!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mai05

Knock Knock

Knock Knock

Originaltitel: Knock Knock
Herstellungsland: Chile

Erscheinungsjahr: 2015
Genres: Horror, Thriller
Freigabe: FSK-16
Regie: Eli Roth
Darsteller: Keanu Reeves, Lorenza Izzo, Ana de Armas u.a.

Preis: EUR 12,90


 

Inhalt: Wenn aus den dunkelsten Phantasien ein böser Albtraum wird: Architekt Evan Webber, hingebungsvoller Ehemann und Vater, genießt über das Wochenende einige ruhige Stunden zu Hause, während seine Frau Karen und die Kinder im Strandurlaub sind. Als er nachts den attraktiven Freundinnen Genesis und Bel Zuflucht vor einem Unwetter gewährt, ahnt er nicht, dass er sich auf ein ebenso verführerisches wie tödliches Katz-und-Maus-Spiel eingelassen hat. Denn die beiden Femmes fatales sind an weitaus mehr als nur an einem nächtlichen Liebesabenteuer mit ihm interessiert. Gerade als Evan glaubt, die beiden kaltblütigen Ladies los zu sein, kehren Genesis und Bel zurück, um seinem beschaulichen Leben den endgültigen Todesstoß zu verpassen ...

 


 

 


 

- Kritik -    

Von Regisseur Eli Roth ist man spätestens nach zwei Teilen Hostel eine relativ brachiale Gangart gewohnt, die FSK-16 freigabe für seinen fünften Film überrascht demgegenüber da doch sehr. Ebenso ungewöhnlich ist aber auch, den vornehmlich auf Action abbonierten Keanu Reeves in einer reinen Opferrolle vorzufinden, wobei der Verlauf in einer Mixtur aus Eine verhängnisvolle Affäre, Funny Games und ein wenig Wild Things leider kaum in Erstaunen versetzt.

Bereits Eva hat im Paradies Adam bezirzt und das Unheil nahm seinen Lauf. Wie kann man es da Evan (Keanu Reeves) verdenken, wenn gleich zwei bezaubernde Evas (Lorenza Izzo und Ana De Armas) eines Abends an seiner Tür klingeln und das klitsche nass und hilfebedürftig um eine helfende Hand bitten. Ohne Hintergedanken ist man natürlich ganz der Gentleman und gewährt Obhut, nichts ahnend, welches Unheil sich damit anbahnt. Wie zum Verführen geboren, ziehen die zwei geheimnisvollen Lady's alle Register, um mit ihrem Gastgeber ein Spiel aus Lust und Schmerz zu beginnen. Zu spät merkt Evan, dass er längst in einem Netz gefangen ist, wo es von Minute zu Minute immer gefährlicher und schmerzhafter für ihn wird.



Nach seinem kompromisslosen Auftritt als John Wick Anfang diesen Jahres, verkörpert Keanu Reeves in Knock Knock untypischerweise die Rolle eines gewöhnlichen Familienvaters, der sich plötzlich in einer Situation wiederfindet, mit der keiner rechnet. Ihm gegenüber agieren die äußerst treffend besetzten Todesengel Lorenza Izzo und Ana De Armas, die ein intensives Feuerwerk auf der Leinwand zelebrieren und man trotz des möglichen Verlaufs Keanu Reeves regelrecht beneiden wird. Gespannt folgt man der Geschichte, um zu erfahren, welche Entwicklung das Ganze noch nehmen wird. Immer wieder für eine Überraschung sorgt dabei die ausgeprägte Wandlungsfähigkeit die zwischen unschuldigem Schulmädchen und Satanistische Furie wechselnd, eine faszinierende Darstellungskraft besitzen. Keanau Reeves als Opfer bleibt hingegen etwas blass zurück. 



Eli Roth nimmt sich in Bezug auf seine Filmografie diesmal sehr zurück. In Knock Knock werden keine Körperteile abgetrennt oder Literweise Blut vergossen. Stattdessen offenbart er uns zielstrebig die Wirrungen menschlicher Psyche mit all deren dunklen Korridoren und das auf einer mitreißenden Basis. Dafür hat er mit Ana De Armas und Lorenza Izzo zwei talentierte junge Frauen gefunden, die den Film vor allem alleine tragen, was nicht zuletzt der chamäleonartigen Interpretation ihrer Rollen zu verdanken ist. 



Eli Roth mit Knock Knock einen erotischen Psychothriller geschaffen, der sich hinter Eine verhängnisvolle AffäreFunny Games oder Wild Things nicht zu verstecken braucht um 100 fesselnde und faszinierende Minuten zu bietet. Bis zum Schluss war es ein Genuss, dem bösen Katz-und-Maus-Spiel beizuwohnen, das Ana De Armas und Lorenza Izzo auf der Leinwand zelebrieren.

- Fazit -  

Das Knock Knock letztlich nicht deutlicher überzeugen konnte, liegt zum einem am Verlauf, der zwar ein Spannendes Szenario im ersten und zweiten Drittel bot, jedoch keinen Raum für augenzwinkernde Momente bietet, noch  unerwartete Wendungen einstreut. Aus einem Thriller wurde ein Erotikthriller, aus einem Erotikthriller wurde ein Psychothriller. Diese Wendungen kosteten Screentime und brachten nicht nur Keanu Reeves aus seiner Rolle, sondern fusionierte das Szenario zur einer Komödie im letzten Drittel. Score, Kamera und Setting gehen in Ordnung, doch fesselnde Momente halten sich in Grenzen, womit Roth deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibt.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

 

- Blu-ray FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 29. April 2016
BD Verleihstart: 29. April 2016

Publisher: Universum Film

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Nein

Bild: 2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 100 min.
Uncut: Ja

Ton:
1.Deutsch (DTS-HD 5.1)
2.Englisch (DTS-HD 5.1)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch für Hörgeschädigte

Extras:

  • Audiokommentar von Eli Roth, Nicolás López, Lorenza Izzo und Colleen Camp
  • Entfalle Szenen
  • Making of

Kritik Extras
Das Bonusmaterial umfasst 4 Audiokommentare (Eli Roth, Nicolás López, Lorenza Izzo und Colleen Camp) ein paar Entfallenen Szenen und ein knackiges Making of. Letzteres gibt ein interessanten Einblick hinter den Kulissen und die Entfallenen Szenen bieten neues, aber weniger interessantes Material, welches den Film zwar mehr Input verleitet, aber keine große Content zur Storyline bietet.

Wertung: 5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

5.0/10 rating 1 vote
   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.468
Filme: 1.420

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden