!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jul17

BD Kritik: Suburra

BD Kritik: Suburra

Originaltitel: Suburra
Herstellungsland: Italien, Frankreich

Erscheinungsjahr: 2015
Genre: Krimi, Thriller, Drama
Freigabe: FSK-16
Regie: Stefano Sollima

Darsteller:
Pierfrancesco Favino, Greta Scarano, Jean-Hugues Anglade u.a.

Preis zum Test: EUR 12,99


 

Inhalt: Die Apokalypse steht unmittelbar bevor: Vom Rande Roms bis zur Küste von Ostia soll ein millionenschweres Bauvorhaben aus Hotels und Casinos entstehen. Korrupte Staatsvertreter, mächtige Mafia-Clans und sogar einige Würdenträger des Vatikans haben sich dafür zu einer unheilvollen Allianz vereint, an deren Spitze mit dem skrupellosen "Samurai" ein mächtiger Pate alle Strippen fest in eigener Hand hält. Als im Strudel aus Erpressung und Mord die Dinge zunehmend aus dem Ruder laufen, entbrennt ein unerbittlicher und für etliche Beteiligte tödlicher Machtkampf...

 


 

 



- Kritik -
      

Die Mafia und Italien. Scheinbar ein Klischee, doch zumindest eines was das Land auch filmisch zu nutzen weiß. Es begann mit GOMORRA (2008) dem Spielfilm von Matteo Garrone, der international wieder die Aufmerksamkeit auf den italienischen Kriminalfilm lenkte. Der Film lief seinerzeit in Cannes und gewann den Preis der Jury. Dazu kamen später fünf Preise bei der Vergabe des Europäischen Filmpreises und eine Nominierung für den Golden Globe als Bester fremdsprachiger Film. Doch anstatt die Buchadaption in Filmform fortszusetzen erschien 2014 die erste Staffel einer gleichnamigen Serie, die es bisher auf zwei Staffeln bringt. Staffel drei ist aber bereits abgedreht und die vierte bereits fest geplant. Federführend bei der Serie war der italienische Filmemacher Stefano Sollimas. Diesem wurde der Fernsehen nun zu klein und er brachte mit SUBURRA (2015) einen thematisch ähnlich gelagerten Film in die Kinos. Von Koch Media Home Entertainment ist der Film seit Kurzem auf DVD und Blu-ray erhältlich. Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann? 

Ähnlich wie GOMORRA basiert auch SUBURRA auf einer Romanvorlage: ein Tatsachenroman des Duos Carlo Bonini (ein Journalist) und Giancarlo De Cataldo (ein Richter). Sollima schafft es wiederum diese Buchseiten zu einem atmosphärisch dichten Film umzuwandeln. So kreriert er einen Polit-Thriller der in seiner Komplexität und symbolträchtigen Bildsprache Maßstäbe setzen kann. Der Film baut eine an sieben Tagen im November 2011 in Subura, einem Stadtviertel des antiken Roms, spielende fiktive Geschichte auf, die sich jedoch an real existierenden Vorbildern orientiert und ein perfide aufgebautes Netzwerk aus Lügen und Korruption aufzeigt, welches einzig der Macht- und Gewinnmaximierung dient. Jenseits aller moralischen Grundsätze verfolgen hier alle Beteiligten skrupellos ihren persönlichen Vorteil. Der Regisseur kann sich in SUBURRA auf seine guten Darsteller verlassen und setzt diese wie Schachfiguren in seine hochkomplex aufgebaute Geschichte ein, die getragen wird von einer symbolhaften und in ihrer Wirkung desillusionierend tragischen Bildsprache und einem epochalen Soundtrack der französischen Band M83. 

Und Regisseur Sollima hat sowieso alles richtig gemacht, denn sein nächstes Projekt SOLDADO ist die Fortsetzung von SICARION (2015) und befindet sich bereits in der Post-Produktion. Und SUBURRA wiederum soll von Netflix eine eigene Serie erhalten, wie es schon bei GOMORRA passiert ist. So kann man beruhigt aufatmen und nicht erwarten, dass sich die Thematik mehr und mehr totläuft, denn anders als im Film, wo es eigentlich keine Gewinner oder Sympathieträger gibt, hat der Zuschauer hier die Chance auf einen Gewinn, der bildgewaltig seine Geschichte erzählt. Hier erinnert nur wenig an sperriges, sprödes europäisches Kino, wie es vielleicht oftmals Zuschauer abschreckt, die ansonsten mehr mit dem massenkonformen Kino aus Hollywood anbändeln. SUBURRA ist ein Muss für jeden Thriller- und Filmfan und man darf gespannt sein, wie Stefano Sollima seine ersten Schritte in der Hollywoodmaschinerie gelingen. Sollte er scheitern zeigt aber dieser Film, dass er Hollywood eigentlich gar nicht benötigt.

  

- Fazit -  

Ein weiterer düsterer Blick hinter die Machenschaften von Italiens bekanntestesn Kriminellen. Ungeschönt wird der Schein dieser scheinbaren Luxuswelt entfernt und kollidiert mit der harten Realität.

Wertung: 8|10

Durchschnittliche Userbewertung

8.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 08. Juni 2017
BD Verleihstart: 08. Juni 2017

Publisher: Koch Media Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,35:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 130 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD MA 5.1)
2. Italienisch (DTS-HD MA 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras:

  • Trailer
  • Making of

Kritik Extras
Ein Making Of ist am Ende besser als gar nichts.

Wertung: 5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.440
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden