!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

S

Mär06

Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Wes Craven ("A Nightmare on Elm Street", "Scream") gelang mit "Die Schlange im Regenbogen" (OT: "The Serpent and the Rainbow") 1988 eine erneute Wiederbelebung des Voodoo-Horrorfilms. In benebelnd tropischer Atmosphäre eingetunkt, wurde die Unheimliche und vor explosivem politischen Hintergrund gestellte Geschichte rundum Voodoo- und Zombie-Mythen thematisierte und in die westliche Welt getragen. Wes Craven's Voodoo-Horrorfilm "Die Schlange im Regenbogen" mit Bill Pullman ("Independence Day") und Cathy Tyson ("Mona Lisa") in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Der Anthropologe Dr. Dennis Alan wird im Auftrag eines amerikanischen Pharmakonzerns nach Haiti geschickt, um dort einem Mythos auf den Grund zu gehen, einem obskuren Brauch oder vielleicht auch Zauber, der angeblich Tote wieder auferstehen lassen soll und von dem man sich verspricht, das Gebiet der Anästhesie regelrecht zu revolutionieren. Je länger er jedoch dort verweilt, desto tiefer dringt er in eine Welt vor, die er nicht versteht, die sich rational nicht erklären lässt, eine Welt voller uralter Riten und bizarrer Mythen, und ehe er sich versieht, findet er sich in seinem finstersten Albtraum wieder. Nachdem der Film bereits 2002 auf DVD und 2018 auf Blu-ray erschien, folgt über Koch Media am 28.02.2019 eine 3-Disc Edition im Mediabook. Ob "Die Schlange im Regenbogen" auch nach über 30-Jahren noch den okkulten Voodoo-Schrecken übermitteln kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Aug28

BD Kritik: Stephanie – Das Böse in Ihr

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Stephanie – Das Böse in Ihr

Mit "Stephanie – Das Böse in ihr" hat Regisseur Akiva Goldsman, der eher als Drehbuchautor und/oder Produzent von Filmen wie "I am Legend", "Lone Survivor" oder "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn" bekannt ist, einen Einsteigerfreundlichen Fantasy-Horror-Film gezaubert, welcher einerseits zu Beginn verwirrend und fesselnd wirkt andererseits im Verlauf der Handlung nicht zu aufwühlend daherkommt. Wer sich allerdings auf Schockmomente und absolut unvorhersehbare Ereignisse freut, der könnte durchaus enttäuscht werden. Wie gut der Fantasy-Horror-Streifen zu überzeugen weiß, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

7.0/10 rating 1 vote

Jul06

BD Kritik: Shocking Shorts 2017

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Shocking Shorts 2017

13TH STREET - MADE OF THRILL verschafft Kurzfilmen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen: durch einen festen Sendeplatz, die Kofinanzierung und Koproduktion innovativer Projekte und den Kurzfilmpreis 13TH STREET SHOCKING SHORT, der jährlich vergeben wird. Auch im Jahr 2017 sorgten die zehn besten Beiträge ambitionierter Jung-Regisseure beim SHOCKING SHORT AWARD für puren Nervenkitzel. Diese 10 innovativen und faszinierenden Kurzfilme aus den Genres Thriller, Crime, Mystery und Horror bilden auch in diesem Jahr die SHOCKING SHORTS 2017.

7.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jan25

The Shallows - Gefahr aus der Tiefe

Geschrieben von: Sascha Weber The Shallows - Gefahr aus der Tiefe

Haie gehören eindeutig zu den am meisten missverstandenen Tieren der Welt. Haie sind perfekte Jäger, die den Menschen seit Jahrzehnten faszinieren und gleichzeitig Urängste in Menschen wecken. Dies, obwohl Haiangriffen erwiesenermaßen statistisch überaus selten vorkommen. Immer wieder bedient man sich des Knorpelfischs, um Thriller und Horrorfilme mit einem Antagonisten auszutstatten. Spielbergs DER WEISSE HAI (1975) ist wohl der bekannteste und gelungenste Vertreter. Weniger gut gelungen hingegen Trash-Granaten wie SHARKNADO (2013) oder der durchwachsene BAIT (2013). Wo sich Jaume Collet-Serras neueste Regiearbeit eingliedert, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez16

Scream Week

Geschrieben von: Kevin Zindler Scream Week

Sechs Freunde feiern zusammen eine Woche lang – bei der sogenannten „Sneekweek“. Für Merel (Carolien Spoor), Lisa (Holly Mae Brood), Kim (Yootha Wong-Loi-Sing), Thijs (Jelle de Jong), Boris (Jord Knotter) und Peter (Jonas De Vuyst) scheint alles perfekt: Heiße Sommertemperaturen, strahlender Sonnenschein und knappe Bade-Outfits steigern die Feierlaune. Dabei dürfen Alkohol und Drogen natürlich nicht fehlen. Doch nach dem ausschweifenden Exzess gerät alles außer Kontrolle, als die Clique ins Visier eines Mörders gerät. Er zeigt ihnen, was man mit Stichsägen und Nagelpistolen alles anstellen kann und veranstaltet ein Blutbad…

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt29

Stolz und Vorurteil & Zombies

Geschrieben von: Manuel Föhl Stolz und Vorurteil & Zombies

Seth Grahame-Smith hat als Autor schon die kuriosesten Geschichten zu erzählen gehabt. Mit "Stolz und Vorurteil & Zombies" kreierte er ein sogenanntes Mash-Up. Er nahm die Originalvorlage von Jane Austen und ergänzte sie um ein kleines aber gewichtiges Detail: einer Zombieplage. Die Geschichte, ihre Struktur und die Dialoge blieben größtenteils dieselben bis auf den Unterschied, dass es eben nebenher in diesem England einen großen Aufruhr wegen den Untoten gab. Fast schon simpel mutet seine Idee an, doch funktioniert sie wunderbar, zumindest in Buchform. Eine Filmadaption ließ nicht lange auf sich warten und wurde nun von SqaureOne und Universum Film auf Blu-ray und DVD veröffentlicht. Funktioniert das Mash-Up auch in Form von bewegten Bildern?

5.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul11

Scarecrow - Das Grauen stirbt nie

Geschrieben von: Stefan Böse Scarecrow - Das Grauen stirbt nie

Kurz vor dem traditionellen Vogelscheuchen-Festival in einer amerikanischen Kleinstadt verdonnert Lehrer Aaron Harris sechs seiner Schüler zu einer folgenreichen Strafe: Sie müssen auf der Farm von Aarons Ex-Freundin Kristen Miller aushelfen. Doch um die Miller-Farm und die dort begrabene Vogelscheuche rankt sich eine düstere Legende, die bei der jungen Generation in Vergessenheit geraten ist. Unbedarft treiben sich die Jugendlichen auf den Maisfeldern herum. Aber als die Dunkelheit langsam hereinbricht, müssen sie am eigenen Leib erfahren, dass die Bedrohung real ist. Die Vogelscheuche klebt ihnen unerbittlich an den Fersen und lässt sich von nichts und niemandem aufhalten.

7.0/10 rating 1 vote

Jul11

Schock - Hammer Edition 11

Geschrieben von: Dominik Starck Schock - Hammer Edition 11

Eine Rakete stürzt in England ab und versetzt eine Kleinstadt in Panik. Hinzu gerufene Experten können nur noch den Tod von zwei der drei Astronauten feststellen, welche von Professor Quatermass (Brian Donlevy) auf eine umstrittene Mission in die Tiefen des Weltraums geschickt wurden. Der dritte Astronaut, Victor Carroon (Richard Wordsworth), verhält sich merkwürdig apathisch- und beginnt, zunächst unbemerkt, eine grauenhafte Verwandlung…

5.0/10 rating 1 vote

Jul09

Shocking Shorts 2016

Geschrieben von: Kevin Zindler Shocking Shorts 2016

Der Sender 13TH STREET verschafft Kurzfilmen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen: durch einen festen Sendeplatz, die Ko-Finanzierung und Ko-Produktion innovativer Projekte und den Kurzfilmpreis „SHOCKING SHORTS AWARD“, der jährlich vergeben wird. Bereits seit dem Jahr 2000 fördert der marktführende Pay-TV-Sender talentierte Jungregisseure mit dem Kurzfilmpreis. Anstatt eines Preisgeldes winkt dem Gewinner ein Ticket nach Hollywood in Form einer außergewöhnlichen Reise und die Teilnahme am „Universal Filmmasters Programm“. Auf dieser DVD werden die 10 besten Kurzfilme 2016 aus den Genres Action, Krimi, Thriller und Mystery vorgestellt. Nervenkitzel und Hochspannung sind garantiert...

7.0/10 rating 1 vote

Apr06

The Stranger

Geschrieben von: Kevin Zindler The Stranger

Die Geschichte erzählt vom mysteriösen Martin (Cristobal Tapia Montt), der auf seiner Suche nach Frau Ana in ein kleines Städtchen einkehrt und in eine Begegnung mit Folgen involviert wird. Die Bewohner der Stadt leiden unter der harten Hand des korrupten Polizisten De Luca (Luis Gnecco). Dessen Sohn ist über die Ankunft des Fremden nicht sonderlich erfreut und lässt Fäuste sprechen. Was folgt ist nicht sonderlich gastfreundlich: Martin wird brutal zusammengeschlagen und eigenhändig vom Polizist De Luca im Wald verscharrt. Leider wird die grausame Tat vom pubertierenden Graffiti-Künstler Peter (Nicolás Durán) beobachtet. Der gräbt den Fremden aus und pflegt ihn zuhause gesund. Eine Rettung mit Folgen, denn die Täter sind über die Hilfsaktion nicht sonderlich erfreut. Um die Tat zu vertuschen und den guten Ruf zu bewahren, veranstalten sie eine Hetzjagd auf ihr Opfer, unwissend, dass sie dadurch eine Kette der Gewalt in Gang setzen. Was niemand ahnt: Martin ist etwas anders und besitzt eine außergewöhnliche Gabe. Die gerät jedoch bald außer Kontrolle und hinterlässt eine blutige Spur der Verwüstung.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

[12 3  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im April  


23.04.2019


25.04.2019


25.04.2019
 


25.04.2019


25.04.2019
 


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


30.04.2019

   

Statistik  

News: 2.983
Filme: 1.398

Videospiele: 74
Specials: 93
Interviews: 59
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden