!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Nov19

Misfits - Staffel 2

Misfits - Staffel 2

Originaltitel: Misfits 
Herstellungsland: UK

Erscheinungsjahr: 2011
Genres: Drama, Comedy
Freigabe: FSK-16
Regie: Tom Green

Darsteller: Iwan Rheon, Robert Sheehan, Lauren Socha u.a.

Bei einem heftigen Gewitter wurden die Misfits in die vermutlich ungewöhnlichsten Superhelden verwandelt, die man sich vorstellen kann: Curtis kann seither die Zeit zurückdrehen, Kelly Gedanken lesen und Simon sich unsichtbar machen. Die zweite Staffel setzt nun dort an, wo die Erste endete: Die Misfits sitzen immer noch ihren Sozialdienst ab und versuchen ihrem neuen Leben als Superhelden Gerecht zu werden, was mal mehr, mal weniger gut gelingt. Neu dabei ist eine geheimnisvolle, maskierte Person, die aus der Ferne über sie wacht und alles über sie zu wissen scheint…

- Kritik -

Nathan, Simon, Kelly, Alisha und Curtis sind zurück. Die fünf Jugendlichen Straftäter, die durch einen Blitzschlag Superkräfte erlangt haben, müssen sich auch in der 2. Staffel der britischen Serie MISFITS mit allerlei Gefahren auseinandersetzen und Leuten entgegentreten die nichts Gutes im Schilde führen. Die 1. Staffel überzeugte durch treffsicheren britischen Humor, einen gut aufgelegten Cast und einem unterhaltsamen Plot. Ob die nächsten sieben Episoden da mithalten können?

Die zweite Staffel von MISFITS setzt genau dort an, wo die erste Staffel aufgehört hat. Das ist hervorragend für all jene, die die ersten sechs Episoden bereits kennen, macht es für Quereinsteiger allerdings ein wenig schwierig. Eine kurze Zusammenfassung bietet zwar einen groben Überblick über ein paar Eckpfeiler der 1. Staffel. Umfassend oder ausreichend ist das allerdings nicht. Man erfährt weder etwas über die einzelnen Superkräfte, noch bekommt man ein Gefühl für die Gruppendynamik. Es ist also überaus empfehlenswert zunächst die ersten sechs Folgen zu schauen, bevor man Staffel 2 anfängt. Es lohnt sich.

Im direkten Vergleich ist Staffel 2 weniger leichtfüßig als der Vorgänger. Es gibt immer noch reichlich Humor, aber der etwas ernstere Grundton lässt die Serie nun etwas erwachsener wirken. Dies passt auch wunderbar zur Entwicklung der Figuren. Nathan ist zwar immer noch Nathan, Simon immer noch Simon und so weiter, aber sie sind gereifter. Sie sind sich ihrer Kräfte und im gewissen Maße auch ihrer Verantwortung bewusst(er) und denken teilweise auch über die Konsequenzen nach. Trotz aller ernsthaften Töne, der Spaß steht immer noch im Vordergrund.

Wie bereits erwähnt, wird nicht viel Aufhebens um die Superkräfte gemacht. Diese werden eingesetzt, ohne weitere Erklärungen. Allerdings belässt man es nicht bei den bekannten Kräften, sondern erweitert sie noch um eine Dimension. Das bringt frischen Wind mit sich und sorgt für Überraschungen. Zudem hält man sich mit dem Ende alle Türen für die Fortsetzung offen. Staffel 3 und 4 wurden bzw. werden gerade gezeigt. Man kann nur hoffen, dass die restlichen Folgen auch in Deutschland veröffentlicht werden.

Was der 1. Staffel ein wenig fehlte, war ein stärkerer roter Faden, der die einzelnen Episoden miteinander verknüpft. Staffel 2 rückt etwas stärker vom Procedural-Charakter ab, ohne allerdings richtig im Serial-Bereich vorzudringen. Es gibt zwar ein paar Handlungselemente die episodenübergreifend Bedeutung haben, aber zumeist gibt es weiterhin einen Freak-of-the-Week dem man sich stellen muss. Die Qualität der Episoden ist dabei nicht ganz so homogen wie man es gewohnt ist. Gerade die Folgen in der Mitte der Staffel wirken etwas holprig, während die letzten beiden Episoden wieder zu alter Stärke aufspielen

Bei MISFITS von Bodenständigkeit zu sprechen ist wohl etwas absurd, schließlich geht es hier um einen Haufen Jugendlicher, die durch einen Blitzschlag (sinnlose) Superkräfte bekommen haben. Jedoch ist Staffel 1 tatsächlich bodenständiger als Staffel 2. Einige der neuen Ideen wirken leicht abgehoben und zu unglaubwürdig. Da wäre zum einen der Unterschlupf des maskierten Traceurs (erinnert frappierend an der Unterschlupf in Nolans THE DARK KNIGHT) und zum anderen auch die gesamte Zeitreisethematik. Letzteres führt auch dazu, dass es leider zu ein paar Logiklöchern kommt.

Die Umsetzung ist stilsicher und die Tilt-Shift-Aufnahmen verpassen der Serie einen comichaften Anstrich. Der Schnitt dynamisch, der Look allgemein recht kühl und technisch. Einzig ein paar digitale Effekte sind unbeholfen ins Bild eingefügt. Umso ärgerlicher, weil sie zu den Plotlines gehören, die am wenigsten überzeugen können. Es gibt auch einige Momente zu beobachten, die sehr wie Zeitfüller wirken. Speziell die übertrieben häufigen Sexszenen fallen einem dabei ein.

Die Schauspieler leisten weiterhin starke Arbeit ab. Erfreulich auch, dass man bei den Figuren nicht auf der Stelle tritt. Alle Protagonisten haben eine merkliche Charakterentwicklung durchlaufen. Beim einen mehr, beim anderen weniger. Nathan (Rober Sheehan) ist zwar immer noch irgendwie die Hauptfigur der Serie, doch Simon (Iwan Rheon) rückt weiter vor und ist auch die Figur mit der stärksten Entwicklung.

 

- Fazit  -

MISFITS – STAFFEL 2 knüpft zwar recht nahtlos an die 1. Staffel an, ist jedoch ein Stückchen schwächer. Speziell die Durchhänger bei den mittleren Episoden und der übertrieben hohe Anteil an Sexszenen fallen störend auf. Zudem distanziert sich die Serie ein wenig vom ansonsten bodenständigen Ansatz und lässt die Leichtfüßigkeit der 1. Staffel vermissen. Trotzdem überwiegt der Spaß. Fans können ohnehin bedenkenlos zugreifen. Außerdem ist es allein deshalb wert, weil man einen Superbösewicht zu Gesicht bekommt der Laktokinesis beherrscht.

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

8.0/10 Bewertung (6 Stimmen)

- BD FACTS & EXTRAS -

 

BD Verkaufsstart: 26.10.2012
BD Verleihstart: -

Verleih: Polyband
Verpackung: Keepcase

Wendecover: Ja

Bild: 16:9 (1.78:1)
Laufzeit: 329 Minuten

Uncut: Ja 

Ton: 
1. Deutsch (DTS HD 2.0)
2. Englisch (DTS HD 2.0)

Untertitel:
 
- Englisch
- Deutsch

Extras:

  • Keine

Kritik: Extras
Die Weihnachtsepisode ist Teil der Staffel. Hintergrundinformationen findet man keine, auch Trailer gibt es nicht. Keine Extras, keine Punkte. 

Bewertung: 0 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Sascha Weber

Sascha Weber

Mär12

Misfits - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Weber Misfits - Staffel 1

Neue Superhelden in Serie? Da denkt man wohl zwangsläufig an HEROES. Doch neben der bekannten NBC-Serie, hat man auch in UK an einer Serie gearbeitet, in der ein Gruppe Jugendlicher unplanmäßig zu Superkräften kommt. MISFITS hat es mittlerweile auf 3 Staffeln gebracht und die erste Staffel ist nun im deutschen Handel zu finden. Man sollte allerdings nicht einfach eine britische Version einer amerikanischen Serie erwarten, denn MISFITS ist gänzlich anders. 

8.0/10 Bewertung (9 Stimmen)

Jun12

Misfits - Staffel 3

Geschrieben von: Sascha Weber Misfits - Staffel 3

Wie auch Filme, stehen und fallen Serien mit ihren Darstellern. Ein großes Risiko geht man ein, wenn liebgewonnene Figuren gestrichen werden. Für die Produzenten stellt sich in diesem Fall die Frage, wie man die entstandene Lücke schließt. Lässt man die Lücke einfach klaffen oder fügt man eine neue Figur ein? Häufig bemüht man sich darum, den Cast um eine 1:1-Kopie zu erweitern (wie seinerzeit bei Coupling geschehen). Die dritte Staffel der jungen Delinquenten hat mit demselben Problem zu kämpfen. Wer die Serie kennt, weiß, dass Nathan (Robert Sheehan) recht deutlich den Mittelpunkt des Quintetts darstellte. Nathan fehlt jedoch in Staffel 3 und das neue Mitglied der Gruppe heißt Rudy (Joseph Gilgun). Wie sich Rudy bzw. Gilgun schlägt, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

5.1/10 Bewertung (10 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.443
Filme: 1.418

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden