!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Aug28

Super

Super

Originaltitel: Super
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2010
Genre: Drama, Komödie, Action

Freigabe: FSK-18
Regie: James Gunn

Darsteller: Rainn Wilson, Ellen Page, Kevin Bacon, Liv Tyler u.a.

Frank (Rainn Wilson) ist eigentliche eine total unscheinbare Person, wenig attraktiv, beruflich als Imbißkoch nicht eben karriereorientiert. Nur die Ehe zu seiner wunderschönen Frau Sarah (Liv Tyler) zählt zu den schönen Momenten in seinem Leben. Bis zu dem Tag, als Sarah wieder rückfällig in Sachen Drogen wird und mit dem Dealer Jacques (Kevin Bacon) mitgeht. Frank gerät in eine handfeste Lebenskrise, aus der ihn auch Gebete nicht erretten können. Also greift er zur Selbsthilfe und verwandelt nach Anregungen der Comicbuchverkäuferin Libby (Ellen Page) nach und nach in einen individuellen Superhelden: den etwas nachlässig gewandeten und mit einer Rohrzange bewaffneten "blutroten Blitz" ("Crimson Bolt"), der fortan auf den Straßen der Stadt brutal gegen Verbrecher vorgeht. Alsbald sind die Zeitungen voll von Franks Taten, doch sein Hauptaugenmerk gehört der Rettung Sarahs. Da erklärt sich Libby nicht nur zu seinem Fan, sondern verwandelt sich auch in Franks Sidekickgehilfin "Blitzie" ("Boltie"), die allerdings eine noch härtere Gangart anschlägt. Doch auch die Gegner sind nicht ohne und Kugeln bleiben eben doch Kugeln und die sind schmerzhaft...

- Kritik -

Als vor einer kleinen Weile erste Details zu "Super" auftauchten, sprach man vielerorts von einem Rip-Off des Kinohits Kick-Ass - bis auf die Idee, dass sich jemand als Superheld verkleidet und einmal ordentlich aufräumt, nicht viel gemeinsam. Das ist nicht nur nicht schlimm, sondern für den Freund toller Filme auch gleich ein ganz besonderer Leckerbissen. Ohne Kick-Ass an dieser Stelle auch irgendwie schlechtreden zu wollen, muss man sagen, dass er nur ein Unterhaltungsfilm ohne grossen Anspruch ist. Witzig, cool, hip. Mehr aber auch nicht. 



Super von James Gunn (Regie: Slither, Drehbuch: Dawn of the Dead) geht da einen gänzlich anderen Weg. Auch wenn es der Trailer so suggerieren mag - dies hier ist keine Komödie, sondern ein erstaunlicher Mix verschiedenster Zutaten. Viel mehr ist Super ein Drama um einen verlassenen Mann, der sich mit seinem eigenen und dem Schicksal seiner Frau zufrieden geben will. Witzig ist der Film stellenweise dennoch, auch wenn einem das Lachen manchmal schon nach kurzer Zeit wieder im Halse stecken bleibt. Selbst die abstrusesten Szenen sind dabei nie wirklich platt, sondern viel eher kritisch gemeint, was dann auch soweit geht, dass man das Handeln der Figuren nicht nur moralisch hinterfragen kann, sondern auch deren geistigen Zustand, was besonders an Ellen Pages Charakter überdeutlich wird.



Inszeniert ist der Film dabei von Anfang bis Ende sehr unkonventionell, mal rasant, mal mit längeren Flashbacks, mal total überdreht und auch mal mit einer gehörigen Portion Körperketchup. Punkten kann Super aber vor allem mit der Besetzung. Rainn Wilson mag hierzulange noch nicht sonderlich bekannt sein - seine Rolle in der US-Serie The Office als Volltrottel sollte seinem Ruf jedoch schon etwas vorauseilen. Dass er aber auch anders kann, zeigte er spätestens hier. Ebenso überzeugt Ellen Page auf ganzer Linie und hinterlässt den Zuschauer auch mit einem kleinen Fragezeichen über dem Kopf. Dazu gesellen sich auch noch Kevin Bacon, Liv Tyler oder auch Nathan Fillion als Superjesus im debilen Heldenkostüm samt Langhaarperrücke. Und Rob Zombie hat dann auch noch einen ganz besonderen Auftritt. 



Gedreht wurde Super übrigens mit einem Minimalbudget von gerade einmal 2,5 Millionen Dollar, was man jedoch kaum merkt. Für die Musik war Tyler Bates verantwortlich, der auch schon vorher an den Filmen von Gunn mitwirkte - und mit dem Soundtrack von Watchmen auch schon mit Superhelden Erfahrung gesammelt hat. Der Soundtrack ist dabei wirklich erstklassig und untermalt die wechselnde Stimmung des Films wirklich hervorragend. Besonders der Song "Two Perfect Moments" bleibt leicht im Kopf hängen.



- Fazit -

"Super" ist durchaus anspruchsvolles und zugleich überaus groteskes Kino und kein Popcornkandidat. Erstklassige Schauspieler, eine einfache aber eindringliche Story und ein fulminantes Finale machen Super zu einem Pflichtfilm. Selten passt ein Titel so sehr zur Wertung.

Bewertung: 9 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

6.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

- DVD FACTS UND EXTRAS -

 

DVD Verleihstart: 20.12.2011
DVD Verkaufstart: 27.01.2012

Label: Koch Media
Verpackung: Amaray  
Wendecover: Nein

Bild: 1,85:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel: 
- Deutsch

Extras

  • Trailer
  • Deleted Scenes
  • Making Of
  • Audiokommentar mit James Gunn und Rainn Wilson
  • TV-Special
  • How to fight crime

Kritik Extras
Die Extras sind verhältnismässig umfangreich und geben einen guten Einblick in die Low-Budget-Produktion. Viel mehr konnte man hier nicht liefern, wenn gleich die Extras auch keine Offenbarung sind.

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

8.0/10 rating 1 vote
Giuliano Bertini

Giuliano Bertini

   

Spieltipp  

   

Neu März  


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020
 


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


17.03.2020


19.03.2020


19.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


23.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020
 


26.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020

 Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.622
Filme: 1.433

Videospiele: 86
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden