!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Mär13

The Philosophers

The Philosophers

Originaltitel: The Philosophers
Herstellungsland: USA, Indonesien

Erscheinungsjahr: 2013
Genres: Drama, Fantasy, Thriller
Freigabe: FSK 16
Regie: John Huddles
Darsteller: Bonnie Wright, Maia Mitchell, Freddie Stroma, Daryl Sabara, Sophie Lowe, Erin Moriarty, James D’Arcy, Rhys Wakefield u.a.

Am Horizont steigen die Wolken von Atombombenexplosionen empor, die nukleare Apokalypse ist da. 20 junge Erwachsene, Schüler der Abschlussklasse Philosophie an einer internationalen Schule in Jakarta, stehen vor dem Eingang eines Bunkers. Ein Jahr lang können sie dort überleben, um später die Menschheit neu aufzubauen. Doch der Bunker bietet nur Raum für 10 Bewohner. Wer soll leben, wer wird sterben? Ihr Lehrer hat ihnen Berufe und Eigenschaften willkürlich zugeteilt. Sie bilden die Basis für rationale Entscheidungen. Das Ganze ist nämlich ein Gedankenexperiment, mit dem Mr. Zimit ein letztes Mal das Urteilsvermögen seiner Schüler herausfordert. Doch schnell bröckelt das rationale Gebäude und das Experiment bekommt eine gefährliche Eigendynamik …

- Kritik - 

Keine Frage: Der Ansatz von THE PHILOSOPHERS ist durchaus frisch und ambitioniert, wobei nicht zwangsläufig ein Mangel an Filmen, die mit dem bekannten „Was wäre wenn … ?“-Ansatz herumspielen, besteht. Doch die Thematik ist filmisch nicht leicht umzusetzen und stellte schon den einen oder anderen Filmemacher vor große Probleme. John Huddles, der sowohl für das Drehbuch als auch für die Regie verantwortlich zeichnete, drehte sein erstes Projekt seit 15 Jahren nahezu komplett in Indonesien und wollte aus den starken Ideen nun auch einen guten Film zaubern.

Nachdem bereits der Trailer neugierig machte, löst das erste Drittel des Films dieses Versprechen auch ein. Recht clever werden die Figuren und die Ausgangssituation vorgestellt, die Handlung in Gang gesetzt. Dabei überraschen sowohl die gelungenen Dialoge ebenso wie die starke Kameraführung und die bedrückende Atmosphäre, die während des ersten Gedankenspiels aufgebaut wird. Obwohl der Zuschauer durch einige philosophische Fragestellungen zum nachdenken angeregt wird, spielt sich THE PHILOSOPHERS keineswegs nur in einer Location ab, sondern schwenkt zwischen dem Gedanken-Experiment und der Realität hin und her. Das ist recht straff und atmosphärisch inszeniert, durchaus doppelbödig und baut nahezu unauffällig eine unterschwellige Spannung auf, die den Beobachter packt und vor unangenehme Fragen stellt. Dass der Look dabei zeitweilig – vermutlich auch Budgetbedingt – etwas künstlich wirkt, passt sich dem Stil an  und wirkt keineswegs störend. Bis dahin präsentiert sich der Huddles-Streifen als überaus unkonventionell, ambitioniert, spannend und durchweg empfehlenswert.

Doch nach dem ersten Experiment verliert der Film an Klasse, wirkt unentschlossen und scheint dem eigenen Konzept nicht mehr zu trauen. Während der Zuschauer anfangs ohne große Erklärungen selbst zum nachdenken und entscheiden angeregt wurde, verließ Huddles scheinbar mehr und mehr der Mut, denn im Mittelteil wird zu viel erklärt, zu viel gezeigt und zu viel Zeit im Bunker verbracht, was de eigentlichen Ansatz unterläuft und dem Konzept schadet. Der Film verliert seine Balance, seine Richtung, seine Intensität und verliert einiges an Schärfe und Qualität. Doch die guten schauspielerischen Leistungen von Hauptdarstellerin Sophia Low und James D'Arcy, sowie einige gute inhaltliche Ansätze trösten über diese Unentschlossenheit weitestgehend hinweg. Doch im letzten Drittel passt dann gar nichts mehr zusammen:  Was als bissiges Gedankenexperiment begann mündet in eine banale Liebesgeschichte mit einem unausgegorenen Finale, das das eigentliche Konzept ad absurdum führt und die Logik endgültig mit Füßen tritt. Da helfen dann auch die handwerklich Klasse und die Qualität der beiden Hauptdarsteller nicht mehr weiter.

So bleibt THE PHILOSOPHERS aufgrund des ersten Drittels und des sehr originellen Ansatzes zwar ein sehenswerter Film, doch aufgrund mangelnder Courage misstraut man den eigenen Möglichkeiten, kehrt fast schon bedingungslos in den seichten Mainstream zurück und verleugnet das eigentliche Konzept.

 

- Fazit -

Ein tolles, ungewöhnliches erstes Drittel macht Appetit auf mehr. Doch ab der Mitte verliert man die Möglichkeiten aus den Augen und unterschätzt den Zuschauer. Unter dem Strich bleiben somit die tolle Optik, passable Hauptdarsteller und ein origineller Ansatz, den man jedoch nicht konsequent ausarbeitet und somit weit unter den Möglichkeiten bleibt. Schade, aber trotzdem sehenswert.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

 

- DVD FACTS UND EXTRAS -

 

DVD Verleihstart: 18. Februar 2014
DVD Verkaufstart: 18. Februar 2014

Publisher: Ascot Elite

Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS, Dolby Digital 5.1)
2. Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras

  • 3D Hologrammcover
  • Behind the Scenes
  • Interview mit Cast
  • letzter Drehtag
  • Brit Boys
  • Originaltrailer
  • Trailershow

 

Kritik Extras
Eher enttäuschend, da die meisten Features recht witzlos und überflüssig sind. Die Interviews sind reine Marketing-Unterhaltungen und bringen keinerlei Mehrwert. Einzig der Bonus „Brit Boys“ gibt ein paar Informationen preis. Interessanter wäre hier ein klassisches Making of oder ein Audiokommentar von Huddles gewesen.

Wertung: 4.5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

2.7/10 Bewertung (3 Stimmen)
Tobias Hohmann

Tobias Hohmann

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im September  


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


16.09.2019


19.09.2019


19.09.2019


20.09.2019


24.09.2019


24.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019

   

Statistik  

News: 3.207
Filme: 1.410

Videospiele: 78
Specials: 94
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden