!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

S

Aug28

BD Kritik: Stephanie – Das Böse in Ihr

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Stephanie – Das Böse in Ihr

Mit "Stephanie – Das Böse in ihr" hat Regisseur Akiva Goldsman, der eher als Drehbuchautor und/oder Produzent von Filmen wie "I am Legend", "Lone Survivor" oder "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn" bekannt ist, einen Einsteigerfreundlichen Fantasy-Horror-Film gezaubert, welcher einerseits zu Beginn verwirrend und fesselnd wirkt andererseits im Verlauf der Handlung nicht zu aufwühlend daherkommt. Wer sich allerdings auf Schockmomente und absolut unvorhersehbare Ereignisse freut, der könnte durchaus enttäuscht werden. Wie gut der Fantasy-Horror-Streifen zu überzeugen weiß, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

7.0/10 rating 1 vote

Apr03

BD Kritik: SS-GB

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: SS-GB

Was wäre, wenn-Szenarien im Kino oder Fernsehen gibt es immer mal wieder und bieten immer sehr reizvolle Überlegungen und Gedankenspiele. Zuletzt zeigt den Reiz an solch einer Prämisse beispielsweise die Amazon-Serie THE MAN IN THE HIGH CASTLE (2015-). Durchaus kann dies auch mal in die Richtung IRON SKY (2012) gehen, den man dann eben nicht ganz so ernst nehmen sollte. Die Serie SS-GB dagegen nimmt ihre Thematik ernst. Man befindet sich in einem England beziehungsweise in einer Welt, in der Deutschland den Luftkrieg gegen England 1941 gewonnen hat und nun die  Führung von England übernommen hat, während der König in Gefangenschaft sitzt. Das Ganze basiert auf einem Roman, der bereits 1978 erschienen ist und wurde nun mit durchaus beachtlichem Budget von der BBC als fünfteilige Mini-Serie verfilmt. Die Drehbuchadaption übernahmen dabei Neal Purvis und Robert Wade, die neben SPECTRE (2015) auch schon für fünf weitere Abenteuer von James Bond die Drehbücher geschrieben haben und damit einiges an Erfahrung aus dem Agenten-Thriller-Genre mitbringen. Wie kann man also die Mini-Serie beurteilen. Hit or Miss?

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb09

BD Kritik: Schloss aus Glas

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Schloss aus Glas

Mit SHORT TERM 12 gab Regisseur Destin Daniel Cretton 2012 nicht nur Brie Larson eine mit lobüberschüttete Bühne und beschleunigte ihre Karriere, sondern brachte auch sich ins Gespräch. Nun inszenierte der Filmemacher zum ersten Mal einen Film für ein Hollywood-Studio und holte sich dafür seinen mittlerweile Star und Oscar-Preisträgerin wieder vor die Kamera. Zusammen mit Woody Harrelson und Naomi Watts demnach schonmal eine namhafte Besetzung, die einiges an Qualität verspricht. Verfilmt wurde eine wahre Geschichte nach den gleichnamigen Lebenserinnerungen von Jeannette Walls, der Film heißt im Original THE GLASS CASTLE, mit dem Titel SCHLOSS AUS GLAS, den es nun von Arthaus / Lionsgate auch auf DVD und Blu-ray zu erwerben gibt.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez11

BD Kritik: Song to Song (Terrence Malick Collection)

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Song to Song (Terrence Malick Collection)

 

 

 

DAYS OF HEAVEN (In der Glut des Südens, 1978) und THE THIND RED LINE (Der schmale Grat, 1998) sollten bis ins neue Jahrhundert seine letzen Regie-Beiträge bleiben und sind bis heute für ihre visuelle Wucht bekannt und besonders THE THIN RED LINE auch für seine einzigartige Atmosphäre, die sich nicht an der Stringenz einer Geschichte orientiert, sondern sich auch gerne von der Natur oder andere Dingen ablenken lässt und diese die Kamera und dadurch auch den Zuschauer genießen lässt. Eine neue Collection von Studiocanal fasst nun sein jüngeres Werk ab THE TREE OF LIFE (2011) zusammen, wobei wir uns vor allem Dingen seinen neuesten Film SONG TO SONG widmen möchten.

 

 

 

7.0/10 rating 1 vote

Nov16

BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Juan Antonio Bayona gehört mittlerweile zu den gefragtesten Regisseuren aus Spanien, dabei ist seine Filmografie noch relativ überschaubar. Bekannt wurde er 2007 einem breiteren, internationalen Publikum mit dem Horrordrama EL ORFANATO (Das Waisenhaus), bei dem Guillermo del Toro, der mit Bayona befreundet ist und zu seinen Förderen zählt, die Produktion übernahm. Es folgte erst fünf Jahre später mit THE IMPOSSIBLE über die Tsunamikatastrophe von 2004 sein nächster, aber dafür bereits erster englischsprachiger Spielfilm mit Ewan McGregor und Naomi Watts in den Hauptrollen. Schon hier bewies er mit einer eindrucksvollen Sequenz zu Beginn, dass er durchaus weiß mit Spezialeffekten umzugehen. Kein Wunder, dass sein nächster Film die Fortsetzung JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM sein wird, der im kommenden Sommer in die Kinos kommen soll. Doch erstmal liegt die Aufmerksamkeit auf seinem letzten Film: A MONSTER CALLS (Sieben Minuten nach Mitternacht). Eine Literaturadaption, die kürzlich von Studiocanal auf DVD und Blu-ray erschienen ist und Drama mit großen effektlastigen Bildern zu verbinden versucht.

7.0/10 rating 1 vote

Sep23

BD Kritik: Silence

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Silence

Mit SILENCE veröffentlichte Concorde Home Entertainment vor Kurzem den neuen Film von Martin Scorsese auf DVD und Blu-ray. An den amerikanischen Kinokassen und auch bei der Oscar-Verleihung spielte der Film eine eher untergeordnete Rolle, was dazu geführt hat, dass Scorsese seinen neuen Film wohl nur dank Netflix produzieren werden kann. Doch soll erstmal bei SILENCE das Hauptaugenmerk liegen. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch, im Deutschen folgerichtig als "Schweigen" erschienen, des japanischen Autors Shūsaku Endō. Die aktuelle Ausgabe eröffnet mit einem Vorwort von eben Scorsese, das aber bereits auf das Jahr 2007 datiert ist. Realisieren möchte er eine Adaption des Buches - es wäre die zweite - schon bereits seit den 1990er Jahren. Wie ist seine nun endlich reaisierte Version geworden?

8.0/10 rating 1 vote

Sep20

BD Kritik: SIX - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: SIX - Staffel 1

Die Navy Seals umranken Mythen und Legenden. Eine Spezialeinheit der US Navy, der nur die Besten der Besten angehören. Das harte Auswahlverfahren und ein gnadenloses Training trennt recht schnell die Spreu vom Weizen. Bis am Ende nur noch einige wenige Soldaten übrig bleiben, die in die Krisengebiete dieser Welt geschickt werden. Die History Channel Serie SIX begleitet das fiktive Team SEAL Team Six, zunächst nach Afghanistan, wo sie Jagd nach Taliban-Anführern machen. Als sie dort einem amerikanischen Mitbürger zwischen den mutmaßlichen Terroristen antreffen fällt Richard „Rip“ Taggart (Walton Goggins) eine folgenschwere Entscheidung.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul22

DVD Kritik: Stürmische Höhen

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Stürmische Höhen

William Wyler gehört mit zu den wichtigsten Regisseuren, die der amerikanische Film hervorgebracht hat. Keiner war so oft wie er für den Oscar für die Beste Regie nominiert. Zwölfma, und dreimal durfte er den Preise auch mit nach Hause nehmen. Nur John Ford wurde mit insgesamt vier Oscars mehr prämiert bei den Oscars als William Wyler. Das Wasser reichen kann ihm aber keine wenn es sich um eine Schauspieler handelt, diese konnten durch Rollen in seinen Filmen 36 Nominierungen und 14 Preise erringen. Keine Überraschung also, dass Sony Pictures Home Entertainment vor Kurzem eine ganze Reihe seiner Filme aus ihrem Katalog wieder auf DVD veröffentlicht hat. Neben SACKGASSE (Dead End, 1937), DIE KLEINEN FÜCHSE (The Little Foxes, 1941) und DIE BESTEN JAHRE UNSERES LEBENS (The Best Years of Our Lives, 1946), gehörte auch STÜRMISCHE HÖHEN (Wuthering Heights, 1939) zum Teil dieser Veröffentlichungsreihe. Diese Literarturverfilmung von Wyler soll heute nochmals genauer vorgestellt werden.

8.0/10 rating 1 vote

Jul17

BD Kritik: Suburra

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Suburra

Die Mafia und Italien. Scheinbar ein Klischee, doch zumindest eines was das Land auch filmisch zu nutzen weiß. Es begann mit GOMORRA (2008) dem Spielfilm von Matteo Garrone, der international wieder die Aufmerksamkeit auf den italienischen Kriminalfilm lenkte. Der Film lief seinerzeit in Cannes und gewann den Preis der Jury. Dazu kamen später fünf Preise bei der Vergabe des Europäischen Filmpreises und eine Nominierung für den Golden Globe als Bester fremdsprachiger Film. Doch anstatt die Buchadaption in Filmform fortszusetzen erschien 2014 die erste Staffel einer gleichnamigen Serie, die es bisher auf zwei Staffeln bringt. Staffel drei ist aber bereits abgedreht und die vierte bereits fest geplant. Federführend bei der Serie war der italienische Filmemacher Stefano Sollimas. Diesem wurde der Fernsehen nun zu klein und er brachte mit SUBURRA (2015) einen thematisch ähnlich gelagerten Film in die Kinos. Von Koch Media Home Entertainment ist der Film seit Kurzem auf DVD und Blu-ray erhältlich. Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann?

8.0/10 rating 1 vote

Jul16

BD Kritik: Shine

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Shine

Mit dem mittlerweile fünften Teil der PIRATES OF THE CARRIBEAN-Reihe ist Geoffrey Rush gerade noch weltweit in den Kinos zu sehen. Doch die Rolle des Piraten Barbossa sollte 2003 nicht sein großer internationaler Durchbruch sein. Dieser geschah bereits 7 Jahre früher mit dem Film SHINE - Der Weg ins Licht. Diesen hat nun Studiocanal vor Kurzem zum ersten Mal in Deutschland auf Blu-ray veröffentlicht. Sein verhältnismäßig später Durchbruch, er war bei SHINE bereits 45 Jahre alt, lag vor allen Dingen daran, dass er vor seiner Schauspielkarriere in Filmen vor allen Dingen auf Theaterbühnen anzutreffen war. Der Wechsel hatte sich für ihn direkt gelohnt, da ihm der Oscar als Bester Hauptdarsteller verliehen wurde. Trotz weiterer sechs Nominierungen des Films (Bester Nebendarsteller (Armin Mueller-Stahl), Beste Regie, Bester Schnitt, Beste Filmmusik, Bester Film sowie Bestes Originaldrehbuch), sollte es der einzige Gewinn an diesem Abend für SHINE bleiben. Ob dem Film damit gerecht wurde, haben wir mal nachgeschaut.

7.0/10 rating 1 vote

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Neu im November  


20.11.2018

20.11.2018

20.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

22.11.2018

23.11.2018

27.11.2018

29.11.2018

29.11.2018

29.11.2018

29.11.2018

30.11.2018

30.11.2018

30.11.2018

30.11.2018

30.11.2018

30.11.2018

   

Statistik  

Filme: 1.369
Videospiele: 64
Specials: 85
Interviews: 56
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden