!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

D

Aug28

Doomsday

Geschrieben von: Tobias Hohmann Doomsday

Die Erwartungen an den neuen Film von Neil Marshall waren nach seinen bisherigen Filmen „Dog Soldiers“ und „The Descent“ recht groß. Mit Vergleichweise niedrigen Budgets landete er – inbesondere mit „The Descent“ – zwei internationale Erfolge. Bei „Doomsday“ hatte er sogar 30 Mio Dollar als Budget zur Verfügung. Und eines muss man ihm lassen – mit Geld scheint Marshall gut umgehen zu können, da „Doomsday“ bedeutend teurer aussieht. Dabei verzichtete er weitestgehend auf CGIs und drehte in realen Sets, was der Stimmung und Atmosphäre von „Doomsday“ zugute kommt. Kann „Doomsday“ die Erwartungen erfüllen?

8.8/10 Bewertung (10 Stimmen)

Aug28

Driftwood

Geschrieben von: Tobias Hohmann Driftwood

Regisseur Tim Sullivans bisherige Karriere ist nicht gerade gespickt mit filmischen Highlights. Konnte er mit „2001 Maniacs“ zumindest bei Splatter- und Trashfans punkten – wohl nicht zuletzt wegen des Mitwirkens von Robert „Freddy“ Englund – fiel sein zweites Projekt „Snoop Dogg´s Hood of Horror“ schon recht peinlich aus. Allerdings war er hier auch „nur“ als Drehbuchautor tätig und schrieb das Skript zusammen mit seinem Partner Chris Kobin. Sullivan und Kobin lernten hier auch den ehemaligen Wrestler Diamond Dallas Page kennen und schrieben ihm die Rolle des Captain Kennedys in auf den Leib, wobei wir auch schon bei „Driftwood“ wären.

5.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Aug25

Dying Breed

Dying Breed

Der Film “Dying Breed” fügt sich nahtlos in das Untergenre der Backwood Filme ein, macht jedoch im Vorfeld aufgrund der Genreerfahrenen Besetzung und des ungewöhnlichen Handlungsortes neugierig. Leider überwiegend umsonst.

5.3/10 Bewertung (6 Stimmen)

Mai17

Diary of the Dead

Geschrieben von: Tobias Hohmann Diary of the Dead

Seit nunmehr 40 Jahren ist George A. Romero eine, wenn nicht sogar DIE bestimmende Größe im Genre. Nachdem er 1968 mit „Night of the living dead“ die Vorlage für zahllose Nachahmer schuf, entwickelte er das Szenario in „Dawn of the Dead“ (1978), „Day of the dead“ (1985) und „Land of the dead“ (2005) konsequent weiter. Es handelte sich zwar nicht um reinrassige Sequels im üblichen Sinne, doch grundsätzlich entwickelte er die Ausgangssituation immer weiter. In seinem neuesten Streich „Diary of the dead“ weicht er von diesem Prinzip aber ab und schildert den Beginn noch mal, bedient sich dabei aber verschiedener Stilmittel, die er in den anderen Filmen nicht benutzte. „Diary of the dead“ datiert aus dem Jahr 2007 und ließ lange auf einen Deutschland Release warten.

4.9/10 Bewertung (15 Stimmen)

<<  1 2 3 [4
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.147
Filme: 1.406

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden