!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jul25

Black Blood Brothers - Gesamtausgabe

Black Blood Brothers - Gesamtausgabe

Originaltitel: Black Blood Brothers
Herstellungsland: Japan

Erscheinungsjahr: 2006
Genres: Horror, Fantasy, Anime, Serie
Freigabe: FSK-16
Regie: Hiroaki Yoshikawa
Sprecher: Miyuki Sawashiro, Jun Fukuyama u.a.

Preis zum Test: EUR 59,99


 

Inhalt: Als blutrünstige Vampire, die Kowloon Children, die Menschheit überrollten, brach ein unerbittlicher Kampf auf Leben und Tod aus, der auch als Heiliger Krieg bezeichnet wird. Der Vampir Jirou geriet zwischen die Fronten, nachdem seine große Liebe getötet wurde. Auf der Seite der Menschen tat alles dafür, die Kowloon Children auszurotten. Der Krieg ist zu Ende und Jirou und sein Bruder Kotarou sind auf dem Weg in die Kontrollzone, ein Ort, an dem Menschen und Vampire in Frieden leben können. Allerdings ist dies auch das Ziel einiger Kowloon Children, die den Krieg überlebt haben, und schon bald muss sich Jirou seinen Feinden aus der Vergangenheit stellen …

 

 


 

 



- Kritik -
     

Die Welt nach dem apokalyptischen Krieg zwischen Mensch und Vampir. Ein zweifelhafter Frieden herrscht nun, doch das Damoklesschwert des Krieges hängt immer noch über den Köpfen der Menschheit. BLACK BLOOD BROTHERS beinhaltet alles, was man für eine unterhaltsame Vampirgeschichte benötigt. Alte Blutslinien konkurrierender Vampire, einen schwertschwingenden Protagonisten, psychische Kräfte, eine verbotene Liebe und eine groß angelegte Intrige, die das Aus der Menschheit bedeuten könnte. 

Hauptfigur Jirō Mochizuki erinnert mit seinem roten Mantel und rotem Hut optisch ein wenig an HELLSING. Einen Ersatz oder eine Kopie der beliebten HELLSING-Reihe sollte man hier allerdings nicht erwarten. BLACK BLOOD BROTHERS ist nicht ganz so kompromisslos, düster und vielschichtig, hat aber durchaus auch einiges an Fleisch auf den Knochen. Problematisch ist jedoch die Aufbereitung der Informationen für den Zuschauer.  Teils geschieht dies in Flashbacks (primär Jirōs Geschichte), zu großen Teilen allerdings durch Dialoge. Dabei werden jedoch Schlagwörter in den Raum geworfen, die man zunächst nicht in den richtigen Kontext betten kann. Dabei ist die Ausgangslage eine interessant, auch der Umgang mit dem Vampir-Mythos macht Laune.  Trotzdem bleibt es relativ verworren, was auch die zahlreichen Charaktere nicht erleichtert wird, die immer wieder eingeworfen werden. 

Insgesamt gibt es zu viele Figuren, deren Gesinnung einem nicht immer klar ist. Zudem arbeitet man natürlich mit kleineren Plottwists, so dass nicht immer klar zwischen schwarz und weiß getrennt werden kann. Am Ende sind aber lediglich eine Handvoll Figuren wirklich relevant. Neben Jirō ist es dessen kleiner Bruder Kotarō. Dieser sorgt immer wieder für humorvolle Momente, nervt manches Mal auch ein wenig, ist aber sonst ein niedlicher Bursche, der nur allzu häufig aus gefährlichen Situation gerettet werden muss. Wie wichtig er für die Geschichte ist, zeigt sich erst in den letzten Episoden. Mimiko ist eine Compromiser, die für die Company arbeitet, die in der Kontrollzone das Szepter in der Hand hat. Zunächst etwas unbeholfen und naiv, entwickelt sie sich mit der Zeit etwas und verfällt ein wenig dem Black Blood Jirō. Als große Antagonistin tritt Cassandra auf, die mit Jirō eine Historie teilt. Unterstützt wird sie noch vielen weiteren Vampiren. Ein relativ komplexes Geflecht, dass jedoch durch das Storytelling etwas komplizierter wird, als notwendig wäre.  

Neben Figuren und Handlung ist auch die Action ein nicht unwichtiger Aspekt. Hier geht es recht zackig zur Sache. Jirō setzt sein Schwert und seine besonderen Kräfte häufig ein, um sein eigenes Leben und das seiner Schutzbefohlenen zu retten. Dabei geht er nicht zimperlich vor. Selbstverständlich sind auch die Vampire selber recht blutrünstig unterwegs. Leider ist die visuelle Darstellung recht durchwachsen. Ein Aspekt, der sich durch den gesamten Anime zieht. Allzu detailversessen ist BLACK BLOOD BROTHERS leider nicht. Neben „fliegenden Statuen“ sind auch die Frames pro Sekunde recht schmalbrüstig, so dass alles optisch nicht ganz so ausgefeilt wirkt. Von schlechter Optik kann jedoch auch nicht die Rede sein, es fehlt einfach etwas an Feinschliff, um alles schmackhaft zur Geltung zu bringen.

  

- Fazit -  

BLACK BLOOD BROTHERS hat wirklich alle Elemente, um blendend zu unterhalten. Leider lotet die Serie keine der Elemente komplett aus, man bleibt überall hinter dem Potential zurück. Optisch fehlt es an Feinschliff, das Storytelling ist holprig und undurchsichtig, die Charaktere zu zahlreich und die Action etwas zu trocken inszeniert. Unterm Strich bleibt aber eine Serie im gehobenen Mittelmaß, die ihre Momente hat und mit einem interessanten Jirō aufwartet. Nach 12 Episoden ist die Serie zudem abgeschlossen und wird nicht endlos fortgeführt. 

Wertung: 6.5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 24. Juni 2016
BD Verleihstart: 24. Juni 2016

Publisher: Nipponart (Gesamtausgabe)

Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 300 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital 5.1)
2. Japanisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
Keine

Extras:

  • Poster
  • Sticker

Kritik Extras
Hier gibt es leider keine Extras zu finden.

Wertung: 0|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Neu im Oktober  


01.10.2019


0210.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


02.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


04.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


10.10.2019


11.10.2019


15.10.2019


15.10.2019


17.10.2019


17.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


18.10.2019


22.10.2019


22.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


24.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


25.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


30.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019


31.10.2019

   

Statistik  

News: 3.364
Filme: 1.414

Videospiele: 81
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden