!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Apr13

Doctor Who: Der Film

Doctor Who: Der Film

Originaltitel: Doctor Who
Herstellungsland: USA, England

Erscheinungsjahr: 1996
Genres: Drama, SciFi, Abenteuer
Freigabe: FSK-12
Regie: Geoffrey Sax

Darsteller:
 Paul McGann, Eric Roberts, Daphne Ashbrook u.a.

Preis zum Test: EUR 14,99


 

Inhalt: Die britische Science Fiction-Serie Doctor Who beschreibt die Abenteuer des mysteriösen, humanoiden Außerirdischen namens der Doktor. Dieser reist in seinem Raumschiff namens TARDIS (Time And Relative Dimensions In Space) durch Zeit und Raum, um das Universum zu erkunden und begegnet zusammen mit seinen jeweiligen Begleitern außerirdischen Lebensformen oder anderen Kuriositäten. Die TARDIS erscheint von außen wie eine britische Police Box, ist von innen aber ungleich größer.

 


 

 



- Kritik -
      

DOCTOR WHO ist heute (mal wieder) nicht aus dem Fernsehen wegzudenken. Die erste Inkarnation der Serie begann ihre Ausstrahlung bereits 1963 und lief bis 1989. Bevor man 2005 die Serie erfolgreich wiederbeleben konnte, gab es bereits 1996 einen ersten Versuch für einen Neustart in Form eines TV-Films. Der Film setzt an das Ende der Serie von 1989 an, und so tritt zu Beginn auch Sylvester McCoy als Doktor, der damals schon Siebte seiner Art, auf. Schauspieler Paul McGann übernimmt in der Folge den Part. Es sollte einer von zwei Auftritten in der ikonischen Rolle für ihn bleiben. Nur in der siebenminütigen Miniepisode The Night of the Doctor war er 2013 nochmals als Doktor zu sehen. Pandastorm Pictures hat nun den TV-Film von 1996 erstmals in Deutschland auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Was eine Schatten vorab auf diese Wiederbelebung wurf und wirft ist, der damals schon populäre Ansatz gewesen ein Publikum jenseits von Großbritannien, wo die Serie einen Kultstatus bekam, ansprechen zu können. So beteiligte sich der amerikanische Sender FOX an der Produktion des TV-Films - sie übernahmen die Hälfte des Budgets, welches etwa 5 Millionen Dollar betrug - und die Ausstrahlung fand in Kanada und den USA schon zwei Wochen vor der TV-Premiere in Großbritannien statt. Der gewünschte Erfolg im angloamerikanischen Raum blieb aber aus und so kam es damals nicht zu einer Serienproduktion in Übersee. Während in Großbritannien die TV-Rückkehr des Doctors nach sieben Jahren ein großer Erfolg war, blieben die Einschaltquoten in den USA hinter den Erwartungen zurück. 

Auch wenn der Film nicht nur Sylvester McCoy nach sieben Jahren einen gebührende Verabschiedung schenkt und einen neuen Doktor einführt, kann der Film nur bedingt als ideal für den Gewinn von neuen Zuschauern eingestuft werden. So spielt der Film, wegen dem amerikanischen Einfluss hauptsächlich auf den Straßen von San Francisco, anstatt auf fremden Planeten. Auch inhaltlich schien man sich amerikanischen Konventionen annähern zu wollen/müssen. Man verzichtet auf der einen Seite nicht auf den typischen britischen Humor, aber beispielsweise zeigt der Doktor plötzlich romantische Gefühle, was man so von der Figur bisher so nicht gekannt hatte. Fans werden vor allen Dingen wegen den zahlreichen Anspielungen im Film ihren Spaß mit dem Werk haben. Auch wenn sie danach noch weitere neun Jahre auf eine wirkliche Fortführung der Serie warten mussten. Doch 2005 gelang unter der Leitung von Steve Moffat, der u.a. SHERLOCK schuf der erfolgreiche Neustart der Serie bis heute. Mit Peter Capaldi in der Rolle des Doktors, dem zwölften, läuft aktuell die zehnte Staffel des Neustarts und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Neueinsteiger sollten aber besser zu einer der ersten Staffeln ab 2005 greifen um wirklich herausfinden zu können, ob die Welt von DOCTOR WHO etwas für sie sein könnte.

 

- Fazit -  

Für Fans ideal, da der TV-Film nun endlich auch in Deutschland zu bekommen ist. Für Neueinstieger aber bietet der Film nur einen eingeschränkten Einblick in die vielfältige Welt von DOCTOR WHO.

Wertung: 6,5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 31. März 2017
BD Verleihstart: 31. März 2017

Publisher: Pandastorm Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,33:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 86 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD MA 2.0)
2. Englisch (DTS-HD MA 2.0)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:

  • Audiokommentare
  • Featurettes:
    - Des Doktors seltsame Liebe
    - Die Nacht des Doktors
    - Die siebenjährige Unterbrechung
  • Alternative Takes
  • Behind the Scenes
  • Infotext

Kritik Extras
Einige HIntergründe runden das Paket schön ab.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


01.10.2019


0210.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


11.10.2019


15.10.2019


15.10.2019


17.10.2019


17.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


22.10.2019


22.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019

   

Statistik  

News: 3.348
Filme: 1.414

Videospiele: 80
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden