!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Mär18

Doctor Strange

Doctor Strange

Originaltitel: Doctor Strange
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2016
Genres: Action, Fantasy, Comic
Freigabe: FSK-12
Regie: Scott Derrickson

Darsteller: Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Rachel McAdams u.a.

Preis zum Test: EUR 14,90


 

Inhalt: Doctor Strange erzählt von dem egozentrischen Neurochirurgen Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch), der nach einem Autounfall nicht mehr operieren kann, da seine Hände massiv verletzt wurden. Verzweifelt begibt er sich nach Tibet zur Ältesten, The Ancient One (Tilda Swinton), von der er sich Heilung verspricht. Die Älteste ist die magische Verteidigerin der Welt. Sie verwehrt ihm zunächst seinen Wunsch. Doch sie unterrichtet Doctor Strange mit Unterstützung von Baron Mordo (Chiwetel Ejiofor) in den mythischen Zauberkräften und bildet ihn zum Obersten Zauberer, zum Sorcerer Supreme, aus. Aber ein sehr begabter ehemaliger Schützling der Ältesten, Kaecilius (Mads Mikkelsen), könnte für Doctor Strange zu einer großen Gefahr werden. Er hat sich von der Ältesten abgewandt und hat sich der dunklen Macht verschrieben, was verheerende Konsequenzen nach sich zieht. Kann Doctor Strange ihn auf seinem Vernichtungsfeldzug aufhalten?

 


 

 



- Kritik -
     

Das Marvel Cinematic Universe. Es hat die aktuelle Blockbusterlandschaft geprägt. Zum Guten oder Schlechten sei dahingestellt und jedem selbst überlassen darüber zu urteilen. DOCTOR STRANGE war der letzte Eintrag und bot mal wieder einen neuen Helden. Diesmal ist es Benedict Cumberbatch, vor allen Dingen bekannt durch SHERLOCK (2010-), der einen weiteren Comichelden (erstmalig) auf der Leinwand mimen darf. Der Film erntete viele positive Kritiken und wurde von Disney nun auch für das Heimkino auf DVD, Blu-ray und 3D-Blu-ray veröffentlicht. Ist es mal wieder was Innovatives aus dem Hause Marvel oder wieder nur dasselbe in neuer Verpackung? Wir haben ihn uns mal angesehen.

Früher erkannte man in den Bond-Filmen eine gewisse (Erfolgs)Formel, heute ist es die sogenannte Marvel-Formel, die scheinbar immer wieder benutzt wird und zu Erfolg führt. Die Reise eines Helden folgt eben schon seit Joseph Campbell einem bestimmten Weg. Ein Weg an den sich Marvel streng hält und erstmal nicht den Anschein macht davon abgehen zu wollen. Gut tut dem Ganzen das Setting, das den Zuschauer unter anderem diesmal nach Tibet führt, wo auch tatsächlich Dreharbeiten stattgefunden haben. Scott Derrickson als Regisseur kann, wenn ihm so etwas nachzuweisen, keine eigene Handschrift erkennen lassen. Die Effekte und die Darsteller, besonders Benedict Cumberbatch, halten das Gesehene zusammen und bieten so kurzweilige Unterhaltung ohne besonderen Tiefgang. Das man den nicht erwarten sollte ist klar, doch ertappt man sich immer wieder bei dem Gedanken, was wäre wenn. Was wäre wenn, nicht alles so locker sein müsste, so generisch, so auf Nummer sicher? Ja dann hätte man diesmal vielleicht wirklich mal was "Neue" oder Innovatives gehabt, so bleibt es das qasi selbe im neuen Gewand. Apropos...das Gewand, das muss man den Machern lassen, des Zauberers ist ein Unterhaltungswert für sich.

Durch die Kräfte der handelnden Figuren und das Setting ist das anderes mal etwas anderes, wenn es auch wieder auf große CGI-Kämpfe ausgelegt ist. Dazu gibt es Weltenverschiebungen, die Erinnerungen Gemälde Eschers oder eben INCEPTION (2010) wecken. Der lockere Ton gehört mittlerweile fest zum Bestandteil der Marvel. So auch bei DOCTOR STRANGE und seinem Protagonisten. Benedict Cumberbatch gelingt es hierbei relativ gut diesen süffisanen Ton seiner Figur zu treffen und hat nicht nur das Ziel einen generell lockeren Ton anschlagen zu wollen. Das gelingt ihm dabei so gut, dass der restliche Cast (u.a. Rachel McAdams, Mads Mikkelsen, Chiwetel Eijofor, Scott Adkins) schon beinahe blass wirkt. Am ehesten kann hier noch Tilda Swinton - mit Glatze fast nicht wieder zu erkennen - Akzente setzen. So bleibt es schließlich ein solider Untehaltungsfilm, der aber mit etwas ernsteren und emotionaleren Tönen ein viel besserer Film sein könnte. Vielleicht wagt es Marvel ja irgendwann einmal. Zu wünschen wäre es.

  

- Fazit -  

Ja es ist wirklich mal ewas anderes von Marvel, aber genauso wenig innovativ oder neu wie man GUARDIANS OF THE GALAXY oder CAPTAIN AMERICA:WINTER SOLDIER gerne hinterher sagt. Technisch einwandfrei und unterhaltsam, aber leider kann man das (aber nicht mehr) mittlerweile ja schon erwarten.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 09. März 2017
BD Verleihstart: 09. März 2017

Publisher: Walt Disney Studios Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,39:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 115 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch DTS-HD HR 5.1
2. Englisch DTS-HD MA 7.1
3. Italienisch DTS 5.1

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch für Hörgeschädigte
- Griechisch
- Italienisch

Extras:

  • Audiokommentar
  • Featurettes
  • Marvel Studios Phase 3
  • Team Thor: Teil 2
  • Zusätzliche und erweiterte Szenen
  • Gags vom Dreh

Kritik Extras
Der Audiokommentar ist das spannendste Material, aber auch die Featurettes die gemeinsam eine Art 60-minütiges Making Of bilden sind interessant. Der Rest fällt eher ein wenig lieblos/werbemäßig aus.

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.189
Filme: 1.409

Videospiele: 78
Specials: 94
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden