!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jun09

Hindafing

Hindafing

Originaltitel: Hindafing
Herstellungsland: Deutschland

Erscheinungsjahr: 2017
Gattung: Drama, TV-Serie
Freigabe: FSK-12
Regie: Boris Kunz

Darsteller:
Maximilian Brückner, Andreas Giebel, Katrin Röver u.a.

Preis zum Test: EUR 16,49


 

Inhalt: Als Bürgermeister der kleinen Gemeinde Hindafing, sieht sich Bürgermeister Alfons Zischl ständig vor neuen Problemen. Weder kommt die heimische Industrie in die Gänge, noch schafft man es Touristen in das beschauliche Dörfchen zu locken. Deswegen plant er einen Imagewechsel, den er sich vom Bau eines neuen Einkaufszentrums erhofft. Es fehlt nur noch das Geld dafür. Doch all die Pläne muss er über Bord werfen, als ihm die Landespolitik die Aufgabe zuträgt 50 Flüchtlinge eine neue Heimat in Hindafing zu bieten. 

 


 

 



- Kritik -
    

Eine Serie vom Bayerischen Rundfunk mit dem komischen Titel HINDAFING? Ja auf den ersten Blick erwartet man da nicht eine der deutschen Serienempfehlungen, aber so ist es. Eurovideo hat vor Kurzem, nach der Ausstrahlung im Fernsehen, die Serie auf DVD und Blu-ray veröffentlicht und wir haben einiges Positives darüber zu sagen. Serie, die in Bayern spielen werden den meisten wohl schnell einfallen. Schwieriger wird es dann schon, wenn es sich um Serien handeln soll, die nicht nach einem bestimmten Muster gestrickt sind und nicht unbedingt nur ein älteres Publikum ansprechen sollen. Nun hebt sich HINDAFING davon doch mehr als deutlich ab. Wie so oft bedient man sich bei neuen, mehr oder erfolgreichen, aber zumindest positiv besprochenen deutschen Serien dem Vergleich mit amerikanischen Serien. In diesem Fall sind das BREAKING BAD, FARGO und TWIN PEAKS. Inwiefern diese Vergleiche fair sind und nützlich ist fraglich, deswegen wollen wir HINDAFING erstmal für sich besprechen, fernab von transatlantischen Vergleichen.

Bisher sechs Folgen bilden die erste Staffel der Serie, deren Fortsetzung bereits in Planung ist. Sogar Gespräche über ein amerikanisches Remake soll es geben. Aber das soll nun erstmal nicht interessiernen. Warum man der Serie eine Chance geben soll und auf eine Fortsetzung zu hoffen, mag auch daran liegen, das einem zuweilen die ersten sechs Fologen noch etwas schleppend wirken, denn es müssen auch erstmal eine gewisse Anzahl von Figuren eingeführt werden. Das damit auch schon erfolgreiche Serien starten konnten, und da muss man dann doch nochmal mit den Amerikanern vergleichen, beweisen eben solche Serien wie BREAKING BAD oder THE WALKING DEAD, deren erste Staffeln jeweils auch eine geringe Folgenzahl hatten. Doch auch so ist schon klar, dass HINDAFING alles andere als seine bisherigen bayerischen Serienkollegen ist. Ein koksender Bürgermeister, der die Fäden eines Dorfes zieht, über dem nicht den ganzen Tag ein blauer Himmel liegt. Viel dunkler sind hier die Bilder angelegt. Den HIntergrund bilden hier nicht wie für Postkarten Berge, sondern hässliche Stromtrassen. 

Vieles läuft hier anders als man das erwartet. Korruption und Betrügen steht hier an der Tagesordnung und kein Charakter behält eine weiße Weste. Selbst der sonst so berühmt-berüchtigte bayerische Dialekt wird hier teilweise willkürlich durch gewöhnliches Hochdeutsch ersetzt. Dazu kommen surreale Traumsequenzen, wenn sich der Bürgermeister Zischl mal wieder der Drogen bedient. Nein hier läuft wirklich alles andere als sonst. Und das ist erstmal gut so um sich vom Einheitsbrei zu befreien beziehungsweise abzuheben. Denn HINDAFING mag, wie bereits erwähnt, mitunter noch etwas unter seiner Exposition zu leiden, doch vieles was man anpackt funtkioniert schließlich. Dies liegt mitunter auch daran, dass man seine Themen nicht auswälzt, sondern vieles nur andeutet und offen lässt und dabei die bizzarsten Wendungen in die Handlung verwebt. Interessant ist das Vermarktungskonzept der Serie. Schon vor der TV-Ausstrahlung im Bayerischen Rundfunk waren alle Folgen bereits online zu sehen. Der BR strahlte dann in drei Doppelfolgen jeweils Dienstagsabends die Serie aus. Man hofft nun auch, dass "Das Erste" sich der Serie annimmt und nochmals eine breitere Ausstrahlungsmöglichkeit bietet. Auch Pläne mit Streaming-Diensten sind denkbar. Doch da es schon eine Auswertung für das Heimkino gibt, sollten interessierte Zuschauer da nicht mehr länger warten müssen.

  

- Fazit -  

Mal was anderes. Und zwar sowas von. Nie hätte man das auf einem Sender wie dem Bayerischen Rundfunk erwartet, doch dahinter verbirgt sich vielleicht (noch) nicht ein deutsches BREAKING BAD oder FARGO, doch mit den sonstigen bayerischen Serien, hat HINDAFING nichts mehr zu tun.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 01. Juni 2017
BD Verleihstart: 01. Juni 2017

Publisher: Eurovideo

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 270 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DD 5.1)

Untertitel:
Keine

Extras:
Keine

Kritik Extras
Leider keine Extras vorhanden.

Wertung: x|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.147
Filme: 1.406

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden