!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jun14

BD Kritik: xXx - Die Rückkehr des Xander Cage

BD Kritik: xXx - Die Rückkehr des Xander Cage

Originaltitel: xXx: Return of Xander Cage
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Action, Abenteuer, Thriller
Freigabe: FSK-16
Regie: D.J. Caruso

Darsteller:
Vin Diesel, Donnie Yen, Deepika Padukone u.a.

Preis zum Test: EUR 17,99


 

Inhalt: Nach einem Zwischenfall wurde Xander Cage (Vin Diesel) für tot erklärt. Doch in Wahrheit ist der einst zum Agenten ausgebildete Extremsportler quicklebendig. In einer neuen geheimen Mission wird er von seinem Vorgesetzten Augustus Gibbons (Samuel L. Jackson) auf einen gefährlichen Top-Secret-Auftrag geschickt. Der Krieger Xiang (Donnie Yen) und sein Team düsterer Handlanger wollen sich eine Waffen namens Pandoras Box unter den Nagel reißen. Also rekrutiert Xander Cage seine ganz eigene neue Gruppe begabter Adrenalinjunkies, um ihm das Handwerk zu legen. Doch schnell findet er heraus, dass die Verschwörung, der er auf der Spur ist, bis in die höchsten Kreise der Regierung reicht.

 


 

 



- Kritik -
      

15 Jahre nach Teil kehrt Vin Diesel als Actionheld in XXX: DIE RÜCKKEHR DES XANDER CAGE zurück. Nach dem Erfolg des ersten Teils 2002 stand damals Vin Diesel für eine Fortsetzung nicht mehr zur Verfügung und wurde duch Ice Cube ersetzt. Der Film unter der Regie von Lee Tamahori floppte und die Reihe fand ihr Ende. Doch wie schon bei den RIDDICK-Filmen versuchte man nun auch mit dieser Reihe eine dritten Teil nachzuschieben, in einer Zeit in der Vin Diesel zumindest mit den FAST AND THE FURIOUS-Filmen alle zwei Jahre Erfolge feiert. Doch kann auch er alleine ein angestaubtes Franchise in finanzielle Höhenflüge versetzen? In Amerika konnte der Film keine Aufsehen erregenden Zahlen verbuchen, aber vor allen Dingen dank China lag das Einspiel über dem ersten Teil. Ob das für weitere Abenteuer reicht? Seit Kurzem gibt es erstmal den dritten Teil von Universal auf DVD und Blu-ray. WIr haben ihn gesehen. 

Für die Regie konnte man diesmal D.J. Caruso (DISTURBIA (2007), EAGLE EYE (2008)) gewinnen. Und er zieht die Schraube in puncto Übertriebenheit noch einmal mächtig an. Die Eröffnungssequenz mit Fußballstar Neymar setzt hierbei direkt schon die richtige Note. Selbstironisch und mit dem Hang zur Persiflage werden hier alle Register gezogen um dem Film bloß keine Bodenhaftung zu verleihen. Es durchzieht diese Form den Ganzen Film, die man eben mögen kann oder nicht. So ist es dann weniger wie etwa die Action inszeniert sind, sondern mehr die Motivationen die jeweils hinter den Aktionen der Figuren liegen. Der Erfolg in China lässt sich dann auch sehr einfach am Film selbst festmachen. Denn Paramount hat sich als Partner mehrere chinesische Parnter mit ins Boot genommen. Zur Folge hat dies, dass man für dieses Publikum also weiterhin den Weg fährt die Action so over-top wie möglich zu machen und gar nicht daran denken sie zu erden, wie das ähnlich gelagerte Filme wie James-Bond-Reihe oder die Bourne-Filme in den letzten Jahren gemacht haben. Zumindest hier bekommen die Fans der ersten beiden Filme weiterhin was sie erwarten. 

Doch ganz so streng trennt man sich nicht von aktuell erfolgreichen Konzepten. So deutet der Film an, dass es wie man es auch schon von der MISSION:IMPOSSIBLE-Reihe kennt oder eben auch Diesels Franchise mit den schnellen Autos, das es nicht mehr nur um einen einzelnen Helden gehen soll, sondern dieser ein ganzes Team um sich scharrt. Sollte es also auch mit TRIPLE X weitergehen, so wird er spätestens ab dem nächsten Teil wohl als Team agieren (müssen). Schon jetzt bekommt der Zuschauer mit Donnie Yen und Tony Jaa ein buntes Team präsentiert, das den nicht mehr ganz so frischen Vin Diesel in den Actionmomenten für mehr Rasanz und Frische unterstützt.

  

- Fazit -  

Fans oder Liebhaber der ersten beiden Teile, werden auch hier ihren Spaß haben. Alle anderen wird auch dieser Teil nicht mehr bekehren. Man bleibt sich treu und folgt seinem Konzept. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 01. Juni 2017
BD Verleihstart: 01. Juni 2017

Publisher: Paramount Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 301 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Atmos 7.1)
2. Englisch (Dolby TrueHD 7.1)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:

  • Aller guten Dinge sind drei: Xander kehrt zurück
  • Für dieses Zeug lebe Ich: Stunts
  • Gag Reel
  • Rebellen, Tyrannen & Geister: Die Besetzung
  • Die Büchse der Pandora wird geöffent: Am Originalschauplatz

Kritik Extras
Mehrere Featurettes haben es mit auf die Disc gebracht, doch es bleibt alles etwas kurz und oberflächich.

Wertung: 5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.161
Filme: 1.407

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden