!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Apr24

DVD Kritik: Unterleuten – Das zerrissene Dorf

DVD Kritik: Unterleuten – Das zerrissene Dorf

Originaltitel: Unterleuten - Das zerrissene Dorf
Herstellungsland:
Deutschland
Erscheinungsjahr: 2020
Genre: Drama, Serie
Freigabe: FSK-12
Regie: Matti Geschonneck

Darsteller: Thomas Thieme, Hermann Beyer, Miriam Stein 
u.a.

Wir danken Eye See Movies für das Rezensionsexemplars!


 

Inhalt: „Unterleuten“ ist der Name eines Dorfes in der brandenburgischen Provinz, in der Nähe von Berlin, ehemalige DDR. Hier leben sie zusammen, 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung: Wende- Gewinner und Wende-Verlierer. Ostalgiker, Kapitalisten, zugereiste Städter und Alteingesessene. Freunde, Feinde, Nachbarn und ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Und dann sind da die aus dem Westen: der Traum von der eigenen Pferdezucht, der Schmutz der Umwelt und eine seltene Vogelart treibt sie hierher, sie wollen aus Berlin in die idyllische Provinz. Aber dann zieht der Bürgermeister die Karte Windenergie aus dem Ärmel. Nachdem die Vento Direct ihren Plan für Windkraftanlagen, die in unmittelbarer Nähe des Dorfes entstehen sollen vorstellt und ein Investor aus dem Süddeutschen auftaucht, der den Einwohnern ihr Land ein zweites Mal entziehen will, bleibt in Unterleuten kein Stein auf dem anderen. Interessen kollidieren und Intrigen werden gesponnen. Es kommen Geheimnisse der Vergangenheit und ganz neue Seiten der Dorfbewohner ans Licht. Am Ende scheint jeder gegen jeden zu kämpfen.

 


 

 


  

Kritik: UNTERLEUTEN erzählt nach der Romanvorlage von Erfolgsautorin Juli Zeh die Geschichte eines Dorfes – und weit mehr als das. Der ZDF-Dreiteiler erzählt mit einer großartigen Besetzung vom Erbe der deutschen Teilung, vom Konflikt zwischen ökologischer Modernisierung und dem Festhalten am Hergebrachten, von der Aktualisierung schlummernder dörflicher Konflikte, vom Glauben der städtischen Mittelschicht an ländliche Idylle, von Zerstörung und Neu-Aufbau. Der Gesellschaftsroman UNTERLEUTEN von Juli Zeh ist mit über einer Millionen verkauften Exemplaren eines der meistgelesenen Bücher des Jahres 2016 und hielt sich über 78 Wochen in den Top 50 der Spiegel Bestsellerliste. Die Serie trumpft mit einem großen Staraufgebot auf: Unter der Regie von Matti Geschonneck (IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS) stehen neben den Hauptdarstellern Thomas Thieme (DAS PAFÜM), und Miriam Stein (UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER) zahlreiche namhafte Darsteller wie Alexander Held (TANNBACH), Charly Hübner (LINDENBERG! MACH DEIN DING), Bjarne Mädel (TATORTREINIGER), Ulrich Noethen (DER UNTERGANG), Jörg Schüttauf (BAD BABKS), Mina Tander (JERKS) für den ZDFDreiteiler vor der Kamera. Die Heimkinoauswertung der Mini Serie erfolgt auf DVD und Blu-ray in einem Digipak im Schuber am 12. März 2020 bei Eye See Movies / AV Visionen. Mehr zur der Serie könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

Der Mehrteiler beginnt und endet mit den Worten einer Erzählerin. Der Erzählton dieser durchweg geheimnisvoll gehaltenen Miniserie ist Spannend und wird in drei Teilen erzählt. Die Story dreht sich u.a. um den Bürgermeister Arne Seidel (Jörg Schüttauf), der das fiktive Dorf in Brandenburg retten möchte. Seine Pläne, die finanziellen Sorgen der Gemeinde mit einen Windpark zu verbessern, sorgt aber aus verschiedenen Gründen dazu, dass die Gemüter der Dorfbewohner gegeneinander aufbrausen. Vor allem der Altkommunist Kron (Hermann Beyer) sieht dabei die Gelegenheit, sich mit seinem Intimfeind Gombrowski, dem heimlichen Herrscher über UNTERLEUTEN, zu duellieren, während seine Tochter Kathrin Kron-Hübschke (Bettina Lamprecht) unbehelligt von der Vergangenheit mit ihrem Mann Wolf (Bjarne Mädel), einem Schriftsteller mit Vorliebe fürs Rasenmähen, und ihrer Tochter Krönchen (Una Lir) im Dorf leben möchte. Gombrowskis Frau Elena (Christine Schorn) geliebäugelt verbittert das Treiben um sich herum und insbesondere Hilde Kessler (Dagmar Manzel), um deren verstorbenen Mann sich ein Geheimnis rankt.

Auf der Seite der Zugezogenen finden sich auch der Soziologe und Umweltschützer Dr. Gerhard Fließ (Ulrich Noethen) mit seiner halb naiven, halb panischen Frau Jule (Rosalie Thomass), die erbitterte Windradgegner sind. Dazu gesellen sich die ehrgeizige Pferdetrainerin Linda Franzen (Miriam Stein), die zusammen mit ihrem Freund Frederick Wachs (Jacob Matschenz) dort ein Stück Land gekauft hat, um einen Reiterhof zu betreiben. Zudem will der bayerische Investor Konrad Meiler (Alexander Held) ein paar Takte mitreden. Der Cast besteht fast ausschließlich aus Schauspielerinnen und Schauspielern, die in ihren Hauptrollen glänzen und sich in UNTERLEUTEN zu einem großartigen Ensemble vereinen. Dazu später aber mehr.

Der Roman deckt fünf Tage ab, die ohne Rückblenden auskommen. Die Miniserie vermittelt dagegen den Eindruck, dass Wochen oder Monate vergehen, in denen sich die vielen Handlungsstränge aus unterschiedlichen Gefühlen, Interessen und Entwicklungen entfalten. Der erste Teil legt die Ausgangslage dar und stellt die Charaktere vor, im zweiten Teil erlebt man hautnahes Misstrauen und die Zuspitzung der Situation, der dritte Teil hingegen befasst sich mit der Aufdeckung der Wahrheit und deren Folgen. UNTERLEUTEN ist eine Produktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion Hamburg, die Produzenten sind Reinhold Elschot und Silke Pützer. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Brandenburg und Berlin. Den Produzenten standen neben vielem anderen vor der logistischen Herausforderung, aus mehreren Dörfern im Film den Ort zusammenzustellen, der genau der Gebäudeanordnung im Roman entspricht. Zum Besonderen der Miniserie gehören auch Architektur und Landschaft in Brandenburg. Die Drehbücher zur Filmadaption schrieb Magnus Vattrodt. Zusammen mit Regisseur Matti Geschonneck zeichnete er bereits für Fernsehfilme wie EIN GRO?ER AUFBRUCH, DAS ZEUGENHAUS, DAS ENDE EINER NACHT und LIEBESJAHRE verantwortlich.

UNTERLEUTEN ist ein schweigsames Drama wo manchmal bissige Dialoge geführt werden und das Hauptaugenmerk auf die brandenburgische Landschaft und der dörflichen Kulisse liegt. Die Miniserie wurde vollständig in Brandenburg gedreht; aus mehr als zehn verschiedenen Dörfern erwuchs UNTERLEUTEN. Die Erzählweise setzt zusätzlich auf zwischenmenschliche Verschiebungen und dichte Atmosphäre. Die Charakterfiguren sind zwar schablonenhaft und recht synthetisch gezeichnet, die Handlung hingegen überschaubar bis vorhersehbar, weshalb ihr Schicksal am Ende erstaunlich wenig berührt. Manchen Szenen wurden dramatisch und dann wieder Humorvoll in Szene gesetzt, und weil die knisternde Spannung nahezu bis zum Schluss durchgehalten wird, vergehen diese drei Teile fast wie im Flug. Letztendlich geht es um das Glück, wo das Unglück in greifbarer Nähe liegt.

Fazit: UNTERLEUTEN ist alles in allem eine starke, deutsche Miniserie, wo eine große Leistung in Sachen Buch-, Regie- und Schauspieler-Leistung geboten und präsent waren. Spannung, Gefühle und Intrigen sind dank der Vorarbeit der literarischen Vorlage vorhanden, wodurch die Miniserie sich optimal entfalten kann.

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

  

DVD Verkaufstart: 12. März 2020

Publisher: eye see movies / AV-Visionen
Homepage: www.av-visionen.de

Verpackung: Digipack im Schuber
Anzahl Disks: 2
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 270 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Untertitel:
- Deutsch für Hörgeschädigte

Episoden­anzahl: 3

Extras:
Keine

Kritik Extras
Die DVD erschien ohne Bonusmaterial.


Durchschnittliche Besucher-Wertung

1.0/10 rating 1 vote
Sascha Gilke

Sascha Gilke

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.440
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden