!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Dez16

Die Dinos

Die Dinos

Originaltitel: Dinosaurs
Erscheinungsjahr: 1991-1994
Herstellungsland: USA

Genre: Komödie, Fantasy, Serie
Freigabe: FSK-6
Regie: Tom Trbovich, Bruce Bilson, Mark Brull u.a.
Darsteller: Leif Tilden, Allan Trautman, Bruce Lanoil, David Greenaway, Bill Barretta u.a

 


 

 

Die Sinclairs sind eine ganz normale Familie, wäre da nicht ein kleiner, großer Unterschied: Sie sind Dinosaurier und leben im Jahr 60.000.003 v. Chr. Sonst ist aber alles ganz normal: Vater Earl arbeitet als Baumschubser, Mutter Fran ist Hausfrau und erzieht die Kinder, den pubertierenden Robbie und die verwöhnte Göre Charlene. Sehr plötzlich tritt noch ein Baby namens Baby ins Leben der Sinclairs. Seine Mama nennt es "Mama", seinen Vater nennt es "Nicht die Mama", während es ihn liebevoll mit Bratpfannen haut. Mit im Haus wohnt auch Oma Ethel, die zwar im Rollstuhl sitzt, aber gelenkig genug ist, ihrem Schwiegersohn Earl bei Bedarf eine runterzuhauen. Wenn sie Earl nicht malträtiert, dann tut es sein Boss B. P. Richfield. Trost findet Earl bei seinem gutmütigen, aber strunzdoofen Kollegen und Freund Roy.

 


 

 


- Kritik -

Manche Serie werden von Fans auf ein Podest gestellt und regelmäßig in Nostalgie geschwenkt, ohne dass man sich sicher ist, dass das Produkt die Jahre wirklich so gut überstanden hat. Oftmals ist es sinnvoller, solche Serien lieber in liebevoller Erinnerung zu behalten, anstatt den dunstigen Schleier der Vergangenheit zu lüften und einen neuen Blick zu wagen. Doch dann wiederum gibt es die erhabenen Momente, in denen man erkennen muss, dass die Zeit dem Produkt nicht geschadet hat oder, noch besser, es sogar aufgewertet wurde. Die TV-Serie DIE DINOS wird von vielen Leuten als Kult bezeichnet und nun gibt es die Möglichkeit zu testen, wie die Zeit mit der Serie umgesprungen ist. Sind DIE DINOS auch heute noch sehenswert oder sollte man die Serie doch lieber Archiv für romantische Erinnerungen verstauen? 

 

DIE DINOS sind an und für sich einfach nur eine simple Sitcom, wie man sie zuhauf kennt. Worin sie sich von der Konkurrenz unterscheidet ist die Aufmachung. Statt Menschen laufen hier Dinos durchs Bild, haben aber Probleme zu bestreiten, wie man sie so kennt. Earl Sinclair ist zweifacher Familienvater, der gewissenhaft seiner Arbeit nachgeht und guckt, wie er den Kopf über Wasser behält. Seine treue Frau Frances ist Hausfrau und Mutter und kümmert sich hingebungsvoll um das Eigenheim. Die zwei Kinder Robbie und Charlene sind Teenager, mit entsprechenden Problemen. Das Familienleben nimmt eine chaotische Wendung, als Frances ein neues Ei legt und Baby Sinclair Einzug in die Familie hält. 

 

Die Serie wurde von niemand geringerem als Jim Henson konzipiert, als er an den Kostümen für den ersten TURTLES-Film arbeitete. Doch bevor die Produktion an DIE DINOS beginnen konnte, verstarb Henson an einer Lungenentzündung. 1990 schickte Walt Disney die Serie doch in Produktion. Ein erheblicher Aufwand musste hierfür betrieben werden. Ganzkörperanzüge wurden hergestellt und sämtliche Mimik wurde mit Hilfe von komplexen Animatronic-Masken geregelt. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Die Dinos können mir einer reichhaltigen Palette an Emotionen überzeugen und verkommen nicht zu starren Gummimasken. 

 

Neben der technischen Finesse, trumpfen DIE DINOS aber primär mit ihren Geschichten auf. Was hier auf den ersten Blick wie Kinderunterhaltung wirkt, entpuppt sich gesellschaftskritische Satire voller Biss. Die unterlegten Kritiken dürften den Kindern wohl in den meisten Fällen entgehen, dafür bieten sie den Erwachsenen extrem viel Stoff in einem wirklich humorvollem Gewand. So ähnlich verhielt es sich bei den SIMPSONS zu ihren besten Zeiten. Für die jungen Zuschauer ist aber auch genügend Slapstick-Witz versteckt, so dass man DIE DINOS zweifellos als Familienunterhaltung deklarieren kann. Der kleine, große Held der Serie ist dabei zweifellos das Baby. Ein holprig entpuppt sich der Spagat zwischen Kinder- und Erwachsenenunterhaltung aber durchaus. Nicht immer funktioniert der Kompromiss, so dass es immer mal wieder inhaltliche Mängel zu beklagen gibt, die aber im Gesamtpaket von den positiven Aspekten übertrumpft werden. 

 

Technisch ist die Veröffentlichung leider nicht auf der Höhe. Selbst für einen DVD-Release ist das Bild wirklich erschreckend schlecht, dadurch erhöht sich aber ein wenig der nostalgische Wert. DIE DINOS sind übrigens auch eine der wenigen Serien, in denen die deutsche Synchronisation wirklich besser klingt als das Original.

   

- Fazit -

Wow, DIE DINOS sind wirklich sehr gut gealtert. Inhaltlich haben die schrecklichen Echsen keine Federn gelassen. Herrlich bissig, skurril und überaus witzig präsentiert sich die Serie auch heute noch. Das Setting ist erfrischend, die Kostüme herausragend und die Figuren liebenswert. Nostalgiker sollten beherzt zur Veröffentlichung greifen, aber auch Neueinsteiger werden hier auf ihre Kosten kommen.

Bewertung: 8|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.8/10 Bewertung (5 Stimmen)

 


- DVD FACTS UND EXTRAS - 

 

DVD Verkaufstart: 01. Dezember 2014
DVD Verleihstart:  01. Dezember 2014

Label: Capelight / AL!VE (Die komplette Serie)
Verpackung: Digipak
Wendecover: Ja, Pappschuber mit ablösbarem FSK Logo

Bild: 1,33:1
Laufzeit: ca.  Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
2. Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch

Extras:

12 seitiges Booklet mit Einführungstext und Episodenliste
Alle Extras in Englisch mit deutschen Untertiteln.

Disc 1:

  • 60.000.003 Jahre vor unserer Zeit: Das making of Die Dinos (13:25 Min.)
  • Die Dinos: urzeitliche Skizzen (4:02 Min.)
  • Anleitung zur Eiersuche (0:20 Min.)
  • Eastereggs:- laugh track 0:38 Min. (Extras: "Hauptmenü" + links)
  • Namensherkunft 0:40 Min. (Hauptmenü: "Episoden" + oben)
  • Original Prototyp Puppe zu Earl Sinclair 2:24 Min. (Einstellungen: "Untertitel: englisch" + rechts)

Disc 2:

  • Eastereggs:- blooper 0:23 Min. (Hauptmenü: "Episoden" + oben)
  • Lieblingssaurier 0:26 Min. (Einstellungen: "Untertitel: englisch" + rechts)

Disc 3:

  • Eastereggs: Babypuppe 1:50 Min. (Hauptmenü: "Episoden" + oben)
  • blooper 0:17 Min. (Einstellungen: "Untertitel: englisch" + rechts)
  • Aussage hinter der Serie 0:23 Min. (Episoden 9-12: "12 Das Fest der Liebe" + rechts)

Disc 4:

  • Eastereggs:- Earl's Schauspieler 1:24 Min. (Hauptmenü: "Episoden" + oben)

Disc 5:

  • Audiokommentar zur Episode "Machs richtig Baby!"

Disc 8:

  • Audiokommentar zur Episode "Die Urwaldprüfung"

Disc 9:

  • Das Baby muss man lieb haben! (5:45 Min.)
  • Dinos mit einer Mission (9:16 Min.)
  • Eastereggs:- Latex 0:41 Min. (Hauptmenü: "Episoden" + oben)
  • Baby Schauspieler 2:05 Min. (Einstellungen: "Untertitel: englisch" + rechts)
  • Behind the Scenes 1:21 Min. (Extras: "Das Baby muss man lieb haben!" + oben)
  • US TV Spot "Das Duell" 0:22 Min. (Extras: "Das Baby muss man lieb haben!" + rechts)
  • Serienstart US TV Spot 0:12 Min. (Extras: Hauptmenü" + links)

Kritik Extras:
Ein paar nette Extras hat man dem Zuschauer beschert. Speziell das Making Of auf Disc 1 ist sehenswert und informativ. Ein paar Audiokommentare bieten noch tieferen Einblick. Insgesamt aber leider relativ mager, was sicherlich auch dem Alter der Serie zu verdanken ist.

Bewertung: 5 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

5.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden