!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jan26

The Purge: Anarchy

The Purge: Anarchy

Originaltitel: The Purge: Anarchy
Herstellungsland: USA, Frankreich

Erscheinungsjahr: 2014
Genres: Thriller, Horror
Freigabe: FSK-16
Regie: James DeMonaco

Darsteller: Frank Grillo, Michael K. Williams, Zach Gilford, Kiele Sanchez, Zoë Soul u.a.

Preis: EUR 13,99




 

 

 

Story: Für zwölf Stunden im Jahr sind alle Verbrechen legal. Im neuen Amerika beginnt die nun sechste Purge-Night, bei der die Bevölkerung alölen Hass und alle Aggressionen ausleben darf. Ausgerechnet in dieser Nacht bleibt das Auto des streitenden Pärchens Liz und Shane liegen. Auf der Flucht vor einer maskierten Bande begegnen die beiden Leo, der eigentlich den Tod seines Sohnes rächen will. Stattdessen muss Leo die beiden nun in der Horrornacht beschützen. Ein tödliches Wettrennen beginnt.

 


 

 


 

- Kritik -   

Trotz der cleveren Grundidee und der namhaften Besetzung konnte der letztjährige Überraschungserfolg „The Purge - Die Säuberung“ qualitativ nicht vollends überzeugen. James DeMonacos Thriller verschenkte insgesamt einfach zu viel seines sichtlich vorhandenen Potentials und entpuppte sich letztendlich lediglich als stimmungsvoller Durchschnitts-Home-Invasion-Thriller.  Daher war meine Erwartungshaltung gegenüber der im Rekordtempo nachgeschobenen Fortsetzung nicht besonders hoch. Doch so kann man sich irren, denn DeMonaco präsentiert dem Publikum mit „The Purge – Anarchy“ ein sensationell gelungenes Sequel, das den Erstling in jeglicher Hinsicht übertrifft und somit zu den positivsten Filmüberraschungen des Jahres 2014 zählt.

 

Scheinbar haben die Macher endlich das Potential der faszinierenden Grundidee erkannt. Denn nach dem sich im Original die Säuberungsaktionen lediglich auf eine ausgewählte Terrorsituation konzentrierte, nutzt Regisseur und Drehbuchautor James DeMonaco diesmal die „Purge-Night“, um dem Zuschauer miteinander verwoben Sicht- und Handlungsweisen unterschiedlichster Personen zu offenbaren. So  werden aufgrund der verschiedensten Motivationen der Täter und dem großflächigen Jagdfeld der Stadt die Ausmaße des brutalen Treibens deutlich breiter und differenzierter aufgezeigt. Dadurch wird dem Betrachter eine Vielzahl an neuen Facetten präsentiert, was dazu führt, dass das Säubern in der Fortsetzung eindeutig an Hintergründigkeit gewinnt. Zudem regt natürlich auch Teil 2 zu unterschiedlichsten Diskussionen bezüglich moralischer und  politischer Sichtweise zu dem Thema an.

Inszenatorisch vermag sich die Fortsetzung ebenfalls deutlich gegenüber dem Vorgänger zu steigern. Hierbei trumpft „The Purge 2“ zum einen erneut mit seiner überaus stimmungsvollen und zugleich bedrohlichen Atmosphäre auf, zum anderen profitiert die Fortsetzung sichtlich von der Budgeterhöhung und serviert dem Publikum ein hochwertigeres und abwechslungsreiches Stadt-Setting. Auch der Spannungsbogen wird von Regisseur James DeMonaco stetig und ohne jegliche Längen angezogen. So bekommt der Genre-Anhänger einen mitreißenden und immens temporeichen Thriller serviert, der zwar einige Logikfehler aufweist, aber letztlich über die komplette Laufzeit von 103 Minuten erstklassig zu unterhalten vermag. Der Gewaltgrad ist relativ hoch und der Verleih hätte sich nicht über eine FSK 18 Freigabe beschweren dürfen.

 

Eine weitere positive Überraschung  ist die überzeugende Besetzung.  Zwar wurde dabei überwiegend auf bekannte Gesichter verzichtet, jedoch erweist sich dies schussendlich sogar als Pluspunkt, da die unverbrauchten Gesichter durch die Bank weg ihre Sache gut machen. Besonders hervorzustechen vermag hierbei Hauptdarsteller Frank Grillo ("Warrior"), der als Sergeant  eine ausgezeichnete Performance abliefert und sich somit zukünftig für größere Rollen empfiehlt.

 

- Fazit -

Erstklassige Fortsetzung, die dem Erstling qualitativ in jeglicher Beziehung überlegen ist und somit endlich der exzellenten Grundidee gerecht wird. Überaus stimmungsvolles und fesselndes Spannungskino, dass in seinen besten Momenten gar an die John Carpenter Klassiker „Das Ende“ oder „Die Klapperschlange“ erinnert. „Purge 2“ ist die Thriller-Überraschung des Jahres 2014, die Genre-Fans unbedingt sichten sollten.

Wertung: 8|10


 

Durchschnittliche Userbewertung

7.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

 

- Bluray FACTS UND EXTRAS -

 

Bluray Verleihstart: 11 Dezember 2014
Bluray Verkaufstart: 11 Dezember 2014

Publisher: Universal Pictures Home Entertainment

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild:  2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 103 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS 5.1)

2. Französisch (DTS 5.1)

3. Hindi (Indisch) (DTS 5.1)

4. Italienisch (DTS 5.1)

5. Indonesisch (DTS 5.1)

6. Spanisch (DTS 5.1)

7.Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

8. Audiodeskription für Sehbehinderte (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch für Hörgeschädigte
- Arabisch
- Dänisch
- Finnisch
- Französisch
- Hindi (Indisch)
- Isländisch
- Italienisch
- Niederländisch
- Norwegisch
- Portugiesisch
- Schwedisch
- Spanisch

Extras

  • Unveröffentlichte Szenen alle abspielen (07:59 Min.)
    Eva erhält keine Gehaltserhöhung (01:01 Min.)
    Shane auf Jobsuche (01:36 Min.)
    Shane und Liz' Auto-Kampf (04:00 Min.)
    Hundeattacke (01:09 Min.)
    Carmelo-Coda (00:16 Min.) 
  • Hinter den Kulissen von Anarchy (08:29 Min.)
  • Enthält einen Flyer mit dem Code für eine Digital HD-Ultraviolet Copy.

Kritik Extras
Bis auf ein paar unveröffentlichte Szenen und Einblicke hinter den Kulissen gibt es leider keine Extras. Das ist nicht nichts, aber ein bisschen mehr – zum Beispiel in Form eines Audiokommentars - wäre wünschenswert gewesen. 

Wertung: 5|10


 

Durchschnittliche Besucher-Wertung

5.0/10 rating 1 vote
Florian Wurfbaum

Florian Wurfbaum

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.440
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden