!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Okt19

The Blackburn Asylum

The Blackburn Asylum

Originaltitel: Blackburn
Herstellungsland: Kanada

Erscheinungsjahr: 2015
Genres: Horror
Freigabe: FSK-18
Regie: Lauro Chartrand
Darsteller: Calum Worthy, Sarah Lind, Emilie Ullerup u.a.

Preis zum Test: EUR 12,94


 

Inhalt: Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren. Zu allem Übel geht ihnen auch noch der Sprit aus und eine nahegelegene Tankstelle ist dummer Weise ausverkauft.Trotz Warnung der Einheimischen und aus Mangel an Alternativen suchen sie Unterschlupf in der Blackburn-Mine. Der stillgelegte Stollen mitten im Wald wirkt auf den ersten Blick verlassen, doch plötzlich verschwindet ein Student nach dem anderen. Tief im Inneren scheint etwas Unheimliches zu lauern, das es auf Frischfleisch abgesehen hat. 

 


 

 



- Kritik -
     

Lauro Chartrand ist seit den 80er Jahren eine feste Größe im Action-Genre  - wenn auch überwiegend  in der zweiten Reihe als Stuntman, Stunt-Double, Schauspieler oder Choreograph - und hat mit den ganz Großen der Branche gearbeitet. Der Steven Seagal Actioner BORN TO RAISE HELL markierte 2010 Chartrands Regiedebüt. Daraufhin drehte er drei Episoden der Serie TRUE JUSTICE. Mit THE BLACKBURN ASYLUM wagt sich der Film-Allrounder nun in das Horror-Fach – oder besser gesagt – unternimmt den Versuch, einen ordentlichen Backwood-Slasher abzuliefern. 

THE BLACKBURN ASYLUM ist einer jener Streifen, welchen man ohne schlechtes Gewissen das Prädikat „Solide“ verpassen darf. Die ersten zwanzig Minuten ziehen sich wie Kaugummi, in denen ein schlecht animierter Erdrutsch noch das Beste ist. Erst als die Protagonisten die Tankstelle aufsuchen, dass einem skurrilen Zwillingspaar gehört (aufgepasst liebe Ratiopharm Werbe-Strategen), kommt der Film allmählich in Fahrt. Angelangt in der Mine, müssen sich die Freunde – von denen es zwei Früchtchen mit der Treue nicht ganz zu ernst nehmen – drei Psychopathen zur Wehr setzen: Zwei irre Hillbillys und ihre „Anführerin“, eine durchgeknallte Krankenschwester. Die Opfer – welche mit einer Ausnahme ziemlich nervig und unsympathisch daher kommen - machen es den Jägern relativ leicht, so dass sich insbesondere die Krankenschwester mit dem Bunsenbrenner fast ungebremst austoben kann. 
 

Einzig Jessica Biel Verschnitt Jade (Sarah Lind im netten weißen Unterhemd – TEXAS CHAINSAW lässt grüßen) kämpft mutig gegen die Killer an und versucht nebenbei ein gekidnapptes Baby zu retten. Sie darf sogar mit Pfeil und Bogen auf die Peiniger losgehen. Die verstörten Kreaturen werden Make-Up technisch übrigens sehr gut dargestellt (vernarbte und verbrannte Gesichter) und der Gore-Anteil (inkl. Folterszenen) ist relativ hoch, wiewohl dieser letzten Endes nicht expliziter und härter ausfällt, als bei ähnlichen Produktionen dieser Kategorie. Chartrand holt das Beste aus dem Budget heraus, punktet mit guten Kulissen und wirklich gelungenen Hinterwäldler-Psychos (denen im Schnellverfahren sogar noch etwas Tiefe verliehen wird), jedoch übertreibt er es einige Male mit Stilmitteln, besonders  was Bildkompositionen und Slomo-Aufnahmen angeht.

  

- Fazit -   

THE BLACKBURN ASYLUM – von Tiberius Film ungeschnitten auf DVD und Blu-ray erscheint – wird Genre-Freunden nette 80 Minuten bescheren. Die Erwartungshaltung sollte sich vorab aber im „soliden“ Bereich angesiedelt haben. 

Wertung: 6|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- DVD FACTS UND EXTRAS -

 

DVD Verkaufstart: 06. Oktober 2016
DVD Verleihstart: 06. Oktober 2016

Publisher: Tiberius Film

Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 81 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS 5.1, Dolby Digital 5.1)
2. Englisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
Keine

Extras:
Keine

Kritik Extras
Leider stand uns nur ein Online-Screener zur Verfügung, weswegen die Bewertung der Extras entfällt.

Wertung: x|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Kevin Zindler

Kevin Zindler

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden