!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

D

Mär18

Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Neil Marshall ("The Descent", "Doomsday") gelang mit "Dog Soldiers" 2002 sein Langfilm-Debüt. Ähnlich wie das John Landis mit seinem "American Werewolf" gelungen ist, hat auch Neil Marshall dem Werwolf-Genre mit seinem Langfilm-Debüt eine gehörige Portion Frischblut zugefügt. Bereits kurz nach Veröffentlichung vielfach ausgezeichnet, wurde "Dog Soldiers für Neil Marshall zur Eintrittskarte in die Welt des Horrors. Neil Marshall Werwolf-Horrorfilm "Dog Soldiers" mit Sean Pertwee ("Star Forece Soldier"), Kevin McKidd ("Hannibal Rising") und Liam Cunningham (Der 1. Ritter) in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Was als Wehrübung einer Einheit der britischen Armee in den schottischen Highlands beginnt, verkehrt sich im Laufe von nur einer Nacht in einen blutig-brutalen Kampf ums Überleben und gegen Kreaturen, denen die herkömmliche Kriegsführung vollkommen fremd ist. Bei den Wesen, die unmittelbar zuvor eine ganze Spezialeinheit ausgelöscht haben, handelt es sich nämlich um Werwölfe! Und die setzen auch auf den nahegelegenen Bauernhof, in den man sich geflüchtet hat, zur gnadenlosen Belagerung an. Nachdem der Film bereits 2003 auf DVD erschien, folgt über Koch Media am 14.03.2019 eine 4-Disc Edition im Mediabook, wo der Film erstmals auch auf Blu-ray und UHD veröffentlicht wurde. Ob Neil Marshall's Langfilm-Debüt "Dog Soldiers" auch nach 17-Jahren einen sehenswerten Werwolf-Horrorfilm ab gibt, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mär06

Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Wes Craven ("A Nightmare on Elm Street", "Scream") gelang mit "Die Schlange im Regenbogen" (OT: "The Serpent and the Rainbow") 1988 eine erneute Wiederbelebung des Voodoo-Horrorfilms. In benebelnd tropischer Atmosphäre eingetunkt, wurde die Unheimliche und vor explosivem politischen Hintergrund gestellte Geschichte rundum Voodoo- und Zombie-Mythen thematisierte und in die westliche Welt getragen. Wes Craven's Voodoo-Horrorfilm "Die Schlange im Regenbogen" mit Bill Pullman ("Independence Day") und Cathy Tyson ("Mona Lisa") in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Der Anthropologe Dr. Dennis Alan wird im Auftrag eines amerikanischen Pharmakonzerns nach Haiti geschickt, um dort einem Mythos auf den Grund zu gehen, einem obskuren Brauch oder vielleicht auch Zauber, der angeblich Tote wieder auferstehen lassen soll und von dem man sich verspricht, das Gebiet der Anästhesie regelrecht zu revolutionieren. Je länger er jedoch dort verweilt, desto tiefer dringt er in eine Welt vor, die er nicht versteht, die sich rational nicht erklären lässt, eine Welt voller uralter Riten und bizarrer Mythen, und ehe er sich versieht, findet er sich in seinem finstersten Albtraum wieder. Nachdem der Film bereits 2002 auf DVD und 2018 auf Blu-ray erschien, folgt über Koch Media am 28.02.2019 eine 3-Disc Edition im Mediabook. Ob "Die Schlange im Regenbogen" auch nach über 30-Jahren noch den okkulten Voodoo-Schrecken übermitteln kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul04

BD Kritik: The Drownsman

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: The Drownsman

"The Drownsman" ist ein moderner Horrorfilm, der virtuos mit traditionellen Elementen spielt und dabei eine großartige Hommage an die Klassiker des Genres, wie "A Nightmare On Elm Street" ist. Regisseur Chad Archibald ("Bite") ist ein erschreckender, düsterer Film mit einer brillanten Grundidee gelungen: Das Böse verschafft sich über etwas so alltägliches wie Wasser Zugang zum Leben seiner Opfer, so dass es für diese scheinbar kein Entkommen und damit auch keine Verschnaufpause für den Zuschauer gibt.  Ein gruseliger Film mit intensiver Atmosphäre, der lange im Gedächtnis bleibt ...

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb10

BD Kritik: Stephen King's Stark - The Dark Half

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Stephen King's Stark - The Dark Half

Nach über 20 Jahren auf dem Index ist es nun auch einem weiteren Film gelungen sich von der Liste zu verabschieden. Von vielen als ein Meilenstein des Horrorkinos gefeiert erhält nur dieser Film seine lang ersehnte Wiederveröffentlichung! Stephen King’s STARK – THE DARK HALF erschien diese Woche auf DVD, Blu-ray sowie als hochwertige Collector’s Edition in der ungeschnittenen Fassung über das Label OFDb Filmworks. Regie führte bei dieser Literaturverfilmung kein geringerer als George A. Romero, der für Fans des Genres als Großmeister des Horrorkinos schlechthin bezeichnet wird. In de Buchvorlage von Stephen King, die 1989 erschienen ist, schlidert King unter anderem seine eigenen Erfahrungen, die er gemacht hat, als er sein Pseudonym „Richard Bachman“ offenbart hatte. Schon zwei Jahre später verfilmte man dann das Buch und brachte ihn dann nach finanziellen Problemen 1993 erst in die Kinos. Da der Film aber nicht immer ganz ziemperlich vorgeht, mussten Fans bis heute warten, dass der Film hierzulande nicht mehr für den Heimerwerb verboten war.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov09

DVD Kritik: Die Mumie

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Die Mumie

Es ist nun mal gerade en Vogue in Hollywood und das Mode- wie Unwort zugleich: das Shared Universe. Seit fast 10 Jahren zeigt Marvel unter der Schirmherrschaft von Disney, dass mit so einem Filmkonstrukt durchaus Geld zu machen ist. Gleichzeitig hat man aber auch Warner/DC, die bis heute noch schuldig sind, dass man solch ein Format einfach adaptieren kann. Was bisher vor allem deutlich wurde ist, dass solch ein Vorhaben Geduld erfordert. Von den Zuschauern, aber auch den Machern hinter den Filmen. Universal Pictures wollte sich dieser Annahme aber entgegenstellen und stellte zum Kinostart von DIE MUMIE gleich sein ganzes Dark Universe vor, dass in den nächsten Jahren folgen soll(te). Aktuell ist offen, wie es damit weitergehen wird. Genug also sich erstmal den Beginn dieses Universums (oder auch nicht) anzuschauen, der vor Kurzem auf DVD und Blu-ray erschienen ist.

5.0/10 rating 1 vote

Nov04

BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Der kleine Horrorladen

Seymour Krelborn arbeitet in einem kleinen Pflanzengeschäft, das kurz vor der Schließung steht. Dass er bald arbeitslos sein wird, ist noch Seymours kleinste Sorge, viel schlimmer ist, dass er dann seine Angebetete Kollegin Audrey nicht mehr sehen wird. Alles wendet sich zum Guten, als eine seltene Pflanze, die Seymour "Audrey II" tauft, ins Geschäft kommt, denn diese Pflanze zieht die Kundschaft magisch an. Und nur Seymour weiß, dass diese Pflanze Blut braucht um weiter zu leben.

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Aug03

BD Kritik: Der Affe im Menschen

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Der Affe im Menschen

Nach einem Unfall ist Allan Mann querschnittsgelähmt. Sein Freund Geoffrey Fisher besorgt ihm ein speziell trainiertes Kapuzineräffchen, das ihm Arme und Beine ersetzen soll. Er verschweigt seinem Freund jedoch, dass das Affenweibchen namens Ella mit einem Präparat aus menschlichen Gehirnzellen behandelt wurde. Ella ist intelligent. Zwischen Allan und dem Tier entsteht eine sonderbare Beziehung. Sie werden so unzertrennlich, dass beide die gleichen Gefühle haben. Mehr noch: der Affe verändert und steuert Allans Gefühle. Hass und Eifersucht bestimmen plötzlich sein Denken...

7.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mai23

Die Bande des Captain Clegg - Hammer Edition 14

Geschrieben von: Sascha Weber Die Bande des Captain Clegg - Hammer Edition 14

Die Hammer Studios sind bekannt für ihre Gothic Horrorfilme, allen voran für ihre zahlreichen Dracula- und Frankenstein-Filme. Mit viel Charme produziert und auch heute, trotz altbackener Trick-Technik, immer noch überaus sehenswert. Zudem konnte man in tragenden Rollen häufig Größen wie Christopher Lee und Peter Cushing gewinnen. Mit DIE BANDE DES CAPTAIN CLEGG beschritten die Hammer Studios hingegen ein komplett neues Genre, den Piratenfilm. Ob auch dieser Genre-Wechsel ebenfalls heute noch sehenswert ist, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

6.0/10 rating 1 vote

Mai16

The Disappointments Room

Geschrieben von: Kevin Zindler The Disappointments Room

Kate Beckinsale dürften die meisten Leser aus der erfolgreichen UNDERWORLD-Reihe kennen, in der sie ein Vampir (Todeshändlerin) spielt und Jagd auf Lykaner macht. Bevor sie abermals ihr hautenges Lederkostüm für den vorläufig letzten Teil BLOOD WARS (2016) überstreifte, übernahm sie eine weniger körperbetonte Rolle in dem Spukfilm THE DISAPPOINTMENTS ROOM, welcher am 9.06.2017 von Universum Film auf DVD und Blu-ray erscheint.

3.0/10 rating 1 vote

Jan26

Don't Breathe

Geschrieben von: Manuel Föhl Don't Breathe

Regisseur Fede Alvarez gehört zu einer Generation an Filmemachern, die die Aufmerksamkeit der Produzenten aus Hollywood mit Hilfe günstig produzierter, aber in puncto Effekten aufwendigen Kurzfilmen im Internet bekamen. Aufgrund diesen Hintergrunds war Skepsis bei seinem ersten Hollywood-Projekt angebracht. Denn nach seinem Internet-Hit PANIC ATTACK, der nur fünf Minuten läuft und dessen Inhalt daraus besteht, dass überdimensionale Roboter Montevideo angreifen, sollte er ein Remake von Sam Raimis EVIL DEAD (1981) drehen. Ursprünglich sollte aus seinem Kurzfilm ein Spielfilm werden, doch schließlich landete er komplett im Horror-Genre und bewies sich zur Überraschung mancher als fähiges Talent in diesen Gefilden. Sein EVIL DEAD (2013) erfand das Rad nicht neu und hatte doch genügend Ansätze, die Genrefans und Kritiker teilweise mehr als überzeugen konnten. Nun folgt mit DON'T BREATHE ein Film, der auf einem Originalstoff basiert. Kann Alvarez erneut überzeugen? Sony Pictures Home Entertainment hat den Film auf DVD und Blu-ray veröffentlicht, wir haben mit angehaltenem Atem die Disc mal in den Player geschoben.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

[12 3 4  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im April  


23.04.2019


25.04.2019


25.04.2019
 


25.04.2019


25.04.2019
 


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


30.04.2019

   

Statistik  

News: 2.998
Filme: 1.399

Videospiele: 74
Specials: 93
Interviews: 59
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden