!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  



   
Sep02

BD Kritik: 4400 - Die Rückkehrer (Staffel 1)

BD Kritik: 4400 - Die Rückkehrer (Staffel 1)

Originaltitel: The 4400
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2004
Genre: Drama, Mystery, Science-Fiction, Thriller
Freigabe: FSK-12
Regie: Scott Peters, Vincent Misiano u.a.

Darsteller:
Jacqueline McKenzie, Joel Gretsch, Patrick John Flueger u.a.

Preis zum Test: EUR 17,99


 

Inhalt: Als ein Komet im Norden der USA einschlägt, tauchen wie aus dem Nichts und vollkommen unverändert 4400 Männer, Frauen und Kinder wieder auf, die seit 1946 auf jeweils unerklärliche Weise verschwunden waren. Während eine Abteilung von Homeland Security mit der Untersuchung der Fälle und der möglicherweise von den Rückkehrern ausgehenden Bedrohung beginnt, fangen die 4400 an, unterschiedliche ungewöhnliche Fähigkeiten zu entwickeln. Und sich in einer eigenen Organisation zusammenzuschließen. Aber zu welchem Ziel?

 


 

 



- Kritik -
    

Als ein Komet mit der Erde zu kollidieren droht, herrscht große Panik, doch umso näher er dem Erdboden kommt, umso langsam wird er. Am Ende tauchen nach dem Verschwinden des Kometens über einem See in der Nähe von Seattle im Norden Amerikas 4400 Männer, Frauen und Kinder wieder auf, die zuvor zwischen 1946 und 2004 verschwunden waren. Keiner von ihnen kann sich erinnern, was mit ihnen passiert ist. Eine Alienentführung oder doch was ganz Anderes? Bereits 2004 flimmerte die Serie über die amerikanischen Fernseher. Damals noch als Mini-Serie geplant, umfasste die erste Staffel erstmal nur fünf Folgen. Bisher war die Serie in Deutschland nur auf DVD erhältlich, Koch Films Home Entertainment spendiert nun der Serie auch eine Auswertung auf Blu-ray. 

THE 4400 mag mit seiner Prämisse mittlerweile an die französische Serie LES REVENANTS (The Returned, 2012-2015) erinnern, geht aber völlig andere Wege. Mit den heutigen Sehgewohnheiten, mag die Serie zuweilen in ihrer Dramaturgie etwas altbacken und behäbig wirken, doch weiß sie in puncto Spannung und Mystery immer noch zu überzeugen. Und hat mit Mahershala Ali auch noch den aktuellen Oscarpreisträger als Bester Nebendarsteller in seinen Reihen, der wohl damals noch nicht gewagt hat von so einer Auszeichnung zu träumen. Die Serie deutet wohl in seinen ersten fünf Folgen an, dass man eigentlich die Geschichte horizontal erzählen möchte, doch auch die Haupthandlung immer wieder fortschreiten soll. Angesichts der erstmal fünf Folgen auch keine überraschende Entscheidung. Schon am Ende dieser ersten Staffel, soll man den Grund für die Rückkehr der 4400 erfahren beziehungsweise, wer oder was dahinter steckt.


Damit ist die Serie aber noch nicht zu Ende. Auf insgesamt vier Staffeln, welche Koch Films Home Entertainment in den nächsten Monaten auch jeweils noch veröffentlichen wird, mit insgesamt 44 Episoden brachte es die Serie, wobei das Serienende unvorbereitet kam und die vierte Staffel mit einem Cliffhanger aufhöre. Fortführungen in Buchform existieren bisher nur in englischer Sprache. So kann die erste Staffel im Grunde ein Stückweit für sich selbst stehen, auch wenn sie offen endet, logischerweise, aber eine der großen Fragen nicht unbeantwortet lässt und somit die Fantasien der Zuschauer anregt und selber zum Grübeln bringt. Wem die etwas langsamere Erzählweise und die klar für eine konzipierte Serie erkennbare Dramaturgie (es sind klar die Schnitte und Schwarzblenden für die Werbeunterbrechungen zu erkennen) nicht stören lässt, kann auch heute noch mit der Serie ihren Spaß halten. Andererseits sieht man an ihr auch, was sich in den letzten Jahren alles so rapide auf dem Serienmarkt geändert hat. Dies macht die 'älteren' Serien nicht schlechter, sondern zwingt den Zuschauer nur dazu seine Sehgewohnheiten und dadurch auch Erwartungen zu reflektieren und umzustellen. Da die Serie zum Ende hin im deutschen Free-TV auf ProSieben ohnehin eher stiefmütterlich zu Ende ausgestrahlt wird ist diese Veröffentlichung somit auch eine gute Chance auf ein erstes (Wieder-)sehen.
 

  

- Fazit -  

Mystery und Spannung irgendwo zwischen Akte X und The Returned!

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 24. August 2017
BD Verleihstart: 24. August 2017

Publisher: Koch Media Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 258 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD MA 5.1/2.0)
2. Englisch (DTS-HD MA 5.1/2.0)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:

  • Audiokommentar der Pilotfolge
  • Videoeinführung von Scott Peters
  • Entfallene Szenen

Kritik Extras
Als Extras findet man neben einem Audiokommentar zur Pilotfolge, entfernte Szenen und eine Einführung zur Serie..

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Neu Dezember  


11.12.2018

12.12.2018


13.12.2018

13.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

17.12.2018

20.12.2018

20.12.2018

27.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

   

Statistik  

Filme: 1.372
Videospiele: 66
Specials: 85
Interviews: 56
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden