!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jul04

BD Kritik: Luther - Staffel 5

BD Kritik: Luther - Staffel 5

Originaltitel: Luther
Erscheinungsjahr: 2010-2016
Herstellungsland: Großbritannien

Genre: Krimi, Drama
Freigabe: FSK-16
Regie: Brian Kirk, Sam Miller, Stefan Schwartz
Darsteller: Idris Elba, Ruth Wilson, Steven Mackintosh u.a

Wir danken Polyband für das Rezensionsexemplars!
 


 

Inhalt: Wenn die nächtlichen Schatten Londons einen neuen Albtraum hervorrufen, wird John Luther erneut mit den Tiefen menschlicher Verdorbenheit konfrontiert. Bei den Ermittlungen einer Reihe abscheulicher Morde stoßen Luther und seine neue Kollegin DS Catherine Halliday auf ein Gewirr von Irreführungen, das ein unaussprechliches Grauen zu verdecken scheint. Und als der Fall ihn näher als je zuvor an das wahre Böse bringt, steht Luther den Geistern seiner eigenen Vergangenheit gegenüber. Zurück in der Schusslinie muss er entscheiden, wen er beschützen und wen er opfern wird. Wie auch immer er sich entscheidet, es wird John Luther für immer verändern...

 


 

 


 

Kritik: Idris Elba ist eine feste Instanz in Hollywood. Ob im FAST & FURIOUS Spin-Off HOBBS & SHAW, in Guillermo del Toros PACIFIC RIM, als Heimdall in diversen Marvel-Filmen, als Roland in DER DUNKLE TURM oder als Stringer Bell in der berühmten THE WIRE HBO-Serie. Der britische Schauspieler erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist ein Gesicht, welches selbst bei Leuten bekannt sind, die sich nicht tagtäglich mit Filmen und Serien auseinandersetzen. Eine Rolle, mit der man Elba jedoch besonders stark in Verbindung bringt ist DCI John Luther in der britischen TV-Serie LUTHER. Mittlerweile umfasst die Krimi-Serie fünf Staffeln und wusste immer zu fesseln.

LUTHER zeichnet sich durch eine besonders düstere, dunkle Szenerie aus. Zeichnet ein Bild von London welches wenig mit der Realität zu tun hat und von den Machern als Lutherland bezeichnet wird. Der titelgebende Detective ist zudem kein Strahlemann, der jeglichen Herausforderungen mit absoluter Souveränität entgegentritt. Im Gegenteil, Luther ist eine fast schon zwielichtige Gestalt. Der geniale Detective arbeitet stets am Rande des gesetzlichen Rahmens und geht gerne auch mal darüber hinaus. Verstärkt wird dies durch seine Beziehung zu Alice (Ruth Wilson), die eine kaltblütige, aber auch hochgradig intelligente Mörderin ist. Für Zuschauer, die sich Staffel 5 ansehen, sollte dies aber ohnehin bekannt sein. Ein Quereinstieg ist nicht empfehlenswert, denn der Plot setzt an den Ereignissen aus den vorherigen Staffeln an und vergeudet keine Zeit an Erläuterungen. Selbst für Kenner, die nicht gerade unmittelbar vorher Staffel 4 gesehen haben, ist der Einstieg nicht gerade leicht.

In den vier Episoden umspannenden 5. Staffel widmet man sich zwei großen Storybögen. Luther steckt knietief in Problemen mit einer organisierten Verbrecherbande, was durch Alices Mitwirken noch verstärkt wird. Als wäre diese Herausforderung nicht groß genug, treibt erneut ein Serienmörder sein Unwesen in London, der dingfest gemacht werden muss. Während Luther versucht diesen beiden großen Herausforderungen Herr zu werden, bekommt er auf der Woche eine neue Kollegin Catherine Halliday (Wunmi Mosaku) zur Seite gestellt. Halliday ist aufgeweckt, idealistisch und unterstützt Luther tatkräftig, ohne zu ahnen, mit welchen Dämonen und an wie vielen Fronten Luther zu kämpfen hat.

Luther steht natürlich auch unter strenger Beobachtung. Speziell sein Vorgesetzter DSU Schenk (Dermot Crowley) versucht streng darauf zu achten, dass Luther sich keiner weiteren Vergehen schuldig macht. Der Mob-Boss George Cornelius (Patrick Malahide) wiederum versucht an seine gestohlenen Diamanten zu kommen, die ihm Alice abspenstig gemacht hat. Diese stand im engen Verhältnis zu Luther und ist von der Bildfläche verschwunden, was George nicht daran hindert, Luther weiter zu drängen und ihm sowie seinen Kollegen zu drohen. Ein unglaubliche Spannungsverhältnis, unter dessen Druck auch Luther zu zerpsringen droht.

Dem Zuschauer wird es zunächst nicht sonderlich leicht gemacht, den verschiedenen Handlungsfäden zu folgen. Sprunghaft geht man vor, streut Informationen, ohne eine klare Zuordnung, welchem Plot diese Info zugehörig ist. Das ist speziell in der ersten halben Stunde enervierend und schlauchend. Erst nach und nach entzerrt sich das Bild und der Zuschauer bekommt etwas Klarheit. Insgesamt wirkt Staffel 5 jedoch etwas konstruierter, als die Vorgänger. Es bleibt jedoch ein sehr gelungenes Charakterdrama, welches speziell Luther unglaublich glaubwürdig darstellt. Idris Elba ist auch komplett in seinem Element, packend und immer authentisch weiß er seinen Charakter zu verkörpern. Die innere Zerissenheit, die Selbstzweifel, die ihn plagen und der selbstzerstörische Antrieb, der sein Handeln definiert, spiegeln sich in Gestik, Mimik und Körperhaltung wieder. Das ist absolut herausragend gespielt.

Alices Entwicklung gefällt hingegen nicht sonderlich, auch wenn es als konsequent zu bezeichnen. Die soziopathische Ader drängt sich massiv in den Vordergrund und sorgt für einige nervernaufreibende Momente. Der neue Antagonist, der in Staffel 5 eingeführt wird, stellt eine interessante Persönlichkeit dar. Allerdings wirkt der gesamte Handlungsbogen etwas ausufernd, weil er sämtliche vier Folgen begleitet. Das wurde in der Vergangenheit straffer abgehandelt. LUTHER ist jedoch immer noch recht einzigartig in seiner Inszenierung und seiner Tonalität. Es gibt weniger Lichtblicke als bisher und eine Spirale, die in den Abgrund führt, ohne nennenswerte Ausblicke auf ein Entkommen. Leichte Unterhaltung ist das nicht, aber wirklich packend.

Fazit: LUTHER bleibt auch in der 5. Staffel seiner Linie treu. Düster und verstörend mit einigen dramaturgischen Spitzen. Speziell die Alice/Luther-Beziehung schlägt einen Weg ein, der zwar abzusehen war, in seiner Konsequenz aber noch einmal Akzente zu setzen weiß. Allerdings wirkt die Handlung insgesamt deutlich konstruierter, als in den vorherigen Staffeln, weniger flüssig. Die britische Crime-Serie ist jedoch immer noch absolut sehenswert und lässt nach Staffel 5 auf eine Fortführung (und einen sauberen Abschluss) hoffen.


Durchschnittliche Userbewertung

8.0/10 rating 1 vote

 


Blu-ray Verkaufstart: 24. April 2020

Label: Polyband (Staffel 5)
Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 200 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD 5.1)
2. Englisch (DTS-HD 5.1)

Untertitel:
- Englisch

Extras:
• Behind the Scenes"-Features

Kritik Extras:
Ein paar kurze Behind the Scenes Featurettes runden die Discs ab, wie beispielsweise “Lutherland”, in dem das London beleuchtet wird, welches für LUTHER auf sehr eigenwillige Art inszeniert wird und mit der Realität nichts gemein hat.

Durchschnittliche Besucher-Wertung

7.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

Nov12

Luther - Staffel 4

Geschrieben von: Sascha Weber Luther - Staffel 4

Zwei Jahre mussten sich die Fans nach LUTHER STAFFEL 3 gedulden, bis DCI John Luther wieder als unkonventioneller Polizist auf Verbrecherjagd gehen durfte. Der volle Zeitplan und die zunehmende Beliebtheit Idris Elbas ließen kaum eine andere Möglichkeit zu. Das Ende der 3. Staffel ließ den Zuschauer leicht unbefriedigt zurück nachdem man in den letzten Minuten der Serie doch mit einigen unliebsamen Überraschungen aufwartete. STAFFEL 4 versucht nun die letzten offenen Punkte zu einem befriedigenden Ende zu führen.

7.0/10 rating 1 vote

Dez06

Luther - Staffel 3

Geschrieben von: Sascha Weber Luther - Staffel 3

Die ersten beiden LUTHER Staffeln haben einen wirklich spannenden Weg eingeschlagen. DCI Luther ist ein begnadeter Copper, der sich sehr für die Gerechtigkeit einsetzt, hierfür aber auch mal die Regeln zurechtbiegt oder Grenzen überschreitet. Ein Fakt, der ihm beim Team für interne Ermittlungen nicht gerade Freunde einbringt. Luther ist auch ein von Selbstzweifeln geplagter Mann, den harte Schicksalsschläge ereilt haben. Er wandelt auf einem schmalen Grat von Gerechtigkeit und Selbstjustiz, weshalb sich auch Ermittler an seine Fersen heften, um ihm bei seiner mutmaßlichen nächsten Grenzüberschreitung einbuchten zu können.

7.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mai03

Luther - Staffel 2

Geschrieben von: Giuliano Bertini Luther - Staffel 2

Die aus Großbritannien stammende Miniserie, welche mit einem hervorragenden Idris Elba in der Hauptrolle und tollen Kriminalfällen glänzen konnte schlug Wellen und zog zu Recht eine zweite Staffel nach sich. Nach den höchst positiven Kritiken der ersten Staffel, war es fraglich, ob auch die zweite das hohe Niveau halten kann. Wie sie sich schlägt, erfahrt ihr nach nur einem Klick... 

6.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Mär10

Luther - Staffel 1

Geschrieben von: Giuliano Bertini Luther - Staffel 1

Filme und Serien, welche einen in Mordfällen ermittelnden Polizisten in den Fokus des Geschehens rücken, sind inhaltlich meist recht ähnlich, da sich die Macher an bewährten Versatzstücken orientieren. Ob „Luther“ andere Wege geht und eine Sichtung rechtfertigt, erfahrt ihr nach nur einem Klick... 

6.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden