!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mär16

Der unsichtbare Gast

Der unsichtbare Gast

Originaltitel: Contratiempo
Herstellungsland: Spanien

Erscheinungsjahr: 2016
Genres: Thriller, Mystery
Freigabe: FSK-16
Regie: Oriol Paulo

Darsteller: Mario Casas, Ana Wagener, José Coronado u.a.

Preis zum Test: EUR 13,49


 

Inhalt: Der Geschäftsmann Adrián Doria (Mario Casas) erwacht in seinem Hotel. Die Leiche seiner Geliebten liegt im Badezimmer. Außer ihm selbst befindet sich niemand im von innen abgeschlossenen Zimmer. Alle Beweise sprechen dafür, dass er die Tat begangen hat, und doch beteuert er seine Unschuld. Die Top-Anwältin Virginia soll Adrián vor Gericht aus dieser misslichen Lage befreien, denn sonst kann er nicht nur seine Karriere, sondern auch seine Familie und seine Freiheit vergessen. Doch neue Zeugen tauchen auf und Adriáns ganze Existenz gerät in Gefahr, als die Lage sich mehr und mehr zuspitzt.


 

 



- Kritik -
     

Der Spanier Oriol Paulo konnte schon mit THE BODY hierzulande für etwas Aufsehen sorgen beziehungsweise viele positive Stimmen einheimsen. So viel gebracht hat es nicht, denn wie schon THE BODY erhält auch DER UNSICHTBARE GAST keinen deutschen Kinostart und wurde nun von Koch Media direkt auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Damit darf das Rätselraten bei Paulos zweiter Regiearbeit, wieder nur von zu Hause aus losgehen. Wir erinnern uns: Damals als sein Debüt auf dem Fantasy Filmfest lief, künidgte der Veranstalter an, jedem ein Bier auszugeben, der das Ende erraten könne. Geschafft hat es am Ende kein einziger Zuschauer. Ob es bei DER UNSICHTBARE GAST ähnlich unmöglich ist?

Auch wenn es scheinbar zu seinem Stil gehört mit vielen Wendungen und Verqerungen im Laufe der Geschichte zu arbeiten, schadet das bisher noch nicht dem Gesamtwerk. Die Twists wirken nicht gewollt oder konstruiert, sondern fügen sich gut in die Storyentwicklungen mit ein. In diesem Fall lässt er den Vorfall des Mordes immer wieder durchspielen. Der Clou hierbei ist, dass die Erzählperspektive jeweils immer verändert wird. So gaukelt der Film dem Zuschauer nicht etwas vor, sondern wird es nach und nach schwieriger zu unterscheiden was nun stimmt und was nicht, da jedes Szenario plausibel erscheint. Wichtig ist, wie bei jedem dieser gearteten Filme, dass man vorab so wenig wie möglich vom Film wissen sollte um auch wirklich seinen Spaß daran zu haben. Der Trailer verrät diesbezüglich aber zur Abwechslung mal noch nicht zu viel, kann aber auch gerne vor der Sichtung ignoriert werden, wenn man ohnehin vor hat den Film mal anzusehen.

Auf Seiten der Darsteller erfordert solch ein Spiel mit vielen Seiten ein gewisses Verwandlungspotenzial und das Talent mehrere Facetten überzeugend dastellen zu können, was dem Ensemlbe auch ausnahmslos gelingt. So muss man als Zuschauer ständig neu überlegen, wie man seine Sympathien verteilt. Im Fokus steht dabei der Hauptdarsteller Mario Casas und diese Aufgabe hervorragend meistert. Bárbara Lennie an seiner Seite ergreift vor allem zu Beginn des Films ebenso wie ihre Rolle die Initiative und legt damit den Grundstein dafür, dass Casas bis zum Ende ein sehr ambivalentes Bild seiner Figur zeichnen kann. Nicht zu vergessen ist dabei die erfahrene Schauspielerin Ana Wagener, welche im weiteren Verlauf eine gar nicht hoch genug zu lobende Darbietung abliefert, die sich eigentlich erst mit der finalen Auflösung in ihrer Gänze entfaltet. Viel mehr soll dann auch nicht mehr verraten sein. Anschauen, Rätseln, Kopf zerbrechen und überrascht werden. Und dann am besten nochmal mit Freunden schauen und sich amüsieren. Mal sehen, was der spanische Filmemacher als nächstes anpacken wird und ob er seinem wendungsreichen Erzählstil treu bleibt. Vielleicht klappt es dann ja mal endlich mit einem Kinorelease in Deutschland.

 

- Fazit -  

Mal wieder ein raffiniertes Verwirrspiel aus Spanien. Am Besten so wenig wie möglich vorab über den Inhalt lesen und auf 90 Minuten Rätseln freuen. Das nächste mal dann vielleicht auch mal im Kino.

Wertung: 7,5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 23. Februar 2017
BD Verleihstart: 23. Februar 2017

Publisher: Koch Media Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,85:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 106 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD MA 5.1)
2. Spanisch (DTS-HD MA 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras:

  • Kinotrailer
  • Making Of
  • Musikvideo
  • Interviews

Kritik Extras
Making Of und Interviews sind kurzweilig und lohnen sich. Der Rest ist mehr hübsches Beiwerk. Allerdings sollte man erst nach dem Film in das Bonusmaterial reinsehen.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Neu März  


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020
 


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


17.03.2020


19.03.2020


19.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


23.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020
 


26.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020

 Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.622
Filme: 1.433

Videospiele: 86
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden