!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mai22

BD Kritik: Die Planeten

BD Kritik: Die Planeten

Originaltitel: The Planets
Herstellungsland: Großbritannien

Erscheinungsjahr: 2019
Genre: Dokumentation, Serie
Freigabe: Info-/Lehr-Programm
Regie: Stephen Cooter, Martin Johnson, Nic Stacey

Darsteller: Brian Cox 
u.a.

Wir danken Polyband für das Rezensionsexemplars!


 

Inhalt: Von der Erde aus scheinen die anderen Planeten, die die Sonne umkreisen, weit entfernt und unveränderlich. Doch jenseits unserer Atmosphäre haben sich vier Milliarden Jahre lang unbemerkt große Geschichten abgespielt. Erleben Sie hautnah die Geschichte dieser Planeten. In dieser atemberaubenden, ambitionierten 5-teiligen BBC-Dokumentationsreihe wird die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems unter Zuhilfenahme neuester visueller Effekte neu zum Leben erweckt. Einzigartige Spezialeffekten und Originalmaterial der NASA bieten fantastische Einblicke in diese weit entfernten Welten und die Himmelskörper, die sie umgeben.

 


 

 


  

Kritik: “Der Weltraum, unendliche Weiten”. Während STAR TREK derzeit mehrere Serien spendiert bekommt, arbeitet SpaceX auf der Erde weiterhin fleißig daran, die bemannte Raumfahrt zu unserem Nachbar-Planeten zu ermöglichen. Wiederverwendbare Trägerraketen, Live-Streams von Start und Landung sowie Teslas, die in unser Sonnensystem geschickt werden, sind nur einige Maßnahmen, die Elons Musks Unternehmen ergreift. Auch andere Länder investieren in die Raumfahrt. was zeigt, wie wichtig das Thema auch heutzutage noch ist. Jahr und Jahr sammeln Wissenschaftler rund um den Globus neue Erkenntnisse zu unserem Sonnensystem. Die neueste BBC-Doku DIE PLANETEN bereitet die neuesten Informationen für Interessierte auf. Die Dokumentation besteht aus fünf Episoden: 1. Venus [48:49 Min.], 2. Mars [48:10 Min.], 3. Jupiter [49:54 Min.], 4. Saturn [48:53 Min.] und 5. Eiswelten [48:20 Min.].

Allerdings hält man sich in den jeweiligen Episoden nicht strikt an den titelgebenden Planeten, sondern holt ordentlich aus. So beginnt die erste Episode mit Merkur und widmet sich innerhalb der Laufzeit den anderen beiden terrestrischen Planeten, Venus und Mars, während die Erde ausgeklammert wird. Grundsätzlich geht es in DIE PLANETEN um alle Nachbarplaneten, ausgenommen der Erde. Dabei holt man den Zuschauer recht geschickt ab, indem man auch ein wenig auf die Fortschritte in der Erforschung unseres Sonnensystems eingeht. Es ist nicht weiter überraschend, dass viele Thesen der Vergangenheit sich als falsch herausgestellt haben und erst mit weiteren Forschungsprojekten negiert wurden. So dachte man lange Zeit, dass die Venus bewohnbar wäre. Weil man umfangreiche Wassermassen unter der Wolkendecke erwartete, bereitete man eine Sonde darauf vor, eine Wasserladung absolvieren zu müssen. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Venus alles andere als einladend ist. An Wasser fehlt es, dafür ist der Druck 89-mal höher als auf der Erde und die Temperaturen liegen bei stolzen 457°C. Dies ist nur eines der Beispiele, bei denen sich die Wissenschaftler lange Zeit vertan haben.

DIE PLANETEN bereitet diese Informationen auch und insbesondere für Laien sehr gut auf, ohne in Fachterminologie zu verfallen. Man könnte sagen, man geht ein wenig zu lax mit verschiedenen Begrifflichkeiten um, insbesondere mit dem Begriff “Leben”, welcher im Zusammenhang mit einem Planeten etwas deplatziert wirkt. Verschiedene Wissenschaftler werden interviewt und erläutern einfache und komplexere Zusammenhänge. Hierbei verlässt man zuweilen auch die sachliche Ebene und lässt die emotionale Ebene der einzelnen Interview-Partner mit einfließen. Das macht die Leute zwar durchaus greifbarer und menschlicher, kann aber auch ein wenig störend auffallen.

Was diese Dokumentation noch positiv hervorhebt, ist der die visuelle Güte. Neben Archiv-Aufnahmen gibt es noch zahlreiche digitale Darstellungen, die recht hochwertig ausfallen und ansehnlich aussehen. Einzig die etwas theatralischen Soundeffekte geben dem ganzen einen etwas zu pompösen Auftritt, ähnlich wie teilweise stark überzeichneten Geräusche bei den diversen Tier-Dokumentationen. Durch die digital en Animationen wirkt DIE PLANETEN jedoch recht modern und hochwertig, was neben der inhaltlichen Güte dafür spricht, dass man die Doku auch in ein paar Jahren erneut in den Player werfen kann. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass einige der mutmaßlichen Fakten bis dahin möglicherweise wieder veraltet sind.

Fazit: DIE PLANETEN ist unterhaltsame, informativ und hochwertig produziert. Mit imposanten, hochauflösenden Aufnahmen kann man zwar nicht punkten, dafür gibt es hochwertige, digitale Effekte und ansprechende Archivaufnahmen. Manchmal sind die Informationen ein wenig theatralisch inszeniert und es fehlt ein kleines Stückchen an sachlicher Distanz. Für Hobby-Astronomen und all jene, die mal ein wenig mehr über unser Sonnensystem erfahren möchten, in jedem Fall sehenswert.

Durchschnittliche Userbewertung

8.0/10 rating 1 vote

  

DVD Verkaufstart: 13. März 2020

Publisher: Polyband/WVG
Homepage: www.polyband.de

Verpackung: Blu-ray Case (Amaray)
Anzahl Disks: 2
Wendecover: Ja

Bild: 1,78:1 (1080i)
Laufzeit: ca. 244 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0 Stereo)
2. Englisch (DTS-HD Master Audio 2.0 Stereo)

Untertitel:
Keine

Episoden­anzahl: 5

Extras:
Bonus auf Disc 1
• Trailer
*Wilde Dynastien
*Die Clans der Tiere [1:07 Min.]
*Kräfte der Natur [1:13 Min.]
*Serengeti [1:32 Min.]
*Unser blauer Planet II [1:10 Min.]

Bonus auf Disc 2 (in englisch, wahlweise deutsche Untertitel)
• Geheimnisse des Sonnensystem
*Auf der Jagd nach Vulkenen [4:37 Min.]
*Auf der Suche nach Wasser [5:30 Min.]
*Die Jagd nach Stürmen [5:27 Min.]
*Monde entdecken [5:08 Min.]
*Auf der Jagd nach Kometen [5:09 Min.]

Kritik Extras
Wem die fünf Episoden nicht ausreichen, der bekommt noch ein wenig Bonusmaterial spendiert, welches in 25 Minuten noch weitere Informationen zu liefern vermag.

Durchschnittliche Besucher-Wertung

7.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.441
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden