!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

B

Mai12

Mediabook Kritik: Brawl in Cell Block 99

Geschrieben von: Kevin Zindler Mediabook Kritik: Brawl in Cell Block 99

Bradley Thomas (Vince Vaughn) war mal ein passabler Boxer. Nun lebt er von Gelegenheitsjobs, die ihn und seine Frau (Jennifer Carpenter) mehr schlecht als recht durchbringen. Seine jüngste Arbeitsstelle hat er soeben wieder verloren. Und als er zu früh nach Hause kommt, bekommt er mit, dass seine Gattin jemand anderen kennen gelernt hat. Nachdem sich Bradley abreagiert hat, schlägt er vor, dass man es noch einmal probiert und ein neues Leben anfängt. Das jedoch beinhaltet, dass er als Drogenkurier zu arbeiten beginnt. Etwas, das ihm schnell Geld einbringt und das gemeinsame Leben mit seiner mittlerweile schwangeren Frau verbessert. Doch wie es immer ist, geht ein Job schief. Zwar versucht Bradley noch, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, doch am Ende landet er im Knast – sieben Jahre lang. Als wäre das nicht schlimm genug, bekommt er schon am zweiten Tag Besuch von einem Fremden (Udo Kier). Dieser offenbart ihm, dass sein Ex-Auftraggeber Bradleys Frau entführt hat und das man am ungeborenen Kind Gliedmaßen entfernen würde, wenn Bradley nicht einen anderen Knast-Insassen umbringt. Da der in einem Hochsicherheits-Gefängnis einsitzt, muss Bradley aber erst einmal dorthin kommen – und das geht nur mit Gewalt. Mit BRAWL IN CELL BLOCK 99 hat Regisseur S. Craig Zahler (BONE TOMAHAWK) einen sehenswerten Action-Thriller erschaffen, denn Capelight Pictures nun in einer 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook mit Blu-ray und DVD sowie 24-seitigem Booklet mit einem Text von Marcus Stigglegger veröffentlicht hat. Eine Kritik zur Mediabook-Auflage, könnt ihr euch hier durchlesen.

9.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb19

BD Kritik: Between Worlds

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Between Worlds

Kürzlich sorgte Oscar Preisträger Nicolas Cage im Horror-Schocker "Mandy" für Furore. Nun taucht er im abgedrehten und expliziten Action-Thriller "Between Worlds" wieder in die dunklen Gefilde von Schmerz und Lust ein. In weiteren Rollen konnte die Regisseurin und Drehbuch Autorin Maria Pulera für die spanische Produktion die deutsche Ausnahmeschauspielerin Franka Potente ("Lola rennt", "Die Bourn Identität") und Shooting Star Penelope Mitchell ("Hellboy - Call Of Darkness", "The Vampire Diaries") gewinnen. Für die atmosphärischen musikalischen Momente sorgte Angelo Badalamenti, der schon für Klassiker wie "Twin Peaks", "Mullholland Drive" oder "The Beach" verantwortlich war. Maria Pulera's Debütfilm "Between Worlds" beschreibt sich wie folgt: Joe (Nicolas Cage) ist ein heruntergekommener Trucker, den die Erinnerungen an seine verstorbene Frau und Tochter plagen. Zufällig trifft er auf Julie (Franka Potente), die eine besondere Gabe besitzt und sich in der Welt zwischen Leben und Tod bewegen kann. Joe hilft ihr bei dem verzweifelten Versuch, ihre komatöse Tochter Billie (Penelope Mitchell) zurück zu holen. Doch der Geist von Joes verstorbener Frau ergreift Besitz von Billies Körper, um eine offene Rechnung in der Welt der Lebenden zu begleichen. Über EuroVideo erscheint der Film am 28.02.2010 auf DVD, Blu-ray und als VoD. Ob "Between Worlds" das Potential eines gelungenen Action-Thriller bieten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

3.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Dez10

BD Kritik: BuyBust

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: BuyBust

Erik Matti ist einer der wenigen philippinischen Regisseure, der Filme dreht, die auch in Deutschland zu finden sind. Mattis Horrorfilm THE ASWANG CHRONICLES (2012), war leidlich unterhaltsam, ohne wirklich Akzente zu setzen, so dass er nur wenigen Leuten ein Begriff sein dürfte. Der Thriller ON THE JOB (2013) bot dagegen gelungene Thriller-Unterhaltung, war jedoch weiterhin eher einem kleinen Publikum ein Begriff. BUYBUST, der neueste Film des philippinischen Regisseurs, war jedoch überaus präsent in der Presse. Vollmundig wurden Vergleiche mit dem indonesischen Martial Arts Kracher THE RAID (2011) gezogen. In unserer Kritik könnt ihr nachlesen, ob die Vergleiche angemessen sind und wie gut der Actionfilm wirklich ist.

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Sep14

Mediabook Kritik: Bodycheck

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Bodycheck

Regisseur Peter Markle ("BAT21 - Mitten im Feuer") konnte mit "Bodycheck" (OT: "Youngblood") seinen - zu dem Zeitpunkt - dritten Spielfilm auf dem Markt bringen. Einen Namen konnte sich Peter Markle hingegen mit mehreren TV-Serien machen u.a. "Millennium - Fürchte deinen Nächsten wie dich selbst", "Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI", "CSI: Vegas" oder "Without a Trace - Spurlos verschwunden". Im Film "Bodycheck" befasst sich Peter Markle diesmal mit dem Thema Männersport, dem Eishockey. Nachdem "Bodycheck" über MGM bereits 2004 auf DVD veröffentlicht wurde, hat FilmConfect am 24.08.2018 den Film auch auf Blu-ray als 2-Disc Limitiertes Mediabook veröffentlicht. Somit schaffte "Bodycheck" auch ins High-Definition-Zeitalter aufzusteigen und erschien erstmalig auch auf Blu-ray. Ob der amerikanische Eishockey Kultfilm aus den 1980er Jahren an dem Erfolg von "Rocky" und Co anknüpfen kann, steht aber auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul23

BD Kritik: Black Panther

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Black Panther

Gut gebrüllt, Löwe! Ähm.... Panther! Jaaaa, eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich definitiv nicht verleugnen. Elemente der afrikanischen Kultur und diese einmalige Atmosphäre, der Verwandte, der so gern König wäre und dies auch kurz sein „darf“ und die Gefolgschaft, die sich irgendwie jedem mal anschließt. Aber trotzdem reden wir hier nicht von Disneys Klassiker König der Löwen, sondern von einem grandiosen Superhelden Abenteuer mit exzellentem Humor, der ausgezeichnet und unberechenbar platziert wurde und trotzdem genug Ernsthaftigkeit mitbringt, um sich perfekt und berechtigt in die Reihe der großartigen Marvel Filme einzureihen.

9.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jan31

BD Kritik: Blade of the Immortal

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Blade of the Immortal

Was für ein Werk. Mit BLADE OF THE IMMORTAL liefert Takashi Miike seine 100. Regiearbeit vor. Und das schaffte der 57-jährige in gerade einmal 26 Jahren. Dabei hat er eine Bandbreite an Filmen und Genres offenbart. Sein hundertster Film widmet sich wohl mit den Samurai einem wohl typischen japanischen Sujet, aber auch mit dem eigenen 100. Film kann Takashi Miike diesem Thema etwas abgewinnen. Dabei ist der Japaner vor allen Dingen für die Gewalt in seinen Filmen bekannt, die er aber hier, so viel sei verraten, nicht zu sehr ausufern lässt. Ascot Elite Home Entertainment hat den Film nun für jedermanns Heimkino auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ob wohl jemand den Film neben seine 99 andere Werke ins Regal stellen wird?

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez09

BD Kritik: Das Belko Experiment

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Das Belko Experiment

Eine namhafte Person schrieb die Drehbuchvorlage zu diesem Film: James Gunn. Der Regisseur der beiden THE GUARDIANS OF THE GALAXY-Filme (2014/2017) soll scheinbar das Drehbuch nach einem eigenen Traum verfasst haben und wohl von einem Mix aus BATTLE ROYALE (2000), THE PURGE (2013) und DAS EXPERIMENT (2001) geträumt haben müssen. Denn so oder so ähnlich lässt sich etwa DAS BELKO EXPERIMENT (2016), der nun von 20th Century Fox Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen ist, beschreiben. Inszeniert wurde das Ganze von Greg McClen, den man wohl am ehesten als Regisseur von WOLF CREEK (2005) kennen könnte.

6.0/10 rating 1 vote

Jan13

Ben Hur

Geschrieben von: Manuel Föhl Ben Hur

BEN HUR. Geradezu monumental präsentierte 1959 das produzierende Studio MGM den Titel des Films als in einen Felsen, besser einen Berg, gehauene Letter. Wirft man heutzutage diesen Namen in den Raum, so schleichen sie bei den meisten Bilder des Wagenrennens ins Gedächtnis, wenn Charlton Heston als titelgebender Held endlich seine Rache an seinem Widersacher Messala nehmen kann. Doch war diese gigantische Verfilmung des Stoffes weder die erste noch die letzte Adaption für die Leinwand. 57 Jahre später kehrt nun, nach weiteren Adaptionen für das Fernsehen, Ben Hur auf die große Leinwand zurück. Unter der Regie des Russen Timur Bekmambetow und Jack Huston als der bekannte Held, will man einem modernen Publikum den Stoff aufs Neue erzählen. Doch die Fußstapfen scheinen fast schon zu groß zu sein: An den Kinokassen konnte der Film weltweit sein 100-Millionen-Budget nicht wieder einnehmen und auch Kritik und Publikum zeigten sich weniger begeistert von der Neuverfilmung. Zu viele weniger gelungene Spezialeffekte aus dem Computer und ein Drehbuch, das sich nicht entscheiden will was es erzählen will und welches Publikum es eigentlich ansprechen möchte. Seit dem 12. Januar gibt es den Filmvon Paramount im Vertrieb von Universal Pictures auf DVD und Blu-ray. Wir haben ihn uns mal angesehen und durchaus interessante Beobachtungen gemacht.

4.0/10 rating 1 vote

Okt26

Bastille Day

Geschrieben von: Manuel Föhl Bastille Day

Der sogenannte "Bastille Day" ist der französsche Nationalfeierttag, der jedes Jahr am 14. Juli in Frankreich gefeiert wird. Er erinnert an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und dem Föderationsfest ein Jahr später. Bereits im Herbst und Winter 2014 gedreht holte nun den Film BASTILLE DAY leider die Realität ein. Man erinnere an die Anschläge in Paris im November 2014, welche zu einer ersten Verschiebung des Filmes seitens Studiocanal in Europa führte. So kam er vielerorts im März und April diesen Jahres in die Kinos. In Frankreich wollte man es sich nicht nehmen lassen, den Film am Vorabend des 14. Juli zu starten, doch als es tags darauf zu einem Terroranschlag in Nizza kommt, zog man erst alle Poster des Films zurück und schießlich auch den Film selbst. Kein leichtes Unterfangen den Film also wirklich erfolgreich ins Kino zu bringen. Doch ist hier Bedauern angebracht angesichts der Thematik und lohnt sich der Film überhaupt? Studiocanal veröffentlicht den Film morgen auf Blu-ray und DVD.

2.0/10 rating 1 vote

Sep22

The Blues Brothers

Geschrieben von: Manuel Föhl The Blues Brothers

THE BLUES BROTHERS (USA 1980) muss heute zweifellos als einer der Kultfilme der Kinogeschichte bezeichnet werden. Dies liegt an der Musik und den ikonischen Szenen und Charakteren, die mit und von Dan Aykroyd und John Belushi nicht für den Film erfunden wurden, aber sie bis heute weiterleben lässt. Das die Hintergründe des Films nicht unbekannt bleiben, dafür sorgt nun eine neue Veröffentlichung des Originalfilms und der weniger populären Fortsetzung BLUES BROTHERS 2000 (USA 1998) in einem aufwendigen 4-Disc-Box-Set. Ganz besonders für Fans der synchronisierten Fassung stellt die Veröffentlichung ein ganz besonderes Geschenk dar, denn Turbine Medien, die die Box veröffentlicht haben, stellten zum ersten Mal eine komplett synchronisierte deutsche Tonspur die Langfassung bereit. Seit 08. September ist die Box im Handel erhältlich und wir haben mal einen Blick darauf geworfen.

7.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

[12 3 4  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


01.10.2019


0210.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


11.10.2019


15.10.2019


15.10.2019


17.10.2019


17.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


22.10.2019


22.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019

   

Statistik  

News: 3.348
Filme: 1.414

Videospiele: 80
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden