!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Aug06

Zombie Fight Club

Zombie Fight Club

Originaltitel: Shi Cheng
Herstellungsland: Hongkong, Taiwan

Erscheinungsjahr: 2014
Genres: Horror
Freigabe: FSK-18
Regie: Joe Chien

Darsteller: Andy On, Jessica Cambensy, Jack Kao, Philip Ng Wan-Lung, Michael Wong u.a.

Preis: EUR 14,99




 

Story: Als in der taiwanesischen Hauptstadt Taipei ein Zombievirus ausbricht, scheint das Ende aller Tage gekommen zu sein. Alles versinkt im Chaos, so auch ein in der Innenstadt gelegenes Hochhaus. Von den Zombiehorden bedrängt müssen die Bewohner und eine Handvoll Polizisten ums nackte Überleben kämpfen - es werden keine Gefangenen gemacht. Doch dies ist erst der Anfang, schließlich wartet auf alle Beteiligten noch der Zombie Fight Club, ein gnadenloser Arenakampf, bei welchem Menschen gegen Zombies antreten.

 


 

 


 

- Kritik -    

Horrorfilme sind noch genauso beliebt wie vor Dekaden und die Ideenvielfalt ist begrenzt. Immer wieder werden dieselben Monstren wiedererweckt und auf den Zuschauer losgelassen. Ein ganz besonders geliebter Vertreter sind Zombies. Erst kürzlich berichteten wir über die Videospieleverfilmung DEAD RISING: WATCHTOWER. Regisseur und Drehbuchautor Joe Chien versuchte sich bereits 2012 am Zombie-Genre im Film ZOMBIE WORLD WAR. Das Sequel ZOMBIE FIGHT CLUB folgt auf dem Fuße und bietet ein von Zombies überranntes Taiwan. Das Marketing platziert ZOMBIE FIGHT CLUB zwischen dem indonesischen Martial-Arts-Kracher THE RAID (2011) und FIGHT CLUB (1999). 

Damit nimmt man den Mund schon relativ voll, schließlich sind sowohl THE RAID als auch Finchers FIGHT CLUB Ausnahmetitel. Gewisse Überschneidungen bezüglich der Handlung lassen sich nicht von der Hand weisen, allerdings nur, wenn man zwei Augen zudrückt. So stürmt in den ersten zwei Dritteln das Films eine Spezialeinheit einen Wohnblock, um einen Drogendealer auffliegen zu lassen. Im letzten Drittel hingegen müssen die Überlebenden um ihr Überleben kämpfen. Sowohl gegeneinander, als auch gegen Zombies. Mit der Idee des Fight Clubs hat dieser Überlebenskampf hingegen nichts gemein. 

Handlung und Charaktere sind jedoch wirklich reiner Mittel zum Zweck und weder glaubwürdig, noch ausgearbeitet. So wird nie wirklich klar, wie der Ausbruch der Seuche zu Wege kam, auch in einem Zwischenspiel kurz erläutert wird, dass es auf schlechten Drogen basiert. Es fehlt dem Plot jedoch an Zusammenhang und Authentizität. Nicht minder unglaubwürdig verhält es sich mit den Figuren. Hier hat man gleich mit mehreren Problemen zu kämpfen. Zum einen gibt es zu viele Handlungsorte mit unterschiedlichen Figuren, die jedoch nie richtig eingeführt werden. Zum anderen bleiben die Beweggründe der Charaktere immer unklar. Insbesondere der Schullehrer, der die Schulfreundinnen seiner infizierten Tochter tötet und später mir nichts, dir nichts zum Untergrund-Boss aufsteigt, der Sklaven hält.

Beachtlich hingegen die Schauwerte, die ZOMBIE FIGHT CLUB liefert. Der triste Look wird als Leinwand genutzt und farbliche Akzente reduzieren sich auf blutrot. Hier versucht Regisseur Chien alle Register zu ziehen. Ob nun mit Schuss- und Schlagwaffen oder mit Gliedmaßen, hier wird aus den Vollen geschöpft. Innovativ ist das nicht zwangsläufig, aber kurzweilig. Leider gibt es sehr schnelle Schnitte, eine Mittendrin-Kamera, die Übersicht vermissen lässt und zudem auch sehr dynamisch gehalten ist. Dadurch wirkt auch Andy On ein wenig verheizt, der seine Kampfkünste kaum zu Geltung bringen kann. Die Spezialeffekte sind jedoch recht gut gelungen, wohingegen die digitalen Effekte etwas zu wünschen übrig lassen. Trotzdem fragt man sich zuweilen, wie der Film ungeschnitten durch die FSK gekommen ist. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Freizügigkeit des Films, wie man es bereits auf dem Cover andeutet. Für einen asiatischen Film sieht man hier erstaunlich viel Haut. Problematisch leider, dass das Ganze doch arg aufgesetzt wirkt und wenig mehr Zweck erfüllt, als die Sensationsgier zu befriedigen. 

 

- Fazit - 

Nach 95 Minuten Laufzeit bleibt dann leider nicht sonderlich im Gedächtnis hängen. Die konfuse, wenngleich flache, Handlung lässt den Zuschauer kaum am Ball bleiben. Man fiebert nicht um das Überleben der Charaktere. Einzig die Action und die Effekten wissen zu versöhnen, bleiben jedoch im Kontext der Handlung recht belanglos. Ein Horror-Actionfim für den hohlen Zahn, leider ohne nennenswerte Highlights. 

Wertung: 3.5|10 

Durchschnittliche Userbewertung

4.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- Bluray FACTS UND EXTRAS -

 

Bluray Verleihstart: 31. Juli 2015
Bluray Verkaufstart: 31. Juli 2015

Publisher: Mad Dimension / Al!ve

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,35:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 95 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD 5.1)
2. Mandarin (DTS-HD 5.1)

Untertitel:
Keine

Extras

  • Trailer 

Kritik Extras
Bis auf einige Trailer findet man keinerlei Extras zum Film. 

Wertung: 1|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

1.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Neu im Dezember  


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


05.12.2019


06.12.2019


06.12.2019


06.12.2019


09.12.2019


09.12.2019


09.12.2019


10.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


12.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


13.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


19.12.2019


20.12.2019


20.12.2019


20.12.2019


26.12.2019


27.12.2019


27.12.2019


31.12.2019


31.12.2019


31.12.2019


31.12.2019

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.491
Filme: 1.422

Videospiele: 85
Specials: 98
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden