilistisch wirkt das Ganze zudem recht altbacken und behelfsmäßig. Visuell sind die beiden Hauptfiguren ohne weiteres zu erkennen, wirken jedoch sehr krude in ihrer Darstellung und insbesondere in ihren Animationen. 


Die zweite animierte Geschichte “Dreamland” setzt sich nur aus insgesamt sechs Episoden zusammen, die es zusammen auf eine Laufzeit von 42 Minuten bringen. Hierdurch wirkt die Geschichte nicht einmal ansatzweise so hektisch erzählt und man ist auch in der Lage etwas Tempo rauszunehmen. Das Setting verlagert man auf das Area 51 Areal in den USA und erzählt eine interessante Geschichte um abgestürzte UFOs, Außerirdische, Biowaffen und das US-Militär. “Dreamland” ist sehr abwechslungsreich und nimmt sich wie eine klassische DOCTOR WHO Folge aus. Kleinere Twists bringen Leben in die Geschichte und der friedliebende Doctor schafft es mit seiner Erfahrung und seinem Sonic Screwdriver mal wieder, eine lebensbedrohliche Lage zu entschärfen. Die Action kommt dabei ebensowenig zu kurz, wie der typische DOCTOR WHO Humor. Inszenatorisch weiß diese Episode auch mehr zu überzeugen, als “Auf der Suche nach der Unendlichkeit”, auch wenn die Animationen etwas steif wirken. Der 3D-Stil wirkt zwar etwas moderner, ist aber leider nicht so ausgefeilt, wie man es heutzutage gewohnt ist. Eher nimmt es sich wie Cutscenes von einem kleinen, älteren Videospiel aus. Wettgemacht wird es durchs Writing und den typischen DOCTOR WHO Stil, der hier recht stark zum tragen kommt. 

Fazit: Zwei animierte Episoden, zwei verschiedene Stile, zwei Geschichten. Wie es bei DOCTOR WHO allgemein der Fall ist, hat auch dieses Double Feature mit schwankender Qualität zu kämpfen. “Auf der Suche nach der Unendlichkeit” lässt dabei die Qualität im Storytelling vermissen, die eine gute DOCTOR WHO Episode auszeichnet. Zudem ist der Animationsstil leider nicht auf der Höhe der Zeit. Auch “Dreamland” weist einen etwas altbackenen Animationsstil auf, hat dafür eine interessante und wendungsreiche Geschichte zu erzählen. Insgesamt ist die Veröffentlichung eher etwas für DOCTOR WHO Fans, die einfach alles vom Timelord konsumieren. 

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

 

Verkaufstart: 22. Februar 2019

Publisher: Polyband/BBC (Animated Double Feature Collection)

Homepage: -

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray) im Schuber
Anzahl Disks: 1
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 44 & 46 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Spanisch (DTS-HD Master Audio 2.0 Surround)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Filme­anzahl: 2

Extras: 
• 8 Seitiges Booklet
• Auf der Suche nach der Unendlichkeit (46:55 min.)
• Charakter Profile "Auf der Suche nach der Unendlichkeit" (1:43 min.)
• Charakter Profile "Dreamland" (0:48 min.)
• Interview David Tennant (1:10 min.)
• Interview Freema Agyeman (2:06 min.)
• Interview Anthony Head (1:54 min,)
• Interview Toby Longworth (1:33 min.)
• Interview Gary Russel (2:45 min.)
Animations Tests (0:42 min.)
Behind the Scenes - With the Animators (2:33 min.)
• Behind the Scenes - With the Voice Actors (3:13 min.)
• Dialog Recording - Episode 1 (4:04 min.)
• Dialog Recording - Episode 9 (4:00 min.)
• Animatics & Deleted Scenes (9:18 min.)
• Trailer Doctor Who: Der erste Doctor (1:18 min.)
• Doctor Who: Staffel 10 (1:06 min.)
• Doctor Who: Aus der Zeit gefallen (0:34 min.)

Kritik Extras
Ein paar kürzere Interviews, Storyboards und Deleted Scenes liefern Hintergründe zur Produktion der beiden Episoden. Charmant wie immer präsentieren sich dabei David Tennant und insbesondere Freema Agyeman, die erstmalig im Studio eine animierte Produktion synchronisieren musste. Zusätzlich findet man noch ein kleines Booklet in der BD-Hülle, welches weitere, kleinere Hintergründe bietet. 

Wertung: 5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

5.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

blog comments powered by Disqus
   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


01.10.2019


0210.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


11.10.2019


15.10.2019


15.10.2019


17.10.2019


17.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


22.10.2019


22.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019

   

Statistik  

News: 3.364
Filme: 1.414

Videospiele: 81
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden