!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Feb09

Inside Horror

Inside Horror

Originaltitel: Why Horror?
Herstellungsland: Kanada

Erscheinungsjahr: 2014
Genres: Dokumentation, Horror
Freigabe: FSK 16
Regie: Nicolas Kleiman, Rob Lindsay
Darsteller: Chris Alexander, Joe Begos, Josh Bridge u.a.


 

Inhalt: Was steckt hinter dem Horror? Was macht ihn so faszinierend? Horror-Fan und Journalist Tal Zimmermann macht sich auf die Suche nach der Anziehungskraft, die Horror auf so viele Menschen ausstrahlt. Er untersucht die wirklichen Hintergründe dieser weltweiten Fangemeinde des "Horror", um zu verstehen, warum es uns so gefällt, uns zu ängstigen. Es ist ganz einfach: Horror hat eine große Faszination oder wird auf ganzer Linie abgelehnt – sofort. Es ist ein weltweites Phänomen, obwohl auch viele Horror-Fans missverstanden werden. Doch warum? Warum verstören ihn selbst erschreckende Bilder in den Nachrichten - während er aber gleichzeitig nach blutigen und gewaltsamen Bildern in Filmen, Comics und Spielen sucht. Tal Zimmermann auf einer Reise in eine dunkle und faszinierende Welt. 

  


 

 



- Kritik -
    

Der Journalist und bekennender Horrorfan Tal Zimmermann macht sich in dieser Doku auf die Reise, die Faszination des Horrors zu erkunden. Woher kommt der Horror? Wo liegt sein Ursprung? Schon hunderte Jahre bevor der Film erfunden wurde, waren Menschen von abstrakten und skurrilen Geschichten fasziniert. Doch die Entstehungsgeschichte geht noch weiter zurück. Mithilfe von selbst entworfenen Bildern des Malers Goya fing alles an. Diese Dokumentation nimmt einen mit auf die Reise vom Anfang des Horrors bis hin zur heutigen Zeit. Untermalt werden diese Ausflüge in andere Länder durch Einblendungen von diversen Klassikern und Kultfilmen aus allerlei Jahrzehnten. Dazu gesellen sich viele Audiokommentare und Interview Schnipsel von Autoren, Regisseuren und Journalisten. Sei es John Carpenter, Die Soska Zwillinge oder auch George A. Romero - um nur ein paar zu nennen. 

Desweiteren begleiten wir Tal und seine Mutter auf dem Weg zu einem Experiment, um in Erfahrung zu bringen, inwieweit der menschliche Körper auf Horror und den verschiedensten Elementen reagiert. Ein Fan des Genres und eine Person die sich davor sträubt wagen ein Experiment - das Resultat ist verblüffend.Ebenfalls bekommt der Zuschauer eine kleine Zeitreise durch die verschiedenen Jahrzehnte des Horrorfilms geboten. Sei es die Monsterfilme aus den 50er Jahren, die britischen Hammerfilm Studios oder der moderne Teeny-Slasher.  

In den knappen 80 Minuten werden viele Themen leider nur oberflächlich angekratzt. Doch bieten sie einen kleinen Einblick in die Faszination des Horrors und deren Abstecher in die Sub Bereiche. Interessant sind vor allem die vielen Interview Schnipsel und die zahlreichen Filmschnipsel diverser Klassiker, wie „Texas Chainsaw Massacre“ oder auch „Nosferatu“. 

Für den Genuss zwischendurch ist diese Dokumentation sicherlich eine Empfehlung. Doch wer noch mehr Informationen zu diesem Thema aufsaugen möchte wird enttäuscht sein. Es verschafft einen zumindest einen Überblick, welche Bereiche mit dem Thema verbunden sind und weckt eventuell mehr Interesse für das Thema. Sozusagen ein Appetithappen!

 

- Fazit - 

Wer sich mit dem Thema Horror befasst, bekommt mit „Inside Horror“ einen kleinen Leckerbissen serviert.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- Blu-ray FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 03. März 2016
BD Verleihstart: 03. März 2016

Publisher: Tiberius Film

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray) O-Card
Wendecover: Nicht bekannt

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 81 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel: 
- Deutsch

Extras:
Nicht bekannt

Kritik Extras
Da uns nur eine Presse-BD ohne Bonusmaterial zu Verfügung stand, entfällt an dieser Stelle eine Bewertung über das Bonusmaterial. Eben so steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest, was für ein Bonusmaterial platz auf dem Silberling finden wird.

Wertung: x|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Stefan Böse

Stefan Böse

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.161
Filme: 1.407

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden